Geräusche beim Fahren und rollen

Diskutiere Geräusche beim Fahren und rollen im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Kaum angemeldet und schon postet das neue Mitglied sein erstes problem:happy Naja ganz so komisch ist unser problemchen nicht. Wie im Titel...

  1. #1 Pillepop, 29.11.2014
    Pillepop

    Pillepop Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Kaum angemeldet und schon postet das neue Mitglied sein erstes problem:happy
    Naja ganz so komisch ist unser problemchen nicht.
    Wie im Titel beschrieben macht er geräusche, der Yps Bj 92.
    Diese Geräusche macht er aber nicht immer.
    Wenn er kalt ist dauert es 2-3 Kilometer aber dann wird es laut.
    Halten wir dann an hält das Geräusch bis zum Stillstand an.
    Nach mehrfachen anfahren scheint sich irgend etwas resetet zu haben und das Geräusch ist weg. Auch bei langsamer Fahrt 20-30 KM/H tritt der Lärm kaum bis gar nicht auf. Das geräusch ist schaben, schleifend ratternd :grübelschei....
    Meine Frau die es zuerst gehört hat meinte erst der Auspuff würde auf dem Boden schleifen. Das würde auch passen, aber das war ja schnell kontroliert und auch zu einfach.
    Mit der geräuch Ortung ist es auch nicht einfach wir schätzen bereich Diff bis Radlager oder Bremse. Oder KG ???? Kardanwelle ist spielfrei, Stabis sind fest und Öl läuft auch keines aus.

    :help
     
  2. #2 Falkili, 29.11.2014
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    204
    Vorname:
    Falk
    Welches Fahrwerk ist verbaut? Wieviel schon damit gefahren? Welche Reifen? Sonstige Umbauten? Wie lange sind die Kreuzgelenke schon drin?
    Was waren die letzten Reparaturen?
    :tee
     
  3. #3 Blattfederputzer, 29.11.2014
    Blattfederputzer

    Blattfederputzer Master

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    Stephan
    Bremskolben fest /schwergängig ...Kreuzgelenk würde och Geräusche machen wenn kalt und hört nicht nach n paar mal anfahren wieder auf defekt zu sein.
     
  4. #4 Eagle Eye, 30.11.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    Du fährst aber in 2WD ?
     
  5. #5 RenegadeXL, 04.12.2014
    RenegadeXL

    RenegadeXL Eckig-Licht-Liebhaber

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Saki
    du musst erstmal das Geräusch entsprechend den Gruppen isolieren, sprich: liegt's am Antriebsstrang, tritt es nur unter Last auf oder auch eingekuppelt oder ohne eingelegtem Gang, nur bei bestimmten Drehzahlen, Geschwindigkeiten, usw... dann weißt du schon wonach du zu suchen hast. Also mein Tip wäre erstmal: Fahr so bis du das Geräusch laut und deutlich hören kannst. Achte darauf ob man es evtl. auch durch Vibrationen spüren kann, denn oft wird gesagt "ich höre ein Geräusch" obwohl es eher eine Vibration ist. Während du das Geräusch/Vibration hörst/spürst dann nimm den Gang raus und lass den Wagen einfach mit seiner aktuellen Geschwindigkeit weiterrollen. Tritt das dann immer noch auf?

    Oder tritt es bei Kurvenfahrten mehr oder weniger auf? Teste das mal auf einem Parkplatz wo du keinen störst, indem du mit vollen Lenkeinschlag ein paar Kreise ziehst und genau hinhörst.
     
  6. #6 Pillepop, 04.12.2014
    Pillepop

    Pillepop Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Hallo liebe Gemeinde :steffi danke für die Antworten.
    Sorry die Umbauten hatte ich vergessen, liegt aber wohl daran das da nichts spektakuläres ist. Vor ca. 3 Jahren kam ein neues Fahrwerk rein 2,5 Zoll Trailmaster, Original Felgen und Räder ( also Trennscheiben).

    Aber das Geräusch ist wirklich dominant, wenn es denn da ist und es verschwindet auch vorübergehend wieder.
    Die Laufleistung liegt bei bummelig 270000 KM.
    Um das Geräusch zu lokalisieren, müßte ich mich wie Ben Hur vom Wagen mit schleifen lassen. Denn von innen ist es nur ein dröhnen von hinter (also aus dem Wagen, is kloa ne). Nach der 2ten Runde auf der Hebebühne und abschmieren aller Nibbel (ja, ja) bin ich 2 mal noch mit dem Wagen gefahren jeweils 10 -15 KM. Ales blieb ruhig. Kaum war ich auf Dienstreise, macht der Wagen wieder Geräusche:keule: . Ich in Portugal meine Frau am verzweifel in Hamburg :motz . Als nächstes werde ich die KGs tauschen einfach um sie auszuschließen. Aber welches Teil macht denn so unregelmäßig Lärm:ungeduld. Ach ja und keine Vibrationen im Wagen:achselzuck
     
  7. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.212
    Vorname:
    j.
    die hinteren bremsen vielleicht?
     
  8. #8 Eagle Eye, 05.12.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    es ist nicht verkehrt, die kreuzgelenke der hintern kardanwelle zu erneuern.

    die machen gern mal eigenartige geräusche, da die welle diese verstärkt und überall hin überträgt.
     
  9. #9 Pillepop, 23.12.2014
    Pillepop

    Pillepop Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Hi leute bin wieder im Lande und hab die Zeit genutzt um dem Geräusch auf die Spur zu kommen. Also Bremsen Ok, Radlager Ok. Gut sag ich dann wollen wir mal die Kreuzgelenke wechseln. Gesagt getan.
    Beim rückwärts aus der Garage fahren hatte ich wieder die Geräusche.
    Heute also ab zur Selbsthilfegruppe. Cover ab vom hinteren Diff. und :yippieh fehler gefunden :vogel:spacken da liegt doch ein Zahn aus dem Tellerrad im Diff. Gehäuse also Achskörper oder wie das heißt. Dat wird teuer. Die Geräusche die der Wagen gemacht hat waren auch spektakulär , aber 200 Meter vor der Ankunft wieder weg :genau.
    Also Fehler gefunden.

    Hat jemand einen Tipp wo mann so etwas im Raum Hamburg machen lassen kann und was das kosten darf ?
     
  10. #10 RenegadeXL, 23.12.2014
    RenegadeXL

    RenegadeXL Eckig-Licht-Liebhaber

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Saki
    Kann ich dir leider nicht sagen, aber in dem Zuge kannst ja evtl. auch über eine Achsübersetzung nachdenken, wenn das bei dir in Frage käme :tanz
     
Thema:

Geräusche beim Fahren und rollen

Die Seite wird geladen...

Geräusche beim Fahren und rollen - Ähnliche Themen

  1. Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung

    Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung: Hallo liebe Forengemeinschaft. Ich habe bei meinem Jeep Wj 4.7 Quadradrive Bj. 2000 zum 3. Mal ein knackendes Geräusch gehört. Aufgefallen ist es...
  2. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  3. Schleifendes, unrundes Geräusch bei JK 2.8 CRD

    Schleifendes, unrundes Geräusch bei JK 2.8 CRD: Hallo zusammen, ich komme aus Raum Oberfranken/Bayreuth. Suche zum Einen eine fähige Werkstatt, die mit JK´s Erfahrung hat. Sollte jemand was...
  4. Schaltgetriebe mit Geräuschen

    Schaltgetriebe mit Geräuschen: Hallo miteinander, ich höre neuerdings ein Lagergeräusch im 4ten und noch lauter im 5ten Gang. Getriebetechnisch müsste es beim 2.5l ein AX5 sein...
  5. Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?

    Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?: Hallo zusammen, leider sind in dieser Reparaturanleitung: Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln keine Bilder mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden