Geräusche beim Beschleunigen und Motorbremse

Diskutiere Geräusche beim Beschleunigen und Motorbremse im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Morgen, unser Quell ewiger Freude macht uns leider auch Probleme grade.. Beim Gasgeben kommt ein unschönes Geräusch aus dem Antriebstrang...

  1. #1 simon_der_schreckliche, 23.05.2016
    simon_der_schreckliche

    simon_der_schreckliche der schreckliche

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Morgen,

    unser Quell ewiger Freude macht uns leider auch Probleme grade..

    Beim Gasgeben kommt ein unschönes Geräusch aus dem Antriebstrang vorne, ab etwa 30km/h gehts los. Ich würde es als ein gleichbleibendes monotones aber lautes Surren bezeichnen, je schneller man fährt desto aufdringlicher wird es. Geht man vom Gas ist alles ruhig bis die Motorbremse nach ein paar Sekunden einsetzt, dann ist ein allerdings anderes Geräusch da was ich eher als höheres Jaulen bezeichnen würde was mit der Drehzahl zusammen weniger wird je langsamer das Auto wird.

    Ich persönlich tippe ja im Moment auf Antriebswellen/Radlager ? Mein Verkäufer meines Vertrauens meinte vielleicht auch Differentiallager ?

    Hat jemand ein educated guess was das Problem sein könnte :grübel ? Im Moment denke ich auch dran zu Jeep zu fahren, aber die finden das blöd wenn man sich den Meister ausleiht für eine Probefahrt oder eine kleine Diagnose machen lässt und es danach woanders reparieren lässt (was ich verstehen kann, aber das ist ja unbezahlbar da ..)

    Gruß aus dem regnerischen Oberbergischen
     
  2. #2 Eagle Eye, 23.05.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.617
    Zustimmungen:
    2.181
    Vorname:
    Carsten
    bau mal eben die vordere kardanwelle aus und schau ob das geräusch noch vorhanden ist.
    so kann man es ein wenig eingrenzen
     
  3. #3 Merten ZJ, 23.05.2016
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Ist n typisches Anzeichen für ausgelaufene Differential-Halslager (Pinion). Weiß jetzt nicht, wie der Km-Stand ist, ist aber sehr eindeutig und ein häufiges Problem.
     
  4. RalphM

    RalphM Jeeper

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralph
    Im schlimmsten Fall sind Kegel- und Tellerrad abgerieben.
    Aber das passiert eher seltener.
    Mach mal wie vorgeschlagen die vordere Kardan raus und am besten auch mal das Diff auf und schaue ob Abrieb im Öl ist (vorn ist auch ein Magnet an der Einfüllschraube, dann musst du nicht gleich das ganze Öl ablassen)

    Ralph
     
  5. #5 simon_der_schreckliche, 23.05.2016
    simon_der_schreckliche

    simon_der_schreckliche der schreckliche

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    hallo,

    danke für die Tips, 245tkm hat er inzwischen.

    Kardanwelle raus .. Für uns selber nicht eben so machbar, werde ich beim nächsten Termin in unserer Vertragswerkstatt mal fragen (wir haben da ne Flat + fixe Termine jeden Monat inzwischen und der Chef hat sich schon das Marmor fürs Bad bestellt)

    Mit der Kardanwelle raus können wir aber nur vorn/hinten eingrenzen oder ? Wenn das Geräusch dann weg ist wissen wir erst mal nur dass es "was vorne" ist oder ? Ob Antriebswellen oder Radlager wissen wir dann noch nicht oder ?

    Pinionlager klingt scheisse von dem was ich mir mal so zusammengelesen habe inzwischen, korrekt ?

    Kegel- und Tellerrad klingt auch so nach Diff oder täuscht das ?

    Von dem was ich mir so zusammenlese entwickele ich langsam ein gewisses Angstgefühl wenn ich Differential höre .. :grübel

    Kann jemand im Oberbergischen eine Werkstatt empfehlen die weiss was sie tut wenns um Differentiale insbesondere GC ZJ geht ?

    Danke, wir werden berichten wie es weitergeht
     
  6. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.222
    Vorname:
    j.
    vermutlich wuerde ich mich unter das auto legen und erst einmal sehen ob die kreuzgelenke am kardan kein spiel haben. den oilstand im vorderen diff wuerde ich auch ueberpruefen. und wenn man einmal dabei ist direkt alle schmiernippel mit einer fettpresse abschmieren.
    du bist nicht der erste , der bei einem 20 jahre alten jeep im nachhinein einen schreck bekommt.

    245tkm ist mal gerade eingefahren
     
  7. #7 simon_der_schreckliche, 24.05.2016
    simon_der_schreckliche

    simon_der_schreckliche der schreckliche

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Grandiose Idee

    Bin grade auf die grandiose Idee gekommen einfach mal ein Video von den Geräuschen zu machen und das in dieses youtube hochzuladen .. (ich glaube nicht dass sich das durchsetzt :warten)

    Man kann die Geräusche einigermaßen hören, wenns jemandem langweilig ist und er etwa 40sek Zeit hat ;)

    https://www.youtube.com/watch?v=V0_EAyPhjTo

    Vielleicht sagt ja ein Spezi "klar, DAS klingt nach Antriebswelle" oder so

    Ich bin kurz davor auf gut Glück 2 Antriebswellen, 2 Radlager vorne + alle Öle für Achsen (+ FM) und VTG zu bestellen ..

    Die Öle mal zu tauschen ist generell kein schlechter Plan oder ?
     
  8. #8 Eagle Eye, 24.05.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.617
    Zustimmungen:
    2.181
    Vorname:
    Carsten
    öle zu tauschen ist NIE verkehrt.

    auch ohne geräusche kann man das mal machen
     
  9. RalphM

    RalphM Jeeper

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralph
    Also die Geräusche klingen nach Lager. Abgeriebene Kegel- und Tellerräder klingen anders.

    Wie Carsten schon geschrieben hat ist ein Ölwechsel NIE falsch (ich selber wechsele lieber einmal mehr als zu wenig).

    Aber was du selber machen kannst ohne Probleme ist wie schon Geschribene wurde mal drunter legen und an der vorderen Kardanwelle rütteln. Die darf in sich kein Spiel haben (vorne das CV Gelenk (Homokinet) und am Verteilergetriebe das Doppelkreuzgelenk). Kannst ja notfalls auch davon ein Video machen und hier zeigen ;-)

    Wenn du eine Knarre hast mit einem 3/8" Vierkantaufsatz, kannst du auch mal vorne die Einfüllschraube am Differentialdeckel auf machen und rein schauen. An der Schraube ist von innen ein Magnet. Da kannst du gleich sehen wie viel Abrieb dort dran hängt. Mit einer Taschenlampe kannst du dann mal in das Loch rein Leuchten und schauen wie viel Öl noch drin ist (sollte bis unter die Öffnung stehen).

    Wenn du eh einen Termin in der Werkstatt machst, dann können die doch sicher auch gleich lokalisieren wo die Geräusche entstehen.
    Einer bleibt im Auto sitzen und wird mit Hebebühne hoch gefahren. Dann kann derjenige im Wagen Simulator spielen :-)

    Ralph
     
  10. #10 simon_der_schreckliche, 25.05.2016
    simon_der_schreckliche

    simon_der_schreckliche der schreckliche

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Ok, das lässt mich etwas hoffen ..

    Wir haben heute Termin bei Jeep für kleine Diagnose des Problems, mal sehen was die machen. Wenns mir zu wenig ist werde ich das mit Bühne usw vorschlagen ..

    Danke bis hier
     
  11. #11 simon_der_schreckliche, 26.05.2016
    simon_der_schreckliche

    simon_der_schreckliche der schreckliche

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Zwischenstand

    Scheint als hätten wir die Arschkarte :traurig2

    Jeep hatte ihn auf der Bühne und 2 Mechs haben mit Stethoskop gelauscht, es scheint das vordere Diff zu sein welches Schmerzen hat.

    Wir haben uns dann entschieden für 120€ einen Achsölwechsel zu machen also Diff auf

    [​IMG]

    [​IMG]

    und nach etwas Tasten und Fühlen kommt das zum Vorschein

    [​IMG]

    ..

    Alles etwas gesäubert, nach Herstellervorgaben natürlich, zu mit Dichtmasse, neues 75W140 rein + Friction Modifier, und leider keinerlei Änderung... Er fährt meine ich etwas besser, aber die Geräusche sind unverändert.

    Ich habe mal Gutes von der 4x4farm in Mainz gehört bzgl Differentiale usw, überlege morgen mal bei denen anzurufen. Oder kennt jemand eine bezahlbare Variante im Raum Köln ?

    Jeep will für Diff-Lager tauschen und neue Radlager um die 1300€ haben, die Antriebswellen dürfen wir selber besorgen weil der Service selber von seinem Preis von 900€ PRO(!) Antriebswelle nicht überzeugt ist :huch

    So long ..... :fassbier
     
  12. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.222
    Vorname:
    j.
    Da kommt noch mehr.
     
  13. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.222
    Vorname:
    j.
    :huch friction modifier vorne?
     
  14. #14 simon_der_schreckliche, 26.05.2016
    simon_der_schreckliche

    simon_der_schreckliche der schreckliche

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    FM vorne

    Ja, Jeep und auch unser Teile Dealer meinte, kann auch vorne nicht schaden .. könnte dazu beitragen zu verhindern dass sich das Diff beim Lenken/ganz einschlagen sperren könnte .. ?

    Ich bin IT'ler habe auch früher schon mal an Autos rugeschraubt und meinen Mofas, aber immer nur nach Anleitung von einem Freund der wusste was man tut, daher bin ich leider auf solche Tips angewiesen und muss das glauben ..
     
  15. TimoH

    TimoH Member

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    fehlt da auf dem ersten Bild die Schraube vom Bolzen?
     
  16. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.222
    Vorname:
    j.
    der fm ist nur notwendig wenn ein limited slip diff einfgebaut ist. schadet bestimmt nichts, ist aber auch nicht notwendig und dazu voellig sinnfrei.
    was meint er mit "antriebswellen" die steckachsen oder die kardanwellen?
    an deiner stelle wuerde ich das auto abholen und selbst schrauben lernen oder zu einer lkw/landmaschinenwerkstatt gehen.
     
  17. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.222
    Vorname:
    j.
    sieht fast so aus
     
  18. #18 Eagle Eye, 27.05.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.617
    Zustimmungen:
    2.181
    Vorname:
    Carsten
    kann auch auf der gegenüberliegenden seite sein
    muss aber nicht geschraubt sein.

    es reicht auch ein sicherungsstift.
    haben vorne einige.


    SIMON/OLIVER,
    aus welcher gegend kommst du denn ??

    weil...... alles was dir bisher von den schraubern deiner werkstatt erzählt wurde
    ist totaler bullshit.

    selbst mit 5.000 euro bekommen die dein auto nicht repariert.

    wie weit hast du es nach gladbach zum WILL ?? R&P parts
     
  19. #19 simon_der_schreckliche, 29.05.2016
    simon_der_schreckliche

    simon_der_schreckliche der schreckliche

    Dabei seit:
    17.05.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Nach Gladbach etwa 1 Stunde anscheinend, für ne gute Werkstatt aber ja kein Problem.

    Habe mir die nummer mal rausgesucht und rufe Montag gleich mal dort an.

    Wir sitzen an der A4 zw. Köln und Olpe.

    Danke für den Tipp, mal hören was die sagen, ich wollte noch die 4x4farm in Mainz anrufen, da wäre M'Gladbach sogar noch näher.

    Gruß
     
  20. Totti

    Totti 8 hat was!

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Thorsten
    Tag die Herren...und Damen. :pfeiffen

    Simon, ich habe die gleichen Probleme bei meinem Dicken (aber schon ein paar Jahre) und werde demnächst mal hier vorbei schauen:

    https://www.facebook.com/Stephan-Arpe-Fahrzeugtechnik-1118660391482212/

    Ich war selber überrascht, einen "Jeep" Schrauber in der Nähe zu finden; den habe ich tatsächlich von der Jeep Karte. Mein Schwiegersohn war letztens bei ihm und hat Gutes berichtet.

    Ich möchte aber keine Empfehlung aussprechen, bevor ich nicht selber dort war.

    Vielleicht wäre das was für Dich.

    Gruß
    Totti
     
Thema: Geräusche beim Beschleunigen und Motorbremse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wj tickern beim gas geben

    ,
  2. Jeep grand cherokee wird laut beim beschleunigen

    ,
  3. beim beschleunigen geräusche jeep

    ,
  4. cherokee wj motorbremse,
  5. jeep geräusch nach beschleunigung,
  6. klack bei motorbremse und beschleunigen
Die Seite wird geladen...

Geräusche beim Beschleunigen und Motorbremse - Ähnliche Themen

  1. Brummen beim Bremsen

    Brummen beim Bremsen: Hallo Zusammen !! seit ein paar Tagen habe ich das phänomän das wenn ich bei höheren Geschwindigkeiten auf die Bremse trete das ganz Fahrzeug...
  2. Seltsame Geräusche aus dem Armaturenbrett - Video

    Seltsame Geräusche aus dem Armaturenbrett - Video: Moin Leute, wir haben an unserem 2003er neu/gebraucht gekauften WG seltsame Geräusche, die einfach manchmal auftauchen. Auch mal 2 Minuten nach...
  3. 3,5" Rubicon SuperRide beim 5,9er

    3,5" Rubicon SuperRide beim 5,9er: Hallo zusammen, Möchte mir die Rubicon Super Ride Short Arm 3,5" auf mein 5,9er drauf machen. Jetzt kommt die eigentliche Frage, bin jetzt etwas...
  4. Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung

    Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung: Hallo liebe Forengemeinschaft. Ich habe bei meinem Jeep Wj 4.7 Quadradrive Bj. 2000 zum 3. Mal ein knackendes Geräusch gehört. Aufgefallen ist es...
  5. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden