General Grabber AT II

Diskutiere General Grabber AT II im Reifen und Felgen Forum im Bereich Allgemeine Technik; hey @ all:wink irgendwie beschleicht mich das gefühl das mein grabber ( 255/65/17) immer lauter wird :huch habe ihn jetzt den 3.sommer im...

  1. #1 TombRaider, 14.08.2012
    TombRaider

    TombRaider Persona non Grata

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Oliver
    hey @ all:wink

    irgendwie beschleicht mich das gefühl das mein grabber ( 255/65/17) immer lauter wird :huch

    habe ihn jetzt den 3.sommer im einsatz und bin damit ca. 15 tsd km gefahren, und die geräusch kulisse nimmt stetig zu.

    hat jemand die selbe erfahrung gemacht:achselzuck


    :pfeiffen
     
  2. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.211
    Vorname:
    j.
    Saegezahnbildung? Drahtgeflecht ist noch vom Gummi bedeckt?
     
  3. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    981
    Vorname:
    Norman
    Hi Oli,

    hab zufällig letzter Woche eine Toyota Land Cruiser besitzer das hat beschwert über Reifenlärm nach paar Jahre fahren aber er hat Cooper Discovery drauf aber er hat auch gesagt das die reifen wer läuter denn früher als die profil runter gegängen werde.

    Er hat eine kumpel mit die gleicher fahrzeug das hat BF Goodrich drauf für ca. 3 jahr und immer noch rühig.

    Ich glaube das liegt an die gummi das die härtet mit der Zeit bei manche reifen, besonders wo grob profil geschnitten sind. AT & MT z. Bsp.
     
  4. #4 GrannyGuste, 15.08.2012
    GrannyGuste

    GrannyGuste Diesel Monster

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    68
    Wird lauter mit der Zeit, kann ich ich bestätigen. Ich fahr ja auch den AT². Denke mal, dass es mir der Profiltiefe zu tun hat, die ständig abnimmt.
     
  5. #5 CJ7_Laredo_304, 15.08.2012
    CJ7_Laredo_304

    CJ7_Laredo_304 Newbie

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Björn
    Jepp, kann ich auch bestätigen, wobei ich denke, dass es wirklich mit der Sägezahnbildung zu tun hat. Bei mir war bei allen 4 Rädern das Profil nicht gleichmäßig runtergefahren, sondern "keilförmig", in Fahrtrichtung gesehen. Also nicht seitlich, so wie man es bei falscher Spur oder Sturz kennt. Kann man das verstehen, wie ich das meine?
    :achselzuck

    Ich habe mittlerweile auf den GY Wrangler AT/SA gewechselt, obwohl der AT2 u.a. auch im Winter und im Gelände gute Dienste geleistet hat.

    Schöne Grüße,
    Björn
     
  6. #6 angelone, 15.08.2012
    angelone

    angelone Jeeper

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Ich denk auch mal, dass das Gummi sich mit der Zeit verhärtet.
     
  7. #7 GrannyGuste, 15.08.2012
    GrannyGuste

    GrannyGuste Diesel Monster

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    68
    Das mit den Sägezähnen kann ich garnicht bestätigen, solche Auswaschungen gehen meistens mit schlechten Dämpfern einher.

    Ich für meinen Teil wechsle auch 1x im Jahr die Räder übers Kreuz, also nicht nur von vorne nach hinten, da tauchen solche Sachen schon gleich mal überhaupt nicht auf. Steht überdies auch in der Betriebsanleitung, dass man das so machen soll.... So mal als kleiner Tip am Rande :tuscheln
     
  8. #8 emil77b, 15.08.2012
    emil77b

    emil77b Jeeper

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    eike
    beim käfer war in das wechselprozedere noch das e-rad mit einbezogen ..
    ich für einermeiner halt nicht so viel vom laufrichtungswechsel, ggf innen außen ummontieren wäre mein tip ... mit wechsel rundum :Mods

    gruß emil .. geolandar at-s g12 ..

    ps. mal ehrlich, das soll auch nicht unbedingt den aktuellen thread tangieren, ich wechsele meine unterwäsche bestimmt seltener als manche ihre reifen oder bremsbeläge.
    das liegt bestimmt nicht an meiner unreinlichkeit!!:-)
     
  9. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    981
    Vorname:
    Norman
    Hi emil,

    sehe das du auch Yokohama Geolandar Go12 AT-S drauf hast, hab schon zwei satz gehabt und bin sehr zufrieden mit, lauft rühig, super handlung egal was für'n wetter und auch mit die Schneeflocken drauf bei H rating.

    Hab in Norwegen -20°C gehabt, schnee bis 40cm tief und trocken autobahn und die kommt alles durch ohne problem.

    Wenn ich meine höher satz dieser Wochenende einbauen kann kommt mein 18 Zoller Geo's schon wieder drauf. Weiß nicht mehr wieviel kilometer die sind gefahren aber sind immer noch mit eine gute profil da, muss ich messen morgen..
     
  10. #10 emil77b, 16.08.2012
    emil77b

    emil77b Jeeper

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    eike
    jupp, ganz deiner meinung .. obwohl das mit den 2 verheizten sätzen fast an mein ps-script aus dem og thread anbindet .. öhm ..

    so wie mir zu ohren gekommen ist hatte yoko beim geo 012 vorgänger qualitätsprobs, welche manche leuts noch im ohr haben.

    meine sind nun ma grad nen gutes halbes jahr drauf (20tkm), nen großartigen winter hatten wir um berlin nicht .. ich hab jedenfalls allzeit nen gutes gefühl mit den reifen.
    ob es normal ist, dass das fzg beim durchfahren tiefer pfützen stark zur pfützenseite zieht, einen ne wasserflut regelrecht überschüttet (sehr unangenehm und gefährlich da keine sicht), kann ich nicht mit den reifen in zusanmmenhang bringen.

    gruß emil
     
  11. #11 CJ7_Laredo_304, 16.08.2012
    CJ7_Laredo_304

    CJ7_Laredo_304 Newbie

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Björn
    An den Dämpfern sollte es bei mir eigentlich nicht liegen. Ich habe allerdings in den ca. 25tkm die Reifen nicht getauscht. Über Kreuz mag ich nicht so, auch wenn es im Handbuch steht, wobei das kreuzweise Tauschen mit dem einhergehenden Laufrichtungswechsel, der Sägezahngeschichte entegegen gewirkt hätte. Da hast Du sicher recht!

    Ich will den Reifen auch gar nicht schlecht reden. Im Gegenteil. Ich war immer sehr zufrieden damit. Er hat mich nie stecken lassen, auch nicht vergangenen Winter im Vorarlberg bei +50cm Schnee. Für meine Zwecke war er eben zu laut (Tendenz steigend, darum ging es ja hier).
    Ich bin mir auch nicht sicher, ob der Wrangler AT/SA - insbesondere im Gelände - besser ist, auf jeden Fall ist er deutlich leiser. Für das Gelände geht eben nur ein MT-Reifen, so wie er auf meinem CJ ist, allerdings ist das Thema Lautstärke da ein ganz Anderes...

    Schöne Grüße,
    Björn
     
  12. #12 McManni, 21.08.2012
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Ich vermute mal, dass nicht nur die Profiltiefe sondern insbesondere
    auch das Material, das sich verhärtet, für die Geräuschkulisse verant-
    wortlich zeichnet. Allerdings 3 Jahre und 15.000 km … :grübel

    °lllll°
    Have fun out there!
    Manni
     
  13. #13 TombRaider, 22.08.2012
    TombRaider

    TombRaider Persona non Grata

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Oliver
    danke für euere aussagen zum thema geräuschkulisse beim grabber:daumen

    die ursache für das dröhnen ist aber ein defektes radlager hinten rechts:huch




    :traurig2
     
  14. #14 Intruder66, 22.08.2012
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Man darf ja nicht vergessen das gerade viele unserer Reifen recht lange in den Regalen liegen bis sie denn mal montiert werden....also die aussage 3 jahre und 15 tds km halte ich mal für wenig aussagekräftig, da müßte man mal das Dot datum haben. Ich hatte das bei meinem Chevy Blazer auch mal mit Cooper Mt´s die hatten fast keinen verschleiß weil steinhart, laut und bei regen rutschig wie nichts gutes.
    Bei den reifen für unseren alten Xj die ich in D- land geordert hatte war es auch so, die Reifen waren "neu" vom Händler aber rotzdem schon 2,5 Jahre alt....:vogel
     
  15. #15 TombRaider, 22.08.2012
    TombRaider

    TombRaider Persona non Grata

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Oliver
    DOT 2/2010
     
  16. #16 Intruder66, 22.08.2012
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Ok, bei 2,5 Jahren sollte das eigentlich kein Thema seien. Doch leider gibt es trotzdem immer wieder Serien mit Gummimischungen die schneller aushärten als andere.
     
  17. #17 TombRaider, 04.09.2012
    TombRaider

    TombRaider Persona non Grata

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Oliver
    die sache ist behoben:bäh


    weder reifen , noch radlager waren schuld an der geräuschkulisse,

    die schulterlager im diff.korb haben sich verabschiedet:huch


    ergo , hinterachse komplett neu gelagert

    kosten 800€:traurig2


    :bähh
     
  18. Flawes

    Flawes Feuergott

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Christian
    also ich hab auch den at² drauf, 3 reifen fahren sich astrein ab, vorne beifahrerseite hab ich aussen ne sägezahnbildung. denke der hat zu viel nachspur durch die 2" spacer? Ich werd mal wenn die brackets verbaut sind spur einstellen lassen glaub ich..
     
Thema:

General Grabber AT II

Die Seite wird geladen...

General Grabber AT II - Ähnliche Themen

  1. Der rote Bandit II

    Der rote Bandit II: Nachdem der JL in der kurzen Version als Nachfolger des Yps für mich in Frage kam, hab ich in den letzten Wochen so ziemlich alles gelesen und...
  2. STARTECH Heckbügel für Jeep Grand Cherokee II WJ | WG '99 - '04

    STARTECH Heckbügel für Jeep Grand Cherokee II WJ | WG '99 - '04: Biete einen guten gebrauchten STARTECH Heckbügel für den Jeep Grand Cherokee II WJ | WG '99 - '04. Der Heckbügel besteht aus sauber verarbeiteten,...
  3. Frontgrill Chrom Jeep Grand Cherokee II WJ | WG Laredo '99 - '03

    Frontgrill Chrom Jeep Grand Cherokee II WJ | WG Laredo '99 - '03: Biete einen neuen Frontgrill Chrom für den Jeep Grand Cherokee II WJ | WG Laredo Bj. '99 - '03. Chrysler | Jeep Vergleichs-/Teilenummer: 5515...
  4. Genral Tire Grabber AT3 für Grand Cherokee WK Bj. 2013

    Genral Tire Grabber AT3 für Grand Cherokee WK Bj. 2013: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu hier und suche dringend Hilfe. Wie der Titel verrät möchte ich gerne die GT Grabber AT3 auf meinem GC fahren und...
  5. General Grabber AT in 255/65R17 Gebraucht

    General Grabber AT in 255/65R17 Gebraucht: Hallo, ich biete 4 gebrauchte Reifen in der oben angegebenen Größe an, Profil liegt zwischen 7 und 9 mm. Die Reifen sind unbeschädigt und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden