Gas- Benzinbetrieb unterschiedlich

Diskutiere Gas- Benzinbetrieb unterschiedlich im Autogas (LPG) & Erdgas Forum im Bereich Alternative Kraftstoffe; @KEEPER das späte umschalten hängt definitv nicht mit den temperaturen zusammen. wir hatten es hier schon deutlich kälter und das umschalten...

  1. #21 Eagle Eye, 28.11.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.491
    Zustimmungen:
    7.662
    Vorname:
    Carsten
    @KEEPER
    das späte umschalten hängt definitv nicht mit den temperaturen zusammen.
    wir hatten es hier schon deutlich kälter
    und das umschalten verlief einwandfrei.
     
  2. #22 krabbe00, 29.11.2011
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    da frag mal einen gaser der schon ein paar jahre erfahrung hat, gerade zur winterumstellung kommen dann einige mit verstopften filter ja sogar leitungen.
     
  3. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc

    Vielleicht liegt es ja auch einfach daran, dass zu der Zeit die meisten umstellen und dann die Wahrscheinlichkeit höher ist eine frisch betankte zu erwischen? Ein zu hoher Butan-Anteil dürfte es wohl nicht sein, dafür ist es noch nicht kalt genug. Probleme kommen erst so ab 0° und die hatten wir bis jetzt ja noch nicht. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch..

    Filter können natürlich dicht sein, würde ich als erstes machen, da die ja eh regelmäßig gewechselt werden müssen.
     
  4. #24 krabbe00, 04.12.2011
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    normal braucht man kein wintergemisch.in den nordländern wird auch nicht umgestellt.das machen nur wir.

    sicher,die filter sollten regelmäßig gewechselt werden.meiner ist jetzt seit 147000km drin u. nun wird es zeit das ich wechsel.
    der trudelpups hatte seinen 160000km drin.

    bin mal gespannt ob dann das ruckeln aufhört.
     
  5. #25 Eagle Eye, 04.12.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.491
    Zustimmungen:
    7.662
    Vorname:
    Carsten
    hier kommt des rätsels lösung.

    ER LÄUFT WIEDER
    das nur als wichtigste info vorweg.

    ich habe die schläuche voneinander getrennt und dabei
    festgestellt, dass der durchlauf unterbrochen war.

    irgend etwas hat im verdampfer für verstopfung gesorgt.
    somit war der durchlauf des warmwasser nicht gegeben.

    dass der gasbetrieb dennoch durch das thermostat
    in gang gebracht wurde, erklärt sich für mich so,
    dass im stadtbetrieb die umgebungstemperatur ausgereicht haben
    muss, um dem fühler das signal zu geben, hier liegen 37° C an.

    für den stadtverkehr hat der verdampfer ausreichend arbeiten können.
    als es jedoch etwas flotter vorangehen sollte,
    war das gas einfach nicht warm genug und er fing an zu sprotzen.

    :tuscheln aber den filter werde ich dennoch mal wechseln


    im großen und ganzen kann ich heute mal einen erfolg verzeichnen.

    danke für die unterstützung

    :wink
     
  6. #26 trudelpups, 04.12.2011
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Was hat denn da den Verdampfer verstopft ,
    Dreck,Kühlerdichtmittel oder so etwas ??
    Nach dem Austausch von einem defekten Kühler
    hatte ich mal eine dicke Luftblase im Wasserkreislauf vom
    Verdampfer.
    Leerlaus ging ganz gut,beim fahren ist der Verdampfer dann
    richtig eingefrohren.
    Durch vernünftiges entlüften habe ich das aber hinbekommen.
     
  7. #27 Eagle Eye, 04.12.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.491
    Zustimmungen:
    7.662
    Vorname:
    Carsten
    habe kein kühlerdichtmittel verwendet.

    ich kann nicht sagen, was ihn verstopft hat.
    ich gehe mal davon aus, dass sich kalk oder schmadder
    abgesetzt hatte.
    ich hatte durch meinen kühlerdefekt ja nur wasser nachgegossen.
    vielleicht hat sich dadurch was absetzen können.

    die kühl-schlaufe oder -schnecke im verdampfer
    hat ja mit sicherheit einen viel geringeren durchlass
    als die schläuche, die zuführen. da kann ja durchaus
    irgendein schmutz transportiert werden, der nicht
    unbedingt was mit dem verdampfer zu tun haben muss. :achselzuck
    wie auch immer, jetzt ist er frei.
    ich habe mal den schlauch per mund durchgepustet
    (memo an mich selbst: kinnbart steht mir nicht)
    und das ging vorher nicht. was auch immer dafür verantwortlich war,
    hinterher war das durchpusten möglich.

    ich hatte alle schläuche ab, alle waren frei.
    daher bin ich mir sicher, dass irgendwas im verdamper gesessen hat.
     
  8. #28 trudelpups, 04.12.2011
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Sei es drum :achselzuck.....
    .....auf jeden Fall fährst Du jetzt wieder für die Hälfte,
    das ist wichtig :daumen
     
  9. #29 krabbe00, 25.12.2011
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    das ruckeln an meinem gc ist nun auch weg.hatte am donnerstag mal den kleinen filter ( vor verdampfer ) gewechselt.dieser war schön schwarz.
     
Thema:

Gas- Benzinbetrieb unterschiedlich