Fragen zum ZJ

Diskutiere Fragen zum ZJ im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Zusammen, da ich gerade dabei bin meinen ZJ zu reparieren, sind einige Fragen aufgekommen: 1. Wie kriegt man den Deckel am...

  1. #1 Eugen01, 29.10.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Hallo Zusammen,

    da ich gerade dabei bin meinen ZJ zu reparieren, sind einige Fragen aufgekommen:

    1. Wie kriegt man den Deckel am Schweinenwischarm ab (siehe erstes Bild)? Habe schon versucht den mit einem Schraubenziegen abzuhebeln, leider bewegt sich da gar nichts.

    2. Ist das AW4 oder 42RE Getriebe (siehe Bild 2)? Falls AW4, dann kann man da Dexron 3 einfüllen?
    Erstzulassung ist 10.1993.

    3. Hat jemand einen Schaltplan vom Outage Modul? Der Vorbesitzer hat eine AHK nachgerüstet und da irgendwas angeklemmt (siehe Bild 3).
    Ich habe alle Kabel, die von der AHK Dose kommen, abgeklemmt, damit ich diese später ordentlich wieder abklemmen kann.
    Ich habe vor dem Abklemmen schon das Problem mit der Beleuchtung hinten und dem Standlicht vorne gehabt, nach dem Abklemmen hat es sich nicht geheilt.
    Der Vorbesitzer hat außerdem vom linken Scheinwerfer ein Kabel nach hinten gelegt und an der linken Rückleuchte angeschlossen.
    Wenn man das Abblendlicht einschaltet, funktioniert alles. Wenn nur das Standlicht eingeschaltet wird, ist alles dunkel.
    Wenn ich das Kabel abklemme, funktioniert gar nichts mehr, außer Blinker/Warnblinker und Abblend-/Fernlicht. Im Kombi leuchtet das Symbol für "Licht an" nicht und die Innenraumbeleuchtung geht auch nicht. Leseleuchten am Dach funktionieren.
    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?

    Danke und Grüße
    Jewgeni
     

    Anhänge:

  2. #2 der Öli, 29.10.2022
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    14.221
    Zustimmungen:
    1.498
    Vorname:
    Daniel
    Moin, beim Scheibenwischer denke ich mal, mußt du den Wischer hoch klappen und die kleine "Nase" die im Bild zu sehen ist nach vorne drücken (nur so als Versuch :nachdenklich)
     
    jeeptom gefällt das.
  3. #3 jeeptom, 29.10.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Die Kappe am Wischerarm lässt sich nicht abnehmen. der Wischerarm ist nur gesteckt, nicht geschraubt.
    Demontage ist wie von Öli beschrieben

    Die Getriebeölwanne müsste von 42RE sein.

    Zu dem Kabelsalat kann dir hier niemand helfen.
    Schmeiß erstmal die Stromdiebe und die Brücken raus und verbinde die Originalkabel ordentlich.
    Dann kann man mal sehen
     
  4. #4 Eugen01, 30.10.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Danke für die Antworten.
    Ich habe auf Youtube eine Anleitung gefunden, wie man die Scheinenwischerarme entriegelt.
    Das ist das erste Fzg. wo die Sachen nicht verschraubt wären, wieder was gelernt :daumen
    Zum Getriebe, ist das zu 100% ein 42RE? Muss ich ja genau sagen, damit kein falsches Öl eingefüllt wird.
    Mit dem Kabelsalat habe mit ein bissl aufgeräumt, die outage Box sieht aber irgendwie aus, aus einer Hinterhofproduktion zu stammen oder vielleicht ist es einfach die amerikanische Wertarbeit :blöd
    Hier bräuchte man einen Schaltplan.
     

    Anhänge:

  5. #5 OffRoad-Ranger, 30.10.2022
    OffRoad-Ranger

    OffRoad-Ranger Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    76
    Servus,
    hoffentlich hast du genau aufgeschrieben wo das Lamp Out Modul angeschlossen war!

    Zum Standlicht: Sicherung i.O.?
    Wenn ja, kann ein Fehler im Lichtschalter sein.
    Da hatte ich schon mal kalte Lötstellen und sporadisches Ausfallen.
    Da hat der Vorbesitzer unprofessionell versucht zu reparieren.

    Werkstattanleitungen gibt's im Netz als CD zu kaufen. Da sind auch Stromlaufpläne dabei.
     
  6. #6 Eugen01, 30.10.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Servus, aufgeschrieben habe ich mir das nicht, es sind aber nur zwei Stecker, die angeschlossen sind.
    An dem Auto wurde einiges unprofessionell gemacht, leider.
    Hm, mit einer CD kann ich gar nichts anfangen, habe kein Gerät dafür. Nicht mal mein Laptop hat ein CD-Laufwerk ;-)
    Hat keiner hier im Forum das Zeug als PDF? Ich weiß, Datenschutz usw.
    Oder ich schau mich im Netz nach einem Buch "so wird's gemacht" um.
     
  7. #7 jeeptom, 30.10.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Für die paar Kabel braucht man doch keinen Schaltplan. Ein Stecker in Eingang und der andere Ausgang.
    Man kann auch die Stecker direkt verbinden und die Box weglassen. Dann gibt es halt keine Warnung mehr auf dem BC.
    Schau mal ob die Box zu deinem Auto passt, es gibt da verschiedene Versionen.
    Auf deiner Box habe ich "Export" lesen können. Die Box funktioniert nicht mit der US / Kanada Beleuchtung.
     
  8. #8 Eugen01, 30.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Da hast du Recht, die Frage ist nur, welches Kabel was ist?
    Ich habe Kl.15 eingeschaltet und an den zwei Steckern Spannung nachgemessen, es liegen an keinem von den Kontakten 12V an.
    Die Meldungen im BC wären mir erstmal egal, ich will, dass es anständig funktioniert und nicht, dass der komplette hintere Bereich per ein Kabel versorgt ist.
    Genau, es steht Export drauf (ein weiteres Modul mit der gleichen Teilenummer habe ich im Kofferraum gefunden). Weiß nicht, ob ich USA/Kanada oder ECE Beleuchtung habe. Unter der Motorhaube auf dem Relaiskasten ist ein Aufkleber bzgl. Motorölfreigaben von Chrysler von damals auf Deutsch -> ECE Fzg.?
     
  9. #9 jeeptom, 30.10.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Hast du eine integrierte Nebelschlußleuchte ? EU
    Beleuchtete Sidemarkers hinten ? US
     
  10. #10 Eugen01, 30.10.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Er sollte eine Nebelschlußleuchte haben, welche allerdings nicht funktioniert. So sieht er von hinten aus (siehe Bild).
    Frage auch zum Getriebe, wer könnte mir genau sagen, ob es ein AW4 oder 42RE ist?
     

    Anhänge:

  11. #11 Bogi, 30.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2022
    Bogi

    Bogi Master

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    Thorsten
    Das AW 4 kenne ich hauptsächlich von den 4.0 Motoren. Die 5.2er haben (i.d.R.) 42 RE, 44 RE ....beim 5.9er dann 46 RH...
    Ein Getriebecode ist bei meinem z.B. am ATG auf der Fahrerseite zu finden.
     
  12. #12 jeeptom, 30.10.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
  13. #13 Eugen01, 31.10.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Ich habe ja einen 4.0. Bei mir konnte ich keine Getriebecode finden.
     
  14. #14 Eugen01, 31.10.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Okay, danke. Wenn man die Ölwanne von unten anschaut, sieht sie rechteckig aus, wie bei AW4. 42RE hat eine abgeflachte Seite.
    Und parallel noch eine Frage: in die Achsen wird 80W90 oder bei Quadra Drive 75W140 eingefüllt, woher weiß ich, was bei mir verbaut ist?
    Neben der Schaltkulisse stehen 3 Modi zur Auswahl: 4 All Time, N und 4Lo.

    Danke und Grüße
     
  15. #15 Eugen01, 24.11.2022 um 21:10 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2022 um 22:16 Uhr
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Ich schreibe es einfach mal hier.
    Seit dem Kauf hat mein Bordcomputer immer wieder gesponnen.
    Es hat sich so geäußert:
    Motor starten, alles iO, Temperatur im Klimabedienteil in Grad Celcius und der Bordcomputer funktioniert. Nach ca. 10 km Fahrt mit Heizung wechselte die Temperatur im Klimabedienteil zwischen Grad Celcius und Fahrenheit sehr schnell und der Bordcomputer ist tot (dunkel). Ich habe die Dachkondolle schon mal ausgebaut und alle Pins nachgelötet da der Verdacht auf kalte Lötstellen war.
    Erst hat es geholfen und der Bordcomputer hat funktioniert, aber leider nicht lange. Heute ist der Bordcomputer komplett ausgestiegen und die Temperatur im Bedienteil ist in Fahrenheit.

    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?
     
  16. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Der Verdacht auf kalte Lötstelle war schon mal ein guter Ansatz.
    Nur am falschen Bauteil.
    Der BC ist oft das Problem.
     
  17. Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Meinst den BC, der den Verbrauch usw. anzeigt? Wenn ja, dann habe ich den auch mal nachgelötet.
     
    Eagle Eye gefällt das.
  18. Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Und was ich gestern noch gemerkt habe, der rechte Kondensator wahrscheinlich ausgelaufen ist, oben war so eine klebrige Flüssigkeit drauf und auch in der Nähe die Widerstände und die Dioden waren mit der bedeckt, sie ist ätzend, da auch die Beschichtung in dem Bereich runter ging.
    Auf dem Photo das Gegenstück von dem Modul, wo das Display verbaut ist
     

    Anhänge:

  19. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Ich meinte den BC in der Mittelkonsole. Der ist gerne mal auffällig.

    20180624_102146.jpg
     
  20. Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Danke fürs Foto.
    Ich würde gern verstehen wie sie zu einander stehen.
    Das Infodysplay funktioniert bei mir ohne Macken, egal, ob zwischen 3 Modi (4 FullTime, N, 4Lo) geschaltet wird oder bei offenen Türen/Klappe, genau so irgendwelche Fehlermeldungen werden angezeigt.
    Gestern war ich ein paar Stunden lang mit dem Auto unterwegs, der BC (in der Dachkonsole) hat mehrmals die Werte angezeigt und war zwischendurch auch tot. In dem Zuge wurde die Temperatur in dem Klimabedienteil entweder in Grad Celcius (alles iO, BC funktionierte), in Fahrenheit (BC tot) oder schnelles Wechseln zw. Celcius/Fahrenheit (BC tot).
    Was sehr komisch war, der BC kann 10 min tot sein, dann 2-5 min. funktionieren, dann wieder tot usw.
     
Thema:

Fragen zum ZJ