Frage zur Differentialsperre

Diskutiere Frage zur Differentialsperre im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Zusammen, da das Auto gerade auf vier Abstellböcken drauf ist, lassen sich die Räder drehen. Wenn ich am hinteren Rad drehe, dreht sich das...

  1. #1 Eugen01, 09.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Hallo Zusammen,

    da das Auto gerade auf vier Abstellböcken drauf ist, lassen sich die Räder drehen. Wenn ich am hinteren Rad drehe, dreht sich das andere Rad in die gleiche Richtung. Das sollte ja heißen, dass das Auto über einen Sperrdiff verfügt.
    Ich bin gerade dabei alle Öle zu wechseln, da kommt man um die Vorder-/Hinterachse nicht rum.
    Ich habe jetzt 5 Liter Mannol 75W-140 LS bestellt. Bei der Vorderachse ist es klar, einfach rein und gut ist, was ist mit dem hinteren Diff? Muss unbedingt dieser Friction Modifier rein? Oder reicht das 75W140 Öl, da es ein LS = limited Slip Öl ist.

    Danke und Grüße
     
  2. #2 Falkili, 09.11.2022
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    1.709
    Vorname:
    Falk
    Ja, einfach mit rein machen.
     
  3. Bogi

    Bogi Master

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    Thorsten
    Genau diese Aussage führte bei mir in einer Dana 35 zu erheblicher Schaumbildung. Aufgefüllt hatte ich das o.g. LS-Öl von Liqui Moly und zusätzlich das FM drauf. Darauf hatte ich einfach mal Liqui Moly angeschrieben und auch prompt telefonische Antwort erhalten. Der LS-Zusatz im fertigen Öl sei demnach exakt im Verhältnis vorgemischt. Dieses Verhältnis verändert man natürlich durch weitere Beigabe von FM. Der Mitarbeiter schien richtig empört, überhaupt auf so eine Idee zu kommen.
    Ich kippe entsprechend nix mehr dazu und das Diff. "sperrt" auch so.
    (Ich gucke mal, ob ich noch Bilder von der Schaumbildung finde)
     
    Eagle Eye, QZ110 und Kater Spot gefällt das.
  4. #4 Eugen01, 09.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Hm, das Zeug kostet auch einiges. Besser gesagt mehr als das Öl :huch
     
  5. #5 Eugen01, 09.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Okay, interessant. Ich habe auch Dana 35 verbaut, da Bj. 93. Also sollte es auch ohne diesen FM funktionieren und das Diff wird auch nicht kaputt gehen?
     
  6. Bogi

    Bogi Master

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    Thorsten
  7. #7 Falkili, 09.11.2022
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    1.709
    Vorname:
    Falk
    Sorry... Dann bin ich noch auf m "alten Stand"....
     
  8. #8 Eugen01, 09.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Danke für den Link :)
    Dann kommt vorne wie hinten 75w140 ohne irgendwas rein.
     
  9. Bogi

    Bogi Master

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    Thorsten
    NEIN
    Also: Ich kippe vorne 75w90 und hinten 75w140 LS rein.
     
  10. #10 Eugen01, 09.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Du meintest bestimmt 80W90 für vorne.
    Was passiert, wenn ich vorne 75W140 einfüllen würde? Ich glaube andersrum, hinten 80W90 einzufüllen ist nicht so gut.
    Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.
     
  11. #11 jeeptom, 09.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Mein Werkstattbuch sagt:
    Vorne und Hinten 80W 90
    bei erschwerten Bedingungen: ( Anhängerbetrieb oder ähnliches )
    75W 140

    Das Thema LS Öl plus/minus Zusatz finde ich spannend.
    Bei meiner Hinterachse Dana 44a ist auch letztes Jahr das 75W 140 LS plus Mopar Zusatz eingefüllt worden.

    Kommen daher die Geräusche im Antrieb ?
     
  12. Mik

    Mik Member

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    197
    Vorname:
    Mirko
    Ich mache das seit 10 Jahren so, (Fuchs 75W 140 mit 'LS') plus Mopar FM und habe bislang keine Probleme damit festgestellt.
    Aber es wäre natürlich besser, ein reines API-GL 5 Achsöl ohne LS zu verwenden, das ist nur leider kaum noch zu bekommen (außer das teure von Mopar) - alternativ gibt’s das aber noch von Elf oder evtl auch Castrol…
     
  13. #13 Eugen01, 10.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Ja, genau. Vorne 80W90, da keine Sperre und hinten 75W140 bei Anhängerbetrieb, Quadra Trac oder Sperrdiff. Letztes habe ich. Würde überall 75W140 reinmachen.
     
  14. #14 Eugen01, 17.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Soo, gestern war Dana 30 dran. Wie erwartet kam da eine Suppe raus, man, man, man.
    Armes Auto, hat nicht mal einen ordentlichen Service bekommen.

    Eingefüllt wurde es 75W140 LS von Mannol.

    Als nächstes ist Dana 35 dran, dann bin ich erst mal durch mit den ganzen Ölwechseln:)
     

    Anhänge:

Thema:

Frage zur Differentialsperre