FM in Hinterachse nachfüllen

Diskutiere FM in Hinterachse nachfüllen im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; durchgemixt ist doch "unprall". dann fängts an zu schäumen und das soll es doch auch nicht.

  1. #21 Eagle Eye, 10.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.608
    Zustimmungen:
    7.870
    Vorname:
    Carsten
    durchgemixt ist doch "unprall". dann fängts an zu schäumen und das soll es doch auch nicht.
     
  2. #22 McManni, 10.04.2008
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Manfred
    Hi Jeeper,

    wenn ich das richtig verstanden habe, kommt der Modifyer für begrenzten Schlupf in
    das Diff. Fehlt der Zusatz im Öl, fehlt die Reibung. Der Folgeschluss wäre doch dann,
    dass der Widerstand verringert wird, je mehr sich von dem Modifyer im Öl befindet. Ist
    das überhaupt gewünscht und vorteilhaft?

    :wink Manni
     
  3. #23 Eagle Eye, 10.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.608
    Zustimmungen:
    7.870
    Vorname:
    Carsten
    das ist so verkehrt sicherlich nicht. aber dazu müßte man 100%ig wissen, wie die reibsperre funzt.

    ich habe auch nur ´ne theoretische meinung dazu, nachdem wir sie in den händen gehalten hatten.

    [​IMG]

    habe leider kein besseres foto zur hand.
    aber wir können uns gern der sache beim stammtisch annehmen. dann haben wir schon mal ein technisches thema ;-) und sind nicht nur am futtern.
     
  4. #24 GranyI6, 10.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Stammtischthema:
    oh, da hab ich ja heute früh einen Thread gestartet. Na sprecht mal fleissig darüber...., hab mir da nichts weiter dabei gedacht!

    Guts Nächtle
    :ciao
     
  5. #25 GranyI6, 10.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    eigentlich sehs ich auch so, aber, mmh, tja, mmh!

    hörte ich nicht mal, das Zeugs ist da, um die Reibscheiben nicht zu verkleben.....
    Was nu?
    Aber, wie ich die in der Hand hatte, dachte ich mir so, wie verkleben, das geht doch gar net...

    ich denke doch mal, das zeugs ist normales öl und nur für das Konto eines großen Konzerns gut....., andere habens doch auch net im programm....
    andere sagen sogar, schütt sägespäne rein, wenn die kiste alt wird......

    was nu? :wurst:verrückt
     
  6. #26 GranyI6, 10.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    genau dieses überleg ich mir auch gut! Schüttet man zu viel oder lieber weniger rein. Jetzt mit den neuen Reibscheiben, hab ich ehrlich gesagt ca. 2 % drin, und der sperrt mir bissle zu sehr, da hab ich auch so meine Bedenken.
    Mir gehts net um Geräusche oder so, sondern wirklich um die Sperre und den Freilauf.

    Was soll man machen, 2 %, 10 % oder ....
    Wenn Ihr wirklich 2 Flaschen reinschüttet, habt ihr ja um die 10 und mehr Prozent vom Ölanteil drin.....
     
  7. #27 GranyI6, 10.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Aber das Zeugs muss doch einen Vorteil/eine Wirkung haben, weil die Reibscheiben vorm Einbau mind. 20 min. im Additiv liegen sollen/einweichen.
    Da muss also doch was dran sein.
    Diesen Punkt hab ich beim Einbau auch beachtet.
     
  8. #28 McManni, 11.04.2008
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Manfred
    Soweit das Zitat aus dem Handbuch für die 44er-Achse. Warum jetzt eigentlich die Frage nach
    dem Sinn oder Unsinn des Friction Modifier?

    Man hat zwar nicht immer den Eindruck der Kompetenz, aber man sollte auch bei Ingenieuren
    erstmal von der Unschuldsvermutung ausgehen. Deshalb sehe ich auch – solange man mich
    nicht vom Gegenteil überzeugt – die Vorgaben als verbindlich an.

    Und noch ein weiteres Indiz: Wenn dem Diff 0,18 l Additiv hinzugegeben werden sollte, hätte
    Mopar das Zeug sicher auch in einer 0,18-l-Flasche abgefüllt.

    Wo wir gerade beim Thema Handbuch sind: Ins 44er-Diff kommen übrigens rund 2,3 Liter Öl.
    Und da kann man dem Aggregat wirklich etwas Gutes tun, indem man 75W-140 einfüllt.

    Was dann auch noch kriegsentscheidend sein soll, ist die Vorgabe, im Anschluss des Ölwechsels
    und Hinzugeben von Additiv bis zu 10 Achten fahren soll.

    Das war's für heute von mir! Gut's Nächtle!

    :wink Manni
     
  9. #29 GranyI6, 11.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Also gut, bleiben wir dabei 0,12 l - das reicht = 1 Fläschen.

    Danke!
     
  10. #30 outdooruwe, 11.04.2008
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Uwe

    Das kann man sich fast sparen, wenn man die TL Scheiben vor dem Einbau über Nacht in den FM einlegt.....

    Das der FM die Reibung senkt und ne geringere Sperrwirkung verursacht, mag sein...aber wer mal mit ner TracLock die "Klebt" gefahren ist die Geräusche gehört und die Verspannungen gespürt hat, verzichtet freiwillig auf etwas Sperrwirkung.

    Ich hatte zuletzt (vor dem wechsel der Scheiben) beim Anfahren in Kurven das Gefühl, es zerreißt mir die Hinterachse. Das kann auf dauer nicht gut sein für´s Diff und die Lager und und und....dann lieber weniger Sperrwirkung.
     
  11. BadBoy

    BadBoy Nicht mehr ganz so neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Harry
    Hi leute,

    Das mit dem FM hat schon seine Berechtigung.
    dadurch wird die Reibung der Lamellen beeinflußt, den
    was bringt den eine Sperre, wenn sie nicht sperrt.
    Hab in meinem Porsche ein Getriebe mit sperre verbaut,
    und es kommt SHELL SPIRAX A 90 LS rein.
    LS = Limited Slip. Den wenn die lamellen zuviel Reibung
    haben, dann wird die Sperrwirkung nicht erreicht und
    man könnt se gleich weglassen.
    Ich schreib das mal verstandlicher, wenn ich wieder
    am PC bin. Mit dem iPhone ist mir das zu stressig.

    Viele sonnige Grüße aus Bayern.
    Harry :teufel1
     
Thema:

FM in Hinterachse nachfüllen