Festplatte zerlegen

Diskutiere Festplatte zerlegen im Bit-Corner Forum im Bereich Allgemeines; Hi, hat jemand von euch schonmal ne 2,5" SATA-Festplatte zerlegt? Der Deckel obendrauf ist ja geschraubt - kann ich den einfach so öffnen oder...

  1. #1 SittingBull, 24.03.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Hi, hat jemand von euch schonmal ne 2,5" SATA-Festplatte zerlegt?
    Der Deckel obendrauf ist ja geschraubt - kann ich den einfach so öffnen oder fliegen mir da die Innereien entgegen?

    Die Platte stammt aus einem Vaio - auf das Teil ist jemand draufgetreten (keine offensichtlichen Beschädigungen) - Vaio läuft noch - nur die Platte will nicht auf Drehzahl kommen - man hört den Motor immer kurz anlaufen und dann ein Klacken, als ob etwas blockiert.

    Jetzt sagt mir nicht... neue Platte rein und gut. Klar, das wär kein Thema.
    Nur demjenigen, dem das Vaio gehört, hat bis vor kurzem noch in Korea studiert - und da sind sämtliche Bilder auf der Platte.

    Vielleicht hat ja einer von euch ne Idee...
    Hab die Platte auch schon in ein externes 2,5" Gehäuse gesteckt -
    Ergebnis: nix, genau das gleiche.

    Gruss
    Ron
     
  2. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Entgegen springen sollte dir eig. nichts. Vorausgesetzt die Platte ist nihct vollkommen zerdeppert! Wenn das so wäre, ists eh schon zu spät :D

    Edith sagt: Pass nur jah auf und zieh dir solche Gummi-Einweghandschuhe an!
    Und du darfst keine Synthetischen klamotten anhaben! (Statische aufladung)
    Und noch eine "Und": Einmal bitte kurz vorher einen Heizkörper anfassen. (zum erden)
    Noch eine letztes und wichtiges "und": Staubige räume sind absolut tabu!
     
  3. #3 SittingBull, 24.03.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Nein, die Platte sieht optisch ganz normal aus - nix eingedrückt - gar nichts was auf einen mechanischen Einfluß von aussen hindeutet.

    Ich geh eigentlich davon aus, das die Platte hinüber ist - aber einfach so klein bei geben will ich nicht.

    Also muss ich mich nackt :huch auf den Heizkörper :huch :huch setzen :huch :huch
    den Atem anhalten, Gummihandschuhe anziehen und den Staubsaugerrüssel in meine Richtung legen :verrückt :verrückt :verrückt

    :-)
     
  4. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Wenn du das soo gerne möchtest, kannst du das machen ;-)









    Nee, du sollst halt nur nix anhaben, wie z. Bsp. einen Fleece-Pulli, oder so.
    Beim Rest solltest du eig. wissen wie was gemeint war/ist. :bähh


    Gruß Chris
     
  5. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andi
    Genau, Ron! :-)


    Mensch, wenn da so wichtige Daten von Deinem Kumpel drauf sind, probiere es erstmal mit einer alten 2,5er Platte. Das Ganze ist nicht ohne!!:genau
     
  6. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Mal ganz nebenbei, es gibt auch "Reperaturdienste" für solche Fälle.
     
  7. #7 SittingBull, 24.03.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    @ Chris
    ja, ich weiß wie das gemeint war... wollte nur bissl Spaß in die ernste Angelegenheit bringen ;-)

    Reparaturdienst scheidet aus - ab 800,- Euro aufwärts (plus Kosten je wiederhergestelltem GB) und die Haftpflichtversicherung vom "Trampel" übernimmt die Kosten nicht - die ersetzen höchstens den Vaio bzw. die Platte.
     
  8. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Weiß ich doch :keule:


    Wow :verrückt das nenn ich mal teuer....
     
  9. #9 SittingBull, 24.03.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Also der verfluchte Deckel sind ganz schön straff - und geklebt ist er auch noch... ich hol mir erstmal noch n Bierchen... dann gehts sicher leichter :-)
     
  10. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Der wird wohl wegen Staub geklebt sein ;-)
     
  11. chip

    chip Benutzt

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Elmar
    Da springt nichts raus, aber aufmachen bringt nix, wenn die Platte keine äußeren Beschädigungen hat. Da klemmt nichts, du fängst dir höchstens Dreck ein - also lass es. Ich gehe mal von Headcrash aus, also hat der Schreib/Lesekopf die Platte berührt. Da ist bestimmt einiges durcheinander auf der Platte (Zuordnungstabellen)

    Probier mal diverse Datenretter aus, gibt es auch als Freeware. Wenn das nicht hilft, entweder teuer Geld bezahlen oder Daten vergessen.
     
  12. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Die Platte läuft doch gar nicht erst an :-)
     
  13. #13 SittingBull, 24.03.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Das Problem ist, daß die Platte nicht mal anläuft. Irgendwas schnattert und rattert da drin - aber nix tut sich. Nichtmal Windows schlägt an, wenn ich sie per USB dranhänge...
     
  14. chip

    chip Benutzt

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Elmar
    Windows ist ja auch doof. Ein spezielles Datenretter/Festplattentool greift evtl. noch drauf zu, auch wenn die Platte den Anschein erweckt, nicht anzulaufen.
     
  15. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Dafür müsstest du, Ron, testen ob die Platte anläuft wenn du nur Saft drauf gibst. Einfach nur das Stromkabel aber nicht das sATA/USB Kabel anschließen.
    Ich bezweifle es jedoch sehr dass sich dann was tut.
     
  16. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    :nachdenklich

    Kann man die Platter (so werden die Scheiben genannt) eigentlich auch in eine Baugleiche Platte "umbauen"?
    Evtl. mit dem PCB?
     
  17. chip

    chip Benutzt

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Elmar
    Die Platte läuft mit großer Wahrscheinlichkeit. Das Rattern ist der Kopf, der verzweifelt Daten sucht.
     
  18. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Man hört doch ob eine Platte anläuft oder nicht...
     
  19. chip

    chip Benutzt

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Elmar
    Wenn der Kopf dauernd rattert, hörtst du nicht ob sich die Platte dreht. Außerdem, warum sollte sich plötzlich der Motor der Platte verabschieden? Der geht zu letzt kaputt. Es ist zu 99% irgend ein Scheiß auf der Platte, das ist schnell passiert wenn plötzlich z.B. die Spannung von der Platte genommen wird, oder sie stark mechanisch belastet wird.
     
  20. #20 SittingBull, 24.03.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Jetzt mal langsam... ich hab schon 2 Bier im Kopf :-)

    ein Tool kann trotzdem drauf zu greifen, auch wenn die Platte nicht anläuft?
    Also ich kenn das Geräusch, wenn eine kleine 2,5er läuft. Und hier klingt es, als ob irgendwas blockiert - so wie ganz leises Entengeschnatter im wiederholenden Rhytmus :verrückt

    deshalb mein Gedanke, den Deckel mal zu liften. Hab ihn übrignes noch nicht ganz runter - nur leicht angehoben - aber keine Besserung.

    Soll ich dich Platte wieder ins Vaio einbauen? Dann ein Tool auf CD und von dort aus starten? :grübel ein Versuch wäre es wert... oder?

    Das Vaio meldet beim booten übringens, daß kein bootbarer Datenträger vorhanden hast .... insert boot disk oder so ähnlich.
     
Thema:

Festplatte zerlegen

Die Seite wird geladen...

Festplatte zerlegen - Ähnliche Themen

  1. Getriebe T-150 zerlegen

    Getriebe T-150 zerlegen: Hallo zusammen, ich habe mich jetzt mal daran gemacht, mein altes als Ersatz vorgesehenes T-150 Getriebe zu zerlegen, um es zu überholen. Das...
  2. Festplatte beim MYGIG tauschen

    Festplatte beim MYGIG tauschen: Hallo zusammen, ich habe meinen WH nun seit April und gebe ihn auch nicht mehr her. Allerdings funzt die Festplatte mal überhaupt nicht, mit...
  3. Innenverkleidung zerlegen MY10

    Innenverkleidung zerlegen MY10: Hi zusammen, kann mir jemand sagen wie ich die Innenverkleidung zerlege? Muß an den Zigarettenanzünder zum Strom abzapfen. Gruß
  4. Außenspiegel zerlegen / klappt nicht an

    Außenspiegel zerlegen / klappt nicht an: Hallo, der Außenspiegel auf der Beifahrerseite klappt nicht an. Er macht nur Geräusche. EIn "Knarzen". Ausklappen tut er automatisch. Würde gern...
  5. Blinkerrücksteller, Lenkstockschalter, Blinkerschalter,Lenksäulenverkleidung zerlegen

    Blinkerrücksteller, Lenkstockschalter, Blinkerschalter,Lenksäulenverkleidung zerlegen: ---------- btw; Wenn du so viele Bilder gemacht hast könntest Du mal eine Anleitung zur Demontage des Schalters und der Lenksäulenverkleidung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden