Fehlzündungen beim Gas wegnehmen/abtouren (2,5l 1995)

Diskutiere Fehlzündungen beim Gas wegnehmen/abtouren (2,5l 1995) im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Moin! Mein 1995er YJ 2,5L bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen. Beim Gaswegnehmen/Abtouren produziert er Fehlzündungen. Ob nun beim...

  1. mgrube

    mgrube Heidjer

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mike
    Moin!

    Mein 1995er YJ 2,5L bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen. Beim Gaswegnehmen/Abtouren produziert er Fehlzündungen. Ob nun beim Herunterschalten mit anschließendem Abtouren, im ersten Gang mit Untersetzung bergab oder auch einfach nur im Strand beim kurzen Gasgeben – beim Gas wegnehmen knattert er fast wie ein Trabbi röntöntöntön ... Mir fehlt zwar der Vergleich zu einem gesunden 2,5l-YJ, einen direkten Einfluß auf die Leistung hat das Ganze aber nach meinem Eindruck nicht.

    Google (deutsch wie englisch) und die diversen Foren habe ich schon durchsucht, leider erfolglos. Die meisten Threads zu Fehlzündungen befassen sich mit Problemen beim Gasgeben/der Gasannahme, nur wenige mit solchen beim Abtouren – und die sind bisher nicht hilfreich gewesen.

    Falschluft im Ansaugbereich ist es nicht, das habe ich mittels Startpilot bereits getestet. Die Kerzen waren etwas rußig, allerdings nur am Metallkörper, nicht an Elektrode oder Keramik. Verteilerkappe und Läufer/Verteilerfinger, Zündkabel und Kerzen habe ich schon gewechselt. Bei einer älteren Kiste hätte ich dann jetzt mal die Unterdruckdose am Verteiler überprüft, aber das hat sich bei der „modernen“ Technik von 1995 ja erledigt.

    Mir ist klar, dass die möglichen Ursachen dann jetzt vielfältig werden und von einem losen/korrodiertem Stecker über Lambda- und allerlei andere Sonden und Sensoren bis hin zu einem verschlissenen Verteilerantrieb oder Steuerkettenspiel reichen könnten. Aber vielleicht gibt es ja bei diesem Motor doch auch einen typischen, häufig auftretenden Fehler, den ich auf Grund meiner nur kurzen Jeep-Erfahrung noch nicht kenne...

    Ideen? Für jeden hilfreichen Hinweis dankbar ...

    Mike
     
  2. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    An der Zündung selbst kann man ja nichts mehr verstellen. Das wird alles von der PCM (Motorsteuergerät) geregelt. Ich schlage vor die Fehlercodes mit der Schlüsselmethode auszulesen. Vielleicht bringt das einen Hinweis.

    Hier findest Du die Aufschlüsselung der Fehlercodes:
    http://go.jeep-xj.info/HowtoECUcodes.htm
     
  3. mgrube

    mgrube Heidjer

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mike
    Oh, das vergaß ich: Motorwanleuchte verhält sich normal und die per Schlüssel ausgelesenen Codes sind trivial:

    12 - klar, bei Arbeiten an der Zündung ist die Batterie ab..
    33 - scheint ja normal zu sein, wenn man keine AC hat.

    Sprich: Da hilft die Kiste auch nicht weiter :-(
     
  4. #4 NiceIce, 05.05.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    2 Personen.

    Pers. 1 hält den Auspuff zu
    Pers. 2 horcht, wo evtl. der Auspuff undicht ist.

    2 Versuch:
    Abziehen vom Unterdruckschlauch zum Verteiler, ich hoff, doch der 2.5er hat das auch?? Schlauch richtung Ansaugbrücke verschließen und dann mal testfahrt machen.

    Da im Schubbetrieb ein erheblicher Unterdruck im Ansaugtrakt entsteht, kann es durch Zündverstellung auf Früh zuviel sein, dann Zündung kontrollieren, die dürfte daneben sein.

    Wenn da alles passt, eine generelle Dichtheitsprüfung Ansaugung machen und dann weitersehen.

    LG
    Martin
     
  5. mgrube

    mgrube Heidjer

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mike
    Moin!

    Den Auspuff habe ich noch nicht gecheckt - kommt dann morgen oder Samstag dran - Danke für den simplen Tip.

    Eine Unterdruckdose gibt es bei diesen "modernen" Kisten am Verteiler nicht mehr. Und die Zündung lässt sich meines Wissens hier auch nicht mehr durch gutes, altmodisches Verteiler-Drehen verstellen, sondern wird vom Zündmodul an Hand von Nockenwellen-, Kurbelwellen- und allerlei anderen Sensoren geregelt.

    Auf Leck im Ansaugbereich habe ich schon geprüft (per Startpilot) und das ist ganz offenbar alles ok.

    Ich tippe inzwischen so ein wenig in Richtung Lambdasonde - wenn ich die abziehe, gibt es keinerlei Unterschied. Nach meinem Verständnis sollte es das aber wohl doch, oder? Jedenfalls lasse ich die freie Werkstatt meines Vertrauens bei nächster Gelegenheit mal die Sonde ins Endrohr halten und wenn das überhöhte Werte gibt, baue ich halte mal eine neue ein...

    Blöde moderne Motorentechnik...:achselzuck

    Mike
     
  6. #6 NiceIce, 06.05.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
  7. Tommi

    Tommi YJ

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    ....hallo Martin....mal dumm gefragt...woher kommen denn bei einem Loch im Auspuff denn dann die Fehlzündungen??? Weil wie der Name schon sagt...Fehlzündungen.....irgendwie habe ich da jetzt ne Lücke...:grübel
    Ich könnte das ja verstehen wenn das Loch vor der Lambda ist.......aufgrund von veränderten Steuerwerten...
     
  8. mgrube

    mgrube Heidjer

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mike
    Moin!

    Ein Loch im Auspuff vor oder in der Nähe der Lambdasonde sorgt dafür, dass diese falsche Werte misst - auf Grund derer die Zündungssteuerung dann natürlich falsch arbeitet... Weiter hinten dürfte wohl egal sein.

    Mike
     
  9. Tommi

    Tommi YJ

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Hallo Mike,

    da weiß ich ja...es hätte ja nur sein können, dass es etwas gibt....was ich noch nicht weiß. Man lernt ja nie aus. Fragte deshalb, weil meiner sich genauso verhält.......Fehlzündungen beim Abtouren. Das hat er von Anfang an gemacht....und ich bin diesem Geheimnis noch nicht auf die Spur gekommen. Trotz Austausch fast aller Zündungskomponenten.....also vermute ich es eher bei der Gemischbereitung.:grübel

    Gruß Thomas
     
  10. LST

    LST Member

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Lars
    Hallo,
    habe jetzt auch Zündungsprobs am 2,5L.Lambda gewechselt - und immer noch das gleiche Problem.Beim Gasgeben bricht die Leistung weg -es pitscht kurz...oder ein 2-3 Sekunden langes ruckeln . -Dann gehts wieder..?! Hab den richtigen Spritt getankt .. :-)
    Die -Jeepwerkstatt - sollte /wollte auslesen . Klappte nicht.Kein Zugang zum Steuergerät..
    Was ich aufgrund der Undichtigkeiten in der Nähe der Sonde in Betracht ziehen möchte , ist mein schon recht marodes Flammrohr...könnte das der - Hund - sein , der mich nervt ? Sehe so keine Undichtigkeiten...jedoch ist das "Pitschen" v. vorn , wenn ich Gas gebe , u.d. Jeep anfängt zu bocken..

    Danke im Vorraus für eventuelle Lichtblicke..
     
  11. mgrube

    mgrube Heidjer

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mike
    Moin!


    Zunächst einmal ganz herzlichen Dank für Eure Tipps!

    Nachdem keines der Hausmittelchen zu einem Ergebnis führte, bin ich zum freien Schrauber meines Vertrauens, der dann die CO-Sonde zückte und auch allerlei an den ganzen Sensoren herum gemessen hat. Er kam zu dem Ergebnis, dass es der Temperatursensor ist... Ich hab' dann mal einen neuen bestellt und werde berichten, wie sich das auswirkt (ich hoffe, überaus positiv).


    Mike
     
  12. mgrube

    mgrube Heidjer

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mike
    Moin!

    Neuer Temperatursensor (natürlich der fürs Steuergerät) ist drin - leider hat das mal gar nichts gebracht. Jetzt schau ich erst mal weiter ratlos in die Röhre :-(

    Mike
     
  13. #13 Mike 63, 02.06.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Den Versuche ich mal mein Glück....oder wie ich persönlich
    ich das angehen würde.
    --kurz angemerkt keine direkten Erfahrungswerte mit dem 2.5er Motor --

    Da das Problem wie es sich mir nach deiner Beschreibung darstellt...

    würde ich als Fehler überprüfen

    Undichtigkeit motor eingangsseite -hast du teilweise ja gemacht - aber
    hast du auch evt das Unterdruck System richtung Map-Sensor oder EGS- System
    in Augenschein genommen.

    Helfen kann dir dabei z.B. ein Unterdruckmanometer um die Abläufe zu kontrolieren,
    was herscht in welchen Situationen.

    Oder eine Strotoscoplampe zum Abblitzen der Schwungscheibe -dort sollte
    eine Makirung sein ...wenn nicht einfach ein paar Striche auf die Scheibe -
    und man sieht wie und ob die Zündverstellung arbeitet oder nicht.



    Gruß Michael
     
Thema: Fehlzündungen beim Gas wegnehmen/abtouren (2,5l 1995)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fehlzündung gaswegnahme

    ,
  2. motorrad fehlzündung beim abtouren

    ,
  3. jeep wrangler 2.5 fehlzündung

    ,
  4. fehlzündung beim schubbetrieb beim wrangler,
  5. fehlzündung beim ab Touren Motorrad,
  6. fehlzündung beim gas wegnehmen
Die Seite wird geladen...

Fehlzündungen beim Gas wegnehmen/abtouren (2,5l 1995) - Ähnliche Themen

  1. SRT8 : Beim zurückschalten werden die Gänge reingehauen

    SRT8 : Beim zurückschalten werden die Gänge reingehauen: Hallo, ich habe seit drei Wochen einen SRT8 aus 2006. Mir ist aufgefallen das beim abbremsen ( z.B. auf eine rote Ampel zufahren ) schaltet das...
  2. Tauschen der Karosserieauflagegummis Hinten links und rechts beim Tank

    Tauschen der Karosserieauflagegummis Hinten links und rechts beim Tank: Hallo Zusammen! Da ich ja fest beim Sanieren meiner Affenschaukel bin (Derzeit hab ich ja Zeit und Material zu hause) habe ich heute mal die...
  3. Proplem mit dem Lichtschalter beim Wrangler tj 98

    Proplem mit dem Lichtschalter beim Wrangler tj 98: Habe einen neuen Lichtschalter eingebaut da der alte defekt war, nun beim herausziehen auf Standlicht brennt kein Standlicht auch keine...
  4. GC 3.0 CRD Geräusche/Rucken beim Anfahren

    GC 3.0 CRD Geräusche/Rucken beim Anfahren: Hallo Zusammen, habe einen GC Limited 3.0 CRD Bj 2012 mit 120000 km drauf. Bei mir kommt seit kurzem bein Anfahren ein 2 x-maliges kuzes Rucken...
  5. Absterben beim Beschleunigen

    Absterben beim Beschleunigen: Da ich erst seit kurzem einen 2.7er fahre, irritiert mich folgendes: Immer, wenn der BC "16km bis leer", aber die Tankuhr viertel Voll anzeigt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden