Fahren ohne vordere Kardanwelle?

Diskutiere Fahren ohne vordere Kardanwelle? im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Kann man einen TJ auch ohne vordere Kardanwelle im normaler Fahrbetrieb einsetzen, also gefahren werden? Ich würde die vordere KW gerne von einer...

  1. #1 Caravanic, 26.03.2013
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Kann man einen TJ auch ohne vordere Kardanwelle im normaler Fahrbetrieb einsetzen, also gefahren werden? Ich würde die vordere KW gerne von einer Fachfirma überholen lassen, benötige den Jeep aber täglich!
     
  2. Otto

    Otto Master

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Yupp, geht....

    Ich geh jetzt einfach mal davon aus, das du ein 231VTG verbaut hast.

    Normalerweise fährst du ja in 2 High, ist "nur" Hinterradantrieb.
    Aber nicht den Yoke im VTG abschrauben und rausziehen, sonder nur die Kardanwelle an den Bügeln trennen.

    Uwe
     
  3. #3 bagmaster, 26.03.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Geht ist kein Thema, im Notfall ist das auch umgekehrt möglich da es ja mit nur einer angetriebenen Achse nicht zu Verspannungen kommt.
     
  4. #4 Caravanic, 26.03.2013
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Hi Uwe,

    ist nen 2005er 6-Gang-Schalter, die genaue Bezeichnung der Achse hab ich leider nicht zur Hand.

    Solange der "Stummel" in der Achse sowie nem Getriebe verbleibt sollte es klappen ;-)
     
  5. #5 bagmaster, 26.03.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Ohne entfernen der KW kommst du ja garnicht an die Mutter vom Yoke und an den Yokes gibt's ja nichts zu reparieren.
     
  6. #6 Caravanic, 26.03.2013
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Hi Tom,
    danke auch für Deine Antwort. Kennst Du die genaue Bezeichnung des Getriebes? Du hast ja auch einen 05er mit 6-Gang.

    Muss das Doppelgelenk austauschen bzw. abschmierbar machen ;-)
    Danke und Grüße Alex
     
  7. #7 bagmaster, 26.03.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Das 6gang ist NSG 370
    Das VTG NP231
     
  8. #8 bagmaster, 26.03.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Dann fette auch das vordere Schiebestück nach da ist ja auch kein Schmiernippel dran. Ich wollte erst einen Schmiernippel setzten aber das lohnt nicht. Ich hab das neulich auch alles gemacht, geht auch gut selbst zu machen. Im Doppelgelenk müssen Trichterschmiernippel eingesetzt werden da die bei den Kreuzgelenken beiligenden Standartnippel zu groß sind.

    Die KW kannst du gefahrlos abbauen da kommt dir Achs- und Getriebeseitig normalerweise nix entgegen.
     
  9. #9 Caravanic, 26.03.2013
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Das mit dem Schmiernippel im DG ist klar, sonst schert es die herausstehenden eh ab :genau Die hintere Kardanwelle ist schon komplett umgerüstet .... jetzt eben noch die vordere :pfeiffen

    Das VTG müsste ein 241 sein, ist ein Rubi ... Nur die Bezeichnungen der Schaltgetriebe ist als mal irreführend.

    Die Info dass mir keine Suppe entgegen läuft war mir wichtig! Danke!!:daumen
     
  10. #10 bagmaster, 26.03.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Ok, wenns ein Rubi ist dann NP241OR. Aber das konnte ich ja nicht erahnen.
     
  11. Holti

    Holti Jeeper

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Marc
    Ganz wichtig, wenns ein Rubicon ist mit original Kardanwelle vorn, dann gehören da spezielle Kreuzgelenke rein.

    Hab das grad bei mir durch. Die der normalen Kardanwelle passen nicht.

    Hier die Bezeichnungen der Kreuzgelenke:

    TJ Rubicon Models
    Front DS @ Pinion: 5-212x / 5-793x
    Front DS @ CV/T-Case: 5-213x / 5-790x
    Rear DS @ T-Case & Pinion: 5-3147x / 5-795x
    Axle U-Joint: 5-760x

    alles Spicer Gelenke und da kommt das Problem, sind kaum zu bekommen als abschmierbare Version. Ich habe meine von Tom Woods Driveshafts. Sind die Gold Seal Kreuzgelenke und für das vorder Kreuzgelenk am Diff, haben die speziell eins für den Rubicon.

    Solltest du die original Grösse von den Standard Wellen genommen haben, rate ich dir dies schnellstmöglich zu tauschen, sonst zerlegst dir die Welle.

    Mfg Holti
     
  12. #12 Caravanic, 27.03.2013
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Hallo Holti, es ist ein Rubicon mit org. KW vorne. Es fängt an ineiner höheren Tonlage zu "surren". Ich gehe davon aus dass es die Kugel im Doppelgelenk ist, die dieses hässliche Geräusch verursacht.

    Hinten ist alles bereits vom Vorbesitzer optimiert worden, hier sind abschmierbare KGe verbaut und auch das Doppelgelenk ist abschmierbar. Genau so möchte ich dies vorne auch umsetzen. Muss eben nur nach den Teilen schauen.

    Eine neue Kardanwelle von TomWoods http://www.4xshaft.com/rubicon/rubicon_front.html

    oder Dennys Driveshafts http://http://www.dennysdriveshaft....nt_cv_driveshaft_1330_series_2_inch_tube.html

    kostet ein paar Euros bis sie hier ist. Das sollte ein normaler Kardanwellenbetrieb bei uns auch gelöst bekommen. Altes Doppelgelenk abtrennen, neues abschmierbares drauf, 3x abschmierbare KGe und noch nen Schmiernippel beim Schiebestück. Anschließend neu wuchten und das sollte es gewesen sein. :warten Wollte keine neue Welle kaufen wenn ich eine habe die ich optimieren kann....oder sehe ich das falsch? :achselzuck Noch habe ich nichts verbaut, ausgebaut oder bestellt. Dacht ich informiere mich und bestelle dann die Teile....oder rede mal mit dem Kardanwellenbauer. Da wollte ich eben die Kardanwelle auf den Tisch legen, daher die Frage ob ich ohne vordere Kardanwelle überhaupt fahren kann ;-)

    Grüße, Alex
     
  13. #13 bagmaster, 27.03.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Bedingt durch die 4.1 Übersetzung vom NP241 hat der Rubicon ja etwas stabilere Kardanwellen als der normale Wrangler. Beim Sport oder Sahara ist das durchgängig Spicer 1310.

    Holtis Aufzeichnungen nach ist das bei euch dann die Größe 1330 bzw. durch die anderen Caps S44. Zur Achse hin sind das dann Adapterjoints 1330:S44. Die Joints (z.B. 5-760X) die dann in der Mitte noch konkav sind, sind durch den Kaltschmiedeprozess nochmals etwas fester als die warm geschmiedeten.

    Prüfe auf jeden Fall die Schiebestücke (auch hinten) auf Spiel, sollte da was sein ist eh ne neue KW fällig.
     
  14. #14 Caravanic, 28.03.2013
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Es ist bislang nur dieses "Vogelgezwitscher" ... Ich red mal mit dem KW-Bauer was der meint.

    Hat sich schonmal jemand eine KW von TomWoods rüber geholt? Wie sieht es denn da mit Fracht etc aus oder wo liegt man da unter dem Strich?
     
  15. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Warum so umständlich?
    Dieses Kugelgelenk in der vorderen kardan gibt's in abschmierbar zu kaufen.
    Etwa 70 Euro z b bei rup Parts.
    Das kannst du einfach in die bestehende vordere kardan einbauen.
    Dann aber gleich beide KGs im Doppelgelenk mit tauschen.
    Über oben genannte Firma bekommst du auch ganze kardans zum guten Preis.
    Die sind min. so stabil wie die von Tom Wood.
     
  16. #16 bagmaster, 28.03.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Der Alex braucht ja ein 1330 bzw. S44 Gleichlaufgelenk mit Flaschbefestigung und die meisten haben nur 1310 auf Lager. Also so einfach ist das nicht.
    Die Kardanwellen vom Will, bei 21 Tagen LZ kommen die auch von der anderen Seite des großen Teiches.
    Wenn Alex mit seiner KW bei einem örtlichen Kardanwellenbauer aufschlägt und sich von dem beraten läßt, was am besten zu tun ist, macht er doch für sich gesehen alles richtig.

    Würde man passende Flasche bekommen, hätte ich bestimmt schon Walterscheid Doppelgelenkwellen in meiner Karre. Die bekomme ich hier an jeder Ecke. :-)
     
  17. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Die von will kamen zumindest vor 7 Jahren von Elbe gelenkwellen Bau.
     
  18. #18 bagmaster, 28.03.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Hmm, dann verstehe ich die 21tage LZ nicht. Ich kenne das mit 1-2 Tagen + Versandweg.
     
  19. #19 Caravanic, 28.03.2013
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Hey, mit Will hatte ich schon Kontakt. Ausbauen, messen und dann bestellen lautete die Antwort. Das Problem sei dass der eine Rubi dies drin hat und der andere das. Da es eine Serienwelle ist und ein 05er kann da eigentlich nichts anderes sein. Mal sehen was der Kardanwellenbauer spricht.
     
  20. #20 Caravanic, 13.04.2013
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    So, neue Nachrichten von der Kardanwelle: Die hat nix, weder Spiel in den KG, noch im Schiebestück oder im Doppelgelenk! Nix! Gefahren mit vorne ausgebauter Welle war das Gezwitscher da, also die hintere ausgebaut und mit der vorderen Gefahren und das Geräusch ist auch dagewesen. Einerseits bin ich froh dass es die Welle nicht ist, andererseits weiß ich noch nicht woher es kommt.

    Ich glaub ich mach einen DK-Spacer in den Motorraum oder einen offenen LuFi, dann höre ich ein anderes Geräusch ;-)
     
Thema: Fahren ohne vordere Kardanwelle?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elbe gelenkwellen für jeep

Die Seite wird geladen...

Fahren ohne vordere Kardanwelle? - Ähnliche Themen

  1. Jeep WJ Teile / Querlenkerlager / Dana 30 Diff-Deckel / Kardanwelle vorne

    Jeep WJ Teile / Querlenkerlager / Dana 30 Diff-Deckel / Kardanwelle vorne: Hallo zusammen, anbei ein paar Links zu Jeep WJ Teilen: Querlenkerlager: Jeep Wj Längslenkerlager / querlenker Dana 30 Differentialdeckel: Jeep...
  2. ZJ Kardanwelle/Höherlegung

    ZJ Kardanwelle/Höherlegung: Mein ZJ steht 3,5" Zoll höher. Beim (geplanten) Wechsel der Kreuzgelenke ist mir folgendes aufgefallen: 1. das Längenmaß der vorderen Kardanwelle...
  3. Klackernes vorderes Differenzial GC WH

    Klackernes vorderes Differenzial GC WH: Moin und ein schönes Weihnachtsfest gehabt zu haben. Es ist mal wieder soweit. Mein Auto sieht toll aus, steht auf der Auffahrt aber darf nicht...
  4. Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung

    Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung: Hallo liebe Forengemeinschaft. Ich habe bei meinem Jeep Wj 4.7 Quadradrive Bj. 2000 zum 3. Mal ein knackendes Geräusch gehört. Aufgefallen ist es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden