Erste Eindrücke vom Black Bull

Diskutiere Erste Eindrücke vom Black Bull im JEEP Grand Cherokee WK2 Forum im Bereich Grand Cherokee; nach 10 Tagen erste Eindrücke: ca. 300 km Stadtverkehr, ca. 2.500 km Langstrecke in 2 Tagen, beim Einfahren moderate Fahrweise, Dieselfutter...

  1. Andy2

    Andy2 Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    nach 10 Tagen erste Eindrücke:
    ca. 300 km Stadtverkehr, ca. 2.500 km Langstrecke in 2 Tagen,
    beim Einfahren moderate Fahrweise, Dieselfutter Verbrauch runter auf 8,7 l/100 km ! das hätte ich jetzt nicht erwartet von einem Fahrzeug mit 2,5 t. Leergewicht. :huch :daumen
    aktuelle 10,4 l. über alles, wobei Autobahngeschwindigkeiten von 150 - 180 km/h vollbeladen dabei waren, das ist schon sehr sehr ok.:daumen

    Die Funktion Fahrersitz und Lenkrad beheizen, scheint jetzt automamtico bei Temperaturen unter 4°C zu funktionieren,
    jedenfalls bei Schneefall 2°C übern Brenner war das beim Motor Neustart der Fall.

    Unklar ist mir die Nichtmöglichkeit der Zieleingabe über die Tastatur, wenn man unterwegs ist.
    Hier scheint nur die Zieleingabe von Sonderzielen und gespeicherten Adressen möglich zu sein, ansonsten muss man anhalten !!??
    was für ein Quatsch ! oder kann man das evtl. umgehen ?:grübel

    Luftfederung excellent, auch vollbeladen steht der Bulle gerade da und kein bisschen eingeknickt wie bei anderen Fahrzeugen, die ich vorher hatte.
    Die Sitze straff aber auch nach 10 Stunden bequemer Eindruck, ich mags sowiso eher härter, ist auf Dauer für mich bequemer.
    Fahrverhalten bei Starkregen, Schneedecke auf der Fahrbahn sehr zufrieden.

    Radiosender oft mit Störgeräuschen verbunden. Warum, keine Ahnung :grübel
    Das ist in jedem anderen Auto besser gewesen.

    Telefonverbindung : mehrfach passiert, dass mitten im Gespräch der Radiosender zu hören war,
    Gespräch war aber nicht abgerissen, nach einigen Sekunden war das Gespräch wieder aktiv......:grübelhmmmm

    ACC : war für mich neu und ist der Hammer ! von Hannover bis München ohne Gas- und Bremspedalberührung zu fahren, das ist einfach nur genial. :daumen
    Funktioniert bei Starkregen, Schneefall, ist einfach entspannend.
    Der Nebeneffekt ist hier, dass ich tatsächlich mehr Abstand einhalte, wie ich normalerweise einhalten würde.
    Wird hier eigentlich der Vortrieb eher per Motorbremsung im Zaum gehalten oder hauptsächlich über die Bremsen ?

    Gruß

    Andy2
     
  2. #2 Sequoia, 28.12.2013
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Die Eindrücke und Begeisterung teile ich.

    Vom Verbrauch her bin ich auch noch etwas drunter, wenn ich zur Arbeit fahre.
    Jetzt über die Feiertage war die weiteste Strecke 5km ;) Und da pendelte sich der Verbrauch bei 200 gefahrenen Kurzstrecken KM auf 9,9 ein.
    Ist vollkommen ok.

    Zum Navi: mit der neuesten Software vom uConnect kann man Alles auch während der Fahrt eingeben!

    ACC bin ich ebenso begeistert und fahre fast nur noch damit. Auch ganz angenehm bei starkem Nebel. Hier funktioniert es auch noch hervorragend.

    Mit dem Radioempfang habe ich keine Probleme, obwohl ich immer meinen deutschen Sender (SWR3) auch bis nach Zürich drin habe, allerdings kein DAB+ :(

    Das Problem mit dem Telefon habe ich auch nicht. Vielleicht wurde das auch mit einer neueren Software behoben?!
     
  3. #3 Layercake, 30.12.2013
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    1800 KM und fast Alles Top

    Nur der VM Diesel ist etwas knurrig. Bin vom 350er CDI Daimler umgestiegen und nehme den lauteren Motor extrem stark wahr. Das ist aber auch das Einzige was mich stört. Der Komfort ist top, Ausstattung und Platz fast wie im GL und das Ganze für 40 Prozent weniger Geld. Was will man Mehr? Nach 5 TST bekommt er noch einen OCT Chip auf 280 PS (die Leistung hat der Motor beim Maserati Ghilbi ab Werk).

    PS: Frontscheinwerfer beschlagen von Innen - laut Aussage meines Freundlichen arbeitet Jeep daran. Die Scheinwerfer werden Notfall getauscht. Aber wie gesagt, aufgrund des Kaufpreises bin ich auch bei Kleinigkeiten absolut entspannt. Einem Daimler für 90 bis 100 TSD hätte ich das nicht durchgehen lassen und Druck gemacht.
     
  4. #4 Sequoia, 30.12.2013
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Willst Du Dir das mit dem Chip wirklich antun?

    Denk an:
    Garantie; Diese wird mit Sicherheit irreparabel dahin sein (immerhin 4 Jahre!?).

    Mir ist schon mal ein ML270CDI (Carlson Tuning von 163 auf 205PS) um die Ohren geflogen.

    Was willst Du bezwecken? Leistung ist ausreichend da.

    Vor ein oder zwei Wochen war in einer Autozeitung (ich weiß nicht mehr, ob Sportauto, Auto Bild, AMS) ein großer Test, wo verschiedene Tunings auf Langlebigkeit getestet wurden...

    Ich würde es absolut nicht machen!


    Zu den Erfahrungen:
    Ich kenne ja den 2006er 320 CDI aus dem ML mit der 7G-Tronic.
    Ich finde den Jeep in allen Belangen wesentlich besser (Verbrauch, Durchzug, Geräuschentwicklung!), und ich bin ziemlich empfindlich, was Geräusche im und am Auto angeht.
    Er ist kein Leisetreter, aber meiner Meinung nach doch leiser als der 320er im ML.
    Einzig bei kaltem Motor ist er recht laut. Aber sobald die Öl-Temp >60° geht, finde ich ihn sehr kultiviert!

    Sonst bin ich auch jeden Tag mehr begeistert vom Jeep (außer die Sache mit der Heckklappe, was jedoch auf Garantie geht).
     
  5. Andy2

    Andy2 Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Die Diesel von VM waren schon vor ca. 20 Jahren sehr rauhe Gesellen, die damals, als ich noch in bella Italia wohnte,
    auch schon mal gern bei 70 - 80 td. km in den Alfas 164 ect. verreckten....
    Aber heute gibt's ja Garantie......also warten wir mal ab.
     
  6. #6 Layercake, 30.12.2013
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Das Fahrzeug wird erstmal 5 bis 10 TSD KM eingefahren und anschließend bekommt er den OCT Chip. Die Mehrleistung von ca. 12 bis 13 Prozent sind meines Erachtens als humane Steigerung anzusehen. Da das Fahrzeug zudem nie Stundenlang über die Bahn geprügelt wird (dafür brauche ich keinen SUV), gehe ich davon aus, das die Sache gut geht. Positive Feedbacks von anderen Eigentümern aus meinen Umkreis haben mich zu meiner Entscheidung bewogen. Der leicht höhere Einspritzdruck dürfte auch für ein wenig sahnigeren Lauf Sorge tragen (war jedenfalls mal früher bei einem V6 TDI von mir der Fall).
     
  7. #7 Sequoia, 30.12.2013
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Aber gerade das Thema Garantie würde ich nicht außer Acht lassen.

    Die verlierst Du dann natürlich.
     
  8. #8 Layercake, 30.12.2013
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Hatte vor meinem 350er CDI einen 159er SW in der TI Ausführung mit 5 Zylinder Diesel. Der war bis 140.000 KM (dann lief der Vertrag aus) Vollgasfest und ging gut los. Allerdings auch ein Rappelkasten.

    Der aktuelle GC sollte ursprünglich den aktuellen Daimler Diesel mit 258 PS bekommen. Fiat entschied sich dann allerdings aus Kostengründen für den VM Motor. Der Benzdiesel wäre meines Erachtens das Sahnehäubchen gewesen und hätte noch den ein oder anderen Kunden überzeugt und rübergezogen.
     
  9. #9 Layercake, 30.12.2013
    Layercake

    Layercake Layercake

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Die Durchsetzung der Garantie gegenüber dem Hersteller ist erstmal Sache Deines Händlers.
    Darüber Hinaus gibt es bei Seriösen Anbietern eine Ersatzgarantie auf den Antriebsstrang.
    Aber natürlich hast Du recht. Ein Restrisiko bleibt bestehen. Das muss dann Jeder mit sich selbst ausmachen.
     
  10. #10 Sequoia, 30.12.2013
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Ich finde gerade die Aspekte sehr gut, und Diese sollte man sich auch zur Gemüte führen:

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Chiptuning
     
  11. puglia

    puglia Guest

    Der Diesel im 2014 Maserati ist Baugleich, immer der selbe VM 3.0 jedoch Softwaremässig Leistungsoptimiert, und warum er leiser klingt ist klar.........muss er auch in der Liga:

    The Maserati Active Sound system uses two sound actuators near the exhaust pipes to enhance the engine noise.

    http://www.allpar.com/cars/adopted/maserati/ghibli.html

    Was das Chipen angeht kann ich Kraftwerk in Fulda empfehlen.

    http://www.kraftwerk.cc/de/news/jeep-grand-cherokee-3-0-crd-250-ps-modell-2014-leistungssteigerung
     
  12. #12 Sequoia, 31.12.2013
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Bist Du sicher, dass der exakt baugleich ist?
    Kann ich mir fast nicht vorstellen.
     
  13. Andy2

    Andy2 Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    wenn das dann so klingen würde, wie in dem Demo Filmchen in diesem thread, wo's um den TDI von Audi geht, der sich wie ein V8 anhört dann möchte ich das bitte auch ! :genau

    http://www.motor-talk.de/blogs/nick...ndaktuator-was-haltet-ihr-davon-t4585710.html
     
  14. puglia

    puglia Guest

    hehe möchte gern v8...........gibt nichts über einen HEMI kombiniert mit einer Borla :sry :pfeiffen:-)
     
  15. tubeli

    tubeli Newbie

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel

    Mir gefällts auch und hätte ich auch gerne.

    Übrigens, so eine BORLA ist wohl auch nichts anderes als ein Soundaktuator, für alle die mit ihrem V8-Sound nicht zufrieden sind, oder? :pfeiffen
     
  16. puglia

    puglia Guest

    Lol touche:)
     
Thema:

Erste Eindrücke vom Black Bull

Die Seite wird geladen...

Erste Eindrücke vom Black Bull - Ähnliche Themen

  1. Getriebe Schaltet den ersten Km schlecht

    Getriebe Schaltet den ersten Km schlecht: Guten Morgen zusammen Hab mal ein Anliegen. Meine Freundin fährt einen Grand Cherokee Wk2 3.0CRD von 5.2013 vorfacelift. Hat jetzt ca 260000km auf...
  2. Erstes mal Offroad - Typische Schwachstellen?

    Erstes mal Offroad - Typische Schwachstellen?: Hi Leute :) Ich fahre einen 95er YJ 4.0 HO Alles orginial, Dana 30 vorn und 35 hinten. Lediglich ein zusätzliches Blatt ist in den Federn....
  3. Der Cherokee WJ-mein erster Indianer

    Der Cherokee WJ-mein erster Indianer: Hi Community Seid kurzen besitze ich das erste mal einen Indianer. Es war immer mein Wunsch einen zu besitzen. Zur Zeit ist der noch Stock aber...
  4. Beachtenswertes für den ersten GC?

    Beachtenswertes für den ersten GC?: Hallo zusammen, ich plane einen Grand Cherokee zu kaufen. Minimalanforderungen: Diesel, Automatik, Tempomat, Haltbarkeit. Alles andere wäre...
  5. WJ erster Zylinder keine Kompression. erster befund viele fragen

    WJ erster Zylinder keine Kompression. erster befund viele fragen: Hallo Jungs Ich weiß nicht wer meinen anderen theard gelesen hat. Mein wj hat keine Kompression auf dem ersten Zylinder Heute nachdem Ich den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden