Erfahrungen mit 2,5-Liter-Wrangler in den Alpen bzw. im Gebirge?

Diskutiere Erfahrungen mit 2,5-Liter-Wrangler in den Alpen bzw. im Gebirge? im Offroad-Touren, Reiseberichte und -Erfahrungen Forum im Bereich Aktivitäten; Moin! Meine Frau und ich spielen mit dem Gedanken, mit unserem 1995er YJ eine der vielfältig angebotenen Westalpen- oder Karpaten-Offroad-Reisen...

  1. mgrube

    mgrube Heidjer

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mike
    Moin!

    Meine Frau und ich spielen mit dem Gedanken, mit unserem 1995er YJ eine der vielfältig angebotenen Westalpen- oder Karpaten-Offroad-Reisen zu machen (eher einfach/mittel). Vor den Passagen, die man eh besser in der Untersetzung fährt, haben wir keine allzu großen Bedenken - aber in der Normalübersetzung ist das kleine 2,5-Liter-Motörchen am Berg (ob Straße oder nicht) ja nun nicht gerade ein Überflieger. Hier in Norddeutschland wimmelt es ja nicht gerade vor Bergen, daher fehlt uns die Erfahrung, wie der Kleine sich da so hält, wenn man den ganzen Tag in wirklich bergiger Gegend unterwegs ist.

    Hat einer von Euch eigene Erfahrungen mit dem 2,5-L-Yps in den Bergen? Würde mich über jede ernst gemeinte Info freuen!

    Mike
     
  2. #2 Jean-Jacques, 30.06.2011
    Jean-Jacques

    Jean-Jacques Make my day

    Dabei seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    H.J.
    Hallo Mike...

    meine Frau und ich fahren jedes Jahr über Weihnachten u.Silvester mit unserem TJ 2,5 in den tiefverschneiten Bayrischen Wald.
    Wie Du Dir vorstellen kannst,gibt es dort nicht annähernd verleichbare flache und ebene Landschaften ,wie im Norden unserer Republik.
    [​IMG]


    Spiegelglatte,mit Schnee überzogene,nicht gestreute,sowohl ansteigende als auch abfallende Straßen,die mitunter nur im Kriechgang befahrbar sind ,um Dir ein paar Eindrucke von dieser Region zu vermitteln.

    Neben Fahrten nach Tschechien und zum/auf den Kleinen und Großen Arber [1300 - 1500 m hoch ],um nur ein paar Touren zu nennen, gab es noch nie Leistungsprobleme.

    Sicherlich ist dies nicht vergleichbar mit einer Tour durch die Alpen.
    Aber für einen "Flachländer" mit dem richtigen Fahrzeug und den richtigen Schuhen drauf,duchaus kein Problem.

    Was hat Immanuel Kant einmal gesagt:
    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen !

    Ich wandele ab und sage Dir:
    Habe den Mut,Dich Deines Jeeps zu bedienen,denn er kann mehr,als Du denkst !


    Gruß

    Jean
     
  3. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.974
    Zustimmungen:
    121
    Vorname:
    Andreas
    Hallo Mike,

    wir waren in den letzten 3 Jahren drei Mal mit dem 2,5l-YJ in den Bergen. Auf dem Hin- und Rückweg als Zugfahrzeug für den Moppedanhänger mit 2 Motorrädern, und dann auch einige Tage nur mit dem Yps in den Dolomiten unterwegs, bis auf über 2000 m Höhe.

    Fernpass, Brennerpass, auch mit Anhänger problemlos.

    Mit dem Anhänger und beiden Moppeds hintendran musste er sich aber dann auf den kleinen und teils steilen Straßen bis zur Unterkunft auf 1500 m Höhe schön quälen - 2. Gang und Gas (und immer schön die Temperatur im Auge gehalten :pfeiffen) - geht aber.

    Ohne Anhänger ist das dann aber absolut kein Problem. Klar wäre es schön, wenn da "etwas mehr" Leistung käme - geht aber auch so. Und zum Cruisen und um offen ohne Dach die Sonne zu genießen reicht es :cool

    Auch Offroad (was da halt legal möglich ist) hatte ich da bisher nirgendwo Probleme. Stehengeblieben bin ich bisher nie. Ich sehe da für Euch kein Hindernis...

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  4. mgrube

    mgrube Heidjer

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mike
    Moin!

    Danke für die ermutigenden Hinweise!

    In der Untersetzung im Gelände (Offroadparks etc.) reicht der 2,5er ja eigentlich prima hin, ich machte mir halt eher Sorgen für den "Strassenbetrieb" in den Bergen. Ich glaub' ich kachel' mit dem Kleinen mal in den Harz und mach' ein paar eigene "Road Tests" ...

    Mike
     
  5. #5 Jean-Jacques, 30.06.2011
    Jean-Jacques

    Jean-Jacques Make my day

    Dabei seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    H.J.
    [​IMG]

    Seht gute Idee mit dem Harz ! Liegt quasi vor unserer Haustür!
    Für einen Flachländer hast Du dort nahezu alles,was Dich in den Alpen erwartet. Je nach Strecke findest Du sehr schmale Straßen mit anspruchsvollen Steigungen und sehr engen Kurven.....![​IMG]

    Gruß

    Jean
     
  6. #6 Thomas T., 30.06.2011
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    wenn ich früher mit einem 40 PS Käfer die Alpen hochgekommen bin, dann ist das mit dem 2,5er doch überhaupt kein Problem. Du wirst ja wohl keine High-Speed-Rennen dort durchführen. Zur Not eben in 2 Gang und hoch. Ich sehe da überhaupt kein Problem!! Außerdem habt ihr dann Urlaub und Zeit...
     
Thema:

Erfahrungen mit 2,5-Liter-Wrangler in den Alpen bzw. im Gebirge?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit 2,5-Liter-Wrangler in den Alpen bzw. im Gebirge? - Ähnliche Themen

  1. Jeep Wrangler JL 285er Reifen?

    Jeep Wrangler JL 285er Reifen?: Hallo zusammen, Meine Frage wäre: Passen beim Jeep Wrangler Unlimited JL Rubicon Bj.2018 ohne Umbauten Reifen in der Größe 285/70 R17 drauf?...
  2. Frage zu Verlegung Elektrik AHK (Wrangler JK Modelljahr 2018)

    Frage zu Verlegung Elektrik AHK (Wrangler JK Modelljahr 2018): Hallo zusammen, wer hat seine Anhängerkupplung selbst angebaut und kann mir ein paar Tipps zur Verlegung der Elektrik geben. Ich habe mir eine...
  3. SUCHE Lampenbügel für Wrangler YJ

    SUCHE Lampenbügel für Wrangler YJ: Hallo! Ich bin noch auf der Suche nach einem Lampenbügel für die Windschutzscheibe vom Wrangler YJ. In der gleichen Bauart, wie auf den...
  4. Wrangler Umbau in Hamburg

    Wrangler Umbau in Hamburg: Lieber Hamburger Jeep Community, ich möchte demnächst meinen TJ umbauen (2" Fahrwerk, 1"BL, Verbreiterung und neue Achsen mit neuen 33er Reifen)...
  5. Einstellen Schubstange bzw. Lenkung CJ 7 Bj. 76

    Einstellen Schubstange bzw. Lenkung CJ 7 Bj. 76: Hi, nach dem austausch der komp. Spurstange und der Schubstange der Lenkung habe ich nun folgendes Problem. Das Lenkrad steht, trotz von der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden