Endtopf und Endrohr wechseln

Diskutiere Endtopf und Endrohr wechseln im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo Jeeper, da mein Auspuff völlig durch war, hatte ich mir einen neuen Endtopf mit Endrohr besorgt, alles in einem Teil geschweißt....

  1. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Hallo Jeeper,


    da mein Auspuff völlig durch war, hatte ich mir einen neuen Endtopf mit Endrohr besorgt, alles in einem Teil geschweißt.

    Leider liegt genau da mein Problem, da alles in einem Teil ist, bekommen ich das Teil nicht so eingebaut, wie ich das alte Ausbaute.

    Das alte Endrohr war mittig bereits so Morsch, dass es beim Ausbau brach, deshalb konnte ich den Endtopf nach dem Lösen, nach vorn rausziehen.

    Deshalb dachte ich, schiebe ich auch von vorn, die neuen Teile ein, aber das passt nicht. Soweit ich weiß, muss das Endrohr über den Kurvenstabi geführt werden, aber es lässt sich nicht drüberführen, weil es zu lang ist und sich durch den Endtopf nicht drüberhangeln lässt.

    So jetzt steht ich da, Montag müsste ich eigentlich damit zur Arbeit ,

    ich habe zwei Gedanken, habe aber zu wenig Ahnung ob das geht :

    - 1. Kurvenstabi lösen, der kommt runter, ich führ den Auspuff drüber, das würde passen, allerdings habe ich gerade mal probiert, nur eine der Muttern zu bewegen, ohne Chance. Zudem auf was muss ich alles achten, wenn ich den hinteren Stabi ausbauen möchte ?

    - 2. Endtopf und Endrohr trennen, einbauen und später wieder verbinden, habe aber weder eine Flex ( ließe sich jedoch leihen) aber ich kann nciht schweißen !

    Also watt nu ? Hätte nie daran gedacht, dass sich das Ding einteilig nicht einbauen läßt, Horror
     
  2. #2 Eagle Eye, 16.06.2012
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.403
    Zustimmungen:
    2.045
    Vorname:
    Carsten
    was auch immer du mit dem hinteren kurven-stabi meinst :achselzuck

    wenn damit der panhard gemeint ist, wirf den erstmal komplett raus.
    du kannst locker zwei drei wochen ohne den fahren.
    machen andere auch und das geht.

    und dann hast du immer noch zeit für eine lösung.

    die lösung wäre mener ansicht nach,
    den langen lulatsch zu trennen und
    mittels rohr und schelle wieder zu verbinden.

    dann kannst du ihn dir schön zurechtdrehen.
     
  3. Momo

    Momo interceptor driver

    Dabei seit:
    14.06.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Maik
    Oder Du fährst mit der rechten Seite auf einen Recht hohen Bordstein oder Kante und nimmst noch nen Wagenheber auf der gleichen Seite.

    Nun solltest Du genügend Freiraum unter dem Wagen haben um das Ding reinzufriemeln und auch die Achse ist auf der richtigen Seite entlastet.

    Bordstein oder Kante können ruhig ca. 30 cm haben.

    Hört sich wild an, sieht auch so aus aber geht... Vor Sechs Jahren selbst so gemacht ohne dem jetzigen Fahrwerk.

    Gruß
    Maik
     
  4. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
     
  5. #5 trudelpups, 16.06.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Auto hinten so weit wie möglich anheben,Panhard ausbauen
    und dann von vorne über die Hinterachse drehen.
    Ist etwas fummelig,geht aber ohne Bühne und mit etwas Geduld.
     
  6. #6 karsten72, 16.06.2012
    karsten72

    karsten72 Jeeper

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Karsten
     
  7. Momo

    Momo interceptor driver

    Dabei seit:
    14.06.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Maik
    Soweit ich mich noch erinnere habe ich ihn von links vorn nach rechts hinten und ein wenig mit Drehung und ein paar mehr Flüchen reinbekommen. Problem damals: der Bordstein war ein wenig niedrig...
     
  8. #8 YJUMPER, 16.06.2012
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Ich habe damals deshalb den Panhard an den Halterungen abgeflext, weil die Schrauben nicht zu bewegen waren, mit der Maßgabe, dass dieser sowieso nicht wieder reinkommt.:tuscheln Das Teil brauchst Du eh nicht:vertrag Trotzdem ist es eine Friemelei, den Auspuff über die Achse zu bekommen, probieren probieren probieren, dann gehts: gib5 Viel Erfolg, es klappt schon:vertrag:genau
     
  9. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Tja, danke für die vielen Tipps.

    Dann werd ich heute mal dass ein oder andere probieren, erstmal mit der Option, dass der Panhard bleibt.

    Das Ding nur über die Achse zu bekommen ist ja nicht das Problem, es ist der Panhard, aber wenn ich das mit mehr Bodenfreiheit reinbekomme, dann ist ja gut.

    Das einfachste wäre, wenn ich den Panhard auf der Auspuffseite einfach aushängen könnte, Endrohr etc. durch und wieder einhängen, aber die Schrauben verheißen nichts gutes.

    Also dann ich werde euch das Ergebniss mitteilen
     
  10. #10 trudelpups, 17.06.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Das kennen wir jetzt schon ;-).
    Der PH wird sich am Rahmenanschlag gar nicht lösen lassen,
    da ist ein 55 Torx der total vergammelt ist.
    Der lässt sich meistens nur mit Gewalt entfernen,deshalb lässt ihn
    auch jeder raus wenn man ihn einmal in der Hand hat.
    Ich fahre mit meinem Y nur auf der Strasse und habe auch keinen drin.
    Du wärst der erste der beim fahren einen Unterschied feststellt.
     
  11. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Also für heute geb ich es dran,

    die Bordsteinvariante zieht nicht, da der Endtopf beim einfädeln oben an der Schutzplatte anschlägt, da bringt mir die Freiheit nach unten leider gar nichts.

    Die Schrauben vom Panhard bekomm ich als ganzes gedereht, nur leider hab cih keinen entsprechend großen Torx um zu kontern

    Also morgen zum Schrauber der es kann.
     
  12. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    So, heute hab ich den Wagen zum Schraubär gegeben und gerade kam der Anruf, der Endtopf-Eingang hat das gleiche Maß wie der Katausgang !

    Also gleich auf Stoß. Kacke, nu wird das geschlitzte Stück zugeschweißt und Rohrverbinder drüber.

    Jedoch find ich das Kacke, dass die Teile so geliefert werden ohne hinweis, bin ich da ein Einzelfall, oder ist euch so etwas auch schon untergekommen ?
     
  13. #13 karsten72, 18.06.2012
    karsten72

    karsten72 Jeeper

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Karsten
    also bei mir hatts noch nie ohne fummelei gepast:grübel

    hab mal aus wutt einen end topf gegen die wand gehämmert... :monk hatte ja zwei
     
  14. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Tja ich hätte auch Kotzen können.

    Doof ist immer, wenn man die Karre auch schnellstmöglich wieder für den Weg zur Arbeit braucht.

    Nun ja, mit aller fuckelei hat mich der Einbau nun 60 Euro gekostet, dafür dass ich es selber machen wollte um Geld zu sparen, nicht schlecht.

    :cool
     
  15. #15 Sandra YJ93, 02.09.2012
    Sandra YJ93

    Sandra YJ93 Jeeper

    Dabei seit:
    23.09.2011
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sandra
    Moin zusammen,
    habe mich gestern auch mal unters Auto gelegt um den Endtopf und das Rohr zu entfernen.
    So gehts ganz gut:

    Das Auto unter der hinteren Stoßstange aufbocken; ungef. so hoch dass die Räder fast in der Luft sind. Dann Endtopf vom Endrohr trennen und dann das Endrohr aushängen. Jetzt wirds spannend: Endrohr über Panhard fummeln und nach vorne "abziehen". Drehen, drücken fluchen und es ist raus! Falls nötig: vorher das letzte Stück Rohr (Höhe Aufhängung) abschneiden.
    Dann den Topf runterprügeln und gut ist. Das Endrohr lässt sich anschliessend am besten von hinten "einfädeln". Das geht gut, wenn der Wagen hinten hoch genug aufgebockt wurde -> möglichst mittig!

    Gruß
    Sandra
     
  16. #16 trudelpups, 02.09.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    ......das sollte euch mal zu denken geben ihr Heulsusen,
    sogar ein Mädchen schafft das ohne zu weinen.

    :daumen.....gefällt mir !!

    :-)
     
  17. #17 Sandra YJ93, 02.09.2012
    Sandra YJ93

    Sandra YJ93 Jeeper

    Dabei seit:
    23.09.2011
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sandra
    Habe lediglich das Problem, dass das Rohr vom Kat den gleichen Durchmesser hat wie die inlet-Seite des Dämpfers. :grübel
    Abschneiden? Kurzdavor ist es nämlich weniger im Durchmesser!
     
  18. #18 der Öli, 02.09.2012
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.912
    Zustimmungen:
    811
    Vorname:
    Daniel
    es gibt da so klemmschellen die über beide rohre kommen und denn nur zu geschraubt werden :grübel
     
  19. #19 Sandra YJ93, 02.09.2012
    Sandra YJ93

    Sandra YJ93 Jeeper

    Dabei seit:
    23.09.2011
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sandra
    Die bekomme ich heute aber nicht...
    Ich denke ich schneide, das Stück was zu dick ist einfach ab und steck den ganzen Kram dann zusammen...
     
  20. #20 der Öli, 02.09.2012
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.912
    Zustimmungen:
    811
    Vorname:
    Daniel
    wenn denn noch alles passt (von der gesammten länge) feuer frei :-) :daumen
     
Thema: Endtopf und Endrohr wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep cherokee xj endrohr tauschen

    ,
  2. doppelendrohr Jeep wrangler

    ,
  3. jeepgrand cherokee Auspuff ausbauen

    ,
  4. wrangler yj stabilisator hinten ausbauen,
  5. Jeep zj auspuff endrohr,
  6. wrangler yj auspuff schweißen,
  7. auspuff jeep grand cherokee wechseln
Die Seite wird geladen...

Endtopf und Endrohr wechseln - Ähnliche Themen

  1. Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?

    Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?: Hallo zusammen, leider sind in dieser Reparaturanleitung: Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln keine Bilder mehr...
  2. Lenkgetriebe wechseln.

    Lenkgetriebe wechseln.: Hier mal eine kleine Kurzgeschreibung zum Lenkgetriebewechsel Jeep Grand Cherokee WJ/WG. Vorarbeiten: 1. Vorderräder runter nehmen 2....
  3. Servopumpe wechseln

    Servopumpe wechseln: Hallo Leute! Bin neuer, stolzer Besitzers eines Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Limited (Baujahr 1999). Leider ist die Servopumpe defekt. Servolenkung...
  4. Servopumpenöl wechseln

    Servopumpenöl wechseln: Hallo, im Zuge der Jeep Aufarbeitung will ich das Servo Öl wechseln. Ich sehe keine Ablassschraube. Mein Handbuch hilft mir auch nicht weiter....
  5. Will das Radio wechseln aber ?

    Will das Radio wechseln aber ?: Hallo will das original Radio auswechseln. 1. Welches Zoll hat es. 2. Was könnt ihr empfehlen. 3. was für eine Blende brauche ich ? 4....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden