Diesel vs. Benziner - Laufende Kosten über 4 Jahre

Diskutiere Diesel vs. Benziner - Laufende Kosten über 4 Jahre im JEEP Grand Cherokee WK2 Forum im Bereich Grand Cherokee; Da ich der Meinung war ein GC als Diesel lohnt sich schon ab ca. 15tkm Fahrleistung im Jahr habe ich mal einen Vergleich zwischen dem Diesel und...

  1. #1 Marco CG446, 04.04.2015
    Marco CG446

    Marco CG446 Jeeper

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marco
    Da ich der Meinung war ein GC als Diesel lohnt sich schon ab ca. 15tkm Fahrleistung im Jahr habe ich mal einen Vergleich zwischen dem Diesel und dem 3,6 bzw. 5,7 Liter Benziner angestellt.

    Da ich einige Annahmen getroffen habe ist mit Sicherheit nicht alles 100%ig aber im Großen und Ganzen sollte der Vergleich doch eine Richtung vorgeben können.
    ggf. kann ich die Betrachtung auch noch anpassen oder ihn nehmt einfach andere Zahlen an.

    Viel Spaß beim Vergleichen
    Marco
     

    Anhänge:

  2. #2 martinr, 04.04.2015
    martinr

    martinr Jeeper

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Martin
    Hey cool.

    Anmerkung:
    Ist vielleicht noch interessant lpg in den Vergleich aufzunehmen.
     
  3. #3 Sequoia, 06.04.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    LPG wird schwierig sein, da jeder was anderes falsches erzählen wird.

    Ich habe meinen 5.7er WH und jetzt meinen CRD immer ohne Ausnahme über Spritmonitor getracked.
    Man vergisst bei LPG schnell, dass noch Benzin verbraucht wird. Und davon mehr, als mancher sich das wünscht und mancher zugegen mag.

    bei mir CRD 12€/100km Spritkosten
    HEMI 18€/100km
     
  4. #4 Marco CG446, 06.04.2015
    Marco CG446

    Marco CG446 Jeeper

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marco
    Dan,

    ja einen Gas-Umbau mit aufzunehmen ist recht schwer. Habe auch nirgends „gescheite“ Informationen bekommen.

    Deine Kosten für 100km sagen ja leider nichts über den Verbrauch aus.
    Wenn ich aber mal Diesel mit 1,19€/l und Benzin mit 1,39€/l rechne, braucht dein Diesel 10,08Liter (habe ich bei meinen auch ca.) und dein HEMI braucht unter 13l (12,94l)? Das ist mal eine Ansage, den 5,7er hätte ich locker mit 16+ gerechnet, oder ist das bei dir der Schnitt aus Benzin und Gas?



    Grüße
    Marco
     
  5. #5 SunShine31x, 06.04.2015
    SunShine31x

    SunShine31x total vertrahlt ... !!!

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Du hast den SRT vergessen ?!?
    Ich denke, es fahren neben dem CRD mehr SRTs rum als 3.6er und 5.7er zusammen.

    Der 5.7er kommt niemals mit 13L aus .... vielleicht bei 110 auf der Autobahn,
    aber ansonsten sind es eher 16-18L ;)

    Ein Gasumbau kommt beim 8 Zylinder so um die 3.5-4 TEUR ....
    das muss man erstmal rausfahren, dazu ca. 20-22L Gas/100km/h.


    Euer
    SunShine
     
  6. #6 Sequoia, 06.04.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Bei mir waren es 16 Liter Gas plus 2 Liter Benzin auf 100km.
     
  7. #7 SunShine31x, 06.04.2015
    SunShine31x

    SunShine31x total vertrahlt ... !!!

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Erstaunlich wenig .... hat Du den Wagen geschoben ?!?

    Man sagt ja Benzinverbrauch +ca. 15% im Schnitt bei LPG.
    Das würde ja heissen Du hast im Schnitt 14L Sprit gebraucht
    ... noch erstaunlicher.

    Obwohl in der CH darf man ja nur dezent daherkommen :D
    Kollege hier fährt den 5.7er niemals unter ca. 22L Gas,
    allerdings bei flotter Fahrweise = Autobahn 160-180.
     
  8. #8 Sequoia, 06.04.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Such mal nach meinem Usernamen auf spritmonitor.de

    Da solltest Du dann meine beiden Autos sehen.
     
  9. #9 Sequoia, 06.04.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Hier mal die Screenshots
    [​IMG]

    [​IMG]

    Ok, muss mich revidieren. 18l Gas plus knapp 3l Benzin auf 100km
     
  10. #10 SunShine31x, 06.04.2015
    SunShine31x

    SunShine31x total vertrahlt ... !!!

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Da steht aber 18,07L ?!? ;)

    selbst da ist noch erstaunlich wenig !
     
  11. #11 Marco CG446, 06.04.2015
    Marco CG446

    Marco CG446 Jeeper

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marco
    Werde dann die Woche mal versuchen den Gas-Umbau und den SRT mit in die Rechnung zu integrieren.

    Dan, kannst du mir was zu den „Wartungskosten“ bzw. anderen laufenden Kosten der Gasanlage sagen?

    Mario, kann ich den SRT ganz normal mit ausnehmen oder muss ich was „besonderes“ beachten?
     
  12. #12 Sequoia, 06.04.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Da kann ich natürlich nur über den WH sprechen.

    Einbau hat bei mir 4.000€ Brutto gekostet.
    Wartung alle 20.000km ca. 90€ für Filter und Check.
     
  13. #13 SunShine31x, 06.04.2015
    SunShine31x

    SunShine31x total vertrahlt ... !!!

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ne, beim SRT nix Besonderes,

    er braucht realistische 17L im Schnitt,
    Drittelmix bei normaler bis flotter Gangart
    (auf Deutsch = .... man wird selten überholt :D)

    Es geht auch mit ca. 13L bei 120-140 km/h auf der BAB.

    I.d.R. kommt man selten unter 14-15L.

    Steuer in D 594 EUR
    Vers. ca. 100 EUR unter dem CRD bei 30% !!!
    Service hatte ich noch keinen, alle 12tkm ÖL und alle 24tkm Inspektion.

    Spass kostet halt ! Dafür wird man allerdings gebührend entschädigt.
    Selten soviele Daumen hoch von Jung und Alt erhalten.

    Gruss
     
  14. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    985
    Vorname:
    Norman
    Hello Leute,

    nur als eine kleine Hinweis, ich hat letzters Jahr eine Ram 1500 4x4 mit eine 5,7 Hemi mit Gasumbau, ubringens NUR 2.500 Eur bei Femitec in Mannheim, kein 3,5 - 4 T Euronies! auch für mein jetziger Grand Cherokee.

    Der Ram gegenüber mein 4,7 HO Grand Cherokee war deutlich günstiger in Verbrauch.

    Ram 5,7 Liter Hubraum

    Jeep 4,7 Liter Hubraum

    Ram 350 PS

    Jeep 258 PS

    Ram ca. 2600kg Leer Gewicht

    Jeep ca. 1900kg Leer Gewicht

    Ram 315 -70 x 20 Reifen

    Jeep 275 -60 x 17 Reifen

    Ram verbrauch ca. 16 Liter Gas
    Jeep verbrauch ca. 20 Liter Gas

    Ram verbrauch ca. 14 Liter Benzin

    Jeep verbrauch ca. 18 Liter Benzin

    Große unterscheid, der Ram hat MDS, der Jeep nicht.

    Die Hemi lauft NUR mit 4 Zylinder normalweise, nur bei stark Beschleunigung oder mit voll Last wie Hängerbetrieb lauft er mit alle 8 Zyl.

    Der Ram und der Jeep laufen mit etwas Benzin als Femitec baut kein Flashlube drin und bis 40°C lauft die Motor auf Benzin denn schaltet er auf Gas.

    Hat ich langsamer gefahren hat die RAM noch weniger verbraucht.

    Aber alle verbrauch Datei sind subjectiv als die Fahrstil, die geladen gewicht das rund gefahren ist, mit hänger, ohne Hänger, die Wetter und die Umkreis spielt eine größe Rolle, Beispiel, jemand das fahrt die ganze Zeit in umkreis Hamburg, flach land braucht ganz anders als jemand das fahrt rum in die südliche Schwarzwald mit höhe Berge usw.

    Ist eine Diesel billiger? hmmn, höhe Anschafungskosten, höher Steuer, teuer Ersatzteile, teuer Inspektion kosten... und nicht vergessen die Gaskosten ist deutlich günstig, ich bezahlen zu Zeit nur 0.589 / Liter so wenn ich schnell fahrt kostet 100km nur ca. Eur 11.60 und langsam nur ca. Eur 9,42 / 100km
     
  15. #15 SunShine31x, 08.04.2015
    SunShine31x

    SunShine31x total vertrahlt ... !!!

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also ein Bekannter fährt den aktuellen RAM mit dem 5.7er Hemi,
    ein andere den Jeep ebenso mit dem 5.7er Hemi.
    Der RAM säuft im Schnitt die gleiche Menge Sprit, eher einen Tacken mehr.

    Beide haben die Zylinderabschaltung an Board.
    Selbst mein SRT hat selbige verbaut.

    Es bringt allerdings nicht wirklich viel,
    es sei denn auf Langstrecke ... dann schaltet er bei leichtem Gasfuss
    regelmäßig 4 Pötte ab, dann geht es auch mal mit 12-13L im Schnitt.

    Ich habe es nun ca. 50:50 die letzten 6000km getestet mit der Erkenntnis,
    es taugt nix .... man spart eventuell im Eco-Mode einen halben Liter ?!?

    V8 macht halt Spass und Spass kostet .... :D

    Euer
    SunShine
     
  16. Bigdog

    Bigdog Jeeper

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo Gemeinde,
    ich möchte mal einen kleinen Erfahrungsbericht geben.

    Wir sind in der letzten Woche 1500 km mit dem "dicken" gefahren. Von Deutschland nach Österreich (Wien). Ich bin in Deutschland mit ca. 140 km/h über die Bahn geglitten u. habe mich in Tschechien u. Österreich, aus bekannten Gründen, streng an die Geschw.-limits von 130 km/h u. 90, bzw. 80 km/h gehalten. Ich bin ausser im Stadtverkehr fast nur mit Tempomat gefahren.

    Wir haben ca. 400 km Landstraße, 75 km Stadtverkehr in Wien u. 1100 km Autobahn absolviert.

    Mein Verbrauch lag bei 10,1 L im Durchschnitt und ich bin mit einer Tankfüllung 903 km gekommen u. habe dann 91 Liter nachgetankt. Ich denke das ist für einen 3,6L Benziner ein ordentlicher Wert. Irgendwie mag der Pentastar wohl diesen Geschwindigkeits/-Drehzahlbereich. Überland u. mit wenig Stadt u. Kurzstreckenverkehr , kaum Kaltstarts, hat sich mein bisheriger Verbrauch um fast 1,4 Liter verringert. Das kann von mir aus so bleiben.

    Nicht so sehr hat mir das Navi gefallen. Es ist in Innenstädten zu lahm mit den verbalen Informationen. Insbesondere in Wien, mit seinen vielen, eng beieinander liegenden Gassen, hat sich das bemerkbar gemacht. Ich hätte das mit einem Blick auf die Karte kompensieren können, aber der sichtbare Kartenteil ist zu klein, die Verkleinerung springt jedesmal zurück u. ausblenden lässt sich auch nichts auf dem Bildschirm. Das war mitunter sehr nervend o. ich bin zu ..... um das Navi richtig zu bedienen.
    Es wäre schön wenn man auf dem Navischirm Informationen ausblenden könnte u. wenn es einen etwas schnelleren Chip hätte.

    Gut war, dass ich noch mein Nokia-Handynavi "here" dabei hatte. Das hat flinker u. mit größerem, sichtbarem Bildschirm (6 Zoll) ausgeholfen.

    Ansonsten kann ich noch sagen, dass man im "dicken" wirklich First Class sitzt u. lange durchhält. Wir werden unsere Europastädtereisen nur noch mit ihm u. nicht mehr mit der Holzklasse im Flugzeug machen. Der Weg ist das Ziel mit diesem Teil.
     
  17. #17 Sequoia, 04.05.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Danke für die Erfahrung.

    Ich habe mit dem Navi diese Erfahrung nicht gemacht. Ich finde es äußerst schnell.
    In meinem WH hatte ich ja ein Alpine nachgerüstet, das war wesentlich langsamer.

    Hier finde ich es sehr gut, auch in Zürich oder Basel in der Stadt. Was meinst Du mit der Kartenanzeige? Bei mir wird da Nichts verdeckt :achselzuck
     
  18. Bigdog

    Bigdog Jeeper

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Die Gesamtfläche des zur Verfügung stehenden Bidschirmes. Insbesondere den linken Teil. Da sind bei mir in paar "feste" Darstellungen. Schön wäre auch noch wenn man die Taskleiste mit den einzelnen Rubriken ausblenden könnte.

    Aber wie bereits gesagt, vielleicht bin ich nur unwissend u. es gibt eine Möglichkeit der Ausblendung.
     
  19. #19 Sequoia, 05.05.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    Ausblenden kann man Nichts, dennoch ist es mir schleierhaft, was du meinst.
    Zeige mal ein Bild bitte.
     
  20. #20 Sequoia, 05.05.2015
    Sequoia

    Sequoia born to fly

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Dan
    So sieht das bei mir aus.
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      238,8 KB
      Aufrufe:
      159
Thema: Diesel vs. Benziner - Laufende Kosten über 4 Jahre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wrangler diesel oder benziner

    ,
  2. jeep compass service kosten

    ,
  3. jeep grand cherokee inspektion kosten

Die Seite wird geladen...

Diesel vs. Benziner - Laufende Kosten über 4 Jahre - Ähnliche Themen

  1. Diesel Rücklauf

    Diesel Rücklauf: Hallo liebe Leute Mein GC Baujahr 2011 Wk2 mit der 177 kw Maschine ist an der Dieselrücklauf Leitung undicht, und zwar an dem T Stück das an dem...
  2. Tips für Kauf Tageszulassung >1 Jahr

    Tips für Kauf Tageszulassung >1 Jahr: Hallo Jeep Gemeinde, als Nachfolger für meinen Jimny soll es nun ein Wrangler 2.8 CRD JK (2-Türer) werden. In der engeren Wahl stehen nun ein...
  3. Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung

    Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu im Forum und schon voll mit dem Jeep-Virus infiziert Ich würde mir nun gerne meinen ersten Wrangler zulegen....
  4. TIPM neu Benziner Jeep jK

    TIPM neu Benziner Jeep jK: TIPM Sicherungskasten komplett bestückt. Neupreis liegt be ca 850$ 200€
  5. 4-fach Auxiliary-Schalter

    4-fach Auxiliary-Schalter: Beim JL gibt es die Möglichkeit direkt bei der Bestellung ab Werk einen Vierfach-Schalter für nachträgliches Zubehör (Zusatzscheinwerfer, Winde,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden