Diesel andere Vorderachse als Benziner?

Diskutiere Diesel andere Vorderachse als Benziner? im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; Jaja, mein JK...:troll Bevor er mich verlässt kostet er mich noch viele Nerven. Der Karren hat wohl gespürt dass ich ihn abstoßen möchte und will...

  1. Charel

    Charel Master

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Charel
    Jaja, mein JK...:troll Bevor er mich verlässt kostet er mich noch viele Nerven. Der Karren hat wohl gespürt dass ich ihn abstoßen möchte und will mich davor noch fertig machen.:keule:

    Aber jetzt mal von Anfang an. Nach dem Korsikaurlaub habe ich den Wagen mit einem Lagerschaden in der Vorderachse zur Werkstatt gebracht. Es handelt sich dabei nicht um eine Jeep Werkstatt an sich sondern um eine freie Werkstatt welche jedoch viel Erfahrung mit Amis und auch Geländewagen hat. Der Werkstattmeister fährt selbst bei uns im Verein mit.

    Nun wurde die Achse dann auseinandergebaut und die ersten defekten Teile, wie z.B. die Achsschenkelbolzen, wurden auch schon ausgetauscht.

    So, nun wurde dann die Diffeingangswelle ausgebaut und die Lager inspiziert. Totalschaden, nix zu retten. Also neue bestellt. Zwei Tage später waren diese dann auch schon da. Der Einbauversuch zeigte dass die Lager jedoch nicht passten. Somit wurde eine Falschlieferung vermutet. Also neue bestellt und auch diese passten nicht. Verwunderung machte sich breit.:achselzuck Also bei Chrysler selbst nachgefragt. Da kann man zwar Lager bekommen aber mit einer Lieferzeit von einigen Monaten.:huch SKF und Timken können auch nix liefern.

    Also liegt die Vermutung nahe dass der Diesel vorne eine andere Achse hat als der Benziner. Ist zwar das erste Mal dass ich sowas höre aber alle Zeichen deuten darauf hin.

    Jetzt steht das Auto da mit einer halb zusammengebauten Vorderachse und blockiert die Hebebühne.

    Jetzt bin ich mal gespannt wie das ganze endet. Der Werkstattmeister ist im Moment noch in den USA und versucht da eventuell etwas aufzutreiben. Montag werde ich dann neues erfahren.

    Nur gut dass ich schon einen anderen fahrbaren Untersatz habe um den Wrangler zu ersetzen.

    Welche Schlussfolgerung ziehen wir aus dem ganzen? Dieselfahrer, passt bloß auf eure Vorderachsen auf!:-) Die Hinterachsen sind übrigens überall die gleichen.
     
  2. #2 simplydynamic, 31.10.2012
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Der Diesel nicht, aber der Rubicon. Normaler JK hat Dana 30 und der Rubi Dana 44.
     
  3. #3 Merten ZJ, 31.10.2012
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Sind das normale Kegelrollenlager? Dann kann man im Notfall ja Aussen und Innenmaß messen, und die Breite. Ich denke, das sind Standardlager. Müssten überall zu kriegen sein.

    Grüße
     
  4. #4 SittingBull, 31.10.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Charel, wenn du mir die alte Lager-Nr gibst kann ich evtl das Lager besorgen
    Bei meiner Firma um die Ecke ist ein grosser Lager- Haendler

    Ein Versuch isses wert....
     
  5. #5 eumel789, 01.11.2012
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Wenn der Meister nun in Amerika ist, verstehe ich nicht, warum er die Lager nicht auftreiben kann oder zumindesten Nummern erfragen und es schicken lassen, wenn es nicht auf Lager ist.:sry
     
  6. #6 bezwinger, 01.11.2012
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    peter
  7. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Wenn du mal die Lagermaße und die eingeätzten Bezeichnungen ( wenn vorhanden ) durchgibst kann ich mich auch bei meinem Händler schlau machen.
    Der hat mir auch schon andere Seltenheiten beschafft.
     
  8. #8 Thomas W, 01.11.2012
    Thomas W

    Thomas W Jeeper

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas

    Der Rubicon hat doch aber nur eine Pseudo-44er vorn...
     
  9. #9 simplydynamic, 01.11.2012
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    ??
    Die 44er unterscheidet sich in einigen Punkten von der normalen. Jetzt müßte ich noch mal schauen wo die Unterschiede liegen. Ich meine die Schaftrohre sind gleich mit der Dana 30 aber das Diff Gehäuse ist stärker und die Steckachsen sind anders.
    Aber das ohne Gewähr, hab da mal vor einiger zeit ne Vergleichstabelle gesehen. Aber kann mich nur noch schwach erinnern.
     
  10. Charel

    Charel Master

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Charel
    Ich werde am Freitag sowieso in der Werkstatt vorstellig um die Fahrzeugpapiere vom JK abzuholen um ihn anschließend abzumelden.

    Dann werde ich mir das auch mal persönlich anschauen und versuchen eins der alten Lager in die Hände zu bekommen um mir die Nummer zu notieren. so ein Lager muss doch irgendwo aufzutreiben sein.

    Aber das Problem liegt nicht darin dass es eine D44 und keine D30 ist. Ich denke mal das wissen die in der Werkstatt auch. Es scheint so als ob mein JK eine andere Bauform der D44 hat.:achselzuck Ob es jetzt daran liegt dass es ein Diesel ist oder daran dass es einer aus der ersten Bauserie ist, ist unbekannt. Die Dana's haben mich sowieso nie so wirklich überzeugt...

    Naja, mal schauen was sich da ergibt. Am Montag werde ich mehr erfahren, hoffe ich.
     
  11. #11 bezwinger, 01.11.2012
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    peter
  12. Charel

    Charel Master

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Charel
    So, stellt euch vor. Es gibt Neuigkeiten, und zwar ist mein JK fertig. :huch

    Die Lager konnten nun in den USA aufgetrieben werden. Die Simmerringe mussten aber von SKF und Jeep besorgt werden. Also von hier und da kamen Teile welche nun schlussendlich passten. Nun kann ich ihn dann endlich abholen gehen und dann wird eine Verkaufanzeige erstellt und dann hoffe ich dass der Wagen so schnell wie nur möglich vom Hof kommt.:genau

    Der Rechnungsbetrag der ganzen Reparatur hat sich auch ordentlich gewaschen. :traurig2 Aber es war ja auch einiges dran zu machen also passt das schon.

    Und dann habe ich noch was nettes erfahren.

    Die örtliche Jeep Werkstatt (welche gleichzeitig der größte Jeep Händler der Region ist) hat drei JK's da stehen an denen eben diese Lager auch hin sind. Diese müssen nun aufgetrieben werden und bei Jeep dauert die Lieferung da angeblich ein paar Monate da man hier keine Eigeninitiative zeigt und versucht sie anders zu besorgen. Somit stehen die Jeeps dann für ein paar Monate auf dem Hof und gammeln vor sich hin.

    Soviel zum "Service" von Chrysler...:vogel
     
  13. #13 bagmaster, 15.11.2012
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Tach zusammen,

    was mir so aufgefallen ist, dass die JK Achsen einen gnadenlosen Pinonpreload bekommen, d.h. die Lagervorspannung ist schon extrem hoch das kann eigendlich nicht lange halten da es sich ja auch um eine hochtourige Welle handelt.
    Selbst bei meiner hinteren D44 waren an den Pinonlagern nach 35Tkm schon starke Laufspuren zu sehen, man konnte das ganze schon fast als Pitting bezeichnenen.
     
  14. #14 eumel789, 20.11.2012
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Kommt wohl aber auch ein wenig auf das Oel an, denke ich. Und Verschmutzung wird oft nicht entdeckt, bis es zu spaet ist.
     
  15. #15 bagmaster, 20.11.2012
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Schon mal Kegelrollenlager eingestellt ?
     
  16. #16 eumel789, 20.11.2012
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Ja, aber was hat das mit Oel und Verschmutzung zu tun?
     
  17. #17 bagmaster, 20.11.2012
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Genau so wenig wie deine Aussage mit meinem ÖL :-)
     
  18. #18 eumel789, 21.11.2012
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Hast wohl vergessen, was du vorher sagtest:
    Selbst bei meiner hinteren D44 waren an den Pinonlagern nach 35Tkm schon starke Laufspuren zu sehen, man konnte das ganze schon fast als Pitting bezeichnenen.
    Daraufhin war meine Antwort ausgerichtet.
     
  19. #19 bagmaster, 21.11.2012
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Was ich damit sagen wollte, wir setzen Reihenweise Kegelrollenlager ein die im Dauerbetrieb laufen und die sehen nach 10 Jahren noch besser aus als die Pinionlager aus einer Dana Achse nach ca. 540 Std Laufzeit. Sicherlich sind Schwebstoffe oder Abrieb im Öl absolut verschleißfördend. Auch Wasserbäder wie sie bei Offroadfahrten vorkommen sind nicht zu verachten, keine Dichtung bzw. Simmerring ist 100% dicht, deswegen wechsel ich ja jährlich das Achsöl.

    Zum Thema JK Achsen dort liegt der angegebene Pinionpreload fast doppelt so hoch wie bei anderen D30 bzw. D44 Achsen. Hohe Vorspannung soll für einen ruhigen exakten Lauf sorgen, aber erhöht auch den Lagerverschleiß extrem. Gerade bei hochtourigen Lagern wie beim Pinion, wo man ja von Drehzahlen bis 4000 U/min ausgehen kann, ist die thermische Belastung auch nicht zu verachten. Nach Autobahnfahrten kann mann ja fast Eier auf dem Differentialgehäuse braten. Deswegen stebe ich immer den min. Wert beim Preload an. Aber egal nichts ist von Dauer, wenn was verschleißt wirds gewechselt deswegen fahren wir ja Jeeps, nicht nur des fahrens wegen sondern es gibt ja auch immer was zu schrauben.
     
  20. #20 eumel789, 22.11.2012
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Gut gesagt, danke :-)
     
Thema:

Diesel andere Vorderachse als Benziner?

Die Seite wird geladen...

Diesel andere Vorderachse als Benziner? - Ähnliche Themen

  1. Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung

    Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu im Forum und schon voll mit dem Jeep-Virus infiziert Ich würde mir nun gerne meinen ersten Wrangler zulegen....
  2. Vorderachse YJ 89 Simmering Sitze rostig

    Vorderachse YJ 89 Simmering Sitze rostig: Jeep Wrangelr YJ Bj.89 4.2L Hallo, bin gerade dabei die Simmeringe von meiner Vorderachse auszutauschen. Die Sitze wo die neuen Simmeringe...
  3. TIPM neu Benziner Jeep jK

    TIPM neu Benziner Jeep jK: TIPM Sicherungskasten komplett bestückt. Neupreis liegt be ca 850$ 200€
  4. Gebrauchten Cherokee Diesel (4) kaufen???

    Gebrauchten Cherokee Diesel (4) kaufen???: Hallo zusammen, neben meiner guten, alten Käthe (YJ) plane ich den Z4 endlich zu verkaufen. Jetzt ist mir ein Cherokee in´s Auge gefallen, der mir...
  5. Bremsen Vorderachse ZJ

    Bremsen Vorderachse ZJ: Da ich meinen ZJ abgegeben habe, sind nun nagelneue Teile aus dem Teileregal über... Scheiben, Beläge und Sättel nagelneu. Bestellt 06/2018 bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden