Die Automatik verhält sich ......Tipp´s???

Diskutiere Die Automatik verhält sich ......Tipp´s??? im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Frohe Ostern zusammen....... vielleicht kennt das jemand schon oder weis an was das liegen könnte! Ich habe wie Ihr vielleicht gesehen habt...

  1. #1 R.Herrmann, 23.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Frohe Ostern zusammen.......

    vielleicht kennt das jemand schon oder weis an was das liegen könnte!

    Ich habe wie Ihr vielleicht gesehen habt einen ZJ dazu bekommen:-)

    Tüv ist Neu ohne erkennbare Mängel

    Jetzt das Sorgenkind........

    Die Automatik verhält sich wie es sein sollte, im Gelände, bei Land und Autobahn Touren.
    Wenn ma(n) aber komplett das Gaspedal durch Drückt, kommt zwar die Leistung zu 99% aber er Schaltet dann nicht Hoch in den nächsten Gang!
    Das komische ist, das er perfekt runter & Hoch Schaltet wenn man mehr Leistung benötigt oder die Geschwindigkeit erreicht hat die man haben möchte????
    Habe soweit alles überprüft und nur einen Losen Schlauch gefunden der sich aber als Kondensablauf für die Vorderachse entpummt hat.
    Wäre toll wenn da jemand von euch mehr weiss und mit Rat zu Seite stehen könnte! Habe keine Lust auf blauen Dunst das Getriebe auseinander nehmen zulassen. Info: von Unten ist alles Trocken, nicht mal schwitzen :-)
    viele Grüsse René

    Ach noch eins: Wenn jemand einen Offroad Bumper (der durch den TÜV geht) zu verkaufen hat, bitte bitte Anbieten für Vorne und Hinten
    Hoch genug ist er, aber die Orginalbumper sind durch das Gelände im Ar...:-)
     
  2. #2 Nordmann, 23.04.2011
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
    Bemüh mal die Suche nach TV-Cable !
     
  3. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Hast Du mal das Öl im ATG geprüft?


    Wagen warm fahren (Min. 20km, besser 30km).
    Wagen auf eine grade Fläche stellen.
    Alle "Gänge" Langsam (!) durchschalten (D->N->R->P->R->N->D->2->1->2->D->N), damit das ATG wirklich alle Fahrstufen eingelegt hat.
    Motor NICHT abstellen.
    ATG auf "N" belassen. (Handbremse nicht vergessen!)
    Dann messen.

    Das Öl sollte schön rot sein und auf keinen Fall verbrannt riechen.
     
  4. #4 R.Herrmann, 23.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    TV Cable ??? wo oder was ist das...???

    Das mit den Gängen durchschalten mach ich gleich morgen. Habe beim Kauf auch genau auf solche Dinge geachtet und habe nichts verdächtiges gefunden gehabt!? Das ist gerade mal 4 Wochen her ....
    Ach noch etwas , ich bin absolut Jeep Grand cherokee Fan mit leib und seele, aber außer 1x Motor und Getriebe austauschen (am ersten Schwarzen , siehe Bilder) mit einem Profi, habe ich nur das Grundverständnis für solche Sachen :-) sorry ,
    Das ATK Öl soll Rot sein? Das war aber Hellbräunlich oder soooo
     
  5. #5 R.Herrmann, 23.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Hallo, wenn ich das mache und der riecht wirklich verbrannt, was kann es dann schlimmsten falls sein??? Oder dann schleunigst Ölwechsel machen!?
    Ich Dachte eigentlich, das ich mich klar bei der Werkstatt ausgetdrückt hatte........alle flüssigkeiten, filter usw. zu wechseln! Na mal sehn ?
     
  6. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Also das TV-Cable geht von der DK (Drosselklappe) zum ATG und ist der einzige Bowdenzug der vond er DK nach hinten weg geht.

    Das TV-Cable sollte leichtgängig sein, schnell wieder zurück kommen wenn man dran zieht und es wieder los lässt.
    Allerdings kann ich leider nicht sagen wie viel Spiel es haben darf, da ich mir bei meinem nicht sicher bin ob es richtig eingestellt ist...
    Meins hat ca. 1,5 cm Spiel....

    Wenn das ATG-Öl braum ist, ist es entweder nicht das richtige oder Dein ATG ist im Brötchen....

    Tauschen würde ich es schläunigst.
    ATF +4 und nicht, wirklich NICHTS anders kommt rein
    Ich würde gleich 2x wechseln.
    Zwischendrin ein paar hundert Kilometer fahren, sodas auch wirklich alles von der alten Suppe raus ist.


    Wenn es danach nicht besser wird, würde ich mal "blini" anschreiben.
    Der ist ein Spezialist in Sachen ATG's.
     
  7. #7 R.Herrmann, 23.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Hallo Chris, danke für die Tipp´s. Ich habe da einen Beitrag gefunden der irgendwie mit meinem Problem zusammen hängen könnte???
    Vielleicht hat sich der Vorbesitzer ja dran zuschaffen gemacht??? Denn das Armaturenbrett war fast lose als ich das radio ersetzt habe. Ergo, da hat schomal jemand daran rum gefummelt.aber lies mal bitte den Beitrag den ich kopiert habe..............
    Ich rechts ran, Öl kontrolieren, was aber ok war. Als zurück in die Garage und Blaumann an:gc. Alles kontroliert (Stecker; TV Kabel usw.) alles ok. Dann Probefahrt: Problem immer noch da und wenn ich Kickdown fahre rennt er im ersten Gang gnadenlos in den Begrenzer und schaltet nicht. Also Fehlerspeicher auslesen "P0720 -Output Speed Sensor Circuit" gelöscht, 3ter Versuch, nichts gebracht.:uahh:uahh Aus lauter Verzweiflung hab ich nun den Speedohealer wieder ausgebaut, den Fehlerspeicher gelöscht und den 4ten Versuch.
    Mein Dicker geht wieder:hurra als wäre nie was gewesen. Aber wieder der Begrenzer bzw die falsche Tachoanzeige:monk

    Aber nun zu meiner Frage.: Warum fünktioniert das mit dem Ritzel ( ursprünglich mit 35er 20% und mit dem 37er 14% Abweichung) und mit dem Speedohealer nicht:gewehr es sollte doch egal sein, ob das Signal aufgrund eines größeren Ritzels oder elektronisch verändert

    So oder so, ich werde das morgen früh gleich machen und mich streng an eure anweisungen halten.
    René
     
  8. #8 Nordmann, 23.04.2011
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
    Oh Oh braunes Oel brrrrrrrrrrrr das klingt nicht gut! Schlimmstenfals sind Reibscheiben verbrannt das würde eine Revision erforden ! Aber was Wichtig iss erstmal die Braune Suppe runter!!!! ATF +4 ist Wichtig !Um alles raus zu bekommen sind 2-3 wechsel nötig ( wird nicht Billig ) !TV Cable steuert die Schaltvorgänge!
     
  9. #9 R.Herrmann, 23.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René


    Ja ja, das muss ich morgen früh unbedingt prüfen, es wäre nur ärgerlich weil ich dem Meister für die Generalinspektion extra beauftragt habe alle aber wirklich alle Öle zu wechseln und jetzt bin ich seid dem schon wieder 2000tkm gefahren.
    Ich hätte doch kFZler lernen sollen :-) und nicht Dachdecker :-)

    Lies bitte auch du mal die letzte antwort von mir an Chris, denn ich habe den verdacht das der Vorbesitzer an dem Jeep den begrenzer vielleicht auch draußen haben wollte???
    rené
     
  10. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Hmmm....

    Also ich würde das TV-Cable erstmal ausschließen, wenn das Öl schon braun ist!

    Bei mir regt sich das TV-Cable erst ab ca. 3/4 Gas.... Vorher bewegt es sich nicht, wegen dem oben genannten Spiel...

    Allerdings schaltet meiner super, obwohl ich das Problem mit dem in den Begrenzer rennen auch schon hatte.
    Das hat sich aber seltsamerweise von selbst geheilt...
    Okay, ich fahre aber nur sehr, sehr selten in den Kickdown.
     
  11. #11 R.Herrmann, 23.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René

    Das mache ich auch nicht oft, das sollte eine Probe sein, denn seid ich Ihn habe, habe ich es nicht versucht.
    Na dann berichte ich morgen mittag , was ich gefunden habe oder auch nicht gefunden habe.
    Soll ich das mit dem ECO riesetten auch mal vorsichtshalber machen?
    Vielleicht liegt es auch daran? zwecks falscher daten bzw. Werte?!
    René
     
  12. #12 R.Herrmann, 23.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Hab vergessen zu erwähnen, das er ausser Kickdown Butterweich runter und Hoch schaltet. Besser als meinen anderen beiden!
     
  13. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Jo, ECU resetten schadet nicht....

    Hier die Anleitung:

    Beim "normalen" abklemmen der Batterie, bleibt immer noch ein gewisser Reststrom in der ECU, sodass die ECU das "gesammelte Wissen" behält.

    Um die ECU so zu resetten dass nur noch die Werkseinstellungen vorhanden sind, muss man folgendes tun:




    1. Die positive Batterieklemme (Rot) abklemmen.

    2. Die positive Batterieklemme für mindestens 30 Sekunden an den negativen Pol halten.

    3. Die positive Batterieklemme wieder anschleißen.

    4. Zündung einschalten, aber nicht starten.

    5. Abblendlicht einschalten.

    6. Abblendlicht ausschalten.

    7. Zündung ausschalten.




    Jetzt ist die ECU komplett resettet, das heißt dass nur noch die Werkseinstellungen vorhanden sind.

    Der Wagen wird sich am Anfang etwas anders/ungewohnt fahren,
    da sich ab jetzt erst die "Fahrangewohnheiten" des jeweiligen Fahrers in die ECU schreiben.
    Dies geschieht innerhalb der nächsten 50 "Warm-fahr-Phasen".
     
  14. #14 R.Herrmann, 25.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René

    Halloo Chris,

    ich habe jetzt die ECO zurück gestellt bzw. Werkseinstellung,
    bin aber über nicht so große Änderung am Fahrverhalten überrascht.
    Danach habe ich die Drosselklappe mal gereinigt und den Bautenzug kontrolliert! Bei mir ist das gleiche Spiel, plus/minus 1,5cm.

    Nanach bin ich ca 30km gefahren und habe den Wagen bei Laufenden Motor komplett durchschalten lassen. Danach auf N gestellt und das ATG Öl kontrolliert! Komisch ist das die farbe vom Öl in Richtung Rot gehen tut, aber wie hier im Forum beschrieben, muss es wohl ein kräftigeres rot haben. Es richt auch nicht verbrannt und richt auch ganz anders als das Getriebeöl.
    Werde nun also zu der Werkstatt am Dienstag fahren und mal gehörig meine Meinung ablassen:keule:.......:-)
    Das mit dem Kick Down hat ist aber immernoch da :-(.mist
     
  15. Burn2

    Burn2 Guest

    Berichte dann bitte mal was es war. Ich hab nämlich das gleiche Problem.
     
  16. #16 R.Herrmann, 25.04.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Kick Down schaltet nicht Hoch

    Klar mach ich auf jedenfall.....
    Mal sehn, vielleicht ist das bis Donnerstag erledigt!

    Bis dann...René
     
  17. Burn2

    Burn2 Guest

    Hallo René,

    hast du schon Infos was es war/ist ?

    Gruss

     
  18. Burn2

    Burn2 Guest

    Nach oben schieb :pfeiffen
    Warum gibts denn keine Infos dazu ?:achselzuck
     
  19. #19 R.Herrmann, 15.05.2011
    R.Herrmann

    R.Herrmann VBFan

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Automatik schaltet TOP inkl. Kick Down :-)

    Hallo an alle, die sich dazu gemeldet haben und mir versuch haben zu helfen.......nochmals vielen dank.
    Zum ersten, das ECU zu resetten hat schon einiges gebracht. Läuft besser, nimmt das Gas noch besser an und ich habe das gefühl, er braucht etwas weniger sprit.....was eigentlich egal ist :-).
    Der Kick-Down schaltet jetzt auch wieder sauber die Gänge durch....es war ein Elektronic Problem gewesen das wohl nach dem Bautenzug irgendwo liegt. Es steht auf der rechnung nicht genau drauf, aber ich Frage nochmal meinen KFZ-ler um euch das genauer sagen zu können.
    Es hat jedenfalls nur 45€ für teile und 40€ für die Arbeit gekostet...Puuh, nochmal Glück gehabt. Aber der Herr Cermanski aus Bad Krozingen kennt sich super gut aus! Also wer hier aus dem Raum Freiburg kommt! kann ich nur empfehlen, denn der Mann hat 30Jahre Erfahrung im Motorsport, Trucks Umbau und Us Car´s sowie Engländer Fhzg.
    Gruss René
     
Thema:

Die Automatik verhält sich ......Tipp´s???

Die Seite wird geladen...

Die Automatik verhält sich ......Tipp´s??? - Ähnliche Themen

  1. Tipp für die "doorless" Fraktion

    Tipp für die "doorless" Fraktion: Hallo, als bekennender "doorless" Fahrer, habe ich mir zwei kleine Modifikationen gegönnt, über die ich bei Youtube gestolpert bin. Vielleicht...
  2. Getriebeproblem bzw. Notprogramm / Automatik

    Getriebeproblem bzw. Notprogramm / Automatik: Hallo Community, ihr seid jetzt meine letzte Hoffnung. Also ich besitze einen KJ Bj. 2006. Ich bin vor einiger Zeit im Wald auf einen Baumstumpf...
  3. motosteuergerät tj 99 4,0l automatik

    motosteuergerät tj 99 4,0l automatik: jeep ging aus (bergab) , sprang aber gleich wieder an. werkstatt brachte ihn zum elektriker (beide nicht spezialisiert) elektriker baute...
  4. XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr

    XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr: So ich nun wieder... War gestern mit meinem XJ 4.0 '97 Automatik in der SB Waschanalge... Alles schön sauber gemacht - auch ein bisschen den...
  5. Cooper Discoverer S/T 35*12,5 x 17

    Cooper Discoverer S/T 35*12,5 x 17: Verkaufe 4 Stück Profiltiefe ca. 4-5 mm DOT Preis 75€ Bilder gerne per Mail Abholung 75210 Keltern
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden