Dickes Problem mit dem 5.2er Motor! (klingt wie ein alter Ami mit scharfer Nocke)

Diskutiere Dickes Problem mit dem 5.2er Motor! (klingt wie ein alter Ami mit scharfer Nocke) im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Leute... komme grade von dem Treffen der Offroadies aus Solingen nach Hause. Habe für die Rückahrt (ca.25km) knappe 2 Stunden gebraucht....

  1. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Hallo Leute...

    komme grade von dem Treffen der Offroadies aus Solingen nach Hause.

    Habe für die Rückahrt (ca.25km) knappe 2 Stunden gebraucht.


    Der Motor wirde auf der Hinfahrt relativ warm:
    [​IMG]
    Hatte Klimaanlage an und kam grade von der Autobahn.
    Bin mit ca. 120-140 Km/H gefahren.



    Kurze vorgeschichte:

    Ich bin so gegen 04:00 Uhr dort weg gefahren. Es war heftig am regnen.
    Nach ca. 6 km bin ich kurz an die Tanke gefahren um etwas zu kaufen.

    Dann auf die Autobahn. Kurz vor der Auffahrt war eine dicke Pfütze,
    die ich nicht gesehen hatte, da bin ich volle kanne durch
    (Ich schreib das jetzt nur dazu, weil ich nicht weiß ob es u.U. zu dem Problem beiträgt).
    Bin mit ca. 100-120 Km/H dahingefahren...

    ein paar Meter später dann:

    Zum eigentichen Problem:


    Der Motor ruckelte, nahm "seltsam" Leistung an (mal da, mal nicht da).
    Kurz auf den nächsten Parkplatz, Motor ausgemacht, es roch auch ein
    wenig nach Abgas im Innenraum (kann auch Einbildung gewesen sein... Sorry).
    Mal kurz gewartet, Ölstand gecheckt, alles I.O. (Wechsel wäre aber fällig).

    Dann wieder Motor an, alles okay.
    An der Ausfahrt vom Parkplatz wieder das selbe Problem...

    Dann bin ich nur noch GANZ langsam dahin gefahren... Mit Warnblinker.


    Zuhause dann mal eben die Kamera rausgeholt und gefilmt...
    Die Videos lade ich jetzt bei Youtube hoch, und stelle sie gleich hier ein.

    Der Motor qualmt mehr als nur übel! (Aus dem Auspuff)
    Die Leerlaufdrehzahl ist im Keller.
    Er geht an der Ampel (Getriebe auf "D") fast aus.
    Im Leerlauf qualmt er bläulich, bei angehobener Drehzahl schon fast SCHWARZ!
    Er klingt wie ein alter Ami mit scharfer Nockenwelle.

    Die Abgase stinken wie blöd, und "brennen" in den Augen und in der Nase.


    So, jetzt seit Ihr Spezialisten gefragt. WAS KANN DAS SEIN?


    PS: Hier schonmal ein paar Bilder, damit man sich's "ausmalen" kann
    wie sehr er qualmt...

    DAS war nach ca. 5 Min. laufen lassen:

    [​IMG]

    So sah es in der Garage aus:
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Sorry für meine Schreibweise und die "Erklärungen"....

    Bin jetzt seit ca. 26 Stunden wach...

    Also, von daher, nehmts mir bitte nicht übel : gib5
     
  3. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Erstes Video

    >>>KLICK<<<

    Das war ca. nach 10 Min. Standzeit, nachdem ich zu hause war.

    Ist also etwas abgekühlt... Da war klanglich wieder alles "fast" okay.

    nur: ER QUALMT WIE BLÖD!
     
  4. #4 mad joe, 30.05.2010
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.310
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Joachim
    :nachdenklich...

    ... so klanglich kann ich jetzt da nix ungewöhnliches raushören, kenne aber den V8 zu wenig um das beurteilen zu können.

    Der weiße Qualm würde zu nem Kopfdichtungsschaden Passen(verbrennt Wasser). Dies würde auch die erhöhte Temperatur erkären, weil dann Kühlwasser fehlen würde.

    Allerdings ist aber bläulicherer bis schwärzlicher Qualm eher ein hinweis auf verbrennendes Öl :achselzuck
     
  5. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    "Klanglich" ist auf DIESEM Video auch noch nichts zu hören, da er dort grade für ca. 10 Min. abgekühlt war.

    Auf dem Video was hoffentlich gleich fertig hochgeladen ist (Schlechter Upload, dauert halt etwas länger),
    hört man es dann, weil er da wieder ein paar minten lief.

    Er qualmt nicht weiß, sondern eher bläulich und recht dunkel beim leichten gasgeben.

    Er "rotzt" auch ganz minimal feuchtigkeit hinten raus. aber wirklich nur minimal, so würde ich jetzt schon fast sagen dass es nur Kondenswasser ist, was noch im auspuff ist.


    PS: Ich hab ein Glasspack drunter, desshalb ist er auch allgemein klanglich etwwas anders....
     
  6. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Zweites Video ist fertig!

    >>>KLICK<<<

    Normal ist jedenfalls anders!!!
     
  7. #7 mad joe, 30.05.2010
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.310
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Joachim
    Schon gekuckt, ob Kühlwasser fehlt?

    Wär auch interessant zu wissen, ob das mit der "Feuchtigkeit" aus dem Auspuff wieder aufhört, oder ob´s permanet Tröpfelt.
     
  8. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
  9. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Ja, geschaut hab ich schon... steht auf "MAX"

    Klar, es wäre interessant zu wissen obs noch tröpfelt wenn er wieder warm ist,
    nur testen bzw. warmfahren will ich JETZT im Moment nicht mehr!

    Klar, oder?

    edit sagt dass es nicht wirklich tropft, es spritzt halt nur so ein kleines bißchen wie als wenn nieselregen ist..... halt nur wirklich minimal.
    Man sieht es NUR wenn man die Hand vor den Auspuff hält.
     
  10. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Drittes Video ist fertig!

    >>>KLICK<<<

    Das "knatetrn" oder klackern was man hört, kommt NICHT vom Motor, sondern vom Auspuff, das schallt nur so...

    Der Motor läuft insgenamt recht unruhig, und "wackelt" auch relativ stark. Kann man gut auf dem Video sehen.
     
  11. #11 Steve1968, 30.05.2010
    Steve1968

    Steve1968 Jeeper

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Morgen Chris,

    Kühlwasser auf maximum kann sein, aber
    hat sich ins Kühlwasser vielleicht MotorenÖl gemischt?
     
  12. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Nein, denke ich nicht. Das Kühlwasser sieht recht dunkel aus,
    da ich es erst gewechselt habe. Ist aber auch schon wieder was her.
    Das ist nur der Zusatz, was auf dem letzten Video im Ausgleichsbehälter so dunkel aussieht.

    Ich schaue es mir mal später an.
     
  13. #13 Frankie, 30.05.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Oha, ich drücke Dir die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.

    Mal ein laienhafter Tipp: Auspuff vom Krümmer lösen und dann gucken, wie sich der Motor verhält? Wäre das machbar bzw. sinnvoll?

    Tante Edit: Vielleicht hat die Lambdasonde einen wech?
     
  14. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Danke für's *daumendrück*...


    Diese Idee hatte ich irgendwie zuerst auch schon... von wegen KAT dicht etc...

    Nur ich meine der Kat ist bei mir geschweißt. Kann mich aber auch hier täuschen.
     
  15. #15 Frankie, 30.05.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
  16. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Aber wegen einer defekten Lambda würde er nicht so qualmen, denke ich.

    Vielleicht eher verschlissenen Zündkerzen? (Die hatte ich bisher nich nicht gewechselt, wären also so, oder so fällig...)

    Den Stecker von den Zündkerzen, ziehe ich den einfach nach oben ab,
    oder gibt es da nen Trick?


    PS: @Frank: Ich mach dir eben ne PN mit Bildern fertig, wegen der Scheibentönung vom Roland (needlees)
     
  17. #17 Drifter, 30.05.2010
    Drifter

    Drifter ...

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Huhu

    ...vielleicht hat der Luftfilter Wasser abbekommen oder die Elektrik (Stecker...), wie sehen die Zündkerzen aus?

    Grüßle
     
  18. #18 Frankie, 30.05.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Cool Danke. Da Du momentan einen Wartungsstau hast, könnten wir ja beizeiten gemeinsam Öl und andere Sachen wechseln. Meiner wäre auch mal fällig.
     
  19. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Hi Micha!

    DAS wäre eine echt gute Idee. Ne Mütze Schlaf gönne ich mir jedoch vorher :-)
    Danach schuae ich mal da nach.

    Wie schaut das mit den Steckern von den Kerzrn aus, einfach abziehen? Trick? Will die nicht wirklich abreißen!


    Klar, können wir machen. Muss aber mal schauen dass ich eine Dichtung für die Ölwanne bekomme. Mal auf Spähne oder sonstwas "untersuchen".


    Ist sowas überhaupt nötig die mal nach einigen wechseln abzunehmen und zu reinigen?
     
  20. Gotti

    Gotti Guest

    So schön wie der hinten raus bläst glaube ich nicht an den verstopften Kat. Zunächst mal würde ich abklären ob starker Ölverbrauch vorliegt. Der bläuliche Qualm könnte Öl sein. Genausogut wäre aber auch ein extrem fettes Gemisch denkbar nur müßte dann irgendwann die Check Engine kommen.

    1. Kühlkreislauf prüfen, er war zu warm und das hat eine Ursache, eventuell Kühler vergammelt oder der Kühlerdeckel ist nicht mehr dicht und der Kreislauf baut keinen Druck mehr auf.

    2. Ölstand/Ölverbrauch klären, wieviel verbraucht er oder hat er auf 1000 Km gebraucht?

    3. Schlauch vom Luftfilterkasten abziehen der zum Ventildeckel auf der Fahrerseite. Sofern dein PCV Ventil ok ist sollte im Leerlauf kein oder fast kein Unterdruck am Schlauch anliegen. Halte einfach deinen Daumen mal vor den Schlauch. Wenn da richtig Unterdruck anliegt dann prüfst du das PCV Ventil ob das noch funktioniert, ist es ok dann liegt der Verdacht nahe daß deine Plenumdichtung durch ist. Der etwas unrunde Lauf, der Qualm und die erhöhte Temperatur würden gut dazu passen.
     
Thema: Dickes Problem mit dem 5.2er Motor! (klingt wie ein alter Ami mit scharfer Nocke)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pcv ventil defekt symptome

Die Seite wird geladen...

Dickes Problem mit dem 5.2er Motor! (klingt wie ein alter Ami mit scharfer Nocke) - Ähnliche Themen

  1. Motor geht aus...

    Motor geht aus...: Hallo Jungs und Mädels, Ich bin hier neu im Forum weil ich ein Problem mit meinem KJ habe und nicht mehr weiter weiß. Ich hab schon ähnliche...
  2. neues altes Spielzeug

    neues altes Spielzeug: letztes wochenende war es soweit, ein CJ7 erweitert unseren fuhrpark :tanz ist ein 1979er V8 360 cu in (5,9L) in einem top zustand :genau...
  3. Der Dicke will nicht mehr!

    Der Dicke will nicht mehr!: Hallo Ihr Leiben, Und zwar Ein Kumpel Fährt eine ZJ Bj 98 5,2L V8, nun Folgendes Problem: Es lässt sich die Wegfahrsperre deaktivieren auch nicht...
  4. Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist

    Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist: Kann mir da bitte wer helfen. Mein jeep yj 2,5 l 1996 Bj. Wenn der Motor kalt ist springt er fast nicht an, muss sehr lange starten mir fällt auf...
  5. Motor stottert

    Motor stottert: Hallo Leute Hab seit einiger Zeit ein kleines Problem mit meinen YJ. ( 2.5 L ca 160.000 Km) Der Motor fängt an zu Stottern, nimmt kein Gas mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden