Diagnose XJ

Diskutiere Diagnose XJ im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Moin, mir ist gerade so der Gedanke gekommen, wo sich wohl die Diagnosedose an meinem Cherokee Limited 4.0 befindet. Hat einer ne Ahnung ob...

  1. #1 Cherokee Fan, 24.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Moin,
    mir ist gerade so der Gedanke gekommen, wo sich wohl die Diagnosedose an meinem Cherokee Limited 4.0 befindet.

    Hat einer ne Ahnung ob esfür unsere Modelle auch die Software zum Auslesen für Laptops gibt und vor allem das passende Kabel mit Stecker?

    Gruss
    Jens
     
  2. #2 Cherokee Fan, 24.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Fahrt in denn alle in die Werkstatt zum Auslesen???:achselzuck
     
  3. #3 Bandit71, 24.01.2010
    Bandit71

    Bandit71 fährt WJ

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Claus
  4. #4 Cherokee Fan, 25.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Ja, ja, ja, davon wird mir auch langsam duselig, aber, das bringt mir alles gar nichts oder wie ist hier der Fehlercode für`s ABS? Pumpe, Steuergerät usw?
     
  5. #5 SittingBull, 25.01.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    Diagnosestecker befindet sich beim HighOutput im Motorraum links in Kotflügelnähe - ist ein schwarzer viereckiger Stecker.

    Hast du ABS-Probleme?
    Ist im Motorraum an der Spritzwand ne schwarze Druck-Kugel?
     
  6. #6 Cherokee Fan, 25.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Ja, genau das ist es. Habe ABS Probleme, bzw. habe gar kein ABS mehr und ja, ich habe die schwarze Druckdose. Habe nur keine Lust zu Chrysler zu Fahren und mir irgend einen Blödsinn an zu hören, was angeblich kaputt ist damit die nicht aus der Tasche müssen.
     
  7. #7 SittingBull, 25.01.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    Ok. Und was ist jetzt dein Problem?
    Ein ABS was man nicht mehr hat kann ja keine Probleme machen.
     
  8. #8 Cherokee Fan, 26.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Das Problem ist das es nicht geht. Den Jeep soll Frauchen mit 4 jähriger Tochter fahren und da möchte ich schon das es funzt.
    Werd ich wohl doch zu Chrysler Fahren müssen.....
     
  9. #9 Eagle Eye, 26.01.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.512
    Zustimmungen:
    7.700
    Vorname:
    Carsten
    hallo JENS,

    bin grad etwas :huch

    du stellst eine frage, bekommst eine antwort,
    bis damit nicht ganz zufrieden,
    hast keine lust zu chrysler zu fahren,
    beschreibst dein problem nicht,
    scheinst eins mit der bremse am XJ zu haben,
    damit soll deine familie fahren

    SO WIRD DAS NICHTS :nö

    hilfe kannst du nur bekommen, wenn du dein problem
    schilderst.

    auf gut glück was auszulesen
    ist sicherlich sehr vorbeugend,

    aber um dir dabei behilflich zu sein,
    musst du es schon etwas genauer beschreiben.
    nur als tipp für´s nächste mal.


    jetzt fährst du ja in die fachwerkstatt.
     
  10. #10 Cherokee Fan, 26.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Also, meine Frage bezog sich eigentlich darauf ob es ein Auslesegerät gibt, wie es die für die OBD2 gibt. Da wir aber kein OBD2 haben, habe ich hier halt gefragt ob es etwas ähnliches für unsere Autos gibt, womit man Fehler wie z. B. ABS Auslesen kann, da mein ABS aktuell nicht funzt.

    Fakt ist das die Lampe dauer Leuchtet und ich volle Bremswirkung habe, also ohne das Stottern vom ABS. Da mich nun Interessiert woran es liegt, ob Pumpe, Steuergerät oder oder oder kam ich halt auf die Idee zu Fragen ob es etwas zum Auslesen gibt. Auf Verdacht das ein oder andere Bauteil zu Tauschen kann etwas langwierig werden, oder?

    Die Sicherungen sind alle heil, den Rest weis ich eben nicht, so wie unter anderem die Relais.

    War also nicht bös oder sonstwie gemeint!!!
     
  11. #11 SittingBull, 26.01.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    Auslesen kann das nur Chrysler.

    Aber du kannst vorher ein paar Sachen selbst checken:
    1. Schau unter die Rücksitzbank hinten links. Dort sitzt das ABS-Steuergerät. Sind alle ABS-Sensoren richtig eingesteckt? Kabel zu den einzelnen Sensoren verfolgen und nach Kabelbruch o.ä. absuchen.
    2. Prüfen des Rad-Sensor-Abstandes: Mach die Räder runter und schau, ob alle ABS-Sensoren den richtigen Abstand zum ABS-Sensor-Zahnkranz haben. Der Abstand sollte hier die Dicke einer Kreditkarte haben. Bitte nicht mit irgend was aus Metall da rumfummeln, die Sensor reagieren da allergisch. Alternativ, falls verdreckt, Sensoren (Bremsenreiniger) und Kranz (mit Drahtbürste) säubern.
     
  12. #12 Cherokee Fan, 26.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Danke für den Tip. Fahre morgen eh zu meinem Schwager neue Pellen aufziehen. Bei der Gelegenheit kann ich dann gleich mal nach den Sensoren schauen. Wird wahrscheinlich auch etwas wärmer sein als jetzt draußen bei - 11 Grad.
     
  13. Zorro

    Zorro Jeeper seit über 10 Jahren

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Arno
    OBD-Software & Co

    -> Jo, schau mal hier: http://www.obd-2.de/prodve.html

    Die Soft nennt sich "Vehikel Erkunder (VE)".

    Du findest da auch andere OBD-Lösungen, sogar für ein PDA.
    Außerdem auch andere nützliche Infos, wie Bedeutung
    der Abkürzungen: http://www.obd-2.de/tech_abk.html

    Cheers
     
  14. #14 SittingBull, 27.01.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    Das gilt aber auch nur für Fzg mit OBD-II :cool

    Jeeps bis Bj. 95 kennen sowas nicht :vertrag
     
  15. #15 Cherokee Fan, 27.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Habe heute beim Reifenwechsel mal einen kleinen Blick erhascht und zumindest vorn auf die Sensoren geschaut.

    Also, das Ritzel ist komplett mit Rost belegt, auch zwischen den Rillen der Zähne.

    Was mich nur stutzig macht, zwischen dem Sensor und dem Ritzel war mehr Platz als nur ne Chip Karte. Kam mir auch so vor als wäre da nur ein Gehäuse vom Sensor. Muss da nicht irgend wie ein Stift oder so drin stecken der an das Ritzel geht? Hab da keinen Plan wie es eh Funktioniert.

    Hinten steckt der Sensor in der Trommel? Ist das richtig? Wie kann ich denn da sehen wie der Abstand ist?

    Danke schon mal für Eure Antworten.
     
  16. #16 SittingBull, 27.01.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    Die Sensoren sehen so aus - da is nix mit nem Stift oder so. Mach vorsichtig die Rillen sauber. Könnte schon die Ursache sein.
    Hinten musst du die Trommel runtermachen - Rad runter und Trommel einfach abziehen. Kann sein, dass es etwas schwer geht.
     
Thema:

Diagnose XJ