Der rote Bandit II

Diskutiere Der rote Bandit II im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Letzte Woche kam ein über 2 Meter langes, schweres Paket aus den USA. Heute hab den Inhalt des Pakets an den JL geschraubt. [ATTACH] Lange drauf...

  1. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Letzte Woche kam ein über 2 Meter langes, schweres Paket aus den USA. Heute hab den Inhalt des Pakets an den JL geschraubt.

    20200928_163801.jpg

    Lange drauf gewartet, jetzt isse endlich dran, die 3-teilige Rubicon- Metallstoßstange.... :yippieh

    Sieht um Klassen besser aus als die EU-Picknickbank....:genau:genau

    Und den originalen Unterfahrschutz gab es auch noch...

    064.jpg
     
    Frosch, Eagle Eye und der Öli gefällt das.
  2. #42 Eagle Eye, 29.09.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.389
    Zustimmungen:
    3.775
    Vorname:
    Carsten
    dann hast du jetzt 1m mehr platz zum rangieren :daumen
     
    TheoYJ gefällt das.
  3. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Kurzer Nachtrag;

    - Km-Stand 25.000 erreicht :daumen
    - Mopar-Stahlstoßstange per Einzelabnahme eingetragen :daumen

    Wieder ein Stück weiter....


    Wunschliste:

    - Mattschwarze Folierung des Hardtops
    - Definitiv mal ein 2"-Lift und 35"-Reifen ..
    - TazerJL-Programmiergerät, um die Settings im Menü selbst machen zu können, und nicht jedesmal zu Jeep fahren zu müssen - ist aber nicht eilig...

    - Rugged Ridge Snorkel lower mount
    - Tail Gate Table
    - wieder ein Transportkorb hinter den Sitzen wie im YJ
    - Maximus3-towhooks


    Schon erledigt:

    - Rubicon-Stahl-Stoßstange vorne, evt. auch mit dem kleinen Zusatzbügel - angebaut und erledigt
    - Softtop für den Sommer (war nicht mit dabei), wahrscheinlich wird es das Trektop NX von Bestop - angebaut und erledigt
    - Ein zweiter, mattschwarzer Frontgrill zum Austausch - angebaut und erledigt
    - Tail Gate Beleuchtung - angebaut und erledigt
    - AHK - angebaut und erledigt
    - andere Felgen/AT-Bereifung, evtl. auch mit farbigen Felgenringen -. angebaut und erledigt
    - Lampenbügel mit 5 einzelnen Lampen (ich mag diese LED-Lichtleisten nicht) - hier warte ich auf den Lampenbügel von Hanssen, der ist für Juli/August angekündigt - erst mal zurückgestellt, bin mir nicht mehr so sicher ob überhaupt....
    - Zusatzleuchten für die A-Säule - da muss mir aber die Halterung zusagen, es gibt da echt grauselige Sachen. - angebaut und erledigt
    - Zusatz-LED-Rückfahrleuchten - da bin ich nach hinten mehr Licht gewöhnt - angebaut und erledigt
    - 4-fach Auxiliary-Schalter (um damit dann die o.a. Lampen schalten zu können) - eingebaut und erledigt
    - Wandhalterung für die Türen - ich behalte meine alten Halterungen, die haben das gleiche Maß
    - Mopar-Versetzungskit für das dritte Bremslicht - angebaut und erledigt
    - ein Aufkleber für die Motorhaube- aufgeklebt und erledigt
    - Aufkleber für den eingeschränkten Bereich der seitlichen Lufteinlässe - aufgeklebt und erledigt
    - Windabweiser Fensterrahmen - angebaut und erledigt
    - Handyhalterung - eingebaut und erledigt
    - Stopfen für die Löcher im Rahmen - erledigt



    Grüße :ciao
    Andreas
     
    Eagle Eye gefällt das.
  4. #44 der Öli, 24.10.2020
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    14.050
    Zustimmungen:
    1.164
    Vorname:
    Daniel
    :huch du brauchst ne neue liste :vertrag
     
  5. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Seit vor unserem Urlaub erlebte ich beim JL die "Macke", dass man nicht mehr vernünftig volltanken konnte. Früher einfach Rüssel rein, volllaufen lassen bis die Zapfpistole abschaltete, fertig.

    Jetzt schaltete die Zapfpistole andauernd ab, und man musste immer manuell dosieren, und trotzdem pro Tankvorgang bis zu 20 mal "Klack". Das ist mir gehörig auf den S.... gegangen.

    Deswegen hab ich das bei Jeep reklamiert. Der Freundliche hat mir einen neuen Tankstutzen, den Schlauch zum Tank und eine neue Entlüftung bestellt, und dann gestern eingebaut. Gestern Abend hab ich dann mal "testgetankt" - Rüssel rein, einhaken, vollaufen lassen. Geht wieder :daumen

    Der neue Tankstutzen hat jetzt auch auch andere Teilenummer. Irgendwas muss Jeep da wohl verändert haben....
     
    Eagle Eye und Little Willy gefällt das.
  6. #46 Little Willy, 20.11.2020
    Little Willy

    Little Willy "TIME BANDIT"

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    6.464
    Zustimmungen:
    4.964
    Vorname:
    Andreas
    Vielleicht hättest du schon vor deinem Urlaub den Rüssel nicht so reinrammen sollen.....:genau:pfeiffen:happy
     
  7. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    976
    Vorname:
    Werner
    Lass ihm doch die Freude :yippieh:weg
     
  8. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Eben. In meinem Alter...... :kicher
     
    QZ110 gefällt das.
  9. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Heute nur kurz eine Kleinigkeit - die Haubenlifter von Redline haben ihren Weg in den JL gefunden....

    Die unteren Halterungen haben eine Schnellöffnungs-Funktion - das komplette Aufklappen der Haube bis an den Scheibenrahmen ist also immer noch möglich :genau

    063.jpg
     
    Eagle Eye, Falkili, QZ110 und 2 anderen gefällt das.
  10. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Heute hab ich den JL tatsächlich schon 2 Jahre. :geburt

    Pünktlich zu seinem 2. Geburtstag kam auch ein Paket - ich hab einen gebrauchten Komplettsatz Rugged Ridge light guards zu einem guten Preis ergattern können. Mal sehen wie es aussieht wenn die montiert sind. Wenn' s mir gefällt bleiben sie dran, und wenn nicht kann ich sie immer noch weiterverkaufen....

    20210313_143602.jpg
     
    Eagle Eye, der Öli und Frosch gefällt das.
  11. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    In meinem alten YJ hatte ich den Bestop Extenda Trunk installiert, um auch ohne Verdeck oder mit Softtop ein paar Sachen halbwegs sicher im Auto verstauen zu können. Passend zur neuen Softtop-Saison hab ich mir jetzt was ähnliches auch für den JL gekauft, und zwar das Tuffy Security Deck Enclosure. Heute haben wir es eingebaut.

    Sehr einfacher Einbau, und macht einen sehr stabilen Eindruck, und passt - obwohl für den 4-Türer entworfen - auch problemlos in den 2-Türer JL (wenn die Rücksitze ausgebaut sind). Und zum Transport von sperrigen Sachen lassen sich die Einzelteile in ein paar Minuten ohne Werkzeug ausbauen.

    20210416_144444.jpg

    20210416_144533.jpg

    Und hinter den Sitzen ist jetzt immer noch so viel Platz, dass auch noch eine Kühlbox oder etwas in der Größe da hinpasst.....

    Das Einzige was mir nicht so gut gefällt ist die Befestigung am/im Auto. Die Seitenwände werden mit jeweils nur einer Schraube mit einem Metallwinkel an den originalen Befestigungspunkten der Zurr-Ösen auf der "Ladefläche" verschraubt. Das reicht sicher, trotzdem sind mir die Seitenwände zu beweglich. Da werde ich nochmal 2 Metallwinkel besorgen und die Seitenwände nochmals jeweils an einer zweiten Stelle verschrauben, einfach um da mehr Steifigkeit reinzubringen....

    Ansonsten - ich nähere mich dem 30.000 km- Stand. Die 2. Inspektion ist auch schon erledigt.
    Und ich gucke mich nach einem 2,5"-Fahrwerk um..... :genau

    Gruß :ciao

    Andreas
     
    der Öli, QZ110, Eagle Eye und 3 anderen gefällt das.
  12. Frosch

    Frosch Jeeper

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    197
    Vorname:
    Wiktor
    Fahrwerk: OME. Hat aus unserem JKU ein neues Auto gemacht.
     
  13. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Ich tendiere im Moment mehr zum AEV Dualsport RT, das gilt unter JL-Fahrern als eines der besten momentan erhältlichen Fahrwerke. Aber ich kaufe das nicht ohne es vorher mal Probe gefahren zu haben, und das gestaltet sich im Moment wegen Corona ein wenig schwierig... - sonst würde ich die 130 km nach Lüdenscheid zu Jens (Offroad-Network) ja mal runterfahren....

    Also Zeit um weiter zu sparen....;-)
     
    Komuman gefällt das.
  14. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Ich habe meinen JL jetzt 2 Jahre, und fahre fast ausschließlich Kurzstrecke, also 21 km zur Arbeit, und 21 km wieder zurück. Bis jetzt war alles gut, keinerlei Batterieprobleme.

    Das Einzige was mir aufgefallen ist - seit einiger Zeit (ungefähr seit ich die Mopar-Stahlstoßstange angebaut habe) geht die Start/Stop-Automatik nicht mehr. Da er jetzt aber bei jedem Start immer meckert und mir anzeigt dass die Parksensoren nicht verfügbar sind, habe ich da eher einen Zusammenhang vermutet. Und groß gestört hat mich das auch nicht, ist schalte diese blödsinnige Start/Stop-Automatik sowieso immer aus.

    Vor ca.2 Wochen ging er dann kurz nach dem Motorstart in den Energiesparmodus. Erst da hab ich mal angefangen mich in das Thema "Hauptbatterie und Aux-Batterie" einzulesen und mir mal ein paar Gedanken zu machen. Der JL hat ja zwei Batterien - die große Starterbatterie, und genau senkrecht untendrunter sitzt die kleinere Aux-Batterie. Diese versorgt z.B. wenn die Start/Stop-Automatik den Motor ausschaltet, alle Verbraucher (Radio, Sitz- und Lenkradheizung, Heckscheibenheizung, Scheibenwischer) auch bei ausgeschaltetem Motor weiter mit Strom.

    Beim Fahren wird immer zuerst die Haupt-Starterbatterie geladen. Erst wenn die 100% voll geladen ist, fließt auch Strom zum Laden der kleinere Aux-Batterie. Fährt man dann aber nur viel Kurzstrecke, wird immer nur die Hauptbatterie nachgeladen, und die kleine Aux-Batterie kriegt nix ab vom Ladestrom. Das führt dann dazu dass die kleine Batterie immer leerer wird, und irgendwann reicht die Ladung nicht mehr um die Aufgaben zu erfüllen.

    Daraufhin arbeitet dann die Start/Stop-Automatik nicht mehr, und schaltet den Motor beim Ampelstop nicht mehr aus - der Strom für die Verbraucher kommt dann nicht mehr von der kleinen Batterie, sondern von der Lichtmaschine. Und irgendwann kommt dann die Meldung dass das Auto in den Energiesparmodus schaltet, dann gehen einige Verbraucher nicht mehr.

    Ok, auf Dauer fahre ich wohl zu wenig Langstrecke, da muss dann wohl mal ein Ladegerät her. Geworden ist es dann das Ctek MXS 5.0. Mit dabei war auch ein Anschlusskabel, dass dann permanent direkt an der Batterie angeschlossen im Auto verbleibt. Das ist ganz praktisch, Haube auf und Kabel vom Ladegerät angeclipst, und fertig. Nix mehr mit Batterie auspacken und Klemmen ansetzen....

    Diese Anschlusskabel gibt es auch einzeln - ich hab jetzt nochmal 3 Stück für das Auto meiner Frau und unsere beiden Motorräder nachbestellt....

    Den JL habe jch jetzt mal über 2 Tage mal an das Ctek gehängt, und dann bin dann heute - als mir das Ladegerät nur noch "Ladungserhaltung" signalisiert hat, mal ein Stück gefahren - und direkt beim 1.Ampelstop ging der Motor aus.... - die Start/Stop-Automatik arbeitet wieder. Lag dann wohl doch eher an der Batterieladung.... [​IMG]

    Ok, hätte ich vielleicht schon mal früher machen sollen. :peggy
    Ich werde den JL jetzt wohl regelmäßig mal ans Ladegerät hängen.... - er steht dann ja eh in der Garage neben dem Ladegerät....
    Wieder was gelernt... [​IMG]

    Gruß
    Andreas
     
    Mik, Eagle Eye und QZ110 gefällt das.
  15. #55 Eagle Eye, 03.05.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.389
    Zustimmungen:
    3.775
    Vorname:
    Carsten
    Das ist eine sehr interessante Geschichte und (mal wieder) vom Hersteller nicht clever genug überdacht.
    Du hast das sehr gut gelöst :daumen

    Danke für die Info
     
  16. #56 jeeptom, 03.05.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.766
    Zustimmungen:
    639
    Vorname:
    Tom
    Hast du, bei den vielen sinnvollen und gut ausgeführten Anbauten, mal an das Gewicht gedacht ?

    Im Nachbarforum gab es vor kurzem dazu eine erschreckende Erkenntnis über die restliche Zuladungsmöglichkeit.
     
    TheoYJ gefällt das.
  17. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Du meinst den Beitrag von Todi? Ja natürlich, ich lese da ja fleißig mit. Das ist beim 2-Türer ja noch schlimmer als beim Unlimited...
    Ich hab noch ca. 500 kg mögliche Zuladung - aber ich will da auch keinen Overlander draus machen, also nix mit Dachträger, Dachzelt, Schlafmöglichkeit und Einbauküche....

    Aber ja, ich behalte das im Auge.... :genau
     
    Komuman und jeeptom gefällt das.
  18. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.089
    Vorname:
    Andreas
    Da ich über dem Deckel der Tuffy Box keine zweite Stauebene mehr installieren kann (sonst krieg ich ja den Deckel nicht mehr aufgeklappt), hab jetzt direkt auf dem Deckel noch einen Transportkorb befestigt. Da drin kann jch jetzt noch Dinge transportieren, und in den seitlichen Öffnungen des Korbes auch vernünftig festzurren... - und der Korb versteift den Deckel noch ein wenig. Jetzt hab ich gefähr wieder die gleichen Möglichkeiten wie im YJ. :daumen

    2021-05-06 10.08.40.jpg
     
    QZ110, Eagle Eye, Frosch und einer weiteren Person gefällt das.
Thema: Der rote Bandit II
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler dachhälften vorn herausnehmen

    ,
  2. Jeep wrangler Türen halb jk