Das lernende Getriebe des JK...

Diskutiere Das lernende Getriebe des JK... im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; ....macht mich panne....:verrückt Also, dass das Ding tatsächlich lernt, glaube ich inzwischen auch. Dass es kompletter Scheiss ist, dass ein...

  1. #1 Jetcrazy, 19.02.2013
    Jetcrazy

    Jetcrazy Jeeper

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    ....macht mich panne....:verrückt

    Also, dass das Ding tatsächlich lernt, glaube ich inzwischen auch. Dass es kompletter Scheiss ist, dass ein Getriebe "lernt", glaube ich weiterhin, sollte aber jetzt nicht zur Diskussion stehen.

    Jedenfalls fahre ich jeden Tag 30km ZUR Arbeit im Standgas und 30 km ZURÜCK ebenfalls im Standgas. Die Vmax auf dieser Route, die zudem noch aus 60% Landstraße/40% Stadtverkehr besteht, beträgt 60km/h. Sollte es mir gelingen, einen dieser ****** (anderer Thread) zu überholen, könnte ich für ca. 600m mal 100 km/h fahren. Das klappt aber nur 2x die Woche.

    Nun kann man sich vorstellen, auf was für eine Gangart sich so ein Getriebe einstellt. Die Folge ist ein dermaßen bescheiden schaltendes Automatikgetriebe, welches mir allmählich den Nerv raubt. Das schaltet manchmal in Gänge, die würde ich, wenn ich ein Steuergerät wäre, vllt. bei einer 50 km/h höheren Geschwindigkeit einlegen wollen. Dann wiederum passiert gar nichts, wenn ich meine, ein Herunterschalten anfordern zu können, so wie es am Sonntag vor 2 Wochen schon mal geklappt hat.

    Da ich hier kaum Klagen über geistesgestörte und lernbehinderte Getriebe lese, frage ich mich, wie Ihr Eure JKs bewegt. Könnt Ihr immer schön reintreten, oder woran liegt das?

    Ich brauche jetzt mal Tipps, wie ich mit dem selbstdenkenden Gangwahlautomaten besser klar komme...Die neuen Reifen, die einen Zentimeter mehr Durchmesser als die Serie haben, machen es natürlich auch nicht besser....

    Gruss
    Jens
     
  2. Bigkid

    Bigkid Erwachsenwerden kann ich auch noch morgen

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    Das ist halt der "Fluch" dieser selbstlernenden Automaten. Ist aber nicht JK-exklusiv, mein DD macht das gleiche. Ein paar Kilometer auf eisglatter Strasse gefahren, und das Ding schaltet bei normalen Strassenverhältnissen nicht mehr ohne Weiteres in den höchsten Gang. :argh

    Da hilft nur (beim JK übrigens auch) einige Male manuelles Schalten, dann ist wieder alles, wie es soll.

    Ist zwar nicht der eigentliche Sinn eines Automaten :verrückt, aber eine andere Lösung habe ich auch nicht.

    Grüße

    Ingo
     
  3. #3 Redneck67, 20.02.2013
    Redneck67

    Redneck67 Master

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jürgen
    Guten Morgen!

    Also wir haben ja bei unserem 3.6er das Fünfgang-Automatikgetriebe... Ich muß sagen, es schaltet butterweich, außer bei kaltem Motor, da dauert es manchmal schon etwas lange, bis er hochschaltet. Da wir auch viel im Stadtverkehr unterwegs sind, und zumindest ich ein eher gemütlicher Fahrer bin, ist unser "Lern-Getriebe" wohl auch nicht sehr sportlich... :pfeiffen

    Keine Ahnung, ob sich das ändern würde, wenn man ständig mehr in die Pedale treten würde! Würde mich auch interessieren... :achselzuck

    Gruß aus Bayern, Jürgen
     
  4. #4 Hausarzt, 25.02.2013
    Hausarzt

    Hausarzt Jeeper

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jürgen
    Mit dem Pedaldurchdrücken erhöhst du nur den Spritverbrauch.
    Bei meinem JK Rubicon hab ich das Problem, dass der bei ca. 100 km/h und ca. 2300 U nicht immer höher schaltet. Also fahre ich halt ein bißchen schneller und verbrauch so ca. 12,5 l.
    Als ich letztens das erste Mal mit meinem kleinen Wohnwagen unterwegs war, hatte ich das gleiche Problem. Musste über 3000 U fahren, bis die Automatik höher schaltete. Die ECO-Anzeige hatte ich bei den 400 km nie für längere Zeit an und der Spritverbrauch stieg auf unakzeptable 19 l an.
    Bin leider erst kurz vor Zuhause darauf gekommen, auch mal zu schalten. Ab dann hatte ich fast ständig die ECO-Anzeige an. Die Spriteinsparung werde ich aber erst das nächste Mal messen können.
     
  5. #5 Bubbles, 25.02.2013
    Bubbles

    Bubbles Kriecher sind schwer zu Fall zu bringen

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    30.379
    Zustimmungen:
    201
    Vorname:
    Babsi und Herb
    Wenn mein Karren nicht dann hochschaltet, wenn ich es möchte,
    schalte ich mit dem Fuß.

    Kurz den Fuß vom Gas, Getriebe schaltet hoch und dann vorsichtig
    wieder aufs Gas.

    Diese Fußschaltung funktioniert bei allen Automatikgetrieben, die
    ich bisher gefahren bin.

    Gruß
    Herb
     
  6. Bigkid

    Bigkid Erwachsenwerden kann ich auch noch morgen

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    Im Prinzip funktioniert das so, wohl wahr.

    Aber bei den lernenden Dingern eben nicht immer, siehe mein Post #2 oben. Wenn das Teil meint, gelernt haben zu müssen, bis 2.500 U/min den Gang zu halten, dann nutzt auch kein "Fuss vom Gas".

    Und der TE hat ja wohl, wenn man das Eingangsposting sorgfältig liest, genau das gegenteilige Problem. Hier geht's nicht um zu spätes, sondern um zu frühes Hochschalten.

    Und da hilft meiner Meinung nach nur ein manueller Eingriff.

    Gruss

    Ingo
     
  7. #7 Bubbles, 25.02.2013
    Bubbles

    Bubbles Kriecher sind schwer zu Fall zu bringen

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    30.379
    Zustimmungen:
    201
    Vorname:
    Babsi und Herb
    Mein Getriebe schaltet IMMER mit der "Fuß-weg-Methode"!

    Egal was es vorher gelernt zu haben glaubt.

    Und wenn ich kräftig draufdrücke, hält es den Gang länger
    und dreht hoch!

    Aber da die jeden Wrangler scheinbar anders bauen, würde
    mich auch nicht wundern, wenn die Automaten anders
    reagieren....
     
  8. #8 eumel789, 26.02.2013
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Da sollte man sich dann vielleicht einen Tuner leisten! Der erlaubt, die Schaltpunkte zu aendern und viele andere Sachen.
     
  9. Bigkid

    Bigkid Erwachsenwerden kann ich auch noch morgen

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    Erzähl mal bitte. Wer kann bzw. womit kann man die Schaltpunkte ändern?

    Bleibt das dann dauerhaft so, oder "verlernt" die Automatik das irgendwann wieder?

    Würde mich echt mal interessieren. :genau

    Danke und Grüße

    Ingo
     
  10. Bigkid

    Bigkid Erwachsenwerden kann ich auch noch morgen

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    @eumel

    Meinst Du den "Bully Dog Tuner"? Ich hab' mir die Seite mal angesehen, scheint ein cooles Ding zu sein.

    Gruss

    Ingo
     
  11. #11 eumel789, 26.02.2013
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Diese Dinger heissen Programmer oder tuner. Gibt es von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Preislagen. Nachdem man es eingestellt hat, bleibt es so, bis man es wieder aendert.
    Hier mal Angebote von Quadratech (zum Nachlesen).
    http://www.quadratec.com/products/product_search.php?kw=programmer&submit=Go

    Dann gibt es noch den Bully Dog, den ich habe :-)
    http://www.bullydog.com/
     
Thema: Das lernende Getriebe des JK...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wrangler JK Getriebe

    ,
  2. jeep wrangler jk 5gang automatic

    ,
  3. wrangler automatikgetriebe

    ,
  4. getriebeprobleme rangler jk ,
  5. jeep wrangler jk waschanlage getriebe,
  6. Jeep Wrangler JL Getriebe,
  7. jeep wrangler jk schaltung,
  8. wrangler jk herunterschalten,
  9. automatikgetriebe wrangler jk,
  10. wie muss jeep wrangler 2.8 automatik schalten,
  11. wrangler jk 2013 getriebe
Die Seite wird geladen...

Das lernende Getriebe des JK... - Ähnliche Themen

  1. 97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe

    97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe: Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter. Seit Jahren die gleichen Symptome: Der Motor meines 97er TJ fängt immer die ersten 100-200 m nach dem...
  2. Service JK 3,6 Liter von 2018

    Service JK 3,6 Liter von 2018: Hallo weiss jemand wie oft und nach wievel Kilometern ein JK 3,6 Liter von 2018 zum Service muss? Grüße Frank
  3. Camping-/Reiseausbau Wrangler JK

    Camping-/Reiseausbau Wrangler JK: Hallo ich habe vor meinen Ausbau in meinem Jk zu verkaufen. Es kann mit zwei Personen geschlafen werden und es ist eine Kühlbox integriert und...
  4. Verkaufe Camping-/ Reiseausbau Wrangler JK

    Verkaufe Camping-/ Reiseausbau Wrangler JK: Hallo ich habe vor meinen Ausbau in meinem Jk zu verkaufen. Es kann mit zwei Personen geschlafen werden und es ist eine Kühlbox integriert und...
  5. Schleifendes, unrundes Geräusch bei JK 2.8 CRD

    Schleifendes, unrundes Geräusch bei JK 2.8 CRD: Hallo zusammen, ich komme aus Raum Oberfranken/Bayreuth. Suche zum Einen eine fähige Werkstatt, die mit JK´s Erfahrung hat. Sollte jemand was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden