Das ewige Thema 2.5 oder 4.0

Diskutiere Das ewige Thema 2.5 oder 4.0 im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo Forum, ich will das Thema Motor nicht ewig strapazieren aber ich brauche doch noch mal einen Tip. Ich bin ja Neuling und möchte mir einen...

  1. NewYps

    NewYps Newbie

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Markus
    Hallo Forum,

    ich will das Thema Motor nicht ewig strapazieren aber ich brauche doch noch mal einen Tip.
    Ich bin ja Neuling und möchte mir einen YJ zulegen .
    Einsatz :Straße ,31 Reifen ,höher ,reines Hobbyauto.
    Wichtig ist mir Durchzug und Sound .Nicht wichtig ist Verbrauch ,Steuern ,Anhängelast ,Höchstgeschwindigkeit.
    Wie empfehlenswert ist ein 4 Zylinder im Vergleich zum 6 Zylinder .
    Danke für jede Info
    Gruß
    Markus
     
  2. #2 jeeptom, 06.11.2019
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.231
    Zustimmungen:
    166
    Vorname:
    Tom

    Durchzug und Sound +4.0
    Verbrauch 4.0 + 2.5 etwa unentschieden
    Steuer +2.5
    Anhängelast +4.0
    Höchstgeschwindigkeit +4.0

    noch Fragen ? :pfeiffen
     
    IndianJakysSpirit und NewYps gefällt das.
  3. #3 Eagle Eye, 07.11.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.675
    Zustimmungen:
    2.228
    Vorname:
    Carsten
    höchstgeschwindigkeit :huch

    :happy

    :happy

    sorry. aber das ist definitiv kein auto,
    bei dem es auf die geschwindigkeit ankommt.
     
    Komuman gefällt das.
  4. NewYps

    NewYps Newbie

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Markus
    Hallo Eagle Eye

    mit Höchstgeschwindigkeit meinte ich auch eher ob das Auto 110 oder 130 läuft
     
  5. #5 Eagle Eye, 07.11.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.675
    Zustimmungen:
    2.228
    Vorname:
    Carsten
    das schaffen beide.

    unterm strich bleibt es dabei:
    der 4.0 l ist die bessere variante.

    ja, was dem 2,5er an leistung fehlt,
    holt er durch die bessere übersetzung wieder raus.

    mit einem anhänger hinten dran und bergauf,
    geht der 4.0 l deutlich besser.

    31er werden wohl nicht das ende sein.
    ich spreche da aus erfahrung.
    mein erster YJ war auch ein 2,5er.
    gutes auto, das mich mit 31ern auch überall hingebracht hat.
    aber es kommt halt schnell an seine grenzen,
    vor allem mit einem anhänger.

    wenn es geplant ist,
    das auto auch mal abseits zu bewegen
    und sich im kreise gleichgesinnter zu tummeln,
    rate ich zum 4.0 l, da diverse umbauten vorgenommen werden wollen.

    diese krankheit, die wir hier alle in uns tragen, diese "liftitis"
    ist nämlich ansteckend und verbreitet sich sehr schnell.
    besonders dann, wenn man gefallen an der geselligkeit gefunden hat,
    die die meisten von uns mit sich bringen.
     
    Komuman und IndianJakysSpirit gefällt das.
  6. #6 Doret, 07.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2019
    Doret

    Doret Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    37
    Vorname:
    Heinrich
    Hallo, Markus , warum suchst Du nicht nach einem 4,2 mit Vergaser .?????? oder auch den " alten " 3,8 ..!!!
    Ich hatte einen im CJ 5 ...
    Es lohnt sich ... Heinrich 008.JPG
    Jeep-Wrangler-4-2-Sahara-729x486-469d05246ae65f90.jpg
     
    NewYps gefällt das.
  7. #7 IndianJakysSpirit, 07.11.2019
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.140
    Zustimmungen:
    286
    Vorname:
    Steffi
    Der 4.2 er wird doch immer als
    " Kritisch" dargestellt:pfeiffen

    Vergaser.....Steuer....usw.


    Weiterhin viel Erfolg bei der Wrangler Suche :ciao


    Liebe Grüße
    Steffi
     
  8. NewYps

    NewYps Newbie

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Markus
    Ich suche ein Auto bis Bj90.Würde dann eine H Platte beantragen und dann ist das Thema Steuer erledigt .
    Idealerweise ein 6 Zylinder mit großen Rädern und in einem guten Zustand .
    Wenn jemand ein Auto zu verkaufen hat oder einen kennt ,gerne Info

    Gruß
    Markus
     
  9. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    ... m.E.: gar nicht :vertrag

    Ich hatte beide Motoren (2,5 Multipoint 121 PS und 4,0 HO (im selben Auto)
    und egal ob Straße oder Gelände, egal ob Hobby oder Daily-Driver (:vogel)
    ... in jeder Situation würde ich immer eindeutig für den 4,0 ltr. entscheiden :genau
     
    XJ_ens und NewYps gefällt das.
  10. NewYps

    NewYps Newbie

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Markus
    Das ist mal ein eindeutiges Statement :tanz

    Ich will einen original Jeep ,dann auch mit dem echten 4 Liter :yippieh

    Jetzt suche ich 4 Liter ,gerne bis BJ 90 höher dicke Räder bis 10 Mille :boing
     
    jeeptom und IndianJakysSpirit gefällt das.
  11. #11 Erdschi, 26.11.2019
    Erdschi

    Erdschi Jeeper

    Dabei seit:
    13.09.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    18
    Dicke Räder :happy:happy:happyder war gut
     
    Eagle Eye gefällt das.
  12. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.409
    Zustimmungen:
    1.238
    Vorname:
    j.
    i6 und nix anderes
     
  13. #13 schnute, 27.11.2019
    schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Stefan
    Ganz klar, der 4.0...!!!
     
  14. NewYps

    NewYps Newbie

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Markus
    Danke Jungs
    4.0 Liter steht !! 31/32 „ Zoll Räder mindestens und höher .
    Jetzt aber :YJ oder TJ
    Mag das YJ Modell von der Optik her und würde gerne langfristig auf H Platte fahren .
    Das Armaturenbrett finde ich auch cool , aber
    der TJ kostet fast das gleiche und ist 10-15 Jahre jünger .(Armaturen muss Mann mögen )
    Euer Tip : Rost ,Zuverlässig ,Reparaturfreundlichkeit ???
    Einsatz ist 90 Prozent Straße als Hobbyauto
    Gelände erst einmal weniger .Sound und Optik entscheiden .
    P.S : Würde lieber ein Forumsauto kaufen mit Historie als einen von mobile von denen sich Skin einer meldet
     
  15. Nichtraucher

    Nichtraucher Jeeper

    Dabei seit:
    16.05.2015
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    15
    Vorname:
    Willy
    Man kann auch mit einem YJ zügig reisen.
    Mit meinem 4.2 bin ich mal von Unna nach Bremerhaven, dort wollte ich ein Boot kaufen und gleich mitnehmen. Weil ich nicht übernachten wollte, was das Ding an Tempo hergab, auch gefahren. War umgebaut auf Einspritzer, der Vorbesitzer sprach von ca. 150PS und der Tacho zeigte meist um die 160, manchmal auch 170Km/h an. Allerdings gebe ich zu dass ich, wäre nicht der heftige Benzinverbrauch und die dadurch bedingten Pausen gewesen, wahrscheinlich in dem Auto gestorben wäre! War eine echte Tortur diese Fahrt.
    (Das Boot war übrigens Müll, der Trailer nicht einmal rollfähig)..

    Willy

    Wrangler.jpg
     
    NewYps und IndianJakysSpirit gefällt das.
  16. NewYps

    NewYps Newbie

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Markus
    Unna ist ja direkt um die Ecke Ich komme aus Arnsberg .

    Reisen ist nicht so das Thema .Habe noch einen 2019er Cherokee .
    Ich habe der das Thema Älter/H Platte /Kult oder moderne weniger Rost?!?
    Ich bin kein Schrauber (würde es aber gerne am Jeep lernen )und suche ein reines Hobbyauto
     
  17. schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Stefan
    Der TJ fährt sich wegen des „normalen“ Fahrwerks fast wie ein normales Auto, der Yps fährt wie eine Postkutsche, wegen der Blattfedern. Wenn du wirklich nur oder fast nur Onroad fahren willst, ist der TJ besser.....!

    Wenn du auf richtig rustikal stehst und auch leidensfähig bist, dann nimm den YPS....
    Der TJ kann dann schon ein bißchen langweilig sein..., der YPS ist immer ein Abenteuer!

    LG
     
    IndianJakysSpirit gefällt das.
  18. Nichtraucher

    Nichtraucher Jeeper

    Dabei seit:
    16.05.2015
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    15
    Vorname:
    Willy
    Hi,

    das Gefühl eine motorisierte Kutsche zu fahren, hatte ich beim YJ ebenfalls, sich unterwegs eine Kippe anzustecken barg schon ein gewisses Risiko wenn man sie nicht griffbereit in der Brusttasche hatte sondern irgendwo mit den Augen suchen musste. Aber das Ding fuhr so lange ich es hatte, ansonsten tadellos, obwohl es keine Foren gab.

    Ich habe mir die Tage ein Motorrad angesehen und der Besitzer ist mit mir im WJ einige Kilometer zu seiner Garage gefahren. Er war einigermaßen entsetzt und der Meinung dass mein Auto keinen Geradeauslauf hätte und nur zufällig die Richtung hielt, die ich vorgab. :-)

    Ich hatte das Gefühl ganz zu Anfang für die ersten Fahrten, mich dann daran gewöhnt. Man muss das Ruder nur ruhig führen, nicht jedem Gefühl nachgeben und die Richtung korrigieren wollen, das Auto hält seinen Kurs, egal was das Gefühl sagt.

    Willy
     
    schnute und IndianJakysSpirit gefällt das.
  19. Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    216
    Vorname:
    Falk
    Ich weiß nicht, was alle haben... Ich bin meinen 2,5er YPS gerne und auch Langstrecke gefahren. (Langstrecke = Hannover - Genf alle 2 Wochen und das für viele Monate). Natürlich muß man Zeit mit bringen, aber 4 Räder, ein Stuhl und n Lenkrad reichen um Auto zu fahren....
     
    Gemmy, TheoYJ, cleaner und 2 anderen gefällt das.
  20. Gemmy

    Gemmy Member

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Günther
    geht mir genau so. Fahre den immer noch gern. Auch mit Wohnwagen. Hat ja auch erst echte 107tkm:jump
     
Thema:

Das ewige Thema 2.5 oder 4.0

Die Seite wird geladen...

Das ewige Thema 2.5 oder 4.0 - Ähnliche Themen

  1. Jeep Wrangler 4.0 TJ Rubicon Originalzustand Dualtop

    Jeep Wrangler 4.0 TJ Rubicon Originalzustand Dualtop: Werde mich wohl schweren Herzens von meinem Rubicon mit nur 12000km auf der Uhr trennen. Wer Interesse an einem unverbastelten, rostfreien...
  2. XJ 4.0 von AMC Bj. 7/88

    XJ 4.0 von AMC Bj. 7/88: Hallo liebe Gemeinde, bisher war ich nur als Leser in der Community unterwegs und konnte mir viele wertvolle Tipps und Anregungen bei Reparaturen...
  3. cherokee xj 2.5 td teile

    cherokee xj 2.5 td teile: ich verkaufe fast alle teile aus einen 96er xj 2.5 td. achsen 3.73 250eur/stk vtg 231 250 eur ax-15 getriebe 450 eur tur panellen 100 eur alle 4...
  4. Jeep Cherokee XJ 4.0 mit LPG-Anlage

    Jeep Cherokee XJ 4.0 mit LPG-Anlage: Verkaufe einen Jeep Cherokee mit einer eingetragenen Autogasanlage mit einen 80l-Tank. Sie können das Fahrzeug sehr kostengünstig fahren und haben...
  5. XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr

    XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr: So ich nun wieder... War gestern mit meinem XJ 4.0 '97 Automatik in der SB Waschanalge... Alles schön sauber gemacht - auch ein bisschen den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden