Dana 30 / VTG Geräusche ?

Diskutiere Dana 30 / VTG Geräusche ? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Ich habe immer noch komische Geräusche aus oder in der Dana Vorderachse. :achselzuck Angefangen hat das 2020. Da kam ein Rauschen und Jaulen...

  1. #1 jeeptom, 31.10.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Ich habe immer noch komische Geräusche aus oder in der Dana Vorderachse. :achselzuck

    Angefangen hat das 2020. Da kam ein Rauschen und Jaulen von der Vorderachse ab etwa 80kmh.
    Nach dem Ausbau der Kardanwelle vorne war das Geräusch weg.
    Als erste Maßnahme habe ich das CV Gelenk und die beiden Kreuzgelenke an der Kardanwelle ersetzt.
    Nach dem Wiedereinbau war das Jaulen etwas verändert wieder da.
    Zeitgleich ist auch eine Undichtigkeit am vorderen Diff- Eingang aufgefallen.
    Dann wurde die Achse mit neuen Lagern versehen und eingestellt.
    In diesem Zuge wurde auch der Kardanwellenflansch von CV auf Kreuzgelenk getauscht.
    Leider hat die erste gelieferte Kreuzgelenk Kardanwelle nicht gepasst und ich bin Ohne gefahren.
    Nach einiger Zeit kam die passende Kardanwelle, aber nach dem Einbau waren die Geräusche direkt wieder da.
    Die Werkstatt hatte mich nach der Rep. an der Vorderachse auf beginnendes jaulen der Hinterachse Dana 44 hingewiesen. Das wurde nun zeitnah auch behoben und die Hinterachse bekam neue Lager.
    Bei dieser Rep. ist auch eine eingelaufene Achswelle aufgefallen, die gegen ein Spicer Neuteil getauscht wurde.
    Auch die Kardanwelle hinten bekam zwei neue Kreuzgelenke.
    Nach jeder Rep. war das Geräusch in ähnlicher Form wieder vorhanden.
    Die letzte Maßnahme war dann die NoName (Crown ?) Radlager gegen einen Markenartikel zu tauschen.
    Keine Veränderung. Ich bin dann die letzten Monate ohne Kardanwelle vorne gefahren.
    Alle verbauten Neuteile waren von Timken, Spicer oder SKF.

    Am letzten Samstag wollte ich es nochmal wissen und habe die Kardanwelle wieder eingebaut.
    Doch schon bei Schrittgeschwindigkeit, rückwärts aus der Garage, kam schon " klong, klong, klong "
    Das Geräusch ist dann bei schnellerer Geschwindigkeit in ein starkes Rauschen übergegangen und es
    waren auch starke Vibrationen aus dem vordere Bereich spürbar.

    Meine letzte Idee wären jetzt die CV Joints der Achswellen.
    Aber sind die ohne eigenen Antrieb unauffällig und mit der Last durch die Kardanwelle gleich so laut ?


    Sorry für den vielen Text :peggy
     
  2. Mik

    Mik Member

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    197
    Vorname:
    Mirko
    Mir drängt sich bei deiner Schilderung der Verdacht auf ein defektes Pinionlager auf.
    Ich denke es wird auf eine komplett neue Lagerung des Diffs mit einem Master Overhaul-Kit hinauslaufen, siehe z.B. hier:
    https://www.renegade-station.de/en/...it-Dana-30-front-axle-Spicer-92-98-14277.html

    Die Antriebswellen / Steckachsen mit den CV-Gelenken drehen sich ja auch bei ausgebauter vorderer Kardanwelle passiv mit und müssten dann auch Geräusche verursachen, die sich zudem bei Kurvenfahrt verändern dürften...

    Mik
     
  3. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    24.989
    Zustimmungen:
    4.974
    Vorname:
    j.
    Hatte ich auch mal, VTG war es dann
     
  4. #4 jeeptom, 01.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Die vordere und hintere Achse ist schon vom Randy überholt worden. Alle Lager sind neu.

    Wie hat sich das dargestellt ?
    Was war die genaue Ursache ?

    Ich habe mein VTG auch ohne Kardanwellen in N von Hand gedreht. Da hört man nichts. Auch ist kein Spiel spürbar.
    Die Kette ist okay und schleift nirgends und das Öl ist auch neu.

    Heute bin ich wieder ohne Kardan unterwegs gewesen und habe mal auf die Fahrgeräusche geachtet.
    Auf dem leeren Parkplatz vom Getränkemarkt bin ich ein paar Achten gefahren.
    Dabei hat es beim Richtungswechsel immer vorne links geknackt. Das Knacken oder Klicken habe ich schon länger,
    ich habe es aber immer in Richtung Lenkung zugeordnet.
    Außerdem ist mir ein periodisches Brummen incl. leichten Vibrationen ab 60kmh aufgefallen. Auch von vorne.
    Das ist das gleiche Brummen wie mit der Kardanwelle, nur viel leiser. Das hört man nur auf ebener Straße ohne Nebengeräusche.
    Radio aus, Heizung aus, Mitfahrer raus.

    Ich werde die Kiste mal an der Vorderachse aufbocken und an den eingeschlagenen Rädern drehen.
    Notfalls baue ich die linke Welle aus. Einen Achsstummel mit Homogelenk müsste noch im Keller liegen
     
  5. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    24.989
    Zustimmungen:
    4.974
    Vorname:
    j.
    Das hat beim beschleunigen und in Kurven gerappelt.
    Der vordere Ausgang hat unter Last geruckelt, ne drehen per Hand war nix
     
    jeeptom gefällt das.
  6. #6 jeeptom, 03.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    So ?

     
  7. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    24.989
    Zustimmungen:
    4.974
    Vorname:
    j.
    :genau
     
  8. #8 jeeptom, 03.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    :nachdenklich das könnte es tatsächlich auch sein ?

    Jens, was war kaputt und wie hast du das repariert ?
     
  9. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    24.989
    Zustimmungen:
    4.974
    Vorname:
    j.
    VTG getauscht
     
    jeeptom gefällt das.
  10. #10 jeeptom, 05.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Ja, kann man so machen. Ich würde aber wissen wollen was in meinem VTG die Geräusche verursacht.
    Ein Overhaul Kit kostet ja nicht soviel.

    Und je länger ich über die vergangene Ursachensuche an meinem Jeep nachdenke,
    wird das VTG immer wahrscheinlicher.
    Am Anfang der Suche stand mein Auto auf der Hebebühne in der Firma.
    Da das Geräusch immer erst bei Fahrtbetrieb und einer Geschwindigkeit von ca.70kmh auftrat,
    haben wir dieses auf der Hebebühne simuliert.
    Vier Kollegen standen unter dem angehobenen Wagen und haben gelauscht.
    Die Diagnose war dann: 2x VTG, 1x Vorderachse, 1x Hinterachse.
    Da der Diff- Eingang vorne sowieso undicht war und die Geräusche nach dem Ausbau der Kardanwelle
    verschwunden waren, blieb die Achse als Verursacher im Focus.
     
  11. #11 jeeptom, 05.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Heute war ich im Shop und habe mir noch ein zweites Paar Unterstellböcke besorgt.
    Und den ZJ komplet auf die Stützen gestellt und mit wieder verbauter Kardanwelle vorne eine Probefahrt gemacht.

    20221105_152601.jpg 20221105_152606.jpg

    Im Verlauf von diesem "Fred" hat ja der Jens das VTG Problem auf seine eigene unnachahmliche Art ausgiebig erklärt.

    Natürlich war bei mir wieder alles anders. :grübel



    Ich habe bei mir, zum Vergleichs Video, nichts gehört.

    Die anschließende Probefahrt hat das unauffindbare Geräusch wieder dargestellt.
    Allerdings viel leiser als bei der letzten Gelegenheit.



    :achselzuck
     
  12. #12 RubbelDieKatz, 05.11.2022
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    16
    Mal überlegt, den Nachlauf zu ändern?
    Meine VA hat bestimmt 60tkm gejault - aber nur bei Teillast oder Schub.
    Ich habe dann neue LL eingebaut und dann über die Exzenter den Winkel etwas verändert - Seither ist's komplett "still" ...

    Mit ausgebauter KW wars auch weg, hab die aber nach kurzer Probefahrt wieder eingebaut, weil's dem Preface ja nicht so schmeckt...

    Nur mal als weiterer Anregungspunkt...
     
    jeeptom gefällt das.
  13. #13 Eugen01, 06.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Es ist echt nicht einfach das Geräusch zu lokalisieren, bei mir macht, gefühlt, das ganze Auto Geräusche. Vor allem beim Rückwärtsgang, irgendwas macht ein schleifendes Geräusch.
    Mal ein anderes Thema: ist es normal, dass bei dir der Öldruck sich kaum ändert und allgemein unter 3 bar ist? Bei mir steht er bei ca. 4 bar und sonst bei 3 bar :verdacht
     
  14. #14 jeeptom, 06.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Heute war das Geräusch leise und erträglich. Bis ich einmal auf der Landstraße voll Bremsen musste.
    Danach hat es heftiger gebrummt, vibriert und geklackert wie vorher. Ich verstehe das nicht.

    Ich habe mir heute einen elektronischen Winkelmesser bestellt.
    Dann wird nächste Woche der Nachlauf und der Pinionwinkel eingestellt.

    Öldruck.
    Das Werkstattbuch sagt: 30--80PSI bei 3000n/min, 2--5,5bar.
     
  15. #15 RubbelDieKatz, 07.11.2022
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    16
    Beim Facelift steht die Nadel (wenn alles i.O. ist) eigentlich immer wie angenagelt in der Mitte... Beim Pre ist noch Bewegung drin.

    Hast Du mal die oberen Längslenker geprüft?
    Das würde nämlich den Verdacht auf veränderten Nachlauf stützen, wenn es zB nach einer Vollbremsung lauter wird...
     
  16. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    24.989
    Zustimmungen:
    4.974
    Vorname:
    j.
    Was ist letzte Preis?
     
  17. #17 jeeptom, 07.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Die Lenker oben und unten sind erst vor zwei Jahren neu gekommen.
    Aber ich schau mir das nochmal an.

    20200107_203901.jpg
     
Thema:

Dana 30 / VTG Geräusche ?