Dachlast?

Diskutiere Dachlast? im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Moin, mir wurde gesagt das die Dachträger nicht ebsonders belastbar wären. Wie hoch darf die Dachlast sein, was taugen die Dachträger?

  1. #1 Agent Smurf, 22.11.2009
    Agent Smurf

    Agent Smurf Master

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Moin, mir wurde gesagt das die Dachträger nicht ebsonders belastbar wären.
    Wie hoch darf die Dachlast sein, was taugen die Dachträger?
     
  2. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    548
    Vorname:
    Werner
    Dachlast????

    Hallo Andreas,
    ich bin ein absoluter Gegner von Dachträger!!
    Vor ein paar Jahren ist mir auf der Autobahn auf der Überhohlspur ein Fahradträger mit 2 Fahrräder entgegen geflogen.
    Ich war glücklicherweise weit genug entfernt.
    Der Träger machte einen Aufsetzer auf der Straße und landete im mittleren Grünstreifen der Autobahn.
    Schrecksekunde - Vollbremsung - nichts passiert - Glück gehabt.
    Deshalb kommt bei mir nichts auf´s Dach.
    Wenn ich etwas tranportieren muß, wird ein abschließbarer Anhänger (1,5t Gesamtgewicht) angehängt.
    Gruß Werner
     
  3. #3 Agent Smurf, 22.11.2009
    Agent Smurf

    Agent Smurf Master

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Hmm das hift mir jetzt nicht wircklich weiter.

    Ich habe schon einige Km mit Dachträgern und Dachlast hinter mir und bei mir hat sich noch nie etwas gelöst, liegt wohl auch daran das ich lieber einmal zuviel als einmal zuwenig verzurre. Ich wurde schonmal gefragt wieso ich 6 Gurte brauche um 2 Bretter zu befestigen.
     
  4. #4 vinzenz, 22.11.2009
    vinzenz

    vinzenz Jeeper

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    vinzenz
    laut Bedienungsanleitung (1991er) 68Kg max. Dachlast. Die Träger (die beiden quer) machen zwar einen recht laberigen Eindruck, aber bisher weder bei Brettern, Rohren und sonstigen Kram keine Probleme.
     
  5. #5 Agent Smurf, 22.11.2009
    Agent Smurf

    Agent Smurf Master

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Danke, dann werd ich mir noch 2 Querträger besorgen, 4 sind besser als 2 gg.
     
  6. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.268
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heiko
    Hi, bei mir sieht das so aus:
    [​IMG]
    wenn du die Träger vom nonHo brauchst da sollte ich noch zwei liegen haben!!
     
  7. #7 Agent Smurf, 22.11.2009
    Agent Smurf

    Agent Smurf Master

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Sind die anders als doe vom HO?
     
  8. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Da gibtes anscheinen zwei Ausführungen an originalen ´´Dachträgern``
    Ich trau den lüden Dingern überhaupt nicht.
    Und dies Schildchen war original an meinem 92er XJ dran.
    Sch... ich find´s Bold nicht mehr.

    War jedenfall an der hinteren Seiten scheibe verklebt und stand drauf:

    ´´Dachreling nicht zun tragen von Lasten geignet´´
    Übersetz natürlich.
     
  9. Mike

    Mike Miami Wice

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Mike
    es gibt aber auch leute die verstehen das mit dem Dachgepäckträger falsch! (siehe bild unten!)

    wenn man sich an das hält was in der Beschreibung steht passiert in der Regel auch nichts! sonst wären die in Deutschland auch nicht zugelassen! :vertrag

    ob so ein ding Hält liegt zu 98% an dem jenigen der das teil montiert! :genau


    [​IMG]
     
  10. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Warum? Das Quad oast sich doch prima an das Dach an.:verrückt:verrückt:verrückt:verrückt:verrückt
     
  11. #11 SittingBull, 22.11.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Ja. Auf den HO-Dachträgern tranportier ich mein Ersatzrad (31er auf Stahlfelge). Die Träger haben mit dieser Belastung auch eine Alpentour überstanden. Aber mehr an Gewicht würd ich nicht draufpacken.
     
  12. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.268
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heiko
    Da hat der Ron wohl seinen Beitrag wieder gelöscht oder warum finde ich ihn net!!

    Hmm, jetzt isser da, dreimal Aktualisiert und nix. Kaum antwortet man so dumm iser da!!!


    Ron wieviele von den Trägern hast du bei dir drauf???:achselzuck
     
  13. #13 SittingBull, 22.11.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Für das Ersatzrad? 2 Original-Träger.
    Unterm Dachzelt sind 3 Thule-Träger.

    [​IMG]
     
  14. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.268
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heiko
    Na gut, bin noch auf der suche nach zwei Orginal Trägern. Aber da fällt mir gerade ein, du brauchst deine ja bald nimmer....................wer so nen schönen ARB Dachträger hat wie du!!
     
  15. #15 SittingBull, 22.11.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Ja die kannst du dann bekommen (Dezember-Treffen).
     
  16. ck188

    ck188 Member

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    ARB Dachträger lang

    Ich überlege, mir einen ARB-Dachträger (lange Version, Gewicht 50kg) zuzulegen. Dieser wird aber nicht an den zwei Streben befestigt, sondern an den Regenrinnen. Gelten da auch die 90 kg Dachlast? Das wäre dann nicht so gut, denn mit dem Befestigunsmaterial würde ich auf über 60kg kommen, d.h., auf das Dach könnte maximal der Reservereifen und vielleicht ein kleiner Kanister passen :-(?

    Habe an den Fotos hier im Forum gesehen, dass einige von Euch einen ARB-Dachgepäckträger haben. Was packt ihr denn so drauf? Was halten die oder die Regenrinnen aus?
     
Thema: Dachlast?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachlast jeep wrangler

    ,
  2. jeep wrangler dachlast

    ,
  3. jeep commander dachlast

    ,
  4. dachlast cherokee xj,
  5. wrangler jl dachlast,
  6. wrangler dachlast,
  7. dachlast jeep wrangler rubycon,
  8. jeep compass dachlast,
  9. dachlast grand cherokee,
  10. dachlast jeep cherokee xj,
  11. cherokee xj dachlast forum,
  12. dachlast jeep commander,
  13. dachlast jeep wrangler jku,
  14. jeep wrangler ul dachlast,
  15. dachlast jeeo cimpass,
  16. dachzelt auf jeep commander,
  17. jeep wrangler jk dachlast,
  18. jeep dachlasten,
  19. crd cherokee mit dachzelt,
  20. dachzelt crd cherokee kj,
  21. dachlast für jeep commander
Die Seite wird geladen...

Dachlast? - Ähnliche Themen

  1. dachlast

    dachlast: Hallo beisammen, hab vor meinen Trigano falti gegen ein dachzelt zu tauschen, jetzt meine frage: was kann ich dem dicken an dachlast zumuten?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden