CJ7 1977 AMC 304cui

Diskutiere CJ7 1977 AMC 304cui im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hi , Die Aussage von Eagle Eye ist nicht ganz richtig.Mein CJ hatte schon immer Servo Lenkung, aber bei mir waren die Halter der Pumpeneinheit...

  1. #41 Pentium, 11.12.2015
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    Hi,
    bei mir ist ein Halter des Getriebes ausgebrochen, die Pumpenhalter scheinen i.O. Da ich ein neues Lenkgetriebe brauche hätte ich lieber zum mechanischen gegriffen, würde mir das ganze Schlauch-, Pumpen und Ölgeraffel sparen. Weniger ist für mich mehr, sollte allerdings noch fahrbar sein... Fährt hier noch wer ohne Servo und kann was dazu sagen?
     
  2. #42 Pentium, 28.02.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    Hier geht es auch demnächst wieder weiter. Da sich bei mir viel getan und auch verändert hat, kam ich bislang am CJ kein Stück weiter.
    AABER:

    in den nächsten 2 Wochen werde ich mir einen Kofferraum voll Teile aus Möglingen abholen, Fahrwerk, Felgen.........

    Da Eberle jedoch derzeit kein Servo-Lenkgetriebe liefern kann und ich auch sonst (ausser USA) bislang nicht fündig wurde, die Frage an euch:

    Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich ein gutes, bestenfalls neues, Lenkgetriebe für meinen 77er CJ bekomme?

    Übrigens sind durch Neukauf meine "alten" Chromräder mit 35" Bereifung über, wer Interesse hat darf sich gern melden. Bilder findet ihr am Anfang dieses Berichts.
     
  3. #43 Pentium, 19.05.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    langsam und in kleinen Schritten geht es mit meinem Dicken vorwärts. Immer wieder bremsen mich diverse Kleinteile, eine verzogene Bremstrommel und auch Zeitmangel aus. Die Karosserie war durch abplatzende Lackplatten beim Sandstrahler, das Ergebnis ernüchternd. Die Restauration aus 1991 inkl. verzinken der Karosserie wurde sehr laienhaft durchgeführt. Nun habe ich einen Patchwork-Body der so nicht bleiben wird. Diverse Neuteile sind geordert, mein Karosseriebauer reibt sich die Hände.......


    .... auf dem Weg zum Strahlen:

    [​IMG]


    wieder zurück:

    [​IMG]

    Verborgenes kommt ans Licht:

    [​IMG]

    es bleibt spannend.....
     
  4. #44 Cooper1, 19.05.2016
    Cooper1

    Cooper1 Berserker

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    THORsten
    Tolles Projekt:daumen

    Mach weiter so und behalte Gedult;-)


    P.S.:

    Überleg dir noch mal ob du nicht doch auf Scheibenbremsen umbauen willst. Die Reifen sollten nicht nur anständig in Schwung gebracht werden, sondern auch zuferlässig verzögern:genau

    Und ohne Servolenkung sieht das auch bescheiden aus, wenn du dich an der Eisdiehle abrackerst;-)
     
  5. #45 Pentium, 19.05.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger

    danke, danke

    das Thema Scheibenbremse ist abgehakt, die Trommeln sind ausreichend - der Stau wird stets hinter mir sein ;-)

    und - dank ASP - habe ich mittlerweile auch ein neues Servo-Lenkgetriebe...
     
  6. #46 Cooper1, 19.05.2016
    Cooper1

    Cooper1 Berserker

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    THORsten
    Auf den Achim und sein Team ist Verlaß:daumen
     
  7. #47 Pentium, 25.05.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    so siehts aus ;-)

    nach einigen Monaten Durststrecke steht er - zumindest vorn - mal wieder auf seinen neuen Rädern


    [​IMG]
     
  8. #48 Pentium, 07.06.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    solange der Lacker beschäftigt ist kann ich mich schonmal um den V8 kümmern.....


    [​IMG]]

    was mir beim Zerlegen auffiel sind die beiden zugesetzten Wasserkanäle in den hinteren Zylindern:

    [​IMG]

    hat wer so etwas schonmal gesehen? In der Brücke sind sie total zu... kein Wunder, dass ihm warm wurde..

    nackig isser nu, deswegen aber gleich rot werden??

    [​IMG]

    das Chaos nimmt seinen Lauf:

    [​IMG]
     
  9. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.343
    Zustimmungen:
    1.203
    Vorname:
    j.
    das koennte an vermischung nicht kompatibler frostschutzsorten gelegen haben. ich meine das zeug kann in irgendeiner kombination ausflokken.
     
  10. #50 Merten ZJ, 13.06.2016
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Ich find das mit dem weiß am Rahmen echt gut. Und macht einen soliden Eindruck deine Restauration :tanz
     
  11. #51 Eagle Eye, 14.06.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.323
    Zustimmungen:
    1.717
    Vorname:
    Carsten
    schau dir mal die kopfdichtung an.
    kann sehr gut sein, dass dort kein durchlass ist.
    dann soll es auch so sein, nicht öffnen.


    ansonsten gefällt mir deine arbeit :daumen
     
  12. #52 Pentium, 14.06.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    wäre eine Erklärung, denke eher dass es vom Kühler kommt. Der war komplett voll mit Schlonz.

    das ist LICHTGRAU :tuscheln, dass fast wie weiß kommt war nicht geplant.
    Was solls "egal, ich lass das jetzt so" :D

    danke. Hat aber mit der Kopfdichtung nichts zu tun. Betrifft den Übergang von der Ansaugbrücke zum Kopf:

    [​IMG]

    [​IMG]


    der muss offen.......:genau
     
  13. #53 Pentium, 27.08.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    mal wieder ein update vom Dicken......


    .... der Flaschner ist immer noch am Wüten:

    [​IMG]

    ausgeweidet:

    [​IMG]

    die ersten Transplantationen sind im Gange:

    [​IMG]

    [​IMG]


    und auch am Motor ging es weiter:

    [​IMG]

    die Karosse ist soweit fertig geschweißt, geht nochmal zum Sandstrahler der auch gleich grundiert. Dann werden sämtliche Fugen und Nähte abgedichtet und es kommt Farbe drauf. Habe mich für ein seidenmatt umentschieden, Farbe auch nochmal geändert.

    Das Kurbelgehäuse muss ich mit Kaltreiniger fluten um es vom alten Öl und Dreck in den Ölkanälen zu befreien. Zylinder nachhohnen, sämtliche Lager und Kolbenringe liegen bereit. Ölwanne sandstrahlen und lackieren. Sobald der Motor untenrum wieder zu ist setzte ich das TH 400 (mit neuem Ölsieb und frischen Wellendichtringen) an den Block und setze ihn auf das Fahrgestell, dass mittlerweile wieder auf allen Rädern steht. Den Motor komplettiere ich auf dem Rahmen denn ich möchte vermeiden, dass die Karosse früher vom Lacker zurück ist als ich den Motor fertig habe. So kann ich die Karosse gleich auf den Rahmen setzen weil die Brocken schon drin sind. Alles weitere lässt sich dann von unten montieren, Bodenfreiheit sollte ausreichen.....

    Es bleibt spannend....
     
  14. #54 Pentium, 09.09.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    weiter gehts mit dem V8:

    wer fleissig mitgelesen hat, erinnert sich, dass das Trumm thermische Probleme hatte. Bei Spülen der Wasserkanäle kamen brockenweise Ablagerungen ans Licht, kein Wunder dass der Wasserhaushalt durcheinander kam....;

    [​IMG]

    Austreiben der Nockenwellenlagerschalen mit "Spezialwerkzeug":

    [​IMG]

    welches aus einer passenden Druckplatte, einer großen Inbussnuss die durch das Loch der Scheibe passte und einer langen Verlängerung bestand:

    [​IMG]

    alles wieder, neu gelagert, an seinem Platz:

    [​IMG]

    und drauf mit der neuen Ölwanne:

    [​IMG]

    neues Steuerketten-Kit von Edelbrock:

    [​IMG]


    die Reste:

    [​IMG]

    der Schmodder aus den Wasserkanälen:

    [​IMG]

    und rein (drauf) mit:

    [​IMG]

    weiter gehts mit dem TH400, gereinigt wäre es bereits....:

    [​IMG]
     
  15. #55 Eagle Eye, 09.09.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.323
    Zustimmungen:
    1.717
    Vorname:
    Carsten
    großartige sache :daumen

    alles hat hand und fuß, gefällt mir sehr gut :respekt

    der schmodder aus dem wasserkreislauf ist echt heftig.
    damit hätte ich in dem ausmaß auch nicht gerechnet
     
  16. #56 Pentium, 26.11.2016
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    Danke dir, ich war auch überrascht - habe ich so auch noch nicht gesehen

    isser nich süß?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  17. #57 Pentium, 11.01.2017
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    aus Platzgründen mal etwas hoch gestapelt:

    [​IMG]
     
  18. #58 Eagle Eye, 12.01.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.323
    Zustimmungen:
    1.717
    Vorname:
    Carsten
    sehr sehr geil :daumen

    wird besser als neu
     
  19. #59 TJ.Peter, 14.01.2017
    TJ.Peter

    TJ.Peter Member

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Hi. Ich verfolge Dein Projekt schon eine ganze Zeit. Wirklich klasse was Du da machst. Auch auf die Gefahr hin, dass Du es schon erwähnt hattest: Um was für eine Farbe handelt es sich bei dem Beige (Sandfarben) ?? Das sieht echt super aus...

    Weiter so, Peter.
     
  20. #60 Pentium, 14.01.2017
    Pentium

    Pentium Master

    Dabei seit:
    25.01.2014
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Rüdiger
    danke dir

    Peter, das ist RAL7002 olivgrau
     
Thema: CJ7 1977 AMC 304cui
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amc jeep cj7

    ,
  2. jeep cj7 schlechte lenkung bei 33er bereifung

    ,
  3. erfahrung chassislack oh

    ,
  4. jeep cj7 scheibenbremse
Die Seite wird geladen...

CJ7 1977 AMC 304cui - Ähnliche Themen

  1. Lenkradstellung CJ7 ungewöhnlich

    Lenkradstellung CJ7 ungewöhnlich: ihr Lieben hier, bei einigen Renovierungsarbeiten an meinem CJ7 BJ 1981 AMC V8 habe ich unter anderem das Zündschloss getauscht und das...
  2. Jeep cj7 1978 Original Farbton

    Jeep cj7 1978 Original Farbton: Servus, bin auf der Suche nach dem Original Farbton von 1978. Ich benötige die Farbe G7 Alpin White , über diesen Lackcode kann man sie aber...
  3. Rahmenaufnahme cj7

    Rahmenaufnahme cj7: [ATTACH]Servus, Hat einer Ahnung was man, oder wann man an den Bodyaufnahmen vom Rahmen was erneuert oder verstärkt ? Den jetzt nach dem...
  4. Jepp CJ7 Zubehör Kotflügel

    Jepp CJ7 Zubehör Kotflügel: Servus, Hat jemand eine Ahnung wie die Passform von den Zubehör Kotflügel der Renegade Station ist?
  5. Kupplungsproblem beim Jeep CJ7 Bj 79 mit T150

    Kupplungsproblem beim Jeep CJ7 Bj 79 mit T150: Hallo Community, ich habe ein grosses Problem mit meiner Kupplung oder dem Automaten oder oder oder. Ich habe einen 258 Motor verbaut mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden