CJ-7 Zündverstellung

Diskutiere CJ-7 Zündverstellung im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, voran möchte ich erstmal meine Konfig stellen: AMC 258cui 4.2l Motor (Originalmotor, kein Nachbau. Generalüberholt von...

  1. #1 silentwords, 09.12.2020
    silentwords

    silentwords Newbie

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Hallo zusammen,

    voran möchte ich erstmal meine Konfig stellen:

    AMC 258cui 4.2l Motor (Originalmotor, kein Nachbau. Generalüberholt von USA-Engines in Holland)
    HEI Zündung
    Redline Weber 32/36 DGEV Kit
    Edelstahl Fächerkrümmer
    Ansaugbrücke ist original

    Im Prinzip läuft der Motor rund und gut. Jedoch schießt er ab und zu in den Vergaser zurück.
    Kommt nicht oft vor und ich kann das auch nicht mit "Absicht" verursachen. Auf jeden Fall
    nur unter Last. Im Standgas passiert es nicht. Das lässt mich vermuten, dass ich womöglich
    die Zündung noch etwas besser einstellen muss.

    Die HEI-Zündung vom Eberle hat ja ne Fliekraftverstellung plus Unterdruckverstellung.
    Die Unterdruck habe ich nicht angeschlossen, da diese beim ersten Setup des Vergasers
    zu viel verstellt hat. Zumindest, wenn man den Unterdruck direkt vom Vergaser genommen hat.

    So, nun zu meiner Frage: Fährt jemand von euch eine ähnliche Konfig?
    Mich würde mal interessieren auf wie viel Grad ihr die Zündung gestellt habt und ob jemand bei der HEI zusätzlich die Unterdruckverstellung nutzt.

    Achso...wenn wir schon beim Unterdruck sind:
    Ich habe die Tankentlüftung und die Vergaserentlüftung an diese Kohlefilter-Box angeschlossen.
    Unterdruck habe ich aber keinen dran. Ist das nötig oder Sinnvoll die Box auch an den Unterdruck zu hängen?

    Danke im Voraus für eure Hilfe!
    Grüße
     
  2. #2 xandros, 09.12.2020
    xandros

    xandros Member

    Dabei seit:
    25.08.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Michael
    Hi René,

    Hab einen Wrangler mit 4,2er. Konfig war früher:
    38er Weber
    Borla Krümmer
    D.U.I. Verteiler, ist eine Hei Version mit leicht geänderter Fliehkraftverstellung.
    Unterdruck sollte an Manifold angeschlossen werden.
    Zündzeitpunkt ohne Unterdruck eingestellt bin ich 10-11 Grad vor O.T. gefahren.

    Backfire kann verschiedene Ursachen haben.
    Falsche Zündfolge - schliesse ich hier mal aus.
    Vergaser zu Mager
    Falschluft
    Einlassventil schliesst nicht richtig (unangenehm)
    könnte auch sein dass eine Kerze zu heiss wird und während dem Ansaugen eine Glühzündung verursacht, wenn das Einlassventil offen ist - mal Kerzen betrachten.
    Die haben ja eine recht weit vorgelagerte Funkenlage - da wird die Elektrode schonmal etwas heisser. (Falls es vorwiegend bei Vollast passiert)

    Viele Grüße
    Michael
     
  3. #3 silentwords, 09.12.2020
    silentwords

    silentwords Newbie

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Nabend und danke für die Antwort.

    Das mit dem Unterdruck an der HEI ist interessant...wie ich den dran hatte, war die Verstellung im Leerlauf schon viel zu stark.
    Die vom Eberle sagten, dass die den Unterdruck auch nie anschließen würden...

    Im Leerlauf hatte ich 6 Grad und keine Leistung (Aussetzer unter Vollast). Jetzt mit 9 Grad läuft "subjektiv" alles gut, auch unter Last.
    Zündfolge: passt... ;)
    Falschluft: eher unwahrscheinlich...
    Ventile: Von USA-Engines komplett neu gemacht (sogar Gas ausgelegt)
    Kerzen: Ich habe mir immer nur die erste angeschaut. Die ist "Rehbraun"
    Was für Kerzen benutzt man am besten? Ich habe die originalen Champion RFN14LY drinnen.
    Vergaser: Ich hatte über andere Düsen nachgedacht, da der Redline-Kit ja für den "Originalzustand" ausgelegt ist, also ohne Fächerkrümmer und ohne HEI-Zündung. Nachdem die Verstellung des Zeitpunkts das "Loch" behoben hat, waren die Düsen wieder vom Tisch...

    Meiner Ansicht nach wäre die Zündverstellung am ehesten der Übeltäter. Da muss ich eben mal schauen, ob ich die anschließen kann...
    Könnte man die auch an diese Aktivkohlefilter anschließen? Da dürfte der Unterdruck ja nicht soo stark sein, oder?
    Direkt am Vergaser (Nicht am Fuß) war die Verstellung halt so extrem, dass man den Vergaser nicht im Standgas einstellen konnte...
    Das war allerdings beim ersten Setup...danach hatte ich es nicht mehr probiert.

    Achso, nochmal zu meiner anderen Frage:
    Ich habe die Tankentlüftung und die Vergaserentlüftung an diese Kohlefilter-Box angeschlossen.
    Unterdruck habe ich aber keinen dran. Ist das nötig oder Sinnvoll die Box auch an den Unterdruck zu hängen?

    Danke, wie immer im Voraus!
     
  4. g0n

    g0n Member

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    hi.
    zunächst: ich hab nen wrangler mit dem 4.2. da könnten leichte unterschiede bestehen. aber im grossen isses der selbe motor.
    ich hab nen motorcraft 2100 vergaser und hei (auch vom eberle).
    - die zündkerzen sind die richtigen. allerdings sollte der abstand mit hei auf 0.045" korrigiert werden. original sind 0.035"
    - hast du schonmal nen lambda-gerät angehängt um zu schauen wie fett/mager der motor läuft ?
    - ich hab meine zündung bei 1600rpm auf 10 grad gestellt, dann den hei vacuum angeschlossen. alles läuft sehr zuverlässig. springt auch sauber an und hat noch nie theater gemacht. wichtig ist hier das du das "richtige vacuum" nimmst. es gibt "ported" und "manifold". ich hab beispielweise die leitung zur unterdruckdose der heizung genommen. die is nahe der spritzwand am ansaugkanal...
    - zu dem ganzen anderen unterdruck zeugs - nein - geht auch ohne. eine vollständige erklärung der einzelnen dinge findest du hier:
    Table of Contents
     
  5. g0n

    g0n Member

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    jetzt komm ich grad ins grübeln... was is denn die vergaserentlüftung ? ich hab leider nur die ganzen englischen begriffe im kopf. evtl könnte was falsch angeschlossen sein. mir is nich bekannt das der vergaser jemals direkt am kohlefilter angeschlossen wird. evtl is das auch richtig so beim cj. aber da würde ich evtl nochmal nachschauen.
     
  6. #6 jeeptom, 14.01.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    546
    Vorname:
    Tom
    Vielleicht ist der Überlauf der Schwimmerkammer gemeint :nachdenklich
     
Thema:

CJ-7 Zündverstellung