CJ 7 Achsübersetzung Tachritzel usw. kein Plan

Diskutiere CJ 7 Achsübersetzung Tachritzel usw. kein Plan im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo ich habe einen CJ 7 mit 360 V8 und T176 Getriebe. Habe hinten AMC 20 truetrac Achse. Vorne DANA 30. Beide haben 33er drauf. Allerdings sind...

  1. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Hallo ich habe einen CJ 7 mit 360 V8 und T176 Getriebe. Habe hinten AMC 20 truetrac Achse. Vorne DANA 30. Beide haben 33er drauf. Allerdings sind die Achsübersetzungen lt. Schlagzahl 2,73. Tachoritzel ist ein rotes 26er. Da passt doch gar nix zusammen , oder??
    Wie verhält sich der Jeep mit so einer Kombination?? Welches Ritzel kann man nehmen damit der Tacho wenigstens einigermaßen passt??
    Ich blick es grad gar nicht mehr...:traurig2
     
  2. tgcj

    tgcj Member

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thorben
    Also ich würd erstmal eine Runde mit dem Jeep fahren und ein Navi mitnehmen. Da kannst die Geschwindigkeit dann ordentlich ablesen und hast einige Anhaltspunkte.
    Aber rein vom Gefühl her müsste da ein Tachoritzel mit 31, 32 oder 33 Zähnen rein. Der Austausch ist ganz einfach, es muss nur eine Schraube gelöst werden am VTG.
     
  3. #3 Intruder66, 03.09.2014
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Und wer sagt dir das heute noch drin ist was draufsteht? Schlagzahlen....pfff. Mach wie dir empfohlen wurde, nimm nen navi dreh ne Runde und dann suchste dir ne Liste und suchst dir das best passende Tachoritzel und gut ist. Aber rein nach dem gehen zu wollen was drauf steht.....:huch ne ne.
     
  4. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Danke für eure Antworten. So werde ich das wohl machen. Ich habe in einem anderen Forum gelesen dass die die Reifen und Kardanwelle markiert haben. Dann hinten aufgebockt und Rad 360° gedreht haben. Dabei die Umdrehung der Kardanwelle gezählt.
    Das habe ich heut auch gemacht. Da hat sich die Kardanwelle bei einer Radumdrehung nur 13/4 Umdrehungen bewegt.
    Habe dann das Rad so lange weitergedreht bis beide Markierungen wieder übereingestimmt haben. Das Rad musste ich dabei etwas weiter als 3x drehen. Also müsste meine Übersetzung mehr als die angegebene 2.73 sein.

    Aber was ich auch wissen wollte ist ob diese Übersetzung für den V8 überhaupt was taugt. Das wäre ja schon sehr untertourig mit dem T176 oder????
    Die Bekannten von mir schwärmen von einer 4.10 oder 4.56.

    Bin immernoch ratlos.
     
  5. #5 Wolfgang S., 03.09.2014
    Wolfgang S.

    Wolfgang S. Newbie

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    Salü schau dir mal das Programm auf der folgender Seite an das kann dir glaube weiterhelfen http://www.jeep-power.de/techtips/techtips.htm. Als Anhaltspunkt kannst du annehmen dass der CJ Original 28" Räder hast.

    Ich war vor kurzem bei der gleichen Recherche, ich hab festgestellt dass ich eine 2.73 Achsübersetzung habe und dass die Karre deshalb so lahm ist, ich werde diesen Winter auf 4:10 umbauen lassen.

    Gruß

    Wolfgang
     
  6. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Hi Wolfgang. Suuper. Vielen Dank. Wo lässt du umbauen?? Hast du da schon ein Angebot?
     
  7. #7 Wolfgang S., 03.09.2014
    Wolfgang S.

    Wolfgang S. Newbie

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    ...nee hab noch kein Angebot, in hab jemanden in der entfernten Verwandschaft der sich mit Differenzialen und deren Mechanik sehr gut auskennt. Aber das ganze ist trotzdem ein echt großer Aufwand das Material kostet alleine ca. 1.000€ (inklusive neuen Lagern, sollte man gleich mit machen.

    Gruß
     
  8. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Für beide Achsen?
     
  9. #9 Wolfgang S., 03.09.2014
    Wolfgang S.

    Wolfgang S. Newbie

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    ja klar, musst du ja gleich mit machen, sonst ist nichts mit Allrad. Frag doch mal die Spezialisten im Forum was die in der Werkstatt bezahlt haben. Ich schätze so was um 2.000 - 2500€ (für beide Achsen.
     
  10. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Hast email:pfeiffen
     
  11. #11 Wolfgang S., 03.09.2014
    Wolfgang S.

    Wolfgang S. Newbie

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
  12. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Habe breite Achsen drin.. Wird schon werden.....:daumen
     
  13. #13 Intruder66, 04.09.2014
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Was ist denn Über haupt das Problem ? Das der Tacho ungenau ist....haben alle CJ mit geänderter Rad große . Wie du da am besten vorgehst haben wir ja schon geschrieben.

    Ob dir die Reifen Übersetzungskombination past oder nicht solltest du schon am besten wissen, denn du fährst ja den. Wagen.... Bist du auf der Straße und im Gelände mit der Leistung / Drehmoment an den Reifen zufrieden dann passe dein Tachoritzel an und gut ist.

    Der 360 ziger mit 3 gang Schalter sollte auf der Straße schon gut vorwertsgehen. Fehlt dir auf der Straße und im im Gelände die Kraft und das Drehmoment solltest du über eine andere Achsübersetzung nachdenken. Dann spielt aber auch eine Rolle wo wohnst du " Berge Flachland, fast du Täglich mit dem Auto...meist Landstraße oder mehr Autobahn, bist du die meiste Zeit im harten Geländeeinsatz mit dem Wagen.....usw usw.

    Meine 3.54 Achsübersetzung wäre mit nem Schaltgetriebe wohl super im Alltag ,mit meinem schweren Automatikgetriebe ist der Verbrauch mit 14 Ltr im Mixbetrieb super aber im Gelände fehlt einfach die Power an langen steilen Passagen. Da ich aber mehr Straße als Gelände fahre geht das schon OK. Ne 4.10 er oder kürzer würde mehr Lärm , mehr Verschleiß und mehr Verbrauch bedeuten aber im Gelände würde man das positiv bemerken da mehr Power an den Rädern. Man mußhalt wissen was man will.
     
  14. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Bingo.Genau sowas wollte ich wissen Mario. Was ist die richtige Mischung aus Motor Getriebe und Achsübersetzung. Klar schwört jeder was anderes. Aber was bringt mir das beste 4 Gang Schaltgetriebe wenn der 4. eigentlich unbrauchbar ist. Kenne Jeepfahrer mit dem T5 die eigentlich den 4. und 5. Gang ausbauen könnten.

    Ich fahre auf der Strasse und ab und an im Gelände. Tägliche Nutzung nein.
    Wohnort ca. 1000m.ü. M. Bergig.
     
  15. #15 Intruder66, 04.09.2014
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Was ist denn dein Problem? Zu wenig Leistung an den Rädern unkompfortabel im Alltag ? Wie ist denn der "ist" Zustand deiner Meinung nach und wo möchtest du hin ? Mann kann immer zu viel machen und mal einfach so pauschal zu sagen nimm das und das an Übersetzung ist Quatsch wenn man nicht genau weiß was du möchtest und was für dich noch OK wäre. Eine "Eierlegende wollmilchsau" gibt es nicht.Ein wenig Kompromisse wird man meist eingehen müssen.
     
  16. #16 Caravanic, 08.09.2014
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Alex
    Sein Problem ist, dass er vorher schon wissen will was er nachher auch noch nicht weiß :happy
    Chriss, Stempel drauf, H-Kennzeichen und gut ist. Dann fährst mal ein Jahr und danach entscheidest Du dann ob Du überhaupt an den Achsen was ändern willst/muss! Für 2-5x im Jahr Gelände (und nicht Feldweg) pro Jahr, kannst Du Dir die Kohle auch sparen! :genau Meine Meinung :peggy
     
  17. #17 Intruder66, 08.09.2014
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Wie ist die Kiste noch nicht einmal zugelassen ? Na dann ist, ist ja auch klar warum er das Teil nicht einfach mal mit nem Navi fährt....aber anders gibt es eben keine verlässliche Aussage dazu wie der Tacho funktioniert und wie das jetzige Fahrverhalten ansonsten ist...also reicht das Drehmoment an den Achsen, sind alle Gänge nutzbar bzw in welchen Drehzahlbereichen liegt die Kiste überhaupt usw.

    Andererseits ist ne 4,10 Übersetzung "fast" nie verkehrt....past es dann doch nicht muß man halt Fahrwerk anpassen und die Räder größer machen.....:pfeiffen
    Man sollte auch bedenken das er bei seiner "angenommenen" jetzigen Achsübersetzung auch noch nen anderen Difkorb vorn benötigt....was ja auch noch ne kleinigkeit kostet....
     
Thema:

CJ 7 Achsübersetzung Tachritzel usw. kein Plan

Die Seite wird geladen...

CJ 7 Achsübersetzung Tachritzel usw. kein Plan - Ähnliche Themen

  1. Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe

    Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich würde gern ein Jeep CJ 5 Bj 74 mit einer 401 AMC Engine kaufen. Das Auto ist restauriert, ist nicht höher gelegt. Das...
  2. Hilfe bei Sitzbezug Identifikation CJ

    Hilfe bei Sitzbezug Identifikation CJ: Hallo Jeep-Gemeinde, hab in meinem CJ7 blau Vinyl Sitze verbaut, die Rückenlehne ist nicht verstellbar. Die Sitze sind toll, passen super zum...
  3. CJ-7 1986 Kat ausbauen (...und 1,2 andere Fragen...)

    CJ-7 1986 Kat ausbauen (...und 1,2 andere Fragen...): Hallo zusammen. ich bin noch recht neu hier und hätte da mal ein paar Fragen. Bei meinem Jeep CJ-7, Baujahr 1986 mit 4.2l 6-Zylinder muss ein...
  4. Einstellen Schubstange bzw. Lenkung CJ 7 Bj. 76

    Einstellen Schubstange bzw. Lenkung CJ 7 Bj. 76: Hi, nach dem austausch der komp. Spurstange und der Schubstange der Lenkung habe ich nun folgendes Problem. Das Lenkrad steht, trotz von der...
  5. Umbau CJ auf BKV

    Umbau CJ auf BKV: Hallo Jeeper, nach langer Überlegung habe ich nun heute meinen 7er auf Bremskraftverstärker (original) umgebaut. Alles hat soweit ganz gut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden