CDU für Begrenzung der Hubraum-Besteuerung

Diskutiere CDU für Begrenzung der Hubraum-Besteuerung im Automobiles Forum im Bereich Allgemeines; Der erneute Vorstoß der Bundesregierung zur Reform der Kfz-Steuer könnte für die große Koalition im laufenden Wahljahr zur Belastungsprobe...

  1. #1 McManni, 22.01.2009
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.813
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Manfred
    Der erneute Vorstoß der Bundesregierung zur Reform der Kfz-Steuer könnte
    für die große Koalition im laufenden Wahljahr zur Belastungsprobe werden. Ein
    unter großem Druck der Union und des von ihr geführten Wirtschaftsressorts
    herbeigeführter Kompromiss, der ausgerechnet große Spritschlucker begün-
    stigen würde, geriet bei SPD, Opposition und vor allem Umweltverbänden in
    die Kritik.

    Die Kfz-Steuer soll künftig weiter nach dem Hubraum, aber daneben in star-
    kem Umfang auch nach dem Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) berechnet wer-
    den. Die SPD schreckt dabei der Umfang der Begünstigung großer Fahrzeuge,
    der sich durch eine Begrenzung der Hubraum-Besteuerung (2.500 ccm) ergibt.
    Unter dem Strich würde ein Audi Quattro Q7 mit knapp sechs Litern Hubraum
    etwa 300 Euro Kfz-Steuer weniger kosten als heute, wie aus dem nun ange-
    fochtenen Kompromiss abgeleitet werden kann. Statt 926 Euro müssten nur
    noch 656 Euro jährlich abgeführt werden.

    Quelle: Autohaus online | ... mehr lesen

    :ciao Manni
     
  2. #2 GranyI6, 23.01.2009
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    schon mal überrechnet, was dann in etwa unser Hobel kostet, also mein 4 liter oder dein 5,9 er?

    Müsste doch bezahlbar bleiben, oder net? Ich habs schon mal überschätzt, wie ichs gehört habe, konnte mir nur net auf die Schnelle die Zahlen merken, was die gebracht haben.
     
  3. #3 trudelpups, 23.01.2009
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.288
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Diese ganze Discusion ist völliger schnick schnack.
    Wenn es doch um die Umwelt geht ,warum werden Fahrzeuge mit LPG Anlage nicht nach ihrem CO 2 Ausstoss besteuert den sie mit diesem Kraftstoff erzeugen,sondern danach was sie mit Benzin Austossen können ??
    Demm Staat geht es nicht darum die Umwelt (und schon gar nicht den Bürger) zu entlasten.
    Vielmehr wird eine Lösung gesucht die Medien - und somit Wahlwirksam ist und gleichzeitig die Kassen füllt.
    In Berlin sollte man vielmehr mal darüber nachdenken ob es Sinn macht ,ein kleines Land wie die Bundesrepublik in 16 Länder und zig Verwaltungsbezirke aufzuteilen.
    Für diesen Blödsinn braucht man nämlich Geld,sehr viel Geld das ja irgendwo herkommen muß.
     
  4. #4 GranyI6, 23.01.2009
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    schreib das denen mal, wäre gut. irgendwann wachen die schon mal auf, wenns zu spät ist. die schuldenuhr tickt ja gemütlich vor sich hin.....

    Aber die können net sparen...., ist doch genug kohle da anscheinend.
     
  5. #5 McManni, 23.01.2009
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.813
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Manfred
    Hi Andreas,

    der Q7 dürfte dann ziemlich vergleichbar – zumindest vom Hubraum ;-) – wie
    meiner sein. Also spare ich nach deren Berechnungen rund 300,- Euro. Deiner
    könnte so bei ca. 150,- Euro Ersparnis liegen.

    :ciao Manni
     
  6. #6 GranyI6, 23.01.2009
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    na spitze.....
    müssmer doch wieder alle die CDU wählen, obwohl andere besser wären!
    Also, eindeutig doch ein plus für die Dicken, schweren Fahrzeuge in Deutschland.
    :tanz
     
  7. #7 Eagle Eye, 23.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.796
    Zustimmungen:
    1.967
    Vorname:
    Carsten
    300 / 5,9 x 4 = 203,39 Euro

    wenn man es mal in drei sätzen errechnet. :pfeiffen
     
  8. #8 GranyI6, 23.01.2009
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    is ja billich, manoman.

    dürften sich ja alle 4 liter leute freuen, manoman. liegt das an der wirtschaftskrise.....?
    ne, die wollen, damit die großen motoren weiterhin feste sprit rausblasen und dadurch aufm markt bleiben. mehr spritvernichter, mehr einnahmen fürn staat.
    ist doch ganz easy.
     
  9. #9 halmackenreuter, 23.01.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Ich sag ja immer : Ein jeder kehr vor seinem Tor,da hat er Dreck genug davor...Der wiedermal ( un) beherzte Vorstoss unserer mehr als überbezahlten Westentaschenplitiker im Bereich Co2 ist doch herrlich..Bevor man anfängt den anderen die Kohle ( wiedermal) aus der Tasche zu ziehen und mit erhobenem Zeigefinger auf die Leute zeigt ( uns) die gerne große,breite und sichere Autos fahren,sollen die Schnarchbeutel mal selber schauen was sie fahren das WIR bezahlen..Da fährt doch keiner ( oder besser lässst fahren) eine Kiste unter 6 Zylinder und die Karren wieder locker ihre 2 bis 3 Tonnen wegen der Panzerung..Dann sollen die sich erstmal was anderes zulegen..Stelle ich mir geil vor so einen gepanzerten Lupo oder Fiat 500 :-)

    Zum anderen was soll der Scheiss mit der Abwrackprämie???Da werden Autos verschrottet wonach sich jeder Gebrauchtwagenhändler die Finger leckt..Und was ist das Ende vom Lied..Du kriegst kaum noch günstige Gebrauchtwagen für bis 5000,00 € weil die alle in der Presse landen..Das ist dch Schizo sowas...
    Wer kann sich den von uns mal eben einen Neuwagen leisten??Also ich ganz bestimmt nicht...
    Ich kann diese Vorlage nur begrüßen..
     
  10. #10 halmackenreuter, 26.01.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    So jetzt haben wir den Salat..Die Knallköppe machen doch keine Hubraumbegrenzung :motz:motz:motz
    Weiss schon jemand wa da finanziell auf und zurollt :nachdenklich
     
  11. #11 GranyI6, 26.01.2009
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    egal was kost, ich mach mich da nimmer verrückt!

    Sollnse doch nehmen von uns, was se wollen und denken.

    ich arbeit eh nur noch fürs Auto, für die Frau, die Kinder, die Versicherung und fürs gute Essen! :bier.

    Und wenn der Bock im Jahr 1000 Euro kostet, ist´s mir auch mittlerweile wurscht.

    Was se uns da nehmen, können wir woanders nimmer ausgeben.

    Nit ärgern, schön cool bleiben. Stress macht krank! Immer schön zahlen!

    :tanz
     
  12. #12 McManni, 26.01.2009
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.813
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Manfred
    Wir können, wenn ich das richtig verstanden habe, ohnehin erst noch
    etwas entspannt auf die nächsten Steuerbescheide warten. Für Alt-
    fahrzeuge wird die Berechnung nach CO2-Ausstoß erst 2013 greifen:

    Altbestand: Der Altbestand (Zulassung vor dem 5.11.2008) wird nach
    einer Übergangszeit ab 2013 schonend in die CO2-Besteuerung überführt.
    Über den Umfang der Besteuerung des Altbestands ab 2013 wird später
    entschieden.


    :ciao Manni
     
  13. #13 trudelpups, 27.01.2009
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.288
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    :grübel vielleicht geh ich bis dahin zurück nach Spanien.
    Dort kostet ein 3,1 Liter Diesel Offroader glatte 60 € Steuern pro Jahr.
    Willkommen in der EU.
    Aber dieses Thema ist ein anderes (wenn auch ähnliches) Ärgerniss.:-)
     
  14. #14 Mendrik, 27.01.2009
    Mendrik

    Mendrik fündig geworden

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mark
    vielleicht nehmen sie ja auch mal den Vorschlag vom Bund für Steuerzahler bis 2013 an. Aber so wie ich die Knallköppe kenne tun sie das nicht. Dir fordern schon seit Jahren, dass die KFZ-Steuer komplett abgeschafft werden soll. Ich muss zwar auch sagen, dass dann wohl keiner mehr sich einen Kat nachrüsten würde, aber wie viel der nun wirklich bringt ist wohl auch die Frage. Solln Sie doch bestimmt Vorschriften für das Abgasverhalten für Neuzulassungen machen.

    Warum muss ich für meinen Jeep mit dem ich 2000km Fahre (simmt nicht, nur mal so ausgedacht) genausoviel Steuern zahlen wie ein Q7 Fahrer, der aus beruflichen gründen 50tkm fährt. Ich dachte es geht hier um meinen CO2 ausstoß. Dann sollte ja wohl die Fahrleistung da irgendwie mit einfließen.

    Gruß, Mark
     
  15. #15 Thomas T., 27.01.2009
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    :daumen rischtisch.... bin bei dir!! Und wenn wir dann von deinen 2000 Km noch 1900 auf Gas fahren ballern wir noch weniger hinten raus!!!
    Bis 2013 fließt aber noch viel Wasser den Rhein rauf.... da kann noch viel passieren und viel wieder geändert werden.
    Warten wir mal ab was passiert!!

    :ciao
     
  16. #16 halmackenreuter, 27.01.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten

    Mein Reden.Das war seinerzeit das selbe wegen der Wohnmobilsteuer.das war der selbe Sche....Da wird man einfach mal so eben mit Leuten gleich gesetzt die 20 oder 30 oder 40000 oder noch mehr im Jahr fahren.Das ist einfach eine sauerei.Wenn ich auf 10.000 im Jahr komme dann ist das aber viel.Fahrtenbuch einführen,KFZ Steuer weg,Benzinpreis dementsprechend anpassen.fertig
     
  17. #17 Mendrik, 27.01.2009
    Mendrik

    Mendrik fündig geworden

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mark
    hm, die Idee mit dem Fahrtenbuch find ich gar nicht schlecht, die gibt es ja inzwiscehn in GPS gestützt, sodass man gar nichts mehr machen muss. Hab ich noch gar nicht dran gedacht. :grübel

    Naja, wahrscheinlich wäre es über den Spritpreis doch das einfachste und sinnvollste. Wenn ich mir schon wieder vorstelle was durch Fahrtenbücher für Verwaltungskosten entstehen :nö.

    Das mit der Gasanlage ist ja noch das nächste Tema, ich hab ja schließlich auch eine. Ist schon abzocke dass man weiterhin als normales Benzinfahrzeug fährt.

    Gruß, Mark
     
  18. #18 GranyI6, 27.01.2009
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    bin auch der Meinung, nach Fahrtleistung sollte man abrechnen.

    aber.... wartet noch ein paar Jährchen, das kommt schon noch.

    Die Autobahnmauterfassungsstellen sind bereits dafür ausgerüstet, wenn die wollen, starten die. Noch nen kleinen Gesetzentwurf und schon gehts los.
    (=PKW Maut)

    Wartet mal, was denen noch so einfällt die nächsten Jahre...

    Egal, net jammern, zahlen, so lange ihr könnt und wollt. Da ausgeben, dort sparen, ist doch eins und das gleiche. Der eine nimmt, der andere bekommt dafür nichts. Nur ein Hin- u. Hergeschiebe.

    Aber, es ist OT.:ciao
     
  19. #19 McManni, 27.01.2009
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.813
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Manfred
    Hi Jeeper,

    bei Autohaus Online gibt's noch ein paar Berechnungsbeispiele, allerdings
    wird hier nur europäisches Kulturgut (bis auf Toyota und einen Chevy, der
    keiner iss) genannt.
    -> die aktuelle Nachricht mit ein paar Beispielen
    -> ein Steuervergleich vom ADAC als PDF-File

    :ciao Manni


    [edit] Wenn das Aufkommen aus Fahrzeug- und Mineralölsteuer wenigstens dem
    Straßen- und Autobahnbau zugute käme ...
    Ich bin auch für die einheitliche Mineralölsteuer – wer viel fährt und die Infrastruktur
    nutzt, muss auch die Kosten dafür anteilig tragen. Wenn es so etwas wie Gerechtig-
    keit gibt, ist es diese Lösung.
     
  20. #20 trudelpups, 27.01.2009
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.288
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Ob die aber dadurch zwingend erhöht werden muß ist mehr als fragwürdig.
    Schließlich zahlt man hier auf ein Produkt 3 X Steuern.:huch
    Erstmal Lohnsteuer aufs Gehalt,zweitens die Min Öl Steuer selber und dann noch Mehrwertsteuer.
    Offenbar ist man in Berlin der Meinung das man nur doofe regiert die es eh nicht merken.:tuscheln
     
Thema:

CDU für Begrenzung der Hubraum-Besteuerung

Die Seite wird geladen...

CDU für Begrenzung der Hubraum-Besteuerung - Ähnliche Themen

  1. Begrenzer

    Begrenzer: Moin Moin Gemeinde !! Weiß jemand ob man beim 2003er Rubicon den Begrenzer raus machen kann und wenn ja wie !?? Danke für jegliche Tips !!!!!
  2. Winter-Hubraum-Treffen im tiefen Westerwald

    Winter-Hubraum-Treffen im tiefen Westerwald: So Mädels und Jungs : gib5 es ist mal wieder soweit........noch nicht vergessen.......etwas später........aber egal........;-) Es gibt wieder...
  3. Hubraum ZJ

    Hubraum ZJ: Hallo, den ZJ-Benziner gibt es in meines Wissens in drei Hubraumvarianten: 4, 5.2 und 5.9 Ltr. Was ist denn, außer natürlich Hubraum, der...
  4. Finanzrichter entscheiden demnächst zu Geländewagen-Besteuerung

    Finanzrichter entscheiden demnächst zu Geländewagen-Besteuerung: Hohe Kfz-Steuer bei Geländewagen: Entscheidung des BFH steht noch aus Im betrieblichen Alltag sind Geländewagen besonders beliebt, gerade auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden