Bremsen*Amateur braucht Hilfe

Diskutiere Bremsen*Amateur braucht Hilfe im Grand Cherokee Forum im Bereich Fahrzeugspezifische Technik JEEP; Guten Abend, Ich benötige mal eure hilfe, mein Problem ist beschreibt sich wie folgt: Meine Bremsen würde ich gerne beidachsig wechseln, hierzu...

  1. #1 Ratmahatta, 19.01.2022
    Ratmahatta

    Ratmahatta Newbie

    Dabei seit:
    19.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Guten Abend,
    Ich benötige mal eure hilfe, mein Problem ist beschreibt sich wie folgt:
    Meine Bremsen würde ich gerne beidachsig wechseln, hierzu würde ich gerne nicht auf die im Preis Segment von Jeep zurückgreifen, es sollen aber troß, nicht das es falsch rüberkommt, Minderwertigeteile verbaut werden.
    Ich scheiter bei meinem Anliegen schon daran dass ich überhaupt keine Ahnung habe welche bremsscheiben Größe Bezeichnung ich benötige da es wohl Zuviele verschiedene gibt.
    Da kam ich auf die Idee hier…..
    Die Daten zu meinem dicken sind
    Grand Cherokee Bj 31.01.2017
    1726/AAX0

    ich wäre mehr als dankbar für qualifizierte hilfe!!!! Lg Jens
     
  2. #2 WJRobby, 19.01.2022
    WJRobby

    WJRobby Jeeper

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    644
    Vorname:
    Robert
  3. #3 Ratmahatta, 19.01.2022
    Ratmahatta

    Ratmahatta Newbie

    Dabei seit:
    19.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Danke!
    Wie ich schon sagte ich bin absoluter depp auf dem Gebiet. Diesel ist er natürlich auch. Muss ich denn von der Lochung was beachten bei dem Modell (350iger Bremsscheibe) ?
     
  4. #4 WJRobby, 19.01.2022
    WJRobby

    WJRobby Jeeper

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    644
    Vorname:
    Robert
    Nö; die Lochabstände sind bei den verlinkten beim 350er Durchmesser alle gleich..

    Du MUSST auf andere Dinge achten..!
    z.B. HeavyDutty, Innenbelüftet oder nicht, Keramische Klötze oder nicht…

    Dass wird das Interessante daran.

    Wobei du ja „nur die Vorderen machen möchtest, da stellt sich die Frage nach Innenbelüftet nicht - aber der Rest..

    Und Bitte entschuldige; aber mach es nicht selber.
    Bei der Bremse sollte man(n) wissen was man macht; nicht böse gemeint..
     
    jeeptom und PlayfulBird gefällt das.
  5. #5 Ratmahatta, 19.01.2022
    Ratmahatta

    Ratmahatta Newbie

    Dabei seit:
    19.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jens
    Ich wollte schon beide Achsen neu machen. Da ich professioneller Schreibtischtäter bin, würde ich das auf keinesfalls selber machen. Ich war nur verwundert über die Aussage das ich nur bei Jeep die Scheiben und Klötze kaufen könnte weil die so extrem unterschiedlich wären bei meinem Modell……
    Das scheint mir aber schleierhaft.
     
  6. Mik

    Mik Member

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Mirko
    Hallo,

    hier findest du viele Ersatzteile, thematisch sortiert, für deinen Grand:
    https://www.autodoc.de/ersatzteile/...rand-cherokee-iv-wk-wk2/106092-3-0-crd-v6-4x4

    Mit Brembo Bremsscheiben und -belägen machst du vermutlich nichts falsch:
    https://www.autodoc.de/autoteile/br...v-wk-wk2/106092-3-0-crd-v6-4x4?supplier[0]=65
    https://www.autodoc.de/autoteile/br...v-wk-wk2/106092-3-0-crd-v6-4x4?supplier[0]=65

    Bei den Scheiben auf Einbauort (Vorder-/Hinterachse) achten.
    Welche genau passen können dir evtl. die WK2-Fahrer hier sagen -
    vorne sind die immer innenbelüftet, hinten gibt es anscheinend auch massive Ausführungen.

    Gruss
    Mik
     
    Ratmahatta und jeeptom gefällt das.
Thema:

Bremsen*Amateur braucht Hilfe