Blattfedern wechseln

Diskutiere Blattfedern wechseln im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo, möchte demnächst meine Plattfedern gegen Blattfedern tauschen. Die Federn habe ich schon zuhause. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass...

  1. #1 Klausi40, 28.06.2010
    Klausi40

    Klausi40 Member

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Klaus
    Hallo, möchte demnächst meine Plattfedern gegen Blattfedern tauschen. Die Federn habe ich schon zuhause. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die U-Bügel bzw. die Schraube im Rahmen abreisst? Es ist kmir klar dass ich alles einige tage vorher, gründlich mit WD40 oder Rostlöser behandeln muß.
     
  2. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Also ich hab das schon an meinem XJ gemacht ohne forher was einzusprühen und hab sie nicht abgerissen. Und der beim Spender hab ich auch nichts eingesprüht und auch da ist nichts abgerissen!!

    Aber bei anderen wiederum sind schrauben Abgerissen trotz des einsprühens. Daher kann mann nicht sagen wie warscheinlich das ist, ist eben auch ne gefühlssache!!


    Wann willst du das denn machen???
     
  3. #3 Klausi40, 28.06.2010
    Klausi40

    Klausi40 Member

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Klaus
    Wollte es im Laufe der nächsten Woche machen, falls es nicht zu heiß wird.
     
  4. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Na du kannst ja schon vorher immer mal anprobieren ob es geht, und auch ruhig mal etwas fester anziehen und dann Lösen.
    Aber nicht übertreiben was nicht geht geht nicht. Wobei ich damals ein eisenrohr als verlängerung genommen hab um die auf zu bekommen.
    Hab wohl auch viel glück gehabt!!
     
  5. #5 onlyjeep, 28.06.2010
    onlyjeep

    onlyjeep Jeeper

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ulli
    Servus, Blattfedern am Cherokee sind eine Mistarbeit. Irgendwas reißt mit Sicherheit ab, egal ob eingesprüht oder nicht.
    Vernünftiges Werkzeug und jemand der dir hilft, dann kann man die Sache schon entspannter angehen. Ich fand die Wechslerei bei meinem XJ zum Kotzen.
    Ich wünsch dir trotzdem viel Spaß!!!!!!
     
  6. #6 frank_cameron, 28.06.2010
    frank_cameron

    frank_cameron frank_cameron

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    hi,

    habe es gerade hinter mir. mit rostlöser ist da nicht viel zu machen weil sich die gewinde hinter der buchse verstecken (vorne). habe mit heißluftfön gearbeitet und richtig heiß gemacht. vorher dem heiß machen keinen millimeter, danach mit langem hebel gutes ergebnis.
    tipp für hinten: nicht lange abmühen, flex nehmen, schraubenköpfe abflexen und sowieso neue schrauben mit selbstsicherung anbringen.
    auch für die befestigung der u-bügel an der achse würde ich vorschlagen mit der flex......aber vorsicht mit den bremsleitungen......

    noch ein tipp für den einbau: die achse ganz runter lassen und VORNE zuerst einsetzen und leicht fest machen. habe erst auf der einen seite hinten angefangen weil es mir leicht schien und es war ein fehler.......

    frank

    p.s.: habe es alleine in meiner garage gemacht mit dem standard wagenheber des jeep und einem rangierwagenheber - ist alles nicht so schwer.
     
  7. dreusi

    dreusi ich hab da Spass bei

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Hab letztes WE gerade vorne neue Federn beim YP`s eingebaut.
    Vorher eingesprüht. Hat aber nichts gebracht, weil das Öl nicht dazwischen kricht wenn die so auf press gezogen sind.

    N´langer Hebel und nicht mit Ruck sondern Spannung halten, dann lösen die sich schon. Bei mir ist nicht`s abgerissen aber den schön langen Drehmomentschlüssel (wegen dem langen Hebel) hat`s gekillt :achselzuck.
    Ein zweiter Wagenheber war sehr hilfreich beim heben der Federn, dann hat mann die Hände frei.
    Hatte trotzdem neue Schrauben und Bügel gleich mitbestellt und auch benutzt. Weiss jetzt nicht ob die bei Deinem passen, sonst kannst die gern als Ersatz haben wenn`s knackt. Sehen eigentlich noch ganz gut aus.

    Falls ich jemanden mit ner 2,5" Feder (Rancho) ne Freude machen kann, eine ist noch gut (nicht platt) und eine ist geknickt (und dadurch noch höher :-) ) .
     
  8. #8 Klausi40, 28.06.2010
    Klausi40

    Klausi40 Member

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Klaus
    @ frank cameron
    Wie lange hast du den heißluftfön in etwa draufgehalten bis sich die Schrauben lösten?
    @ dreusi
    was willst denn für deine Bügel haben?
     
  9. #9 SittingBull, 28.06.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.691
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    @ Klausi
    Du kannst auch ne Lötlampe oder ähnliches nehmen, um die Muttern gangbar zu machen.
     
  10. #10 frank_cameron, 28.06.2010
    frank_cameron

    frank_cameron frank_cameron

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    10 min auf jeder seite. sowohl an der geschweißten mutter als auch die buchse


     
  11. #11 frank_cameron, 28.06.2010
    frank_cameron

    frank_cameron frank_cameron

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    ja geht auch aber: die gummi buchsen werden kokeln und stinken / brennen

     
  12. #12 Grizzly, 29.06.2010
    Grizzly

    Grizzly Kastenwagenmann

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Mario
    Mach dich nicht verrückt.
    Sprüh immer schön ein. Kauf dir was vernünftiges und nicht den WD40-Supermarktmist. Im Rahmen in der Nähe des Federauges sind Löcher drin. Da kannst du die Anschweißmutter im Rahmen auch von hinten einsprühen.
    Falls sie dennoch abreißen sollte dann machst eben mal den Teppich weg, Loch reingeschnitten über dem Rahmen und eine neue Mutter eingeschweißt - ist kein Hexenwerk. Die Schrauben an den Schäkeln das ist meist reine Kraftsache... es hat mir aber auch da bisher noch keine Schraube Kopfzerbrechen gemacht :-)
     
  13. dreusi

    dreusi ich hab da Spass bei

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    @ dreusi
    was willst denn für deine Bügel haben?[/QUOTE]

    Bei Abholung natürlich nichts!
    Wenn ich`s schicken soll das Porto.
     
  14. #14 Klausi40, 30.06.2010
    Klausi40

    Klausi40 Member

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Klaus
    Schick mir doch mal deine Bankverbindung per PN und wie hoch die Verdandkosten sind. Abholung ist mir ein bisschen zu weit.
    Gruß Klaus
     
  15. #15 Andre Brumm, 20.09.2018
    Andre Brumm

    Andre Brumm Newbie

    Dabei seit:
    13.02.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andre
    Hallo, bin gerade auf euer Thema gestoßen.
    Ich hoffe es ist o. k. wenn ich mich einfach so dazu snake....
    Hab dazu auch gleich mal eine Frage. Ich müßte glaub ich demnächst mal die Schekel und Buchsen hinten an den Blattfedern wechseln. Sind schon super korrodiert und sind wahrscheinlich auch mit ein Grund warum die Hinterachser beim fahren so schwammig hinterher eiert, vorne ist alles o. k..
    An die Mutter der oberen Befestigungsschraube der Schekel scheint man ja nicht heran zu kommen, ich seh sie zumindest nicht. Könnte es da genauso Probleme mit dem Abreißen der Schraube geben wie bei dem vorderen Befestigungsbolzen der Blattfeder? Löse ich die Schraube einfach nur mit Kraft und Hebel......Falls ich den Schekel dann lösen kann, wie bekomme ich dann die hinteren Buchsen der Blattfeder raus, und neue in die Blattfeder rein? Gibt es da Tipps oder hat jemand Ratschläge auf was man achten sollte? Schraube hin und wieder in do it yourself Wrkstääten wo man auch gutes Wrkzeug mieten kann.
    Oder hat evtl. noch jemand einen Tipp für m,ich warum die Hinterachse so instabil und schwammig wirkt. Habe Bilstein B6 seit 3 Jahren drin, einen minimal lift von 1,5" und hab mir von einer Jeepwerkstatt anstatt neuer Blattfedern ein zusätzliches Blatt in die alten setzen lassen. Nur sind die Schekel und Buchsen wahrscheinlich schon ziiiiiemlich alt und noch nie gewechselt worden.
    Hab mal was von Coilover Stoßdämpfern gehört um die Blattfedern zu entlasten. Habt ihr Erfahrung mit so etwas und wo bekommt man die für so einen kleinen Lift?
    Vielen Dank schon mal im voraus.....
     
  16. #16 Monstertruck, 21.09.2018
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    117
    Vorname:
    Kay
    Ich hasse U-Bügel. DIe sind mir schon beim Lösen abgerissen bzw festgefressen obwohl schon gelockert und penibel gereinigt und geschmiert waren. Hab das Speil jetzt schon am K30 und 2x am RAM durch. Ich schneide jetzt direkt die alten Briden durch und benutze ausschlieslich Neue. Spart ne Menge Zeit und Nerven.
     
  17. #17 RotRock, 21.09.2018
    RotRock

    RotRock Jeeper

    Dabei seit:
    02.06.2017
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    277
    Vorname:
    Claudio
    Oben gibt's keine Mutter
    Das Gewinde sitzt im Rahmen
    Die buchsen bekommst du mit einen meißeln raus ,wenn du keine Presse hast.

    Die neuen buchsen sollten aus Pu sein und die bekommst du mit einen dicken schraubstock, selbst eingepresst
     
    Andre Brumm gefällt das.
  18. #18 Andre Brumm, 22.09.2018
    Andre Brumm

    Andre Brumm Newbie

    Dabei seit:
    13.02.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andre
    Vielen Dank RotRock,
    das heißt ich kann durch zu große Kraftanwendung nichts kaputt machen, außer den schraubekopf selbst ab zu reißen, von dem her sollte es wohl kein Problem sein das selbst auf einer Hebebühne zu machen? Kann es passieren das mir die Schraube abreißen könnte und was mache ich wenn dem so ist? Ist besser über alle Eventualitäten vorher bescheid zu wissen. Hast du einen Tipp wo ich gutes Material bestellen kann? Sind PU Buchsen satbiler oder warum PU Buchsen? Danke schon mal im voraus....
     
  19. #19 Eagle Eye, 22.09.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    29.825
    Zustimmungen:
    1.476
    Vorname:
    Carsten
    Vorher gut einsprühen.
    Mehrere Tage lang hilft.
     
    RotRock gefällt das.
  20. #20 RotRock, 23.09.2018
    RotRock

    RotRock Jeeper

    Dabei seit:
    02.06.2017
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    277
    Vorname:
    Claudio
    Die Pu buchsen sind stabiler als die Serien buchsen und sind meist zweigeteilt, daß wiederum macht die Montage wesentlich leichter.

    Wie Carsten schon geschrieben hat, lange und viel einsprühen mit wd40 oder einen anderen rostlöser.
    Du hast unten im Rahmen Löcher, da am besten mit einer sprühlanze rein und alles mal ordentlich einsprühen.
     
    Andre Brumm und Eagle Eye gefällt das.
Thema: Blattfedern wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Blattfeder wechseln

    ,
  2. jeep cherokee xj blattfedern wechseln

    ,
  3. blattfeder schraube abgerissen

    ,
  4. plattfedern tauschen,
  5. blattfedern ausbauen,
  6. blattfedern ausbauen anleitung
Die Seite wird geladen...

Blattfedern wechseln - Ähnliche Themen

  1. Kurbelwellen Simmerring vorne 5.2 wechseln

    Kurbelwellen Simmerring vorne 5.2 wechseln: Suche ein paar tips wie vorgegangen werden muss danke
  2. Schekel und Buchsen der Blattfedern wechseln

    Schekel und Buchsen der Blattfedern wechseln: Hallo, mein Jeep eiert über die Hinterachse ganz schön rum, und ich denke ein Grund könnte sein das die Schekel und Buchsen durch sein könnten....
  3. Gummimanschette am Bremskolben wechseln

    Gummimanschette am Bremskolben wechseln: Hallo, die Gummimanschetten (Bremskolben) bei meinem YJ sind porös und teilweise gerissen, da muss ich wohl ran. Kann man die Manschetten wechsel...
  4. Bremsen wechseln

    Bremsen wechseln: Hallo. Habe einen gc Diesel aus dem Jahr 2015 u es sind in Kürze d Bremsen (Scheibe u Klötze, vo u hi) zu wechseln. Ich könnte von einem srt...
  5. Antriebswellenmanschette wechseln

    Antriebswellenmanschette wechseln: Hallo zusammen. Brauche dringend einen Tip. Habe festgestellt, dass die Manschette an der Vorderachse aussen links einen Riss hat. Das Ersatzteil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden