Blattfedern richtig pflegen ???

Diskutiere Blattfedern richtig pflegen ??? im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; :grübel Wie mach ich das am Besten ??? Mit Fett ? Sprühöl ? Rostlöser ? Altöl ? Welches Wellness Mittel benutzt Ihr ??

  1. #1 jeeptom, 18.05.2009
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.191
    Zustimmungen:
    154
    Vorname:
    Tom
    :grübel Wie mach ich das am Besten ???


    Mit Fett ?

    Sprühöl ?

    Rostlöser ?

    Altöl ?


    Welches Wellness Mittel benutzt Ihr ??
     
  2. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD

    gute frage ... vor allem wen die federn quitschen ...

    also das wd40 sollte man nicht benutzen denn die wirkung lässt schnell nach musste ich feststellen ... also fällt rostlöser schon mal weck als langzeitpflege ...
     
  3. #3 Thomas T., 18.05.2009
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    vor dem Problem stand ich auch schon.... nur ist ja, wenn die Feder geschmiert bzw. geölt ist, sich auch der ganze Dreck und vorallem der Sand schön festsitzt... das ist ja auch nicht gewollt..:traurig2 ich hatte meine jetzt vor dem Winter mit Kettenöl vom Motorrad eingesprüht... komischerweise rosten die jetzt nach dem Winter wie verrückt. War wohl auch nicht so gut. Ich laß sie jetzt so.... sollen sie eben rosten.

    :ciao
    Thomas
     
  4. #4 taimikurti, 18.05.2009
    taimikurti

    taimikurti Guest

    ich denk mal, dass ne blattfeder keine besondere pflege benötigt.

    :cent
     
  5. #5 Thierry, 18.05.2009
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    Thierry
    Ich nehme auch immer WD40 nach der Reinigung mit dem Dampfstrahler ist eh alles weg was drauf war.
    Das mit dem Rost darf man nach diesem Winter nicht so eng sehen, irgendwie hat diese Saison alles etwas mehr gelitten als sonst. Ist jedenfalls meine Eindruck.

    Zum Thema Pflege gibt es ja bezüglich Jeeps verschiedenen Meinungen, ich vertrete die Meinung das ein Fahrzeug nicht geschont werden muss, jedoch nach dem spielen auch Pflege benötigt.
    Dazu gehört bei mir die Reinigung nach dem Wochenende dazu inkl. abschmieren nach dem abdampfen.

    Und trotzdem nerven manchmal knarzende Blattfedern :traurig2
     
  6. #6 Eagle Eye, 19.05.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.800
    Zustimmungen:
    1.968
    Vorname:
    Carsten
    ich kann ausnahmslos motorrad kettenspray empfehlen.

    läßt sich einsprühen, kommt fast überall hin und nimmt den schmadder nicht so auf wie fett aus der presse.

    habe auch schon mal mit graphitspray gearbeitet. auch gut.

    gar nichts machen finde ich falsch. ist aber nur so´n eindruck.
    ich denke lieber falsch schmieren als gar nicht.
     
  7. #7 krabbe00, 19.05.2009
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    wenn man gar nichts macht werden die dinger auch immer steifer.kettenfett ist ideal.
     
  8. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    kettenspray ist aber doch öl
    und kettenfett ist wie der name schon sagt fett ...

    öl kann ich verstehen das kann ja in alle ritzen kriechen
    fett kommt doch nur da hin wo man es auch hinstreichen kann

    das einsprühen der federn mit kriechöl oder eben dem kettenöl ... sollte man das im belasteten oder entlastetem zustand der federn machen ???
     
  9. #9 Eagle Eye, 19.05.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.800
    Zustimmungen:
    1.968
    Vorname:
    Carsten
    am besten, du stellst dich auf die stoßstange, wippst etwas auf und ab und lässt sprühen.

    schön von aussen herum.

    das zeug, egal welches, findet seinen weg
     
  10. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD

    wenn ich mich drauf stelle dann währe das die vollbelastung dabei ist das alles so gepresst das nix mehr rein kommt ... :-)
     
  11. #11 jeepsterV6, 20.05.2009
    jeepsterV6

    jeepsterV6 Jeeper

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Herbert
    Bei neuen oder neuwertigen Federpaketen muss doch zw den Blattfedern ein Plastikteil sein, das verhindert das Quietschen. Geschmiert wird bei mir gar nix, sondern nur lackiert. Sieht sauber aus und läßt sich nach dem Reinigen immer top anstreichen!
    Gebrauchte Federpakete überhole ich und setze den Plastikverschleißschutz wieder ein. Dann folgt dieselbe Prozedur wie vorbei beschrieben. :daumen
     
  12. #12 Thierry, 20.05.2009
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    Thierry
    Meine sind ja noch recht neu und mit Teflonscheiben aber knarzen trotzdem.

    Wobei ich jetzt nicht sagen könnte ob das erst nach dem schmieren begonnen hat. :grübel

    Wo bekomme ich eigentlich diese Teflonscheiben her?
     
  13. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Ich nehme für die Ferdern und alles andere dies Spray von Würth, ist ers dünn und kriecht in die letzte Ritze und wenn die Lösemittel verflogen sind ergibt sich ein dünner zäher Schmierfilm.
    Wir verwenden das Zeug auch an der Arbeit für alle Gleitführungen an den Fräßmaschinen etz.
    [​IMG]
     
  14. #14 jeeptom, 20.05.2009
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.191
    Zustimmungen:
    154
    Vorname:
    Tom
    meine Federn quitschen gar nicht.

    Nur Rostig sind/waren die Dinger. :pfeiffen

    Also wenn ich jetzt die Antworten mal zusammenfasse:

    1. jedes Fett oder Öl ist okay, hauptsache es schmiert.

    2. Schmutz und besonders Matsch/Modder entfernen

    3. Federn regelmässig reinigen und neu fetten.


    richtig ? :grübel
     
  15. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    das hört sich richtig gut an ...
    kanst sofort bei mir loslegen .... :happy
     
  16. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Wir haben an der Arbeit 1mm teflon im Plattenformat und auch noch verschleisfesteren selbstschmierenden Kunststoff, das kann man bestimmt auch zum zwischenlegen benutzen. Wär mal nen Versuch wert, auf die Idee bin ich bis dato noch nicht gekommen.:nachdenklich
     
  17. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Gibts bei Taubenteuther einzeln :genau bzw im set...

    Irgendwann hatte ich auch mal die best.Nr gepostet

    Thema blattfeder pflege hatten wir nämlich schonmal....:pfeiffen:D
     
  18. #18 jeeptom, 24.05.2009
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.191
    Zustimmungen:
    154
    Vorname:
    Tom


    Wo ??? :grübel


    Wenn ich in der Suche " Blattfedern " eingebe kommt nix. :traurig2


     
  19. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Naja, genaugenommen ist der thread eh nicht wirlich hilfreich:pfeiffen


    aber ich hab die gleitscheiben best. Nr nochmal rausgesucht...

    Taubenreuther

    Art.nr 3-803 set mit 6 stk
     
  20. #20 jeeptom, 24.05.2009
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.191
    Zustimmungen:
    154
    Vorname:
    Tom
    Danke für die Mühe. :daumen


    Meine Federn quitschen aber nicht und Gleitscheiben sind auch schon drin.

    Mein Problem bezieht sich einzig auf den sichtbaren Rostbelag der Federpakete. Der Rost hat im Moment keinen spürbaren Einfluss auf die Federwirkung oder verursacht irgendwelche Geräusche.

    In der Vergangenheit habe ich immer die Federn nach einem Geländeeinsatz hochdruckgereinigt und mit Sprühöl behandelt.
    Von dem Sprühöl war binnen einer Woche Strassenbetrieb nix mehr zu sehen. Und gewöhnliches Fett wird sicher Sandkörner und ähnliche Fremdkörper anhaften lassen.


    :grübel
     
Thema: Blattfedern richtig pflegen ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blattfedern pflegen

    ,
  2. blattfedern quietschen dodge ram

    ,
  3. Blattfeder pflegen

    ,
  4. wie blattfedern pflegen,
  5. blattfeder pflege,
  6. rostige blattfedern,
  7. pflege blattfedern,
  8. blattfedern reinigen ,
  9. jeep cj blattfedern rosten,
  10. blattfederung pflege,
  11. pflege für federn,
  12. llkw blattfedern pflege,
  13. blattfeden reinigen,
  14. blattfeder fetten
Die Seite wird geladen...

Blattfedern richtig pflegen ??? - Ähnliche Themen

  1. YJ Blinkerschalter welcher ist der richtige?

    YJ Blinkerschalter welcher ist der richtige?: Hi zusammen, ich erinnere mich irgendwie dunkel daran, das es 2 verschiedene Blinkerschalter in der Lenksäule gibt. Es gibt einen bis 93 und...
  2. CJ5 Blattfedern

    CJ5 Blattfedern: Hallo, ich habe einen Kaiser Jeep CJ5 von 1964, ehemals schweizer Militär. Hinten hat er, da er damals als Waffenträger o.ä. gedient hat,...
  3. Tipp zum richtigen Öl Servolenkung

    Tipp zum richtigen Öl Servolenkung: Hallo in die Runde. Ich möchte bei meinem Dicken die Servoflüssigkeit auffüllen. Nun sagt mir jemand ich müsse wissen ob ich eine normale...
  4. Schekel und Buchsen der Blattfedern wechseln

    Schekel und Buchsen der Blattfedern wechseln: Hallo, mein Jeep eiert über die Hinterachse ganz schön rum, und ich denke ein Grund könnte sein das die Schekel und Buchsen durch sein könnten....
  5. Jeep Patriot Ladedruckventil und Druckwandler richtig anschliessen

    Jeep Patriot Ladedruckventil und Druckwandler richtig anschliessen: Servus, ich habe einen 2007er Patriot 2.0 CRD 4WD, selbst schuld, ich weiß. Ich musste den Batteriekasten ausbauen. Nun ist es ja so, das am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden