Bin dann mal weg...

Diskutiere Bin dann mal weg... im Smalltalk Forum im Bereich Allgemeines; Sodele, ich mach mich dann mal weg... morgen geht's wieder nach Neuseeland - diesmal leider "nur" für fünf Wochen... Aber 'nen Offroader hab'...

  1. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Sodele, ich mach mich dann mal weg... morgen geht's wieder nach Neuseeland - diesmal leider "nur" für fünf Wochen...

    Aber 'nen Offroader hab' ich diesmal auch wieder - zwar nicht der eigene XJ wie damals, sondern einen gemieteten recht neuen Toyota Landcruiser. Naja, ich denke ich hab' auch mit dem Spaß - auch wenn ich etwas mehr auf die Kiste aufpassen muß. Immerhin ist da nun ein Greifzug samt Erdanker dabei - also hoffentlich kein stundenlanger Marsch mehr nach dem Versenken der Karre... :pfeiffen

    Ja also denne, bis in fünf Wochen...

    :ciao
     
  2. #2 nachtmann67, 20.02.2009
    nachtmann67

    nachtmann67 real Jeeps have round headlights

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    He Matze,

    viel Spass und komm Gesund wieder.

    Bis dann PIT
     
  3. #3 YJUMPER, 20.02.2009
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    +1:vertrag:daumen:ciao
     
  4. #4 Eagle Eye, 21.02.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.515
    Zustimmungen:
    7.710
    Vorname:
    Carsten
    viel spass dabei.

    schliesse mich dem an,
    komm heile wieder und berichte dann mal mit ein paar bildern

    :ciao
     
  5. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Hi Leutz, ich bin wieder da... :wink

    War mal wieder klasse dort - und viel zu schnell vorbei. Nun bin ich noch ein wenig "durch" von der scheiß Fliegerei... und man merkt sofort daß man wieder daheim ist, wenn einen die Zollbeamten schlechtgelaunt angrunzen... wo man in NZ freundlich mit Namen angesprochen wurde... naja, nicht nur daran merkt man's...

    Ich hab' mal kurz die Bilder von den SD-Karten runtergezogen - hier kommt eine spontane Auswahl:

    [​IMG]
    Ziemlich am Anfang mitten in Auckland: steht da doch ein CJ-7 auf dem Supermarkt-Parkplatz!! Ich hab' gedacht, ich seh nicht recht. Ich dachte die CJs wurden nie als Rechtslenker gebaut... :nachdenklich

    [​IMG]
    Das war unser gemieteter LandCruiser Prado. War doch nicht so neu, wie ich anfangs dachte - ist ein 97er (und hatte auch schon ein paar kleine Kampfspuren). Also mussten wir nicht ganz so extrem auf Kratzer aufpassen.
    Wenn jemand von Euch mal nach NZ offroaden will, kann ich den Vermieter nur wärmstens empfehlen (www.overland.co.nz). Tony ist ein super Typ!!
    Und dieser Prado ist nicht schlecht im Gelände. Da geht um einiges mehr als mit einem serienmäßigen XJ!! Stichwort Bodenfreiheit - die Karre hatte umgerechnet ca. 31x10.5x16er ATs drauf. Andererseits guckt mehr Krempel unten raus als beim XJ...

    [​IMG]
    Was mir an NZ gefällt: so sehen hier public roads aus! :tanz

    [​IMG]
    Aber wenn man nicht aufpasst, muss man auf so einer "public road" schonmal das da machen...
    Hat mal wieder nicht viel gefehlt, aber wenn halt zwei diagonale Räder im Matsch durchdrehen, geht's net weiter. Gott sei Dank hatten wir den Greifzug mitgemietet. Nach der Erfahrung ist aber klar: an den CJ kommt für sowas 'ne billige China-Winde - ganz schön schweißtreibend, dieser Hand-Greifzug (für den Kumpel - ich bin gefahren). Nach 'nem halben Meter ziehen ging's wieder weiter.

    [​IMG]
    Da wir ja mit dem Auto keine Hardcore Sachen machen konnten, sahen die meisten Tracks ungefähr so aus. Die kniffeligsten Stellen hab' ich natürlich nicht fotografiert, da ist man ja mit fahren beschäftigt - wie immer halt...
    Aber wir hatten an manchen Stellen so unseren Spaß.

    [​IMG]
    Ein paar Flußdurchfahrten dürfen natürlich auch nicht fehlen...

    [​IMG]
    Auf diesem Track (Macetown - Südinsel) gab's mehr als genug Furten - diese hier am Anfang war nicht ohne - wie an den Nummernschildern der hier abgesoffenen Autos zu erkennen. Die Schwierigkeit war hier, daß man manchmal am Anfang der Furt den Ausgang noch nichtmal sah. Die richtige Route zu wählen war nicht immer einfach. Und das mit einem Auto ohne Schnorchel...

    [​IMG]
    Hier haben wir mal wieder eine trockene Stelle erreicht.
    War ein geiler Track - bin den ja schon vor zwei Jahren im XJ gefahren - ist aber immer wieder genial dort oben. Leider hat es dann angefangen stark zu regnen, sodaß wir am gleichen Tag wieder zurückgefahren sind. Eigentlich wollten wir da oben zelten - aber wer weiß wie schnell der Fluß ansteigt und uns den Rückweg abschneidet...

    Jo, das wars erstmal - vielleicht stelle ich noch ein paar Bilder ein, wenn ich die mal alle ordentlich gesichtet habe...

    :ciao

    EDIT: wieso geht die Verkleinerungsfunktion nur in der Vorschau? Bug oder Feature? :pfeiffen
     
  6. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.975
    Zustimmungen:
    3.842
    Vorname:
    Andreas
    Danke für die Bilder :daumen

    Seufz - da bekommt man richtig Lust auf Urlaub :pfeiffen

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  7. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    bei den kiwis ist so einiges anders als hir in diesem stressland ... nicht nur das man dort immer freundlich und hilfbereit aufgenommen wird ... nein man bekommt schon nach wenigen tagen in diesem land eine innere ruhe die einem menschen aufblühen lässt ... als ich auf meiner weltumrundung ein paar wochen drüben war habe ich mich anstecken lassen von dem ruhigen und ausgeglichenem leben in neuseeland und habe es bisher immer bereut dort wieder weck zu gehen ...
    kein anderes land ob australien usa oder auch solche inseln wie die fidschie haben mich mehr inspiriert wurde ich freundlicher aufgenommen und habe liebevollere und höflichere menschen getroffen wie dort auf den inseln auf der anderesn seite der welt ....
    die natur ist ahtemberaubend und eine mischung aus den unterschiedlichsten kontinenten dieser erde ... es scheint in meinen augen so das gott sich neuseeland zum beispiel genommen hatte um das paradies zu erschaffen ...
    das fahren ob auf der straße oder im gelände und davon haben die kiwies wirklich mehr als genug ist die wahre erfüllung ...
    keine hektik kein stress und keiner der einem irgend etwas vorschreibt oder gar verbietet ...
    man kann in die berge oder direckt ans meer fahren ...
    man hat um sich herum die schönsten landschaften und wenn man es mag kann man monate in der wildnes verbringen ohne auch nur einen menschen zu treffen ...
    es ist ein offroadparadies ... nein es ist noch mehr ist die schönste und herzlichste welt ... es ist eine andere welt die nicht auf dieser erde ist sondern wie die ersten bewohner schon sagten ... das land der großen weißen wolke ... es ist der himmel und das paradies zugleich ...

    ich beneide dich um deine 5 wochen die du im paradies sein durftest und hoffe das auch ich bald wieder in das land auf der anderen seite reisen darf ...
     
  8. #8 Thierry, 28.03.2009
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    325
    Vorname:
    Thierry
    Auch von mir ein herzliches welcome back und danke für das erzeugen der riesigen Wünsche.

    Sieht toll aus und hört sich auch gut an, natürlich will ich noch mehr Bilder sehen.
     
  9. #9 nachtmann67, 29.03.2009
    nachtmann67

    nachtmann67 real Jeeps have round headlights

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    HE HO Matze,

    auch von mir ein wellcome back im tristen deutschland ..... schön das du wieder da bist

    grüssle PIT
     
  10. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Oh cool - die Bilder sind klein. Danke an die Admins. :daumen

    Komme gerade von der ersten Ausfahrt im CJ zurück - au weia... ein paar Mal zu mir selbst gesagt "rechts bleiben", beim Blinken ins Leere gegriffen und beim Blick in den Rückspiegel in die falsche Richtung geschaut... echt krass wie schnell man sich da dran gewöhnt.

    Die Ausfahrt hat mir auch gleich wieder aufgezeigt, worum ich mich als nächstes am CJ kümmern muß. Wird also nicht langweilig.

    @MAD: hehe, man kann Deine Sehnsucht förmlich spüren... verständlich.
    Wobei man mit dem Wort "Paradies" auch etwas vorsichtig sein muß. Ich war ja 2007 für fünf Monate unten und da bekommt man schon einen Eindruck - und auch dort gibt es Dinge, die ganz und garnicht schön sind. So wie überall auf der Welt eben.
    Aber Du hast schon Recht, es ist eine andere Welt. Mal sehen, wann ich es wieder da runter schaffe. Obwohl es ja auch noch sooo viele andere interessante Länder gibt...

    :ciao
     
  11. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    @matze

    also ich muss dir sagen im gegensatz zu manch anderen ländern ist es schon das beste was ich gesehen habe
    ich bin die wichtigsten und schönsten straßen der welt gefahren
    in den usa einen großen teil der "rout 66" und auch einen teil der "number one" (panamerikana) durch die canions und die rockeys und durch ganz florida dann auch noch kreuz und quer durch die staaten
    in australien die komplette ostküste und die "great ocean road" auch den "stuart highway" natürlich bin ich auch in europa rum gekommen und als fernfahrer durch ganz deutschland getourt
    und dann durch ganz neuseeland ... und nirgens hat es mir mehr gefallen und war es schöner wie bei den kiwies ..
    ok nächstes jahr will ich mir noch mal kanada in einer drei wochentour anschauen von der ost- bis zur west- küste aber dann geht es auch für mich wieder auf die andere seite der welt ...

    die paar erdbeben und das bischen vulkanität schreckt mich nicht und wenn man bedenkt das man dort in der wahren natur noch leben kann dann ist es in meinen augen schon was paradiesisches...

    was ist dir aufgefallen das nicht so schön ist ???
     
  12. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    @MAD: nicht falsch verstehen - ich hab' mich auch in NZ verliebt, definitiv! Ich hatte mich damals auch intensiv mit der Aus-/Einwanderungsthematik beschäftigt und auch in dementprechenden Foren gelesen/geschrieben. Dort wurde auch oft das Wort "Paradies" verwendet. Und allzuoft hat man gesehen, daß das völlig falsche Vorstellungen hervorruft - Stichwort rosarote Brille. Ich will damit eigentlich nur sagen, daß man bei der Verwendung dieses Wortes vorsichtig sein sollte, denn nirgends ist immer alles nur toll und schön. Das sieht jeder anders, deshalb ist es auch schwer eine allgemeine Aussage zu treffen. Und es kommt natürlich auch darauf an, ob ich irgendwo nur Urlaub machen will oder ob ich dort lebe und arbeite.

    Was mir z.B. so spontan einfällt: der Umweltschutz hängt in NZ zum Teil ganz gewaltig hinterher. Obwohl es anders vermarktet wird. Das finde ich z.B. ganz und garnicht schön.
    Oder auch politisch gesehen - auch Kiwis regen sich über ihre Regierung auf. Da passieren auch genug Dinge, bei denen man nur mit dem Kopf schütteln kann.
    Die Preisentwicklung der Häuser dort ist auch so eine Sache. Es wird für den Durchschnitts-Kiwi mittlerweile immer schwerer sich ein Haus zu leisten - daß dort hauptsächlich gekauft und nicht gemietet wird (und dann auch fast nur Häuser, keine Wohnungen) ist Dir sicher bekannt.
    Auch die Gesellschaft in NZ verändert sich. Besonders in Städten und bei der jüngeren Bevölkerung zu merken. Ich geb' Dir Recht - immer noch völlig anders als hier - aber es verändert sich.
    Naja, ich glaub' das führt hier zu weit - wir können ja mal quatschen...

    Ach, kurz noch zum "in der Natur leben": das hängt sehr stark vom Job ab, den man hat. Ich z.B. bin Elektronik- und Stoftware-Entwickler. Dort wo ich in NZ gerne leben würde... da braucht mich keine Sau... und dort wo ich vielleicht einen Job bekommen könnte... da will ich nicht leben... wäre ich Handwerker, sähe das vielleicht schon wieder ganz anders aus. Also alles eine sehr persönliche und individuelle Sache.

    :ciao
     
Thema:

Bin dann mal weg...