Benziner oder Diesel?Erfahrung mitteilen-Preise?

Diskutiere Benziner oder Diesel?Erfahrung mitteilen-Preise? im JEEP Grand Cherokee WJ / WG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo hatte meine Anfrage und Vorstellung mit anderen Fragen schon im Umfrage Forum heute eingestellt. Da ich das Fahrzeug mit auf die Kanaren...

  1. #1 Seegaul, 21.04.2008
    Seegaul

    Seegaul Newbie

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Klaus
    Hallo hatte meine Anfrage und Vorstellung mit anderen Fragen schon im Umfrage Forum heute eingestellt.
    Da ich das Fahrzeug mit auf die Kanaren nehmen will ist meine andere Frage :Bei welchen Motor(Benzin oder Diesel )eine Baujahrs 2000-2001 treten häufiger Probleme auf.Denn Probleme kann ich dort nicht gebrauchen,wegen der Ersatzteilversorgung und weiteren.Mit welchen Motor habt ihr erfahrungsgemäß weniger Probleme(oder auch in den Foren gelesen.) Welcher Preis ist für solche Fahrzeuge des Bj.2000-2001 gerecht. Wie gesagt ich befasse mich erst seit heute mit dem Jeep.Solltet ihr Fragen zu einem BMW 3 Coupe oder 1 BMW haben hier bin ich perfekt informiert.Auch Ausstattungsmäßig und das Preisgefüge.
    Fahrzeuge die mich interessieren:
    Jeep Grand Cherokee 3,1 TD LtD. oder als Benziner.
    Danke für eure Hilfe
    P.S.Will an den Jeep auf der Runterfahrt einen beladenen 2,8-3.0t Hänger mitnehmen.Ist das vielleicht auch entscheidend.?:vertrag:danke
     
  2. heujo

    heujo Guest

    fahre leider nur einen alten benziner, noch nicht mal einen granny, aber ich kannn dir vom bisherigen forumsleben berichten, das die benziner deutlich haltbarar sind als die dieselmotoren im jeep...
     
  3. heujo

    heujo Guest

    und mehr zum granny, speziell stärken & schwächen, die du beim kauf beachten solltest findest du hier...
     
  4. #4 Lohrengel, 21.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    bei den Diesel-Modellen von VM (Renault 2.5 und 3.1) gibt es wohl das Problem der Überhitzung. Bei den Grands ist das wohl nicht so schlimm wie bei den Cherokees, aber dennoch kann man sich wohl drauf einstellen das bei 130tkm +- xx km die Köpfe schrott sind...
     
  5. #5 GranyI6, 21.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Moin!

    na nur Benziner, ich kenn nichts schöneres und billigeres! Egal, ob Unterhalt, Staatssteuern usw.

    Jeder sagt zu mir, warum keinen Diesel. Ich weis warum!

    Der Sound, die Kosten, die Steuern, der Verbrauch, die Wartung und, und, und, waren für mich ausschlaggebend, damals einen Granny mit 4 Litern zu kaufen.
    Was ein 5,9 er braucht weis ich net, aber meiner ist mit Last oder ohne so günstig und sparsam, na ich will schon sagen, es gibt keine andere wirtschaftlichere und günstigere Art, Lasten von A nach B zu befördern.
    Was die nur alle ham, ein Geländewagen ist so toll. Man kann ihn privat fahren und und und.
    Fahr mal mit nem Kombi oder LKW in Urlaub :verrückt.

    Wenn man ihn privat und geschäftlich verbinden kann, ist das die billigste Art!

    Klaro ist ein Diesel von den Spritkosten her billiger, aber wie er so sonst noch ist, weis ich net, besonders mit den KFZ-Steuern, was da so alles noch kommen mag, ich meine z.B. Russfilter, Harnstoffeinspritzung bei neuen Dieseln usw. Wer weis, ob man in 4 Jahren überhaupt noch nen alten Diesel fahren kann.

    Ich weis z.B. aus sicherer Quelle, das z.B. Fa. Stihl schon daran arbeitet, dass keine 2 Takter mehr gebaut werden, das heist, alles was jetzt 2 Takter ist, wirds später nimmer geben, von der Motorsäge angefangen, bis hin zum.....
    Also ist da was dran in Sachen Abgas usw. Ein Diesel ist da ja noch mehr schmutziger als ein Benziner!

    Also, so gut, so weit!
    :ciao
     
  6. #6 Eagle Eye, 21.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.551
    Zustimmungen:
    3.002
    Vorname:
    Carsten
  7. #7 Seegaul, 21.04.2008
    Seegaul

    Seegaul Newbie

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Klaus
    Vielen Dank und noch weitere Hilfefragen!!Danke

    Hallo Leute vielen Dank für die Antworten
    Nachdem ich mich jetzt den 2.Tag mit dem Jeep beschäftige, sind einige Fragen bei mir aufgetaucht wo ich noch Hilfe brauche.
    1.Da ich mich für einen 1999-2001 entscheiden will sind mir folgende Aussagen bei den KFZ Anzeigen aufgefallen.
    Bj.1999 neues Modell ?Wann alt und wann wechsel?
    V8 4,7 Lt. 223 PS 220 PS 230 PS womit hat das zutun?
    4,0 Lt. 190PS.
    Welches von den Motoren ist laut Erfahrung am besten?
    Unterschied zwischen Grand Cherokee + Grand Cherokee Limited?
    Hat bestimmt mit der Ausstattung zu tun(bei LTD.)was ist hier mehr drin.
    Nicht das mir ein Verkäufer was serienmäßiges als Extra verkaufen will.
    Unterschied zwischen 4,0 + 4,7 LT.
    Ich danke euch im vielmals:danke
     
  8. #8 Eagle Eye, 21.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.551
    Zustimmungen:
    3.002
    Vorname:
    Carsten
    schau mal bei JEEP auf die homepage.

    da sind alle modelle gelistet.

    beim Grand Cherokee gab es 1999 einen modelwechsel.

    und alt ist ein auto immer nur nach zustand, nicht nach baujahr.
     
  9. #9 Darkstar, 21.04.2008
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    97
    Vorname:
    Mario
    Moin,
    Wenn es Dir um einen Granny BJ 2000-2001 sein soll kommt eigentlich nur der WJ mit 4,7L V8 und der WG 3,1TD in Frage.

    Der 4,7L V8 wurde die ganze W Baureihe (1999-2004) gebaut und man hört so gut wie nichts negatives.
    Vorteile sind natürlich die Abgaswerte, Power, möglichkeit zur Gasumrüstung, etc.

    Der 3,1TD von VM und wurde, glaube ich, von 1999-2002 gebaut. Dann kam der 2,7CRD von Mercedes ab 2002-2004.

    Allerdings soll der 3,1TD anfälliger und etwas schlapper sein.
    Der 2,7CRD soll gut laufen und durchzugsstark sein.
    Also wenn Diesel, dann nimm lieber den 2,7CRD. Wird allerdings auch noch teuer gehandelt.

    Nur devinitiv die Finger solltest Du vom 2,5TD VM Diesel lassen.
    Im XJ ist bei ca. 130 000km der Kopfschaden vorprogrammiert. Ich habe es durch.
    Im ZG (Ganny) ist er schon haltbarer. Soll durch den Platz und somit auch belüftung so sein. Aber verlassen würde ich mich nicht drauf.
    Der 2,5VM läuft ja im RangeRover und Opel auch gut.

    Und der 2,8CRD im Wrangler JK, Liberty ist ja auch ein VM und läuft gut.

    Also Fazit: Benziner gut! 3,1TD und 2,5TD BÖSE, 2,7CRD und 2,8CRD GUT!

    Mario
     
  10. #10 Darkstar, 21.04.2008
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    97
    Vorname:
    Mario
    Ja, 1998/1999 war ein Modellwechsel von ZJ/ZG auf WJ/WG.

    Der ZJ/ZG gab es von 1993 bis 1998 mit den Motoren:
    4,0L Benziener (ZJ)
    5,2L V8 (ZJ)
    5,9L V8 (ZJ)
    und
    2,5TD (ZG)

    Den WJ/WG gab es dann ab 1999 bis 2004 als
    4,7L V8 (WJ)

    von 1999 - 2002 als 3,1TD (WG) und
    von 2002 - 2004 als 2,7CRD (WG)

    PS Zahlen weiß ich jetzt nicht aus dem Kopf. Aber ich suche mal eine Seite.

    Gucke auch mal im Bilder Thread, da kann man sie sich ganz gut ansehen.
     
  11. #11 grimaldur, 21.04.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe

    nee nee 2,1L Renault.. lahm aber sehr haltbar

    der 2,5L ist von VM ist auch genau der gleiche wie der 3,1L.. nur das ihm ein zyl fehlt..

    im ZG meine Eltern hat er 2,5L schon über 180tkm.. ohne probleme..
    trotz pferdehänger zieherei...
     
  12. #12 Lohrengel, 21.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    ich sagte ja, im ZJ/ZG isser wohl haltbarer. Iss ja auch mehr Platz unter der Haube, da gibts nicht so einen Hitzestau. Trotzalledem kannste im Grunde sagen, erst mit der Aera 2.7 CRD und später 3.0 CRD gabs gute Dieselmotoren von MB.
     
  13. #13 Darkstar, 21.04.2008
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    97
    Vorname:
    Mario
    Reschtisch!

    Der Renault soll wirklich gar nicht so schlecht gewesen sein.
    Der 2,8CRD ist allerdings auch von VM und hält (noch). Hat den eigentlich schon einer an die 150000km gefahren???
    Aber Lohrengel hat schon recht.

    Son schöner WG, das wär noch was!
     
  14. mawo

    mawo Guest

    Hallo zusammen,

    auch hier, den WJ/WG als Diesel gibt es nur den 3.1 TD (Turbodiesel) und ab 2002/2003 nur noch den 2.7 CRD (Commonrail).
    Der 2.7 CRD ist ein zuverlässiger Motor mit ordentlich Drehmoment der unter anderem in zahlreich MB Modellen zum Einsatz kam und kommt.
    Hier ist auch sehr gut, das das ATG ein 5-Gang (alle 5 Gänge auch schaltbar, keine Tiptronic) von MB ist. Das harmoniert sehr gut mit dem Motor und ein ewiges hin und her geschalte gibt es nahezu nicht.
    Ich habe inzw. 192.000 km runter und es schaltet wie am ersten Tag.
    auch die Bremsanlage ist etwas anders als bei den Benzinermodellen, besser oder schlechter = habe ich kein Vergleich.
    Bei den Benzin Modellen gab es zuerst den 4.7 V8, später auch noch einen 4.0, 6 Zyl.
    Ab 2000 o. 2001 gab es eine Modellpflege, u. a. haben seit dem alle die Variolockachsen (Sperren hi. u. vo.) und das Quadradrive drin.

    Die Limited Ausstattung hat so ziemlich alles Serie was man sich denken/wünschen kann.
    Was heute bei den WH Modellen leider nit mehr ist.

    Also, bei Bj. ab 1999, Typ WJ/WG gibt es keinen 2.5 Diesel
    und die 4.0, 6Zyl. meines Wissens auch nicht beim offiziellen dt. Niederlassung.

    Und aus Kostensicht ist der 2.7 CRD im Unterhalt sehr wohl günstiger als ein 4.0 oder 4.7 Benziner (ohne Gas).
    Auch wenn hier der eine bestimmte user permanent das Gegenteil behauptet, zumindest

    Matthias
     
Thema: Benziner oder Diesel?Erfahrung mitteilen-Preise?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee wj diesel oder benziner

    ,
  2. welcher motor past besser zum jeep rangler 2.lt benzin oder 2 2lt diesel

    ,
  3. abgaswerte 2.7 crd cherokee

    ,
  4. grand cherokee 3.1 überhitzung,
  5. jeep grand cherokee tolede benziner oder diesel,
  6. jeep grand cherokee benziner vs diesel
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden