Batterie Laden

Diskutiere Batterie Laden im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hi, zum laden die Baterie abklemmen oder kann ich die auch dran Lassen!!

  1. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Hi,

    zum laden die Baterie abklemmen oder kann ich die auch dran Lassen!!
     
  2. #2 SittingBull, 12.10.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Abklemmen.
     
  3. #3 Thomas T., 12.10.2009
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    ich würde sie auch ausbauen und irgendwo inner Garage laden...

    Thomas
     
  4. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Ist der Jeep so impfindlich das ich sie Abklemmen muß???
     
  5. #5 SittingBull, 12.10.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Probiers doch aus :-)


    btw: Wo ist das Problem? Lösen der Batteriepole?
    Oder biste zu faul? :bäh
     
  6. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Wollte es eben wissen, und ja das ist doof die ab zu machen, da ich ja die winde auch noch mit drauf geschraubt hab!!! also pro seite 2Schrauben!!
     
  7. #7 SittingBull, 12.10.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Mach die Batteriepole ab und häng dann das Ladegerät dran.
    So bist du auf der sicheren Seite :genau
     
  8. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    :daumen:daumen
     
  9. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :nachdenklich Daskommt in erster linie aufs ladegerät an, es gibt durchaus ladegeräte wie zb ctek oder ähnliche da kann die batt im Fahrzeug bleiben.

    :genau
     
  10. mipi

    mipi 2,5 lt. mehr darf ich nicht ;-)

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Yepp, ich hab' sogar bei den billigen Ladegeräten immer drangelassen, und noch nie überladen... :pfeiffen
     
  11. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Es ging mir net ums Überladen, eher um elektronik im Auto die schaden nehmen könnte.

    Mein BMW darf ich net einfach so laden, da muß die Batterie raus. Aber den darfst noch net mal fremdstarten, wenn de net so ein spezielles Ü-Kabel hast!!!
     
  12. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :genau Ums "überladen" gehts nicht..... :nachdenklichGeht das überhaubt ??

    Die "billigen" Ladegeräte hauen manchmal spannungen raus die manch moderne elektronik garnicht mag, deshalb die batterie ab vorm laden !!

    Kann man auch schön sehen ... solche ladegeräte funken in der regel beim anschliesen, ein Ctek bzw ein elektronisch gesteuertes macht das nicht...;-)

    ....bischen OT, aber beim schweißen auch immer die batterie ab, am besten beide pole !!

    :wink
     
  13. #13 Danieljetzt, 13.10.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.360
    Zustimmungen:
    27
    Vorname:
    Daniel
    Das ist doch auch nur so ein Haftungsausschluss blödsinn!!! :verrückt
     
  14. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Naja, es geht da eher um die Elektronik. Der kasten bei den Überbrückungdkabeln is dann nur um spannungsspitzen zu begrenzen!!
     
  15. stuebi

    stuebi Jeeper

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Emanuel
    Also ich habse meist dran gelassen und is nie was passiert.
    Weder mit dem billigen, noch mit dem guten Ladegerät.

    Einziger Nachteil: durch die offenen Haube (Lämpchen) wirds ja nie richtig voll
     
  16. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Beim alten TJ mit den beiden Optimas hatte ich die Batterie nie abgeklemmt beim Auflade mit dem C-Tek Ladegerät.
     
  17. mipi

    mipi 2,5 lt. mehr darf ich nicht ;-)

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    weder beim Camping Bus - dort war das Standard, wenn er am 220V hing, noch bei den Jeeps, beim Allroad ah ned,

    und fallweise fahr' ich die Dinger notgedrungen ohne Batterie, nur durch Fremdstarten und Eigenspannung... :cool is halt blöd, 2 Batterien in 3 Autos... (im Sommer ist die Audi Batterie eingegangen, und 1 Jeep steht eh immer rum...also hab' ich einfach die Exide in den Auto gebaut)
     
  18. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    einfach anklemmen und gut isss. Der BMW hat im Übrigen extra Pins zum Fremdstarten/ Laden, da muß die Batt auch nicht 'raus.
    Beim Schweissen ist das was Anderes!
     
  19. Raptor

    Raptor Guest

    Die Batterie ist ein niederohmiger Verbraucher - jede Spannungswelle vom Ladegerät wird durch die Batterie abgefangen und in einen Delta-Ladestrom umgewandelt .

    Es ist für das Bordnetz kein Unterschied, ob die Bordspannung beim Laden durch den Generator oder ein Ladegerät etwas angehoben wird.

    Die Batterie braucht beim normalen Laden bei den meisten Fahrzeugen nicht abgeklemmt werden, aber die Deckel sollten aufgeschraubt werden.

    Anders ist es beim Schnelladen wo die Batterie innerhalb einer Stunde geladen ist, da ist es besser sie Abzuklemmen.

    Hier noch paar Tipps
    Bei mehr als 55°C Säuretemperatur Ladung unterbrechen. Batterie ist voll geladen, wenn Säuredichte und Ladespannung innerhalb 2 Stunden nicht mehr ansteigen. Säurestand prüfen und ggf. mit destilliertem Wasser korrigieren. Keine Säure nachfüllen!

    Zur Lagerung von Batterien sollten Sie folgendes beachten:
    Batterien trocken und kühl lagern. Ungefüllt extrem lange lagerfähig. Nachladen gefüllter Batterien bei Säuredichte unter 1,21 kg/l. (1,18 bei Füllsäure 1,23)

    Die Aufladezeit einer dichten Blei-Säure-Batterie beträgt 12 bis 16 Stunden. Mit höheren Ladeströmen und einer mehrstufigen Lademethode kann die Ladezeit auf 10 Stunden oder weniger reduziert werden
    Ein mehrstufiges Ladegerät appliziert zuerst eine Ladung mit Konstantstrom; die Zellenspannung erhöht sich auf einen vorgegebenen Wert (Stufe 1 in Bild 1). Die Stufe 1 dauert etwa 5 Stunden und lädt die Batterie auf 70%. Während der nachfolgenden Endladephase in Stufe 2 wird der Ladestrom allmählich reduziert, bedingt durch die zunehmende Sättigung der Zellen. Die Endladephase dauert wiederum ca. 5 Stunden und ist entscheidend für das Wohlbefinden der Batterie. Wird diese Phase ausgelassen, verliert die Batterie eventuell die Möglichkeit, voll aufgeladen werden zu können. Die Vollladung ist erreicht, nachdem die Spannungsschwelle erreicht ist und der Strom um 3% vom eingestellten Wert abgesunken, oder gleich geblieben ist. Die abschliessende Stufe 3 ist eine Schwebeladung, welche die Selbstentladung kompensieren soll.


    Es wurde viel gesprochen über die Impuls-Lademethode bei Blei-Säure-Batterien. Einige Spezialisten glauben, dass eine Reduktion der Zellenkorrosion ein Nutzen für die Batterie sei, aber Hersteller und Servicetechniker teilen diese Ansicht kaum. Auch über die so genannte "Ausgleichsladung/Equalizing Charge" herrschen unterschiedliche Meinungen. Bei einer solchen Ausgleichsladung steigt die Batteriespannung während einiger Stunden über die vom Hersteller angegebenen Werte an. Obwohl eine Verminderung der Sulfatierung eintritt, tritt als Nebenerscheinung eine Erhöhung der Temperatur auf, die zu Gasentwicklung und Elektrolytverlust führt, wenn diese Wartung nicht absolut korrekt durchgeführt wird.


    Blei-Säure-Batterien müssen in geladenem Zustand gelagert werden. Alle 6 Monate sollte die Batterie aufgeladen werden, um zu verhindern, dass die Spannung unter 2,10V/Zelle absinken kann. Eine länger dauernde Lagerung mit einer Spannung unterhalb dieses kritischen Wertes bewirkt eine Sulfatierung, die sehr schwer zu korrigieren ist.

    Erster Teil Aussage vom Boschdienst und eigene Erfahrung

    Die Tipps 
    [FONT=Verdana, Arial][FONT=Verdana, Arial]In teilen entnommen aus.:[/FONT]
    [FONT=Verdana, Arial]Battery University [/FONT]

    [/FONT]
     
Thema:

Batterie Laden

Die Seite wird geladen...

Batterie Laden - Ähnliche Themen

  1. Nie mehr Batterie leer durch innenraumlicht

    Nie mehr Batterie leer durch innenraumlicht: Ich habe jetzt für meinen GC eine Lösung entwickelt, damit ich bei Arbeiten nie mehr eine leere Batterie habe, weil das Licht immer an ist sobald...
  2. Compass Bj 2015 2,4l 4x4: Defekte Batterie - welche passt?

    Compass Bj 2015 2,4l 4x4: Defekte Batterie - welche passt?: Hi zusammen, meine Batterie ist leider schwach und muss ausgetauscht werden... Problem: Mein Jeep Händler kann mir nicht sagen, wie viel Ah die...
  3. Wieder was neues: "Batterie prüfen"

    Wieder was neues: "Batterie prüfen": Hallo! Da zeigt mir gestern beim Starten der Bordcomputer an "Batterie prüfen". Auf die Ladeanzeige geschaut - Zeiger ganz links, nach einigen...
  4. Welche Batterie für WJ

    Welche Batterie für WJ: Kann mir jemand hie eine Auskunft geben? Momentan verbaut 85A Hochleiszungsbatterie 800 AEZ??? Danke für eine schnelle Antwort
  5. Batterie macht schlapp

    Batterie macht schlapp: hallo zusammen. hier mal wieder ein winter-thema. beim JK macht die batterie schlapp, anspringen wird schwer bis schwerer. außerdem leuchtet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden