Babyschale (rückwärtsgerichtet) im ZJ-Fond installieren - wer hat das geschafft?

Diskutiere Babyschale (rückwärtsgerichtet) im ZJ-Fond installieren - wer hat das geschafft? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Servus Familien-Jeeper! Will mich hiermit mal umhören, ob jemand von euch ne Babyschale (á la MaxiCosy) im ZJ (Prefacelifter) spazieren fährt....

?

Bei wem ging ne Babyschale (rückwärtsgerichtet) im ZJ-Fond zu installieren?

  1. Bei uns ging´s. Marke ist...

    5 Stimme(n)
    83,3%
  2. Bei uns waren auch die ZJ-Gurte zu kurz. Marke Babyschale ist...

    1 Stimme(n)
    16,7%
  1. #1 Billy-the-kid, 12.01.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Servus Familien-Jeeper!

    Will mich hiermit mal umhören, ob jemand von euch ne Babyschale (á la MaxiCosy) im ZJ (Prefacelifter) spazieren fährt.
    Natürlich nur in der vorgesehenen Installationsweise, d. h. Baby in Schale rückwärts gerichtet entgegen Fahrtrichtung.

    Wenn ja, bitte möglichst die Marke angeben!

    Hab hier 2 ZJs, bei denen die Gurte dafür zu kurz sind (?), beim Kleinwagen (Opel Agila) geht´s gaaanz knapp.
    Probiert haben wir mit:
    - alte Storchenmühle Babyschale
    - etwas neuere Römer Babyschale Baby-Safe Plus SHR Florian-110351000

    Tipps und Erfahrungswerte willkommen!
     
  2. Stier

    Stier nur Jeep-Fahrer, kein echter Jeeper :(

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tobi
    Ich kann jetzt nur für einen 98er ZG sprechen.

    Maxi Cosi Citi SPS (non-isofix) geht ohne Probleme.
     
  3. Cookie

    Cookie Instant idiot ... Just add mud

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    15.740
    Zustimmungen:
    267
    Vorname:
    Koksy
    Es gibt Gurtverlängerungen, damit klappts auch mit dem Nachba... ähm... der Babyschale.
     
  4. #4 Billy-the-kid, 12.01.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Danke für den Tipp!
    Hatte sowas noch nie gesehen und bin von daher gar net draufgekommen, danach zu suchen:
    https://www.google.de/#q=gurtverlän...187,d.Yms&fp=4d0caa6ca32217c&biw=1525&bih=710

    Wär ne Lösungsmöglichkeit, kosten immerhin "nur" die Hälfte wie ne "neue" gebr. Babyschale vom Flohmarkt...

    Man kann tatsächlich reihenweise in den Ebay-Auktionen zu Gurtverlängerungen nachlesen, dass die Gurte (z. B. bei etwas älteren Volvos) zu kurz sind. Da gibt´s dann diese Gurtverlängerer sogar direkt vom Hersteller angeboten, Beispiel:
    http://www.ebay.de/itm/Gurtverlange...975926072?pt=DE_Autoteile&hash=item2326ddcf38

    Echt ganz dickes Dankeschön für den Tipp, manchmal steh ich echt wie der Ochs vorm Berg und frag mich danach, warum ich net selbst draufgekommen bin... ;-)



    Wer hat noch ein paar Erfahrungswerte von Babyschalen(marken/typen), die von Haus aus mit der ZJ-Gurtlänge klarkommen...? Tät mich interessieren, ob es da Gurtlängenunterschiede Facelifter zu Prefacelifter gibt und ob es da Installationsunterschiede bei den versch. Babyschalen gibt!
     
  5. Stier

    Stier nur Jeep-Fahrer, kein echter Jeeper :(

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tobi
    Gurtverlängerung ist eine gute Idee, aber so einfach ist das natürlich auch wieder nicht:




    Welche Gurtverlängerungen werden abgenommen und eingetragen?

    "Abgenommen" und "Eingetragen" werden nur Gurtverlängerungen die entweder eine ABE = "allgemeine Betriebserlaubnis" haben (es gibt keine auf dem Markt!) oder wenn ein entsprechendes Gutachten eines vom KBA = "Kraftfahrtbundesamt" zugelassenen Prüfinstitutes mit der Verlängerung vorgelegt werden kann (es gibt europaweit nur eine entsprechend zugelassene Gurtverlängerung).
    Alles andere ist Illegal!



    Quelle: http://www.gurtverlaengerungen.eu/de/rechtliches.html



    Ob das alles so stimmt, kann ich natürlich nicht beurteilen.

    ;-)
     
  6. #6 Billy-the-kid, 12.01.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Wieso "abgenommen"? Der Kindersitz/die Kinderschale muss
    1.: ner aktuellen legalen Norm entsprechen und
    2.: am Fahrzeug angeschnallt sein.

    D. h. es gibt offensichtlich folgende legale Möglichkeiten:

    Variante A: Ne Kinderschale kaufen, die mit ner kurzen Gurtlänge auskommt. Storchenmühle und Römer schon mal net. Maxi-Cosy original passt beim Facelifter, so weit sind wir schon mal. Wobei natürlich die Frage ist, ob das Ding vielleicht nur deshalb beim Facelifter passt, weil da der Gurt länger ist!?

    Variante B: Den serienmäßig offensichtlich zu kurzen Gurt (wenn man sich die Ebay-Inserate so durchliest, ist das wohl bei (fast?) allen 80er/90er Jahre Autos der Fall?) verlängern, damit er um die Babyschale rumpasst. Natürlich nicht per Selbstbastelei, sondern mit nem amtlichen Autogurt, wie z. B. in den Ebayinseraten meistens von Volvo (komisch, warum eigentlich keine einzige Gurtverlängerung von/für Jeep angeboten wird).


    Wie machen das denn die anderen Prefacelifter-Eigner in Bezug auf Baby-Transport auf den Rücksitzen?
     
  7. #7 Billy-the-kid, 13.01.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    @ Stier: Oder mit anderen Worten (in Anknüpfung an meinen vorangegangenen Beitrag):

    Danke für die Info zu den rechtlichen Aspekten von Gurtverlängerungen. Ich werde mich möglichst darum bemühen, diesen Aspekt auch noch zu berücksichtigen.

    Allerdings geht es mir hier in diesem Thread (und bei uns Zuhause) zuallererst mal um die TECHNISCHE Realisierbarkeit von DER INSTALLATION EINER BABYSCHALE AUF PREFACELIFTER-ZJ RÜCKSITZEN.

    In diesem Sinne sehe ich in diesem Thread weiteren Erfahrungsberichten aus dem (hoffentlich) kinderreichen Jeeper-Deutschland und der Babyschalen-Befestigungsproblematik freudig entgegen. :dadr
     
  8. #8 Billy-the-kid, 14.01.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Noch ein paar ZJ-fahrende Eltern von Babies hier in der Community unterwegs? Wie macht ihr das mit den Babyschalen im ZJ?

    Kann gar net glauben, dass Stier und ich die einzigen Community-ZJ-Jeeper sind, die Babies haben (und im ZJ transportieren)... :zwille
     
  9. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Hab zwar keinen ZJ aber im t4 auf den Einzelsitzen ist es das selbe, Gurt klappt so grade eben noch.
    War es aber schnell leid und hab nur sowas besorgt, http://www.maxi-cosi.de/at-de/produ...tationen-fuer-kinderautositze/easybase-2.aspx
    Möchte ich nicht mehr missen, babyschale rein und gut, eben entriegelnund rausheben.
    Kein Gefummel mehr mit dem Gurt. Geht bei bestimmten Modellen auch noch mit Babysitz.

    Evtl. hilft es ja.

    Gruß Lars
     
  10. #10 SittingBull, 14.01.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Im ZJ hatten wir noch nie eine Babyschale.
    Ich hatte immer Bedenken, daß der Kleine nen Hörsturz bekommt :D

    Im WJ fahren wir MaxiCosi mit Universal-Befestigung.
    Einmal für Gurtbefestigung und zum anderen für Isofix.

    Passt hier in jeden Jeep mit 3-Punkt-Gurtbefestigung. Isofix haben meine alten Kisten noch nicht.

    Wenn du Einbaubilder bzw. die genaue Cosi-Bezeichnung brauchst, gib kurz Bescheid.

    Edith sagt: vom System her wie der von Lars vorgestellte Cosy
     
  11. #11 SittingBull, 14.01.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Ich hatte mir mal ne Gurtverlängerung besorgt für den Yps.
    Irgendwo liegt die noch... :grübel
    War von Recaro und soviel ich noch weiß legal.
     
  12. #12 Billy-the-kid, 14.01.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    @ Lars: Ah, interessant. Das wäre auch ne gute Möglichkeit. Vor allem, weil so ne Maxi-Cosy-Easy-Base diese fummelige Babyschale-rein-raus-An/Abschnallerei abschaffen täte. Da klickt man wohl einfach die gesamte Babyschale auf diese Base drauf (ähnlich Isofix), richtig?

    @ Ron: Meinst du so ein Teil, was der Lars verlinkt hat, mit deiner "Universalbefestigung"?

    Ich muss mal recherchieren, ob´s sowas auch für die Römer Babyschale gibt, die wir ja erst gekaut haben aufm Flohmarkt für (viel zu teure) 65€.

    An deiner Gurtverlängerung hätte ich evtl. Interesse, Ron, alternativ tät ich halt auf ebay eine ersteigern, Volvo oder Mercedes oder so was, bin aber bisher immer überboten worden mit meinen 20€...


    Komisch, dass diese Babyschalen-Befestigung damals bei unsrem 1. Sohn kein Problem war in unseren 80er Jahre Volvo und BMWs... Wir werden das arme Würstchen mitsamt Babyschale doch wohl angeschnallt haben damals oder wie, ich glaub, ich hab Alzheimer... :nachdenklich
     
  13. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Ja wird nur noch drauf gesteckt, keine Gurt Fummelei mehr.
     
  14. #14 SittingBull, 15.01.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Genau. Die Base wird mit dem 3-Punkt-Gurt befestigt. Da sollte auch der hintere Gurt vom Z reichen. Die Schale wird draufgesetzt und eingerastet.
     
  15. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Auf "die einzig in der EU zugelassene Gurtverlängerung" bin ich auch schon mal reingefallen - ging bei uns nicht um eine Babyschale, sondern um einen Kindersitz mit Fangkörper, der braucht nämlich auch mehr Platz/Gurtlänge als andere. Diese "zugelassene" Gurtverlängerung kostet so um die €100 - und dann muß das Teil noch eingetragen werden. War beim TÜV, der wollte, "je nach Arbeitsaufwand" ab €150 aufwärts für die Eintragung! Das Gutachten, welches bei besagter Verlängerung dabei ist, ist nicht wirklich das, was man sich darunter vorstellt, von wegen, Verlängerung einbauen, eintragen und gut ist. Es handelt sich nicht um eine ABE!
    Wir haben uns dann dazu entschlossen, einen längeren Gurt zu kaufen. Ist dann mit E-Prüfzeichen und somit komplett und 100%ig legal ohne irgendwelche aufwendigen Prüfungen/Eintragungen. Bei unserem Wagen war es alles nur ein bißchen murksig, weil die Gurtrolle genau umgekehrt gebaut ist, wie das Original. Vielleicht beim Z besser ... Bei unserem ZJ paßt der Kindersitz aber jetzt auch ohne irgendwelche Umbauten.

    Im Übrigen: Wieso muß die Babyschale auf den Rücksitz? Vllt. ist der Gurt vorne etwas besser zu handeln für die Schale? Muttern oder Pappen kann sich ja auch mal in den Fond begeben ...
     
  16. #16 Billy-the-kid, 19.01.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Okay, aber die Gurtverlängerungen, die auf Ebay als original-Volvo-/Mercedes-/usw.-Ware angeboten werden (teilweise in Originalschachtel) haben alle angeblich diese E-/ECE-/usw.-Prüfzeichen. Erscheint aber auch irgendwie logisch, diese Gurtverlängerungen sind wohl identisch mit den serienmäßigen Gurten, sowohl was das Material fürs Band als auch für die Schließe betrifft.



    Ja!? Wie das denn? Facelifter oder Prefacelifter? Welcher Kindersitz?



    Eine gute Idee, probieren wir morgen gleich mal aus.

    PS: Geht natürlich nur beim Prefacelifter, der ja keinen Beifahrer-Airbag hat. Beim Facelifter darf man wohl keine Babyschale auf dem Beifahrersitz installieren, weil der da auch nen Airbag hat.
     
  17. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Jau, das mit dem Airbag hatte ich jetzt nicht bedacht. Als wir noch die Schale benutzten, hatten wir noch kein Fahrzeug mit Airbag (Nissan Maxima), war also nicht das Problem.

    Besagter Kindersitz paßt bei unserem 96er GC, wenn ich richtig verstanden habe FL ... Geht aber eben nicht um eine Schale, sondern um den Kindersitz mit Prallkörper.

    Schale seinerzeit war übrigens von Römer, für die von MaxiCosi war der Gurt Beifahrer beim damaligen Fahrzeug (Nissan Maxima) zu kurz :huch Hm, mag wohl seinen Grund haben, warum jeder rät, das Fahrzeug beim Kauf zum Ausprobieren des Sitzes dabeizuhaben ...

    Volvo-Gurtverlängerung hatten wir damals auch schon auf der Liste, wußten aber nicht, ob die Verlängerung mit den vorhandenen Schössern (eben nicht Volvo) zu kombinieren war - und die waren selbst gebraucht schon tüchtig teuer (neu hatten wir uns gar nicht erst weiter informiert).
     
  18. #18 Billy-the-kid, 20.01.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    @ Frog:

    Ja, die Gurtverlängerungen gehen auf Ebay für 20€ (Universalteile) oder 30-50€ (Original Volvo) weg, die Belted Base Basisstationen ebenfalls für 40-50€ - also fast genauso teuer wie die ganze Babyschale (65€, von Römer), komische Preispolitik. Aber jetzt verstehe ich, warum die Mutti hinterm Flohmarktstand noch extra 65€ für die Isofixhalterung haben wollte (ZJ hat aber kein Isofix), das kam mir ganz schön überteuert vor.

    Am besten, wir kaufen uns bei der nächsten Occasion eine Babyschale MIT Belted Base (neulich auf Ebay für 85€ nagelneu) und die Sache ist gegessen.


    Übrigens: Das mit dem Beifahrersitz heute ausprobiert: Der Gurt ist offensichtlich ziemlich gleich lang (kurz) wie die Gurte im Fond => Die Babyschale steht auch auf dem Beifahrersitz vertikal.

    Noch was festgestellt: Auf den Serien-Gurten ("made in Mexico") unseres Daily-Driver-ZJ (Kanadamodell) steht auch keine E/ECE-Kennung drauf, sondern nur was von SAE-geprüft...


    Ach, was war die Welt noch schön, als wir uns um solche Sachen noch keine Gedanken gemacht haben und unseren 1. Sohn auf indisch-bengalisch (auch im Verkehr) großgezogen haben... :pfeiffen
     
  19. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Hallo!

    Das die Gurte bei Fahrzeugen aus Nord Amerika kein E-Zeichen haben ist klar - normal sollte darüber aber auch ein Eintrag in den Papieren vorhanden sein. Nun haben die "billigen" Gurtverlängerungen ja auch kein E-Zeichen (oder doch?) und man könnte sagen, das wäre ja das gleiche, doch da die Verlängerungen nicht original sind, hat man da evtl. schlechte Karten. Denke mal, das da nicht einmal Probleme bei HU auftauchen würden, denn die Verlängerung ist ja nicht fest eingebaut (zumal i.a. bei der HU ja auch nur die Ladung gesichert ist durch die Verlängerung :pfeiffen), aber im Falle eines Unfalls könnte es evtl. hakelig werden. Also bleibt eigentlich nur zugelassene Teile oder original.

    Bei diesem MaciCosi-Untersatz-Teil sehe ich einen Nachteil:

    Es wird nur unten fixiert, also ist der Schwerpunkt des "befüllten" Sitzes sehr weit oben, faktisch oberhalb des Gurtes. Damit kippt das Ding nach vorne bei Aufprall. Der "optionale" Fuß ist also dringendst nötig! Ob der allerdings der Weisheit letzter Schluß ist? Bei unserem Kindersitz, der auch für Beckengurte zugelassen war, gab es auch einen solchen zusätzlichen Fuß, aber der hatte zwei Beine und stützte sich somit rechts und links des Kardantunnels (ähm, Sitz in der Mitte befestigt) ab - eine etwas einsichtigere Konstruktion als dieser Wurmfortsatz beim MaxiCosi-Teil ...

    M.E. sollte der Kindersitz auf der Rückbank in der Mitte plaziert werden, aber es gibt leider keine neuen Kindersitze mehr, die mit Beckengurt befestigt werden können/dürfen. Besitzer von neueren Autos haben da weniger Probleme ...

    Gruß
     
  20. #20 SittingBull, 21.01.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Auch wenn du den Sessel nach hinten gefahren hast? :nachdenklich
     
Thema: Babyschale (rückwärtsgerichtet) im ZJ-Fond installieren - wer hat das geschafft?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep cherokee babyschale

    ,
  2. jeep zulassung rückwärtsgerichtet kindersitze

Die Seite wird geladen...

Babyschale (rückwärtsgerichtet) im ZJ-Fond installieren - wer hat das geschafft? - Ähnliche Themen

  1. 1996er ZJ abzugeben

    1996er ZJ abzugeben: Mir tut's etwas in der Seele weh, aber ich habe jetzt die Faxen dicke ... Wenn ich noch die Gelegenheit (Es liegt nach dem Umzug hier an den...
  2. Verkaufe ZJ / ZG Teile

    Verkaufe ZJ / ZG Teile: Nach langem , schwerem Siechtum und Krankheit habe ich es endlich geschafft mir die Jeep Spritze aus dem Arm zu Ziehen:help Deshalb verkaufe ich...
  3. 1995 ZJ: Vorderachse und Lenkung

    1995 ZJ: Vorderachse und Lenkung: Hallo, mein Name ist Joachim und komme aus Hamburg. Ich plane meinen 95´er ZJ 4.0 zum Reisemobil auszubauen. Bevor ich mich um den Innenausbau...
  4. Dachquerträger für ZJ

    Dachquerträger für ZJ: Hallo an alle. Suche für meinen ZJ Dachquerträger. Hat noch jemand welche in der Garage die er nicht benötigt? Über Rückmeldung würde ich mich...
  5. Problem mit ATG ZJ

    Problem mit ATG ZJ: Hallo ich habe seit ein paar Tage ein Getribe problem mit meim ZJ, falls jemand sich mit dem auskennt würde ich sie bitten mir zu helfen. Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden