AW4 Getriebe zickt...

Diskutiere AW4 Getriebe zickt... im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Da ich am Granny eines Kollegen gerade eine Reparatur durchführe (Gott steh mir bei) muss, überlege ich gerade auch meinem XJ etwas gutes zu tun....

  1. #1 HF_Martini6, 21.12.2010
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Da ich am Granny eines Kollegen gerade eine Reparatur durchführe (Gott steh mir bei) muss, überlege ich gerade auch meinem XJ etwas gutes zu tun.

    Das Problem ist, das die Automatik manchmal zwischen dem 3 und 4. hin und herschaltet und sich manchmal "aushängt" im 3. oder 4., also Motordrehzahl geht hoch aber es kommt kein Vortrieb mehr.
    Das Gtriebe schaltet allerdings sehr schön und auch der OD geht noch bzw. im 1., 2. und OD gibts keine Probleme.
    Leider sind die Symptome nicht reproduzierbar da sie manchmal bei warmen, manchmal bei kaltem Getriebe auftauchen und auch nicht geschwindigkeitsabhängig sind.

    Ich habe leider nur sehr wenig Erfahrung mit Automatikgetrieben und bin daher ziemlich ratlos....

    Paar Daten: 90er XJ nonHO 4.0 mit Allrad und etwa 220'000km, Öl und Filter am Automaten wurden vor ca. 6 Monaten und 25'000km getauscht
     
  2. #2 SittingBull, 21.12.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Ölstand stimmt? Wird gemessen bei laufendem warmem Motor/Getriebe. Vorher alle Schaltstufen durchschalten und dann auf Schaltstufe P den Ölmessstab ziehen und ablesen.
     
  3. #3 HF_Martini6, 21.12.2010
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Ölstand ist ok und das Öl ist auch nicht verfärbt und stinkt nicht nach verbrannt
     
  4. #4 bezwinger, 21.12.2010
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    peter
    :nachdenklich ich hab es so in erinnerung das es bei "N" gemacht wird

    schau mal auf den peilstab ob da "when idling in Neutral" drauf steht :ciao

    ansonnsten hab ich es sonnst immer verkert gemacht :nachdenklich
     
  5. #5 SittingBull, 21.12.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    :-) die alte P und N Geschichte... Es soll Meßstäbe geben, auf denen einmal "Idling in Park" und auf anderen "Idling in Neutral" draufsteht. :nachdenklich
     
  6. #6 bezwinger, 21.12.2010
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    peter
  7. #7 HF_Martini6, 22.12.2010
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    der Ölstand stimmt ganz sicher, auf dem Messtab steht "Check when warm, idling in Park", das Öl steht ca. 1-2mm unter Max.
     
  8. #8 bezwinger, 22.12.2010
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    peter
    jetzt mal noch eine frage ! welche reifengroße hast du ? ist die achsübersetzung orginal ? ... ich hätt da noch ein ein atg liegen mit 21 splin ausgangswelle ...aber um es nur mal zum testen und zu dir zusenden ist ein wenig teuer denk ich mal .
     
  9. #9 HF_Martini6, 22.12.2010
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Achsübersetzung ist die originale, welche genau weiss ich nicht. Reifengrösse 235/75R15 und das mit dem zuschicken wäre zwar sehr freundlich aber ich glaube das Porto in die Schweiz würde jeden Rahmen sprengen :nachdenklich
     
  10. Bodo

    Bodo Überzeugungstäter

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Bodo
    Gedanklicher Ansatz

    :nachdenklich ...
    ... ich versuche Dir mal einen anderen gedanklichen Ansatz zu vermitteln.

    Mein Automat konnte sich oft/über einen längeren Zeitraum/nicht reproduzierbar/ ... nicht entscheiden,
    ober er im Fahrbetrieb den 3. oder 4. Gang nehmen soll.
    An solchen Tagen war er dann vielleicht auch bereit, den Topspeed im 3. Gang zu gehen ... .

    Ich habe so manches 'angefaßt' ... eine lokale Werkstatt wollte das Getriebe 'überholen' :monk
    Letztendlich war es der NSS-Schalter bzw. die Verkabelung zu diesem.
    Den NSS-Schalter hatte ich anfänglich ausgeschlossen, weil dieser von einem DC-Partner zeitnah schon
    getauscht worden ist. Knapp 10 Monate später wurde der NSS-Schalter noch einmal getauscht inkl. die
    zuführenden Verkabelung - damit war das Problem getroffen ... .
    Es waren interessante 15 Monate mit manchem überflüssigen Werkstattbesuch!

    Das nur mal so als gedanklichen Ansatz - mein XJ ist Mod.97 ... wie das zu Deinem paßt, weiß ich nicht.

    :grübel
    ... noch ein gedanklicher Ansatz, aus einem XJ, der vom Modelljahr eher zu Deinem passen dürfte.
    Der Auslöser war ein 2-stufiger Bremslichgeber (oder so ähnlich) an der Vorderseite des Bremspedals.
    Dieser Geber löst bei Betätigung des Pedals aus!
    Da der Schalter nicht 100%ig auflag, hat er immer wieder mal gemeldet.
    Je nach anderen Parameter ging das ATG von einem bevorstehenden Bremsvorgang aus und
    hat u.U. sogar getrennt ... .
    Das war auch eine längere Suche. Letztendlich mußte man Geber nur voll aufsetzen ... .
    _____________________________________

    Obiger Text soll als gedanklicher Ansatz zur Problemlösung dienen ... .


    :ciao
    Bodo
     
  11. #11 HF_Martini6, 24.12.2010
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    vielen Dank, das werde ich gleich mal überprüfen.
     
  12. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Mach nen Ölwechsel mit Filter, in den meisten Fällen sind dann diese
    Schaltprobleme gelößt.
    Die selben Symtome kenne ich von TH400 TH350 Automaten sowie diversen Automatokgetrieben deutscher Wagen.
     
  13. #13 HF_Martini6, 17.05.2011
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    nach (sehr) langem hin und her probieren konnte ich das problem doch noch reproduzierbar machen.

    Bei niedriger Gaspedalstaellung (wenig last) und geschwindigkeiten über 50km/h fliegen die Gänge manchmal raus.
    Ebenfalls nach dem Auslösen der Kick-down Schaltung, wen man im "normalbetrieb" weiterfährt (z.b. nach einem Überholmanöver mit vollast, witerfahrt mit teillast) fliegen die Gänge raus.

    Ich hoffe das hilft etwas weiter.
     
  14. #14 Mike 63, 20.05.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael

    Also wenn ich das Richtig verstehe.....geht dir der Kraftschluß verloren
    bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten. (Richtig)

    --also der wagen geht selbst bei mehr Gasgeben in der Geschwindigkeit
    runter ....anbis zum rollen bzw. bergauf bis zum Stillstand gehen.--

    Habe ich dich richtig wiedergegeben.....


    Gruß Michael
     
  15. #15 HF_Martini6, 20.05.2011
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    nicht ganz, der Kraftschluss geht verloren das stimmt allerdings sobald ich mehr Gas gebe oder ganz vom Gas gehe funktionierts wieder.
     
  16. #16 Mike 63, 20.05.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    So wie ich es oben beschrieben habe....hatte ich mal.

    Sollte nicht ein Fehler am Getriebe sondern an der Elektro Steuerung

    sein ...vieleicht nur ein Wackler oder Übergangswiederstand in
    einem Stecker.


    Ich bin damals folgender Massen vorgegangen.... das Getriebe -

    Steuergerät ist beim 90 Noho hinterm Handschuhfach (Beifahrerseite)

    mit eigener Fligender Sicherung.


    Entweder Sicherung entnehmen oder Stecker vom Steuergerät entfernen.
    -das hatte ich gemacht -

    Danach schaltet das Getriebe wie beim Käfer mit halbautomatik,

    An fahren in Stellung 1 und den wie beim Schaltwagen (nur ohne

    auf die Kuplung zu treten) habe ich normal beschleunigt...und den fuhr

    er so sauber in Stellund D solange er ein gewisses Grundtempo hatte.

    Danach wo das Getriebe aus meiner Sicht ....ordentlich Funktionierte...

    die Getriebe Elektroanschlüße getrennt unterm Auto...usw. und mit

    Kontaktspray behandelt.....danach lief er wieder mit Steuergerät

    und war wieder alles ok.


    Gruß Michael
     
  17. #17 HF_Martini6, 21.05.2011
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    sobald ich die Lichtmaschine wieder geflickt habe werde ich das mal probieren.
    Das Steuergerät ist aber hoffentlich nicht so eingebaut das ich das ganze handschuhfach und/oder den Gebläsemotor ausbauen muss?
     
  18. #18 HF_Martini6, 23.05.2011
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    danke Mike :D konnte endlich mal rausfinden das es (zum Teil) an der elektrik/elektronik liegen muss, ich werde in den nächsten tagen noch durchprobieren wo genau.

    Der amdere Teil der Lösung war das TV Cable welches einen Knick hatte, natürlich an der besten Stelle :argh
     
  19. #19 SittingBull, 24.05.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Hast du den Bremslichtschalter am Bremspedal mal überprüft?

    tip: Lass jemand hinter dir herfahren und reproduziere den Fehler... Wenn du nicht bremst und hinten die Bremslichter flackern könnte das schon der Fehler sein...
     
  20. #20 HF_Martini6, 24.05.2011
    HF_Martini6

    HF_Martini6 Vollzeitschrauber

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    seit ich das TV Cable ersetzt habe wirds wieder schwierig mit reproduzieren, ich schau aber mal nach ob der Stoplichtschalter einen Wackel oder so hat.
     
Thema: AW4 Getriebe zickt...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cherokee aw-4 defekt

Die Seite wird geladen...

AW4 Getriebe zickt... - Ähnliche Themen

  1. Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe

    Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe: Habe ein neuwertiges Getriebe aus einen WH 3.00 CRD mit nicht ganz 30000 km ! Sieht auch aus wie neu ! Bei interesse kann ich Foto senden...
  2. Mal wieder Probleme mit dem "Bastel-ZJ" diesmal Getriebe

    Mal wieder Probleme mit dem "Bastel-ZJ" diesmal Getriebe: Ahoi an alle Jeeper, wie mittlerweile gewohnt, habe ich mal wieder ein Problem mit meinem "Bastel-ZJ". Ich befürchte diesmal ist es etwas...
  3. Getriebe schaltet nur 1. u 2. Gang

    Getriebe schaltet nur 1. u 2. Gang: Hallo Jeepgemeinde, mein Name ist Tommi ich bin neu hier.... Wrangler Rubicon 2.8 CRD Automatik Ich habe folgendes Problem nach dem...
  4. Grand Cherokee WK 3.0 Summit Bj.2018 Getriebe

    Grand Cherokee WK 3.0 Summit Bj.2018 Getriebe: Hallo. Wollte mit dem neuen Grand Cherokee in die Waschanlage und musste in der N- Stellung den Motor laufen lassen, da bei Motoraus das Getriebe...
  5. Getriebe für 4,2 ltr YJ / XJ

    Getriebe für 4,2 ltr YJ / XJ: Verkaufe ein Getriebe für den 4,2ltr YJ und XJ.... Bein Interesse einfach melden VB 250,-€
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden