Automatikgetriebeoil nachfüllen

Diskutiere Automatikgetriebeoil nachfüllen im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Moin Leutz, bevor ich jetzt hier was wo verkehrt reinkippe : Das Automatikgetriebeoil ( habe mir das Mopar ATF +4 geholt) fülle ich doch...

  1. #1 halmackenreuter, 08.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Moin Leutz,

    bevor ich jetzt hier was wo verkehrt reinkippe :
    Das Automatikgetriebeoil ( habe mir das Mopar ATF +4 geholt) fülle ich doch direkt da rein wo der Meßstab drinne steckt oder ?? Natürlich erst dann wenn der Meßstab draussen ist :-)

    Muss ich noch was beachten beim nachfüllen außer das der Dicke auf einer geraden / ebenen Fläche steht ????
     
  2. #2 SittingBull, 08.06.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Das Meßrohr ist auch das Einfüllrohr.
    Zu beachten gibts nix... außer das du nicht überfüllen solltest.
     
  3. #3 halmackenreuter, 08.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Alles klar Ron :daumen
     
  4. #4 McManni, 08.06.2011
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Karsten,

    hast Du denn auch richtig den Ölstand gemessen oder hast Du das
    alte Öl abgelassen? Und wie Ron schon schrieb ... gaaanz vorsichtig
    nachfüllen!

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
  5. #5 halmackenreuter, 09.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Hi Manni,

    das ist mir bei meinem "Routinecheck" aufgefallen den ich regelmäßig mache...Ich fahre dazu zu meiner Garage die außerhalb von GÖ liegt..Bis dahin ist der Motor schön warm gefahren und der Dicke steht auch gerade..Bei mir hier zuhause kann ich nicht messen weil die Strasse nicht flach ist sondern ansteigt ist...

    Als ich den Meßstab rausgezogen habe sah ich das es kurz vor LOW steht...
    Was mich dabei wundert ist : Die haben erst vor 2 Monaten beim Automatikgetriebe den Filter und Dichtung gewechselt und natürlich wieder aufgefüllt das ganze...Laut Rechung haben sie 4,5 Liter Automatikgtriebeoil reingefüllt...

    Mich wundert es daher das er zu wenig Oil drinne hat :nachdenklich

    Kann das damit zusammen hängen das mir vor 2 Wochen der Kühler in Arsch ging und der Dicke zeitweise 125 Grad hatte und ich dadurch einen Oilverlusst habe :nachdenklich
     
  6. #6 McManni, 09.06.2011
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Karsten,

    das dürfte keinen Einfluss auf das Getriebeöl haben, da der 5.9er meines
    Wissens ein eigenes Kühlelement vorn hat. Wenn allerdings das ATF ver-
    brannt riecht, wäre das ein Alarmsignal.

    Warm fahren ist übrigens nur eine Maßnahme vor dem Messen: Alle Gänge
    im Stand durchschalten und auf «N» (Handbremse) den Ölstand messen.
    Kurz vor «low» bedeuten aber wirklich nur 150 - 200 ccm ATF. Hast Du auch
    so einen langen Trichter?

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
  7. #7 halmackenreuter, 09.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Trichter :huch :huch
    Oh scheisse...Ich habe einen verchromten Metaltrichter..Muss ich mal testen ob ich da dran komme b.z.w. rein komme..
    Man gut das du es sagst Manni...Das Einfüllloch liegt ja ziemlich weit hinten am Motor...
    Ich wollte das aber eh erstmal in einen sauberen Behälter umgiessen und dann reinfüllen, weil mit dem 4 Liter Kanister ist mir das zu umständlich..Außerdem passt das auch garnicht denke ich mal...
     
  8. #8 SittingBull, 09.06.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Sowas benutze ich dafür...
     
  9. #9 halmackenreuter, 09.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Ich habe noch einen großen Plastiktrichter mit Filter und langem Hals liegen...Habe ich bei meinem WOMO immer genommen um Frischwasser zu tanken....Ich muss mal sehen ob der passt, aber ich glaube das Loch am Trichterende ist zu groß....:nachdenklich

    Bei mir hier um die Ecke ist ATU..Da fahre ich nachher mal vorbei..Die müssten ja sowas haben oder ????:nachdenklich
     
  10. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    43
    Vorname:
    Michael
    Hallo,

    ich habe es ganz einfach gelöst. An dem Trichter einfach ein Stück Schlauch befestigt. Beides lag in der "Werkstatt" rum.

    Gruß

    Hede
     
  11. #11 halmackenreuter, 09.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Hey genau...Ich habe noch zig Meter Schlauch liegen von meinem alten Aquarium die ich nie gebraucht habe...Das passt auf den Trichter drauf und müsste auch in das Einfüllloch passen...:grübel
    Guter Vorschlag :genau
     
  12. Granny

    Granny Member

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    So nicht richtig!

    Serienmäßig hat der 5.9er den Ölkühler in den Wasserkühler integriert. Falls ein zusätzlicher Öl-Kühler vorhanden ist, könnte dieser auch in Reihe eingebaut sein.

    :genau
    Granny
     
  13. #13 halmackenreuter, 09.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Interessant wußte ich gar nicht...
    Wie funktionirt das in der Praxis ??? :grübel
    Das müssten dann zwei getrennte Kühlkreisläufe sein oder :grübel

    Wo sitzt den dann der Oilkühler :nachdenklich
     
  14. #14 SittingBull, 09.06.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Es gibt immer nur einen ATG-Ölkreislauf.

    Entweder vom ATG zum im Wasserkühler integrierten ATG-Kühler (Vorlauf) und von dort zurück ins ATG (Rücklauf).
    Oder vom ATG zum im Wasserkühler integrierten ATG-Kühler und von dort in einen Zusatzölkühler und von da zurück ins ATG.

    Oder: die bessere Variante (die ich z.B. im Ram verbaut habe):
    Vom ATG direkt in einen großen Zusatzölkühler und von da zurück ins ATG.
    Vorteil: der Wasserkreislauf wird nicht durch das heiße ATG-Öl aufgeheizt, z.B. bei Hängerfahrten oder Bergfahrten...
     
  15. #15 halmackenreuter, 09.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Das heißt wenn ich das jetzt richtig verstehe Ron : Wenn zu wenig Oil im Atg ist kann es sein das die Temperatur dadurch ansteigt oder ???
     
  16. #16 SittingBull, 09.06.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Klar... je weniger Öl desto weniger Kühlleistung.
    Ein Motor z.b. mit 6 Liter Ölvolumen kühlt besser als ein Motor mit 5 Liter Ölvolumen... das ist beim Getriebe nicht anders...

    Mach so.. wie schon Manni schrieb... immer nur 100ml-weise nachfüllen, bis der Max- bzw. Safe-Stand erreicht ist... nur nicht überfüllen.
     
  17. #17 halmackenreuter, 09.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Das könnte erklären warum meine Temp steigt wenn nicht genug Oil drauf ist...

    Danke für eure Tips Jungs...Werde das so machen und auch immer nur 100 ml drauf geben bis er full ist :genau
    Was täte ich bloss ohne eure Tips :daumen
    Wahrscheinlich Fahrrad fahren :-) :-)
     
  18. #18 Mike 63, 09.06.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Mich wundert es daher das er zu wenig Oil drinne hat :nachdenklich

    Kann das damit zusammen hängen das mir vor 2 Wochen der Kühler in Arsch ging und der Dicke zeitweise 125 Grad hatte und ich dadurch einen Oilverlusst habe :nachdenklich[/QUOTE]


    Wenn ich das jetzt richtig verstehe wurde dein Kühler gewechselt....

    dabei haben sich den bestimmt auch eine geringe Menge ATF --die evt.

    im Alten Kühler verblieben ist - je nach dem welchen Flansch man zuerst

    los macht -----

    das könnte die Ursache sein....


    Gruß Michael
     
  19. #19 halmackenreuter, 10.06.2011
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Also ich habe gestern schlappe 1200 ml nachgefüllt :huch :huch

    Wenn man beim ATG einen Oilwechsel macht wie bei mir geschehen ( also Filter neu, Dichtung) dann müssten die in der Werkstatt eigentlich weil ja das komplette Oil gewechselt wird mindestens 6 Liter nach gefüllt haben..
    Auf der Rechnung stehen aber nur 4,5 Liter drauf die sie reingemacht haben :grübel

    Also haben die doch zu wenig reingemacht, weil mit meinen 1200 ml bin ich dann ja fast bei 6 Liter....
     
  20. #20 McManni, 10.06.2011
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Die Trockenfüllmenge liegt bei bis zu 13 Litern, Karsten. Beim Ölwechsel
    mit Filter etc. kommen da leicht 6 Liter zusammen. Das hängt auch ein
    wenig davon ab, wie lange das Öl abtropfen kann. Normalerweise litert
    man gerade beim ATG, wenn es vernünftig geschaltet hat, auch das abge-
    lassene Öl aus, damit man anschließend nicht die Pfriemelei mit dem
    Nachfüllen hat. Hier findest Du die Füllmengen, Filter etc vom 360er Granny.

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
Thema: Automatikgetriebeoil nachfüllen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Getriebeöl jeep zj nachfüllen

Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebeoil nachfüllen - Ähnliche Themen

  1. Automatikgetriebe Öl nachfüllen

    Automatikgetriebe Öl nachfüllen: 5,2 V8 wer sagt mir wo:tuscheln
  2. Beim WJ 4,7 selbst kein Motorkühlmittel nachfüllen?

    Beim WJ 4,7 selbst kein Motorkühlmittel nachfüllen?: Hallo zusammen! Vor einigen Tagen beschwerte sich mein Bord-Computer über zu wenig Kühlmittel. Ich also nachgeschaut - ist auch wirklich nicht...
  3. Getriebeöl nachfüllen

    Getriebeöl nachfüllen: Hallo Leute Müsste bei meinem 87er Wrangler 4.2 Schalter mal etwas Getriebeöl nachfüllen Da ich leider kein Handbuch habe,bin ich mir was den...
  4. Wo Wasser nachfüllen am Heckscheibenwischer ?

    Wo Wasser nachfüllen am Heckscheibenwischer ?: Moin, seit ein paar Tagen kommt kein Wasser mehr am Heckscheibenwischer. Hat einige Monate gut funktioniert. Jetzt kommt nix mehr, wenn ich den...
  5. Servoöl nachfüllen - welches?

    Servoöl nachfüllen - welches?: Hallo Community, meinem Granny fehlt es etwas an Servoöl. Dieses wollte ich heute auffüllen, doch dann ist mir aufgefallen, dass es zig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden