AMC 401 Motor dreht nicht mehr

Diskutiere AMC 401 Motor dreht nicht mehr im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Folgendes Problem, Anfangs war es nur wenn der Motor Betriebstemperatur hatte, dass der Anlasser es nicht schaffte den Motor rund zu drehen....

  1. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Folgendes Problem,
    Anfangs war es nur wenn der Motor Betriebstemperatur hatte, dass der Anlasser es nicht schaffte den Motor rund zu drehen.
    Mittlerweile dreht er den Motor gar nicht mehr rund.
    Gemacht habe ich bis jetzt
    -Anlasser gereinigt
    - Batterie geladen
    - Batterie erneuert
    -Anlasser getauscht.
    Keine Besserung.
    Heute bin ich hin gegangen und habe ihm alle 8 Zündkerzen raus genommen, jetzt kann der Anlasser den Motor wieder rund drehen, sobald jedoch auch nur 1 Kerze drin ist, schafft der Anlasser es nicht mehr über den kompressionspunkt.

    Was bitte soll das sein?

    Bin mit meinem Latein am Ende und brauche euere Hilfe!:help
     
  2. #2 hagbard, 22.09.2016
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Wenn der Motor sonst läuft, und keine Mucken macht ist irgendwo ein elektrisches Problem beim Starter.

    Ich tippe mal auf Widerstand Masse oder Plusseitig. Über den Übergangswiderstand fällt bei Belastung so viel Spannung ab, dass der Starter nicht mehr genug Leistung aufbringt den Motor durchzudrehen.

    Entweder in der Zuleitung ein Problem (z.B. Batteriepolklemme) oder in der Masse. Ggf Masseverbindung Motor / Getriebe an Karosserie bzw. Batterie prüfen.

    Helfen kann die Messung vom Spannungsabfall. Fällt über die Zuleitung z.B. mehr als 2 Volt ab, musst du in die Richtung schon suchen. Ist Versorgungsseitig alles o.k. wohl eher Masseseitig.

    Einfach systematisch durchgehen :ciao
     
  3. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Spannungsabfall an den Batterie Polen sind 2,8 Volt.

    Erschlagt mich nicht, ich weiß es....
    Aber selbst mit Starhilfekabeln direkt von Batterie auf Anlasser dreht der nicht rund:tuscheln

    Kann es sein dass die Steuerkette übergesprungen ist und somit ja die Ventilzeiten nicht mehr stimmen und die Kompression nicht "weg" kann?:grübel

    Hab mit 2 Anlassern und 2 Batterien jegliche Kombination durch...

    Was kann ich noch prüfen, in welche Richtung kann ich noch suchen?:nachdenklich
     
  4. #4 Charly Cj, 22.09.2016
    Charly Cj

    Charly Cj Newbie

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Charly
    Lars, hast du, wo der Motor noch lief, was unnormales an der Öldruckanzeige bemerkt.
    zb, das der Zeiger stark gezittert hat wenn der Motor warm war. :grübel
    Steuerkette übergesprungen kann ich mir schwer vorstellen. Eher reißt die.
    Meine Vermutung geht eher in Richtung Lagerschalen von der Kurbelwelle.
    Das der Anlasser noch genug Kraft hat ohne Zündkerzen den Motor zu drehen aber mit Zündkerzen die Kraft nicht mehr ausreicht.
     
  5. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    An der öldruckanzeige habe ich nix bemerkt, habe da aber auch nicht wirklich drauf geachtet, :achselzuck

    Einzig jetzt, wenn er dreht, geht die Anzeige so auf 20.
    Ventildeckel sind runter aber es kommt dort kein Öl an:achselzuck
     
  6. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Es ist sogar so, dass der Motor an dem Punkt wo der Anlasser aufhört dann wieder ein Stück zurück dreht, wie soll ich das beschreiben, als ob der Druck im Zylinder den Motor zurück dreht...
    Es ist auch egal welche Kerze ich rein drehe. Also ob im 1.2.3 usw. Zylinder.

    Was mich halt so stutzig macht, ist die anfängliche Temperatur Abhängigkeit, die sich jetzt zum Dauer Zustand geworden ist.
    Wie leicht oder schwer muss sich der Motor den drehen lassen, angenommen ich setze eine Handelsübliche Ratsche auf die Befestigung der Schwungscheibe?
    Mit Kerzen drin muss ich schon ordentlich ziehen um den Punkt zu überwinden.
     
  7. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.018
    Zustimmungen:
    194
    Vorname:
    eddy
    Vorab: ich hab leider keine Lösung ... nur Denkansätze :vertrag


    :nachdenklich das war auch meine Vermutung bei der bisherigen Schadensbeschreibung :daumen


    Was mich aber danach stutzig macht ...

    :grübel ...
    Frage: hab ich das richtig verstanden ?

    Wenn KEINE Kerze drin ist, dreht der Motor?
    Wenn schon nur EINE Kerze drin ist, dreht er nicht mehr ? :huch

    Wenn das SO ist, wäre mein nächstes Vorgehen:

    EINE Kerze (und zum Test danach mehrere Kerze(n)) rein + Zündkabel ab = dreht oder dreht nicht ?
    WENN er ohne Zündkabel dreht = deutet für mich auf ein Elektrik-Problem hin
    WENN er ohne Kabel auch nicht dreht = deutet für mich auf ein mechanisches Problem hin



    :nachdenklich ... war das Problem nicht mit der neuen Zündspule behoben
    und somit auszuschließen, dass es in Verbindung mit dem jetzigen Schadensbild
    steht ?

    Ich kann Dir keinen "Wert" nennen aber das sollte wohl so sein.

    Die Kompression von 4 Zylindern mit der Ratsche zu überwinden
    sollte schon anspruchsvoll sein :genau

    Vielleicht solltest Du mal ein Kompressionstest machen (lassen)
    um einzugrenzen ob sich ein Zylinder "anders verhält" !? :achselzuck
     
  8. #8 bagmaster, 23.09.2016
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Solange sich der Motor frei durchdrehen lässt ist da keine interne Kollision oder etwas fest. Ich würde den Wagen mal anschleppen und starten Sodas der Motor läuft. Dann könnte man dieses schon ausschließen. Den Rest sieht man dann später.
     
  9. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Zwischenstand:
    Alles wieder zusammen gebaut und angeschleppt, Motor war sofort da und lief wie immer.
    Nach dem der Wagen gute 30 min gelaufen war, diesen ausgestellt und erneut versucht zu starten, tat sich nix!
    Dann bin ich hin gegangen und habe sämtliche Verbindungsstellen zwischen Batterie und Anlassser gereinigt und neu verschraubt.
    Tat sich immer noch nix.

    Darauf hin beim örtlichen landmaschinenhandel versucht ein Starterrelais zu besorgen, leider nix zu bekommen.

    Vorhandenes Relais obwohl vernietet geöffnet und erhebliche Korrosionen festgestellt, diese entfernt, Kontakte geschliffen und alles wieder zusammen gebaut. Versuch zu starten, nach etwas georgel ( ja er hat sich gedreht) lief der Motor.

    Beim nächsten Startversuch nach erneut einer halben Stunde wieder nix. Nur das Kabel vom Startrelais zum Anlasser (25 qmm) hat angefangen zu schmoren:huch.


    Jetzt wird ein neues Relais verbaut und eine neues Kabel gefertigt.
    Bestellung läuft.
     
  10. #10 dschieper, 25.09.2016
    dschieper

    dschieper Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Lars,
    stimmt der Zündzeitpunkt?
    Aus meiner alten Bastelzeit als Jungfuchs, als wir probiert haben, unsere Käfer und B- Kadetten zu Rennwagen aufzupimpen, weiß ich noch daß man durch vorstellen der Zündung auch erreicht hat, daß der Anlasser den Motor fast nicht/gar nicht mehr drehen konnte.
    Gruß
    Manne
     
  11. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Er hat einen Zündzeitpunkt von ca. 8-10 grad vor OT,
    Zumindest war er so eingestellt, kontrolliert habe ich den noch nicht.
    Werde ich aber machen wenn er mal wieder an ist.
    Danke.
     
  12. CJ78

    CJ78 Jeeper

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Das kann ich Bestätigen. Wenn ich meinen Zündzeitpunkt verstelle kann ich dein Problem simulieren. Und das MasseBand stellt sich beim Startversuch auf, als wäre es ein Druckluftschlauch :pfeiffen Also kurz vor dem Abbrennen :nachdenklich
    Gruß Uwe, und ja ich weiß habe nur nen 6er :motz
     
  13. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Zwischenstand:
    Ich komm nicht weiter:traurig2

    Es ist jetzt alles was an Elektrik zum Anlasser geht erneuert, von der Batterie über die Verkabelung samt Startrelais sowie der Anlasser.(gebraucht)

    Kalt ohne Probleme nach 2-3 Umdrehungen kommt der Motor und läuft auch rund.
    Öldruck liegt laut Anzeige bei ca.30 mit etwas Drehzahl bei 40-45 und fällt nach dem Gastgeber kurz auf 20 zurück erholt sich jedoch sehr schnell.

    Warm keine Chance ihn zu drehen. Er kommt nicht über den Punkt der Kompression hinweg und dreht dann sogar zurück.:huch

    Werde wohl nicht drum rum kommen den Wagen in die Werkstatt zu bringen:traurig2:traurig2

    Schade ist es nur um die bereits bezahlten HU Gebühren, die Nachprüfung kann ich dann wohl Knicken.

    Für mich kann es nurnoch ein mechanisches Problem sein, welches halt nur bei Wärme auftaucht.
    Der Idee mit dem Zündzeitpunkt kann ich nicht nachgehen, Lampe ist defekt.:tuscheln
    Leuchtet mir aber auch nicht ein, dann wäre es doch im Kaltstart auch:nachdenklich oder?

    Da grade auch noch private Verpflichtungen:peggy hinzugekommen sind fehlt mir leider auch die Zeit.
    Und ich trage mich mit dem Gedanken den Jeep doch gehen zu lassen:huch
    Da bin ich aber noch nicht mit im reinen....:vogel

    Falls noch einer die Idee hat, immer her damit.
     
  14. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Matthias
    Hallo,
    also ich hab von solchen Fällen schon öfters gehört und da wars immer ein Kontakt/Kabel/Masse Problem. Bei warmen Motor dehnen sich die Kabel bzw. Kabelschuh aus und irgendwo wird dann der Übergangswiderstand zu hoch... Aber wenn du schon alles getauscht hast :achselzuck
     
  15. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Hallo Mathias, ich habe gestern Abend dann noch ein zusätzliches Massekabel an den Anlasser gelegt und siehe da, er dreht wieder.

    Nur war dann leider die Batterie leer und wollte erstmal geladen werden.

    Sobald ich Zeit habe werde ich erneut Wärmflaschen und testen:genau
     
  16. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    :tanz:tanz:tanz
    So wie es aussieht scheint das Problem behoben, es lag scheinbar wirklich "nur" am Masse Kontakt.
    Nach dem ein zusätzliches Massekabel vom Anlasser zur Batterie verlegt ist, kann ich ihn auch wieder warm starten.

    Vielen Dank an alle Beteiligten, ihr wart super mit eueren Tipps:daumen
    Auch wenn ich es nicht glauben konnte, aber die Lösung stand schon in der ersten Antwort:huch.Danke!

    Jetzt ist hoffentlich an der Baustellle mal Ruhe!:vertrag ist ja jetzt alles neu:vogel
     
  17. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Matthias
    Hey super. Freut mich :kellercafe
     
  18. #18 Eagle Eye, 03.10.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.399
    Zustimmungen:
    2.045
    Vorname:
    Carsten
    :daumen
     
  19. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.359
    Zustimmungen:
    1.208
    Vorname:
    j.
    du armes :traurig2
     
Thema: AMC 401 Motor dreht nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit was dreht amc?

Die Seite wird geladen...

AMC 401 Motor dreht nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe

    Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich würde gern ein Jeep CJ 5 Bj 74 mit einer 401 AMC Engine kaufen. Das Auto ist restauriert, ist nicht höher gelegt. Das...
  2. Motor geht aus...

    Motor geht aus...: Hallo Jungs und Mädels, Ich bin hier neu im Forum weil ich ein Problem mit meinem KJ habe und nicht mehr weiter weiß. Ich hab schon ähnliche...
  3. Manuelles Schalten nicht mehr möglich...

    Manuelles Schalten nicht mehr möglich...: Hallo Klar, ich habe mich angemeldet weil ich ein Problem habe - ich geb´s ja zu... Wäre aber allein nicht mehr weiter gekommen. Folgendes:...
  4. 4WD-Hardware nicht mehr erreichbar?

    4WD-Hardware nicht mehr erreichbar?: Seit ich den Defender habe, war ich nicht mehr auf 4wd.com die Seite von 4WD-Hardware. Damals habe ich viel direkt bei denen in den USA geholt....
  5. XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr

    XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr: So ich nun wieder... War gestern mit meinem XJ 4.0 '97 Automatik in der SB Waschanalge... Alles schön sauber gemacht - auch ein bisschen den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden