Alu Riffelblech Fußmatten

Diskutiere Alu Riffelblech Fußmatten im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hallo, neben den technischen Baustellen und Reparaturen habe ich auch noch das Interior meines Yps etwas zu liften. Da ich keinen...

  1. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    neben den technischen Baustellen und Reparaturen habe ich auch noch das Interior meines Yps etwas zu liften.

    Da ich keinen Teppich im Yps mehr habe, sondern nur noch das lackierte Blech, mache ich mir Gedanken über eine Alu Riffelblech Fußmatte (kein Plastikimitat).

    Gibt es so was fertig zu Kaufen oder hat das schon mal jemand gemacht?

    Da ich nichts fertiges gefunden habe, dachte ich an ca. 1,5mm Stärke zum selbst einfassen (zB. hier http://www.amp-lochblech.de/riffelblech.htm)

    Das größte Problem ist jedoch die Befestigung! Da hier Blech auf Blech sitzt kommt mir Kleben am einfachsten vor, wobei der Kleber auch als Ausgleich fungiert (also kein Kontaktkleber). Auf keinen Fall darf sich Feuchtigkeit dazwischen ziehen, sonst hat der Rost leichtes Spiel. Allerdings finde ich Bitumen (Kleber) oder so was auch nicht so gut, da der Boden während der Fahrt relativ Warm wird (Geruch vom Ausdünsteten Bitumen). Wäre da Karoserie Dichtmasse geeignet, die vollflächig verspachtelt wird?

    Oder was ganz Verrücktes: Ich schraube die Alu Bleche mit einigen Millimeter Abstand auf den Boden! Dann kann eindringendes Wasser abdunsten und ich habe den Vorteil, dass ich die Bleche wieder entfernen kann. Fragt sich, ob das eine Lösung wäre.
     
  2. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Also ich halte von echtem Alu blech überhaubt nix....

    Zum einen ist das viel zu rutschig, zum anderen viel zu sperrig um es rauszunehmen und säubern.

    Anschrauben mit abstand ist genauso quark, da sammelt sich der feuchte Modder und rostet erst recht munter vor sich hin....

    meint tip : ganz normale Gummi fußmatten !!
     
  3. #3 FloJeep, 13.10.2008
    FloJeep

    FloJeep Member

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Florian
    Hi,

    ich hab im meinem Cherokee Alu-Riffelbleche drin, aus der Bucht...

    Da gibts div. Anbieter... für meinen gabs das passgenau - sollte es denke ich auch für deinen geben - ein Bekannter von mir hat welche für seinen Wrangler in der bucht gekauft... auch passgenau... gibt also on mass Fahrzeuge wo es passgenau angeboten wird..

    Solltest aber darauf achten das du gleich mit "Umrandung" kaufst, das ist nichts anderes als ein Plastik-/Gummischutz rund um das Blech, ist sehr zu empfehlen!

    Ich musste bei mir nur die Fahrerseite ein bischen anpassen, 1. ist beim Cherokee dort ein kleiner "Haltenippel" am Boden integriert der bei dem Blech nicht ausgeschnitten war (dient dafür das z.B. Teppich oder Fußmatter/Blech) nicht nach oben Richtung Pedale rutschen können... und dann hab ich das Blech auf der Fahrerseite aus Sicherheitsgründen noch gekürzt, es war mir zu lang, ich hatte erst das Prob. das Kupplungspedal (wenn ich mich recht erinnere) wenn's dum läuft geklemmt hätte (kannst ja schön im Stand testen) und nach 3-4cm weniger mit dem Gaspedal das selbe spiel... bei Blech musst da halt vorsichtig sein, ich habs dann sicherheitshalber gleich gute 10cm gekürzt, die Schutz-Umrandung dann wieder rumgelegt (auch leicht gekürzt, war jetzt ja zu lang) und fertig...

    Wichtig ist dabei also umbedingt bei den Pedalen Vorsicht walten zu lassen, lieber hier etwas zu kurz als das Risiko eingehen das sich durch einen blöden Umstand mal ein Pedal einklemmt...

    Solltest auf der Fahrerseite keinen solchen Haltenippel haben, dann würde ich das Blech trotzdem irgendwie nach hinten fixieren, das es nicht vorrutschen kann... nenn kleinen Nippel oder sowas z.B. in den Teppich unten rein setzen, oder am Blech oder sowas... kommt ganz drauf an wie das bei dir da aussieht...

    Beifahrerseite und Rücksitzbank sind bei mir alle optimal und passgenau gewesen und noch im Originalzustand...

    Mfg
    Florian
     
  4. #4 Eagle Eye, 13.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    ist ja optisch erstmal reine geschmackssache

    mit abstandhalter (z.b. unterlegscheiben) anschrauben hat ja erstmal den vorteil, dass es "atmen" kann und feuchtigkeit entweichen kann.

    desweiteren hast du gleich die rostschwachstellen mit schrauben markiert :genau

    ach, einfach machen und berichten.

    allerdings wird es wirklich sehr rutschig werden.
     
  5. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias

    :pfeiffen Ich würd ja sagen das, wenn erstmal sand/modder ind feuchter form sich darunter gesammelt hat....und das wird es..... es noch länger dauert um abzutrocknen...also, mehr zeit zu rosten...:genau

    Ich plädiere nach wie vor für gummi !!!:bäh
     
  6. #6 FloJeep, 14.10.2008
    FloJeep

    FloJeep Member

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Florian
    Also wegen dem Feuchtigkeit muss ich jetzt auch mal was dazu sagen... ich bin schon oft mit nassen Schuhen etc. ins Auto eingestiegen, deswegen hat sich aber keine Feuchtigkeit unter dem Riffelblech gesammelt...

    Die Umrandung ist ca. 1-2mm hoch und hält einen gewissen Wasseranteil oben, und so viel Wasser wird man nie an seinen Schuhen ins Auto bringen das da ein See entsteht...

    Der einzige Vorteil an einer Gummi-Matte und Feuchtigkeit ist, das diese wohl etwas mehr Wasser aufnehmen kann...

    Ansonsten - unter einer Gummimatte kann sich (woher auch immer) genauso Feuchtigkeit sammel, vermtl. trocknet es da drunter sogar schlechter als unter dem Blech, da die Matte relativ sauber aufliegt und das Blech halt nicht so flexibel ist und sich dem Boden angleicht, aber jetzt kommen wir hier in Sphären die nur noch Theorie sind...

    Wenn'st mal richtig ne Schlammschlacht und viel Feuchtigkeit im Auto hattest, dann wirst des danach so oder so putzen und auch die Fußmatten/Bleche raustun und reinigen (Hochdruckreiniger geht sehr gut beim Riffelbelch - aber auch bei Matten).

    Und was das Rutschig angeht, die ersten paar Tage kam mir das auch so vor, aber das ist heute nicht mehr so, finde gar nicht das das rutschig wäre, ist reine Gewohnheitssache... blöd ist höchstens man legt was auf die Beifahrerseite auf den Boden und es rutscht wärend der Fahrt ständig hin und her.. aber so ist das halt ;-)

    Letztlich ist es eine rein optische Frage - es sei aber erwähnt, Riffelblech verkratzt mit der Zeit und glänzt bald nicht mehr so wie am ersten Tag - wobei es dadurch für mich keineswegs an Optik leidet, gefällt mir sogar ganz gut der Mattel Aluglanz mit den vielen feinen Kratzern von Schuhen und Dreck..

    Florian
     
  7. #7 Eagle Eye, 14.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    mit einem kleitzekleinen nachtrag:
    er möchte das riffel FEST-schrauben. :vertrag

    das man sie ,wenn sie nicht festgeschraubt ist, jederzeit wie eine gummi- filz- oder teppichmatte wieder rausnehmen kann ist schon klar.

    dann ist das thema feuchtigkeit kein besonderes mehr ;-)
     
  8. #8 FloJeep, 14.10.2008
    FloJeep

    FloJeep Member

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Florian
    Ups - hab ich glatt nicht bedacht - das stimmt natürlich :pfeiffen

    Würde ich aber nicht machen, wenn dann lieber so ähnlich wieß bei mir schon vorhanden war... einen kleinen "Nippel" (oder ähnliches) am hinteren Ende (kurz vor dem Sitz) in den Boden rein machen, ins Riffelblech ein kleines Loch und schon sitzt des Bombenfest, bei mir ist das so ne Art Wiederhaken der nach hinten (Richtung Sitz) zeigt... somit kommt das Blech da garantiert nicht aus... und der stört an seinem Platz auch nicht weil so weit hinten hab ich meine Füße eigentlich nie... und sonderlich hoch isser eh nicht.. weiß nicht was bei ihm so vorhanden ist, bei mir war das schon ab Werk so drin (original Teppich ist speziell dort befestigt gewesen).

    Richtig fest reinsetzen würd ich das nie... außer man macht sich die Arbeit und reist den Teppich etc. komplett raus, schleift und versiegelt den Boden komplettsauber auch an den Seiten und zieht eine komplette Wanne aus Riffelbelch anstatt des Teppichs etc. rein bis hoch zur Mittelkonsole etc... das ist aber bestimmt kein Spaß, allein schon das des nie ein Stück Blech sein kann und die Biegungen etc. sauber hinbekommen, viel Spaß - das dauert ewig... und dann hast ja übergänge, die müsstest ja auch versiegeln, Alu schweißen *fg* oder ne gute Dichtmasse die aber nicht sonderlich auffällt..

    Sähe natürlich - wenn's sauber gemacht ist - bestimmt hammer aus - allein die Materialkosten und Arbeitszeit etc. wären's mir aber nicht mehr wert..
     
  9. #9 Eagle Eye, 14.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    der teppich ist bei ihm ja bereits komplett draussen.

    aber gut das wir uns jetzt einig sind darüber, dass FEST machen wohl nicht die beste variante ist :genau
     
  10. #10 Lohrengel, 14.10.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    schweisst doch einfach ein scharnier ran, dann man man die Teile wie nen Teppich hochklappen und drunter saugen, oder alles drunterkehren :-)
     
  11. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :daumen
    Genau !! Am besten noch das bodenblech darunter wegschneiden, dann kann sich schonmal keine feuchtigkeit darunter bilden :-) und dreck ist auch kein prob mehr....:weg
     
  12. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    Sag das nicht! Ich habe den Yps zum offroad fahren. Da hab ich schnell das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs nur durch Matsch und Dreck überschritten. :happy Deshalb habe ich ja den Teppich rausgeschmissen und ich möchte auch keinen mehr haben.

    Ja, nur das ich das Riffelblech normalerweise nicht rausmachen möchte, da es Teil des Fahrzeugs werden soll. Also eigentlich keine addon Fußmatte. Es soll robust, professionell und leicht zu säubern sein und gleichzeitig auch noch gut aussehen. Loses Blech auf Blech möchte ich eigentlich nicht haben (rappel, klapper). Ich könnte natürlich auch auf die Rückseite Moosgummi kleben (muss mal drüber nachdenken).

    Genau das war meine Vorstellung (alles vollflächig Verklebt). Da ich ja die Mittelkonsole des XJ mit Schalthebel (AW4 und NP242) drin habe, sieht das ohne Teppich nicht so toll aus. Ich muss mal ein Bild machen…

    Nach dem Kleben ist aber nichts mehr drin. Wenn das ein Fehler war rostet mir der Boden weg und die Kleberrückstände lassen sich auch nicht leicht entfernen. Oder eben Schrauben, aber ich wüsste nicht wie.
     
  13. #13 WhiteEagle, 14.10.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
    Kannst es auch vollflächig mit Kunstharz reinkleben
     
  14. #14 trudelpups, 14.10.2008
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.288
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    :daumen damit ist alles gesagt :genau
     
  15. #15 Eagle Eye, 14.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    wie oft kommt es vor, dass er so richtig eingesaut wird ??
     
  16. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    ich passe eigentlich immer auf, bin eigentlich nicht so ne Drecksau! :pfeiffenAber wenn man mal ein Schlammloch falsch einschätzt und der ganze Schmodder zur Tür reinkommt – gut ich könnte Ihn noch höher legen :bähh


    Anders gesagt: Der Normalfall ist, dass man sich mit den versauten Stiefel und Klamotten den Innenraum vollschmiert. Ich möchte nicht, dass der Schlamm (sicher noch mit Steinen) am Boden-Lack rum kratzt. Zusätzlich will ich den Innenraum aufwerten, da der Teppich einige „Unschöne“ Stellen kaschierte, die jetzt offen liegen. Ne normale Gummimatte habe ich zurzeit drin, Ist nicht gerade ne aufwertende Sache.

    Bilder kommen noch
     
  17. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    wie versprochen die Bilder

    [​IMG]

    [​IMG]
    Da muss was gemacht werden!!
     
  18. #18 YJUMPER, 14.10.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Wie wahr, wie wahr:vertrag, nur mit Fussmatten alleine ist da nichts getan, wenn Du willst, dass es gut aussieht:vertrag
     
  19. #19 Eagle Eye, 14.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten

    da spricht mir der HEIKO aus der seele.

    also mit ner alu-matte wirst du nicht glücklich werden.
    die müßtest du so hoch ziehen, damit der spalt geschlossen ist und das sehe gelinde ausgedrückt nicht so prall aus und vor allem ist es ein riesen-aufwand.

    ich würde mir ´nen teppich besorgen vonnem YPS und den zurechschneiden.

    DANN kannst du immer noch über solche fußmatten nachdenken. obwohl ich dann auch wieder zu gummi tendieren würde.

    aber davon mal abgesehen: interessante konstruktion.
    fugg, hätte ich mir gern mal in SOD angesehen.
    beim nächsten mal ;-)
     
  20. #20 trudelpups, 14.10.2008
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.288
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    vielleicht solltest du das mal abdichten,da kommt doch bestimmt Literweise Mist reingelaufen :huch
    [​IMG]
     
Thema: Alu Riffelblech Fußmatten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. riffelblech fußmatten zulässig

Die Seite wird geladen...

Alu Riffelblech Fußmatten - Ähnliche Themen

  1. 255/60/15 auf Serie Alu 7x15

    255/60/15 auf Serie Alu 7x15: Moin Mädels, hat jemand auf Serie 7x15 Alu (ET32 ist das glaube ich) 255/60/15 laufen und eingetragen??? Wenn ja: passt alles so ohne weitere...
  2. Befestigung Alu Felgen 8,5x15 ET-28

    Befestigung Alu Felgen 8,5x15 ET-28: Hallo.. von einem befreundeten Schrauber habe ich einen Satz Alufelgen geschenkt bekommen. Siehe Foto anbei der Laochkreis stimmt nur nicht der...
  3. 30mm Spurverbreiterungen Alu für Wrangler JK

    30mm Spurverbreiterungen Alu für Wrangler JK: 4x Spurverbreiterungen 30 mm in Alu von der Fa. Hofmann für Wrangler JK und andere abzugeben. Gutachten ist dabei. Preis = 160,- € inkl. Versandkosten
  4. JK/U Alu-Felgen 18"

    JK/U Alu-Felgen 18": Hallo zusammen. Ich biete original Jeep Felgen für den JK bzw JKU an. Bestückt mit Allwetter-Reifen in 255/70 R 18. Bilder und weitere Infos...
  5. Grand Cherokee Fussmatten

    Grand Cherokee Fussmatten: Dodge Schalenmatten,NEU, HUSKY Liners,Weather BEATHER,WeatherTech
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden