Alternativen

Diskutiere Alternativen im Car-Audio / Car-HiFi & CB-Funk Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hallo Gemeinde, was für Alternativen gibt es für meinen Jeep Compass Bj. 09/11 EZ 01/13, wenn ich ein anderes Navi einbauen möchte? Aktuell habe...

  1. #1 Mothman, 23.03.2015
    Mothman

    Mothman Guest

    Hallo Gemeinde,
    was für Alternativen gibt es für meinen Jeep Compass Bj. 09/11 EZ 01/13, wenn ich ein anderes Navi einbauen möchte?
    Aktuell habe ich das myGig RHW sowie Multimediasystem RB2 drin.
    Da ja bekannt ist, dass z.B. ein Kartenupdate oder überhaupt Update's stolze 250 bis ca.300 Euro kostet überlege ich mir halt eine Alternative.
    Rückfahrkamera-Anschluss sollte auch möglich sein.
    Ich weiß, kann das jetzt verbaute auch schon, aber mir geht es in erster Linie um die Karten und Firmwareupdates.
    Danke für jeden Tip
    Matthias
     
  2. #2 Eagle Eye, 23.03.2015
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.670
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    jetzt habe ich mal ne frage zu deinem vorhaben:

    kosten neue radios nichts ??
    nehmen andere hersteller kein geld für updates ??

    ich frage das ernsthaft.

    weil wenn ich überlege,
    was einbau, kabeladapter und software-updates anderer kosten KÖNNTEN
    (ich weiß nicht was was kostet)
    dann kann ich auch ein funktionierendes original behalten
    und investiere in ein update.

    wie oft ist so ein update nötig ??

    ich muss mal eben nachfragen,
    da ich einer generation entstamme, die noch karten
    zum zusammenfalten lesen konnten und mussten.


    das klingt bestimmt provozierender als es gemeint ist.
    :peggy

    aber evtl. ist es ja auch ein verwertbarer tipp ;-)
     
  3. kaleu

    kaleu Guest

    Moin, kann man(n) so sehen wie Carsten, muss man(n) aber nicht.
    Habe bei mir TJ (Bj. 06) PIONEER AVIC F 860 BT Multimedia Naviceiver verbaut.
    3 Jahre Garantie incl. Kartenupdates.
    Vernünftige Lautsprecher (Focal& Eaton) Dämmung und fertig.
    Der Naviceiver passte erst nicht so richtig weil 1,5" ab Werk habs aber hinbekommen.
    Ich persönlich ohne I-phone bin mit dem Pioneer super zufrieden.

    Aldo
     
  4. #4 Eagle Eye, 24.03.2015
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.670
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten

    mit dem unterschied,
    dass der vorgänger deines radios im TJ
    nicht so ein high-tech-gerät ist,
    wie es im COMPASS der fall ist.

    und wie ich es sehe, ist so ein gerät auch nicht unter 450 euro zu bekommen

    aber jeder wie ihm gefällt.
    da sage ich ja überhaupt nichts gegen.

    versuche es nur zu verstehen
     
  5. kaleu

    kaleu Guest

    Hi Carsten,
    wollte Dir nicht zu nahe treten,:sry:sry wie du schon sagtest das Teil was original drin war, war Schrott, wie auch das Lautsprechersystem.
    Das aktuelle vom Kompass kenne ich nicht.

    Grüße
    Aldo
     
  6. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.579
    Zustimmungen:
    6.216
    Vorname:
    j.
    multimedia kenne ich aber was ist das andere wort? :achselzuck
     
  7. kaleu

    kaleu Guest

    Moin J,
    Auszug aus Wiki"
    Als Moniceiver [1] beziehungsweise Empfänger mit Bedienfunktionsbildschirm (begriffliche Zusammensetzung aus englisch monitor (Bildschirm) und receiver (Empfangsgerät)) wird ein zur Kategorie der Unterhaltungselektronik zu zählendes Multifunktionsgerät bezeichnet, das üblicherweise in Kraftfahrzeugen anstelle eines Autoradios Verwendung findet. Dabei geht es über die Funktionalität eines klassischen Autoradios deutlich hinaus und besteht aus mehreren, Informations- und Unterhaltungszwecken dienenden Komponenten.
    Der Moniceiver ist das Kernstück einer vollständigen Multimedia-Anlage. Er vereint in der Regel die Funktionen eines Autoradios, CD-Spielers, DVD-Spielers, Wiedergabegeräts für externe Audio- und Videoquellen (z. B. über einen USB-Massenspeicher), einer Freisprechanlage für Mobiltelefone (z. B. über Bluetooth) und teilweise auch Fernsehers (DVB-T) und Navigationssystems (Mit Navigationsfunktion auch als "Naviceiver" bezeichnet). Nicht selten verfügen die Geräte - wie mittlerweile die meisten AV-Receiver - auch über die Fähigkeiten eines Mehrkanal-Tonsystems (Dolby Digital oder DTS). Zur Navigation und Wiedergabe von Videoquellen verfügt der Moniceiver über ein großes (meist zwischen 5 und 7 Zoll Bildschirmdiagonale messendes), oft einklappbares Display mit Touchscreen-Funktionalität. Dabei werden Modelle mit den einfachen oder doppelten DIN-Maßen eines Autoradios angeboten, also solche, die anstelle eines handelsüblichen Autoradios eingebaut werden können (dann mit einklappbarem Display) und solche, die zwei Konstruktionsschächte in der Mittelkonsole des Kraftfahrzeugs belegen. Die Bedienfunktionen des Moniceivers werden auf dem Touchscreen in Gestalt virtueller Schaltflächen verfügbar gemacht.


    Gruß
    Aldo
     
  8. #8 Eagle Eye, 25.03.2015
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.670
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    Du bist mir nicht zu nahe getreten.
    :gib5
     
  9. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.579
    Zustimmungen:
    6.216
    Vorname:
    j.
    :huch was es alles gibt
     
  10. #10 Albatross, 27.03.2015
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.495
    Zustimmungen:
    163
    Vorname:
    Gunnar
    guggstu
     
Thema:

Alternativen