Allrad und Sperren verstehn!

Diskutiere Allrad und Sperren verstehn! im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hi, ich hab da mal ne versländnisfrage. [IMG] Ohne Sperre Is das Richtig das wenn ich keine Sperre drin habe und Rad 1 Blockiert dreht Rad 2...

  1. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Hi,

    ich hab da mal ne versländnisfrage.

    [​IMG]
    Ohne Sperre

    Is das Richtig das wenn ich keine Sperre drin habe und Rad 1 Blockiert dreht Rad 2 durch oder an der hinter achse rad 4 Blockiert und Rad 3 Dreht durch.

    Mitteldifferential Gesperrt 6

    Rad 1 und 4 Blockiert hat zur folge das rad 2 und 3 Durchdrehn kann.

    Mittel 6 und Hinteres Differential 7 Gesperrt

    Was kann noch durchdrehen??Und warum?? Ist doch alles gesperrt!
     
  2. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    234
    Vorname:
    Werner
    Rad 1 oder 2 , das vordere Differential Nr. 5 hast du nicht gesperrt
     
  3. #3 BlackFrog, 19.04.2010
    BlackFrog

    BlackFrog Guest


    Nach meinem Verständnis kann ohne Sperre theoretisch irgend ein Rad durchdrehen und alle anderen stehen, wenn die Kraft sich den geringsten Widerstand sucht.

    Ist das Mittendiff. gesperrt, bedeutet dies, dass immer Kraft nach vorne und hinten verteilt wird. Es kann also je Achse immer noch ein Rad durchdrehen und der Karren kommt u. U. keinen Zentimeter weiter.

    Ist Mitten und Hinten gesperrt drehen hinten beide Räder mit gleicher Drehzahl (bei 100% Sperre). Vorne könnte noch immer eins der beiden Räder durchdrehen. Der Wagen sollte aber durch die gesperrte HA weiter kommen.

    Gruß
    Volker

    P.S. bitte ruhig berichtigen oder ergänzen :genau
     
  4. #4 BlackFrog, 19.04.2010
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Werner hat schneller, da weniger getippt! :cool
     
  5. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    234
    Vorname:
    Werner
    :pfeiffen:bäh:bäh
     
  6. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Na aber warum kann vorne noch was durchdrehen??? Was bringt dann die sperre im mitteldifferential??
     
  7. HS-EDV

    HS-EDV Dorfsheriff

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heinz
    Wenn die Mitte nicht gesperrt ist, verpufft die komplette Leistung an dem Rad welches in der Luft hängt.

    Bei gesperrtem Verteilergetriebe hast du 50% vorne und 50% hinten... wenn also vorne die 50% flöten gehen, weil ein Rad in der Luft hängt, hast du immernoch die 50% an der Hinterachse.
     
  8. #8 Thierry, 19.04.2010
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.822
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Thierry
    Hi Heiko,

    Das Differential in der Vorderachse ist ja noch offen.

    Das Mitteldifferential sorgt dafür das beide Achsen starr verbunden sind, sonst kannst du auf einer Kuppe hängenbleiben.

    Nur wenn alle 3 Sperren zu sind drehen alle Räder immer gleich, unabhängig vom Untergrund.

    Grüßle

     
  9. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Na mal sehn, wird warscheinlich erst mal nur eine Sperre für hinten!
     
  10. #10 White Savage, 20.04.2010
    White Savage

    White Savage Guest

    Mojn,

    über das Thema hab' ich mir für mich auch schon Gedanken gemacht.

    Mein - derzeitiges - Ergebnis der Überlegungen ist, dass ich wohl vorne als erstes eine Sperre als sinnig erachten würde. Durch die Trac Lock hast Du hinten ja zumindest eine teilweise Sperrwirkung....oder seh' ich das falsch? :achselzuck
     
  11. #11 Eagle Eye, 20.04.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.094
    Vorname:
    Carsten
    aus eigener erfahrung gebe ich dir recht :genau
    eine günstige lösung.

    aber beim XJ darauf achten, dass es eine manuelle sperre ist.

    beim YJ ist es nicht so tragisch, da bei 2WD die vorderachse geteilt bleibt und die sperrwirkung aufgehoben wird.
    erst bei eingelegtem 4WD ist die vorderachse gesperrt.

    ich hatte eine Z-locker drin.
    kann ich für den YPs nur wärmstens empfehlen.
    gut und günstig. :daumen
     
  12. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    WIe was wo, die Forderachse Sperren nicht die Hinterachse?? Aber als erstes ist doch die Vorgerachse in der Luft!!
     
  13. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    genau erst ist die vorderachse mit einem rad in der luft und deswegen die sperre vorne daß das belastete rad vorne auch noch antrieb verschafft :grübel
     
  14. #14 Eagle Eye, 20.04.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.094
    Vorname:
    Carsten

    :genau du machst mir angst.

    ist heute schon das dritte mal in folge, wo ich dir zustimmen muss :daumen

    ich muss zum arzt :verrückt :-)
     
  15. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD

    ok ich sag jetzt besser nichts mehr ...
    will deine gesundheit nicht gefärden ... :-)
     
  16. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Echt vorne?? Kann ich gar net glauben, das muß ich noch Paar mal nachfragen!!
     
  17. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    du sagst es doch selber ...
    als erstes geht ein vorderrad in die luft ...
    und wenn dieses in der luft ist dann ist das andere vorderrad zwar noch belastet hat aber keinen vortrieb mehr weil die kraft auf das unbelastete rad gelenkt wird (kraft des geringsten wiederstandes)
    also währe es logisch dort eine sperre an zu setzen damit man an der vorderchse eine 50 / 50 verteilung hat egal wie belastet die räder sind ...
    an der hinterachse gildet das selbe spiel
    also solltest du dir lieber gleich überlegen ob du vorder und hinterachse ausrüstest ...
    die mittelsperre dagegen ist ehr zu vernachlässigen in meinen augen
    es sein denn man möchte unbedingt bestimmen in welchem verhältniss die kraftübertragung man die vorder zur hinterachse stellt:grübel

    abgesehen davon ist es immer einfacher die karre aus dem dreck zu ziehen als die karre aus dem dreck zu schieben
    und da das meiste gewicht ja immer da ist wo der motor sitzt kannst du dir sicher sein das du dort auch den meisten antrieb hast ...
    also erst die vorderachse machen ... :daumen
     
  18. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Erst vorne die sperre und hinten "erstmal" nicht, macht aber nur sinn wenn hinten ein funktionsfähiger Tracklock ist!!
    Ansonsten würde ich klassisch aufrüsten und hinten anfangen.

    Das wurde hier zwar schon erwähnt, ging aber irgendwie ein bischchen unter...

    Die "mittelsperre" ist beim jeep übrigens sobalt beim XJ mit NP242"part time" eingelegt wird, immer aktiv.
    Beim YJ und allen anderen mit NP231 sobalt allrad eingelegt wird.

    Bei einigen Geländewagen (zb G modell) lässt sich die mittelsperre seperat zu/ab-schalten.
    Dann kommt man auch in untersetzung wieder um ne enge kurve...:tuscheln

    :ciao
     
  19. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Also doch erst hinten!
     
  20. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Wenn hinten Offen bzw ein verschlissener tracklok ist ...JA !
     
Thema: Allrad und Sperren verstehn!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Welche sperre für jeep yj

Die Seite wird geladen...

Allrad und Sperren verstehn! - Ähnliche Themen

  1. Allrad ohne Funktion

    Allrad ohne Funktion: Hi Jungs Ich hab seit einigen tagen das problm das mein Allradschalter ohne funktion ist,geht ohne widerstand mit kleinem finger zu schalten, wasn...
  2. 98‘er ZJ 5.2 Allrad

    98‘er ZJ 5.2 Allrad: Hallo Leute, bin dabei mir wieder einen Jeep zu holen. Es wird ein 98‘er ZJ 5.2 V8. Kann mir jemand mehr zum Allradsystem sagen? Habe viel...
  3. Sperren aber welche

    Sperren aber welche: Servus habe in Vorderachse und Hinterachse sperren verbaut, weiß aber nicht welche.. steht kaum was drauf. Vielleicht kannn einer helfen
  4. Grand Cherokee 97 ohne Allrad?

    Grand Cherokee 97 ohne Allrad?: Hallo Zusammen, ich stelle mich kurz vor: Meine Name ist Julian, 40, aus FFM und suche schon längere Zeit einen Grand Cherokee Zj. Wie man es so...
  5. Abenteuer und Allrad Bad Kissingen'18

    Abenteuer und Allrad Bad Kissingen'18: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden