Achsschenkelbolzen wechseln am TJ

Diskutiere Achsschenkelbolzen wechseln am TJ im Reparaturanleitungen Forum im Bereich Allgemeine Technik; Nachdem an meinem 2004er TJ Rubi der obere Achsschenkelbolzen ziemlich Spiel hatte wurde es Zeit für einen Tausch. Die Frage: Selbst machen oder...

  1. #1 WolfgangK, 19.04.2010
    WolfgangK

    WolfgangK Member

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    Nachdem an meinem 2004er TJ Rubi der obere Achsschenkelbolzen ziemlich Spiel hatte wurde es Zeit für einen Tausch.

    Die Frage: Selbst machen oder in die Werkstatt? Ich hab nicht unbedingt zwei linke Hände, aber für diese Geschichte braucht es doch Spezialwerkzeug. Nachdem ich keinen vertrauenswürdigen Händler in der Ecke habe hab ich in den sauren Apfel gebissen und alles gekauft: 2 Sätze Achsschenkelbolzen (je 60 €) und das Werkzeug (270€ :verrückt ) vom ASP Eberle. Die Lieferung wie immer superschnell!

    Also ran ans Werk:

    Fahrzeug hochheben, Böcke drunter, Rad runter.

    Bremssattel muss weg und die Bremsscheibe wird abgenommen (ist nur aufgesteckt).

    Zuerst muss die der Kugelkopf der Lenkung weg: Splint raus, Kronenmutter auf, ein paar Hammerschläge seitlich an den Konus und das Ding fällt auseinander. Abzieher war nicht nötig.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dann die drei Vielzahnschrauben mit einer 13er 12-kant Nuss öffnen, aber vorerst nch nicht ganz herausdrehen.

    [​IMG]

    Mit der Nuss auf der halbgeöffneten Schraube kann man mit dem Hammer etwas nachhelfen, damit die Achse herausgeht. Die Nuss vermeidet, dass man den Schraubenkopf demoliert. Die Achse lässt sich jetzt incl. dem Blech der Bremse abziehen. Das Radlager (36er Schlüssel) wird nicht angerührt!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Jetzt werden die beiden Kronenmuttern der Achsschenkelbolzen gelöst. Am besten lässt min die offene Mutter aber noch drauf, damit einem das Ding nicht auf die Zehen fällt.

    [​IMG]

    Mit ein paar herzhaften Hammerschlägen auf den Achsschenkel löst sich dieser recht problemlos vom den Achsschenkelbolzen (es gibt extra eine Schlagfläche dafür) und kann abgenommen werden.

    [​IMG]

    So, nachdem man jetzt an die Bolzen rankommt wird es Zeit für das Spezialwerkzeug:

    [​IMG]

    Diese wirklich schön gemachte und verarbeitete Werkzeug dient zum Aus- und Einpressen der Bolzen. Wahrzschinlich kann man auch improvisieren oder eine andere Presse benutzen, aber die Dinger sitzen bombenfest. Da braucht es wirklich vernünftiges Material!

    [​IMG]
     
  2. #2 WolfgangK, 19.04.2010
    WolfgangK

    WolfgangK Member

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    Bisher war alles noch relativ easy, die Achse und Radlagerung am Jeep ist ja auch ziemlich simpel. Wenn ich dagegen meinen Pinzgauer anschaue mit Radvorgelege und Portalachsen, da ist Jeep-Schrauben leicht dagegen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nach etwa 45 Minuten Arbeit ist alles zerlegt und die Teile sind ausgepresst.

    [​IMG]

    Jetzt geht es ans Wiedereinbauen. Das Werkzeug wird umgebaut damit man die Radlagerbolzen wieder einpressen kann.

    Hier fing der Ärger an. Obwohl ich die Radbolzen in der Tiefkühltruhe hatte und den Achsschenkel mit dem Steinel ein wenig vorgewärmt hatte wollten die verdammten Dinger nicht rein. Das Werkzeug ist hier auch mit Vorsicht zu behandeln. Beim Einpressen des unteren Bolzens stützt sich das Werkzeug am oberen Lager ab. Wenn sich der Bolzen verkanntet kann man die ganze Achse verbiegen.

    Ich habs dann so gemacht dass ich die Achsschenkelbolzen vorsichtig mit dem Hammer rundum in ihren Sitz eingeklopft habe. Man hört und fühlt dann schon, wo es verkantet und wo es sich bewegt (natürlich ohne das gute Teil zu zerdengeln!) Nachdem er ein paar mm gerade drin war hab ich dann das Werkzeug angesetzt. Immer ein paar Ratschenclicks angezogen und dann mit dem Hammer oben aufs Werkzeug. Durch die Vorspannung und die Schläge bewegt es sich jedes Mal ein kleines Stückchen. Nachspannen, draufhauen... bis alles bündig sitzt.



    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Rest ist leicht: Achsschenkel dran, Achse mit Radlager wieder festschrauben, Bremsscheibe und Sattel dran, Lenkung anschrauben und Rad wieder drauf.

    [​IMG]


    Fazit: Nicht unbedingt für Anfänger geeignet und ohne vernünftiges Werkzeug sollte man gar nicht anfangen.

    Aber das Ergebnis hat sich gelohnt, das Rad ist wieder perfekt geführt und das Auto fährt sich wieder wie es sein muss.

    Wolfgang
     
  3. #3 Eagle Eye, 20.04.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.617
    Zustimmungen:
    2.181
    Vorname:
    Carsten
    :danke

    ein großartiger bericht.
    schön erklärt.

    das kann ich jetzt auch. :genau

    :grübel ach ja, das werkzeug........
     
  4. #4 jeep_baer, 21.04.2010
    jeep_baer

    jeep_baer Master

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    thomas
    wäre es beim Einpressen Hilfreich ein Rohr als Stütze zwischen die beiden Schenkel des Trägers zu klemmen damit sich da nix verbiegen kann ?
    ich denke damit könnte man noch besser agieren oder liege ich hier falsch.

    Das gleiche kommt demnächst beim TJ unserer Kleinen auf uns zu.... stellt sich die Frage wo ist das Werkzeug her und was kostet es.... oder wärst du bereit es gegen Kaution und Kostenbeteiligung zu verleihen ?

    hihi hätte ich aufmerksam gelesen hätte ich gesehen woher und was kost... also verleihen ? gebraucht verkaufen ? was denkst du ?

    Gruss Jeepbaer Tom
     
  5. #5 WolfgangK, 21.04.2010
    WolfgangK

    WolfgangK Member

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    Hi Tom,

    genau so wie Du es vorgeschlagen hast würde ich es beim nächsten Mal machen: ein passendes Stück Rohr zwischen oberem und unterem Lager. Damit nimmst Du die Flexibilität aus dem System und umgehst das Risiko, dass sich irgendetwas verbiegt.

    Das Werkzeug irgendwo zu finden wird aber schwierig werden. Ich hab mich auch umgesehen, hab aber nix vernünftiges gefunden. Man kann sicher selbst etwas zusammenschweissen, doch das ist schon ziemlich aufwendig. Sicher kann man auch eine gute, C-förmige Presse benutzen oder sich etwas mit Hydraulikunterstützung basteln... das muss alles sehr solide sein.

    Dieses Auspresswerkzeug ist das wichtigste der ganzen Aktion. Vieles kann man improvisieren oder hat irgendeine Alternative in der Werkstatt rumliegen... das hier muss passen. Ich war sehr skeptisch, dafür so viel Geld hinzulegen, aber ich hab's dann doch nicht bereut (ist immer noch billiger, als eine Werkstatt ein paar Stunden rumschrauben zu lassen).

    Verkaufen will ich das Teil jetzt aber nicht, denn mein Auto hat ja noch eine zweite Seite, die ich irgendwann vielleicht mal machen muss. Aber wir können ja mal über ein Ausleihen reden.... ich schick Dir ne PM.

    Wolfgang
     
  6. #6 onkel oswald, 02.05.2013
    onkel oswald

    onkel oswald Jeeper

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Werkzeugverleih

    Hallo,
    auch ich könnte das Werkzeug gebrauchen.
    Gegen ne gute Leihgebühr und Kaution wäre das doch sicher zu machen.
    Gruß Jörg
     
  7. #7 Mike 63, 23.09.2013
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Das mit dem Rohr macht Sinn ...

    anders Bemerkt wenn zB. erst Oben ausgepresst wird und den Unten
    aus und wieder ein sollte es auch gehen ohne Rohr ...wenn das Werkzeug
    dazwischen passt.

    Ps. für selber Schrauber möchte ich bemerken das das das austreiben mit
    dem Hammer von den alten Traggelenken nicht immer geht .

    -- habe selber schon beide Versionen gehabt .....denn sollte man eine
    passende Trenngabel oder ähnliches zur Hand haben --

    Zu dem Werkzeug ....schaut gut aus ...aber zu Teuer für meinen Geschmack, da bin ich mit meinem 20 Taler Eigenbau zufrieden.


    Gruß Michael
     
  8. #8 bagmaster, 23.09.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Ich hatte letztens ein so fest sitzendes Traggelenk, da mußte die 12t Presse dran.
     
  9. SERGIO

    SERGIO Member

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sergej
    Hallo

    Nur mal so ne blöde Frage. Mit wieviel Nm werden die achschenkelbolzen angezogen?
     
Thema: Achsschenkelbolzen wechseln am TJ
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. achsschenkelblzen

    ,
  2. Cherokee wj radbolzen tauschen

    ,
  3. jeep wrangler tj achsschenkelbolzen vorne rechts oben

    ,
  4. achsschenkelbolzen,
  5. achsschenkelbolzen Jeep Wrangler TJ wechseln,
  6. traggelenk Bolzen austreiben,
  7. jeep tj achsschenkellager wechseln,
  8. jeep wrangler jk tausch achsschenkel kosten,
  9. radlager wechseln jeep jk,
  10. jeep achsschenkelbolzen werkzeug anwendung,
  11. wrangler jk achsschenkellager ersetzen,
  12. wrangler stahlflex bremse,
  13. werkzeug achsschenkelbolzen,
  14. Wrangler abzieher,
  15. mb 1846 achsschenkelbolzen einpressen,
  16. achsschenkelbolzen man wechseln,
  17. achsschenkelbolzen werkzeug,
  18. Trenngabel traggelenk
Die Seite wird geladen...

Achsschenkelbolzen wechseln am TJ - Ähnliche Themen

  1. Tank Unterfahrschutz TJ 4,0 2003

    Tank Unterfahrschutz TJ 4,0 2003: Habe meinen Unterfahrschutz am Jeep gegen einen von K&S ausgetauscht, verkaufen meinen "Alten" , kein Winterbetrieb, kein Rost, auf Grund der...
  2. 97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe

    97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe: Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter. Seit Jahren die gleichen Symptome: Der Motor meines 97er TJ fängt immer die ersten 100-200 m nach dem...
  3. TJ Warn Bumper

    TJ Warn Bumper: l
  4. Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?

    Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?: Hallo zusammen, leider sind in dieser Reparaturanleitung: Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln keine Bilder mehr...
  5. Lenkgetriebe wechseln.

    Lenkgetriebe wechseln.: Hier mal eine kleine Kurzgeschreibung zum Lenkgetriebewechsel Jeep Grand Cherokee WJ/WG. Vorarbeiten: 1. Vorderräder runter nehmen 2....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden