Achsschenkel / Steering Knuckles eingelaufen?

Diskutiere Achsschenkel / Steering Knuckles eingelaufen? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo! Es ist wieder etwas schwierig zu beschreiben (Habe natürlich mal wieder vergessen ein Foddo zu machen ...), werde aber mal einen Versuch...

  1. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Olaf
    Hallo!

    Es ist wieder etwas schwierig zu beschreiben (Habe natürlich mal wieder vergessen ein Foddo zu machen ...), werde aber mal einen Versuch starten:

    Die Bremsbeläge laufen oben und unten mit einfacher bzw. doppelter "Nase" auf "Führungen" auf dem Achsschenkel/Steering Knuckle.

    Die oberen Führungen scheinen bei meinem ZJ eingelaufen zu sein, will heißen, es gibt da, wo die Beläge jetzt sitzen eine "Delle" von, na, 1.x mm.

    Nun die Frage, ob das so richtig ist, oder nach einem Austausch/nach einer Reparatur schreit. Ginge eine Instandsetzung oder ist Austausch zwingend?

    Gruß
     
  2. TWJeep

    TWJeep Wendekreis wie ein Drehschemel

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    Thomas
    D165FF8D-2CE6-4C7B-8D67-50AB07B49ADC.JPG Du meinst diese Flächen. Die haben genauso ausgesehen. Diese hier sind geschweißt und nachgearbeitet. Bei meinem ZJ und am Ypse.
    Wer das nachmacht, tut das auf eigene Verantwortung und ist selbst schuld, wenn was schief läuft.
     

    Anhänge:

  3. #3 Frog, 14.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2019
    Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Olaf
    Ja, genau diese Flächen meine ich.

    Wie ich aus Deinen Worten aber glaube schließen zu können, ist das Nach-/Bearbeiten aber wohl nicht der Weisheit letzter Schluß. Auch eher unwahrscheinlich, daß man sich damit auf der richtigen Seite der StVZO befindet?
     
  4. TWJeep

    TWJeep Wendekreis wie ein Drehschemel

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    Thomas
    Wenn es gut gemacht ist, sieht es keiner und bevor mir die Beläge wieder festgehen und vor Hitze die Scheiben blau anlaufen (abgesehen davon das die Karre abfackeln könnte) ist mir diese Lösung lieber. Auch bei den neuen Achsschenkeln am YJ sieht man schon leichte Spuren.
     
  5. #5 jeeptom, 18.06.2019
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    226
    Vorname:
    Tom
    Für dieses Problem gibt es auch kleine Bleche.
    Die werden bei einigen Bremsbelagherstellern kostenfrei mitgeliefert.
     
    Eagle Eye gefällt das.
  6. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Olaf
    Du meinst so etwas More Information for DORMAN HW5702 ?

    Bin mir nicht ganz sicher, ob die das schon aufgetretene Problem, also Dellen in der Führung, beheben (können) oder zur Prävention gedacht sind ...
     
  7. #7 blackxj, 24.06.2019
    blackxj

    blackxj Jeeper

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Christian
    ich hab das schon sehr oft gemacht und wenn mann es ordentlich macht haltet das perfeckt !
     
  8. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Olaf
    Was hast Du gemacht? Geschweißt oder die Bleche eingebaut? Und bei letzterem: Als Präventivmaßnahme oder als es schon "zu spät" war?
     
Thema:

Achsschenkel / Steering Knuckles eingelaufen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden