Achskeile ein bauen Hinterachse XJ!

Diskutiere Achskeile ein bauen Hinterachse XJ! im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Servus alle zusammen:ciao, also habe es endlich geschaft die Keile ein zubauen! Mit ein schone :danke an der Grimaldur! fur die gutte betreung!...

  1. cor.xj

    cor.xj Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    cor
    Servus alle zusammen:ciao, also habe es endlich geschaft die Keile ein zubauen! Mit ein schone :danke an der Grimaldur! fur die gutte betreung!
    Also zu erts die radern locker geschraubt, dan wagen heber runter und unter die federn eine standjack plassiert! (hatte am samstag den complete achse auf standjacks! ging alles da neben!:uahh)
    abends eine mail zu Grimaldur, und sofort einer lösung bekommen!:danke
    habe also zuerst der linkeseite gemacht, und dan der rechter seite!
    [​IMG]
    [​IMG]
    die muttern von die achsbügel runter, die neue bügeln waren etwas gross! 25 cm länge!!:verrückt (die schraubstocke sind dafur fals die standjacks verutsen! bleiben die dort dan hangen!)
    [​IMG]
    aber die habe ich den mit der flex gekurtz! bis auf 18cm.
    [​IMG]
    gut dan die neue bügel montiert! und dan!:motz.... ja so ein pech was! da stelte ich fest das zu wenig gewinde auf die neuen bügeln drauf war!:cool
    zum gluck hatte ich noch eine allu platte im garage stehn,(etwa 5mm dicke) dort habe ich dan ein par streifen von etwa 4cm breite bei 7cm lange abgesnitten!
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    diese habe ich dan oben auf den federblattern gelegt, um so die gewinde auf zu fangen! jetzt habe ich dan auch die dikke oberen platte umgedreht, so das die krummungen an diesen platte die alublatjen zusammen halt;-)!
    weiter habe ich die teilen mal schnell lackiert, fur es zusammen kamm!;-)
    [​IMG]
    [​IMG]
    so das war dan die arbeit, aber es war noch was?.....:bähh
    Ach ja, beim ersten versuch kam der feder nicht von der achse locker!? :argh
    Und dar war der Jean Phillipe :daumen(Grimaldur) wer mich uber alles nach informiert und nach-geholfen hat !:danke die mittelere bolze von der bladfedern(kleine die alles zusammen halt von das packet) war fest ins loch der achse reingeprest! die habe ich dan mit einer Stahl meissel und hammer locker bekommen! (auch etwas W40 drauf!)
    Der rechter seite ging ja fast von selbe!
    [​IMG]
    Gut so war es dan! morgen mal auf der auto bahn fahren, schauen ob ich den propeller loss bin unter den Indianer?
    :tanz:tanz:tanz
    hoffe alles ist deutlich! weil sonnst:-):fingerzeig:zwille:huch:vertrag:tuscheln:bähh:pfeiffen:gun:ciao

    ciao cor
     
  2. #2 BC-KC 4000, 24.03.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Hast Du toll beschrieben. Klasse Bilder.

    ABER das mit den Alustreifen ist MURKS.

    Sorry, aber ich kann nicht glauben, dass der Grimaldur diesen Tip gegeben hat.
     
  3. cor.xj

    cor.xj Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    cor
    entschuldige! aber das mit den alu streifen habe ich selbe ausgedacht!!!! das war nicht der grimaldur! der hat mir nur geholfen wie ob ich die festgepreste bolzen losse bekommen kann!:danke
    Das mit die platten, war eine not losung! ich hate ja niks anders da! mir ware lieber keine! und mehr gewinde auf die bügeln! sonnst! ich bin sehr froh!:yeah und, das auf ein sonntag Öster sonntag!!

    ciao:tanz cor
     
  4. #4 Wildwater, 24.03.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    35
    Vorname:
    Miriam
    Die Alubleche würde ich rausnehmen. Das wäre mir persönlich zu heikel. Wenn sich die setzen oder verformen, ist die ganze Achse lose. Alu ist nicht gerade stabil. :nö

    Schneid das Gewinde weiter rauf und Säg die Bügel ab.

    ww
     
  5. cor.xj

    cor.xj Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    cor
    Ach ja noch wass! die keile sind von Pro-comp! auch allu!
     
  6. cor.xj

    cor.xj Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    cor

    Ja Ja, noch so ein lol! gewinde weiter sneiden, muss ja so etwas auf lager haben neh! aber ich habe verstanden leute! ein neu kommer wirt geschmiert neh!
    alles von herze :danke

    cor
     
  7. #7 grimaldur, 24.03.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    also mit den alu blechen hab i nix am hut.. :ciao

    da sind einfach die U-bügeln zu lang..ich hätte die zurückgeschickt..
    und passende verlangt :hammer2

    das der keil aus alu ist, ist richtig, der hat aber ein loch, durch den der herzbolzen durch geht.. und je nach herzbolzen geht der noch bis ins loch der achse rein. so das die blattfeder sich nicht bewegen kann.

    die riffelblech alu dinger sind da nicht optimal, weil die sich sicher "flach-pressen" da mußt du allerhand die bügeln nachziehen.
    (was du ja sowieso schon 1-2 x machen mußt weil sich die bügeln dehnen..)

    wenn du den passenden gewindeschneider hast.. kannst du das gewinde am bügel nachschneiden.
    was ich aber bezweifle, weil meine z.b. da feingewinde haben..

    ich würde dem verkäufer beine machen das er einem die richtige schickt
    und zwar vorab, weil ja der XJ fahren muß
     
  8. #8 peter steffen, 24.03.2008
    peter steffen

    peter steffen Fly like a butterfly and sting like a bee!

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    peter
    nabend,

    eine blöde frage habe ich als anfänger,
    wofür sind die keile denn gut??

    gruß peter
     
  9. #9 mad joe, 25.03.2008
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Joachim

    Ganz einfach!

    Wenn du dn Wagen höherlegst, ändert sich der Winkel(wird Steiler) zur Kardanwelle und kann Gräusche am Kardangelenk verursachen.
    Mit den Keilen gleichst du das wieder an. Das heißt, die Achse wird praktisch am Kardangelenk etwas nach oben gedreht, was den Winkel wieder angleichen sollte.
    Je nach Höherlegung, gibts verschiedene Keile.


    Ich Hoffe, ich hab das einigermassen verständlich ausgedrückt :-)
     
  10. #10 BlueGerbil, 25.03.2008
    BlueGerbil

    BlueGerbil The Grey - powered by Randy

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan
    Nicht nur Geräusche, sondern auch böse Vibrationen. Du meinst, Dir fliegt das Auto von der Straße (war bei mir so, als ich von 3.75" auf ca. 5" Lift aufgerüstet habe).
     
  11. cor.xj

    cor.xj Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    cor
    Danke euch allen, habe heute einer gefunden wie mir das genaue gewinde weiter sneiden kann!, sonnst gehts okay, aber war heute mal wieder unterwegs zum arbeit und habe den autobahn (Peage) wieder mal gefahren, beim 110 kmh ging das geruttlln wieder loss!??? also haben die keile wohl nicht geholfen? oder jetzt ist wieder was aonders kaput??
    sonnst gehts mit der indianer im herz auch nicht so gut! er hat öl verloren! beim bosch dienst diesel, haben die fest gestelt das der Turbo hinuber ist! so mir langst jetzt mit der umbauten an einer XJ! hat mir bis heuer viel kohle gekostet, und wenig spass!
    weiss einer von euch wo ich so ein turbo nicht zu teuer bekommen kann! weil hier zu lande......$$$$$wirts du noch armer dan du bist!

    gruss, cor
     
  12. #12 YJUMPER, 25.03.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.483
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Hallo Cor,

    mit den Alublechen hast Du Dir sicher keinen Gefallen getan. Ich würde es einfach als "Schwalbenbau" bezeichnen. Die Vibrationen bekommst Du sicherlich erst in den Griff, wenn Du Deine Federbügel überarbeitest, die Riffelbleche rausschmeisst und danach alles wieder so verbaust, wie es sich gehört. Dann fahr nochmal. 4 Aluriffelplatten übereinander auf der Feder lassen das ganze unstabil erscheinen. Vielleicht brauchst Du ja auch andere Keile, soll heissen, sie sind zu klein oder zu gross. Lass erst mal die Gewinde der Bügel nachschneiden und fahre dann mal.

    Zum Turbo finden wir sicher auch noch was:daumen

    Gruss

    Heiko
     
Thema: Achskeile ein bauen Hinterachse XJ!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wrangler yj welche achskeile

    ,
  2. achskeile

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden