3,5“ vs. 4,5“ Lift, bitte Entscheidungshilfe

Diskutiere 3,5“ vs. 4,5“ Lift, bitte Entscheidungshilfe im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; Hallo Leute Ich bekomme nächste Woche meinen ersten Jeep, einen JKU Rubicon 3,6l Automatik, Neuwagen. Ich habe schon ziemlich genaue...

  1. LPK

    LPK Newbie

    Dabei seit:
    14.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute

    Ich bekomme nächste Woche meinen ersten Jeep, einen JKU Rubicon 3,6l Automatik, Neuwagen.
    Ich habe schon ziemlich genaue Vortsellungen wie er aufgebaut werden soll, allerdings bin ich beim Fahrwerk und den Rädern noch nicht festgelegt.

    Ich habe jetzt 2 Wochen lang gesucht, gefunden (oder auch nicht) und gelesen.
    Ich hoffe nun von euch noch ein paar entscheidende Infos zu bekommen.

    Der Wrangler soll in erster Linie meinen optischen Vorstellungen entsprechen !
    ......und vernünftig auf der Straße fahren, ca. 100 Km täglich, davon 80 km Autobahn.
    Gelände, wenn überhaupt, 1-3 mal im Jahr, ist also zu vernachlässigen.

    Nachdem was ich gelesen habe würde für mich wohl am ehesten ein Fahrwerk von AEV in Frage kommen.
    Gut für die Straße, kein Aufschaukeln......alles gelesen bei dem 3,5 Lift mit 35 Rädern.
    Leider habe ich für das 4,5 Zoll Lift, dann wohl mit 37 Rädern, keine Informationen bezüglich des Fahrverhaltens auf der Straße bekommen.
    Was mir komplett fehlt ist ein Vergleich zwischen dem 3,5 Zoll und dem 4,5 Zoll Lift.

    Am liebsten wäre mir die Kombi mit 4,5 Lift und 37 Rädern, (AT Reifen)
    Die Umbaukosten sind hier nicht der Entscheidungsfaktor!

    Bei den Felgen würde ich gerne 18 statt der Üblichen 17 Zoll nehmen, spricht da was dagegen, evl. Reifesnauswahl....?

    Ich freue mich auf eure Antworten.

    Gruß Jan


    PS:
    foelgende Komponenten werden noch verbaut: AEV Premium Stoßstange vorne und hinten, Reserveradhalter und Schwellerschutz sowie LED Scheinwerfer auf alle Fälle, konnte ich mich aber noch nicht entscheiden.
     
  2. #2 Monstertruck, 14.10.2017
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    Der Unterschied zwischen den Fahrwerken ist nicht so grass, aber das Fahrverhalten von 37er im Vergleich zu 35er ist schon so ein Ding. Bedingt durch die höhere Flanke halt recht "wackelig".
    Habe letzte Woche das 3,5" Aev verbaut. Fährt sich auf jeden Fall besser wie Serie!
    Beim 3,5" Aev kannst ohne Probleme später immer noch auf 4,5" upgraden.
    Bei der geplanten Fahrleistung würde ich auf 315/70 mit Omnibusprofil gehen.
     
  3. LPK

    LPK Newbie

    Dabei seit:
    14.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Danke für deine Anrwort.

    und wenn man 20“ Felgen verbaut ... ?
     
  4. #4 Monstertruck, 16.10.2017
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    Dann ist die Flanke 1.5" niedriger. Sollte sich bemerkbar machen. Beim Sprung von 35 auf 37 ist Flanke ja "nur "um 1" gewachsen. Also alles in allem 0,5" niederiger wie bei 35er mit 17". ( Wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe)
    Wie das allerdings optisch wirkt??? Ich finde 20" mit MTs schon beim RAM grenzwertig.
     
  5. #5 Redneck67, 19.10.2017
    Redneck67

    Redneck67 Master

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jürgen
    Guten Morgen!

    Wir haben das 3,5" AEV-Fahrwerk verbaut in Verbindung mit 315er Reifen auf 9x17" - Felgen. Auch mit dieser Kombi fährt er nicht mehr so wie Serie, ist klar. Größere Reifen würde ich bei Deinem Fahranforderungsprofil auf keinen Fall verbauen, ist zu krass und nervt Dich mit Sicherheit auf Dauer! Vom Verbrauch mal ganz zu schweigen, wir haben auch den 3.6er. Schöne geile Optik ist eins, aber Alltagstauglichkeit was anderes. Wir fahren nicht viele Kilometer mit unserem, deshalb ist das Fahrverhalten nicht erstrangig gewesen. Bei Deinen Kilometern möchte ich nicht jeden Tag mit 37ern rumeiern!

    3,5" Höherlegung reichen wirklich völlig aus, in Verbindung mit 35ern oder 315ern steht er echt hochbeinig genug da, auch die Reifen sind wuchtig genug!

    So würde ich es machen, möchte Dir da aber nicht reinreden... :genau

    Lg aus der Oberpfalz,, Jürgen
     
    SittingBull gefällt das.
  6. #6 Albatross, 19.10.2017
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    152
    Vorname:
    Gunnar
    Hrm... wenn du kein Anteilseigner eines Mineralölkonzerns bist, solltest du bei 2,5" und 33" Reifen bleiben bei deinem Anforderungsprofil. Wobei 100km am Tag und davon 80 auf BAB eigentlich ein Fall für Niederquerschnittsreifen ist.... ausser Komfort ist für dich völlig unwichtig
     
  7. LPK

    LPK Newbie

    Dabei seit:
    14.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Danke an Euch
    ich habe mich für 3,5“ mit 315/70/17 BFG AT Reifen entschieden.
     
    Eagle Eye und Headman gefällt das.
  8. #8 Redneck67, 17.11.2017
    Redneck67

    Redneck67 Master

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jürgen
    Guten Morgen!

    Gute Kombi. Sieht gut aus und ist nicht zu krass, wir sind zufrieden mit Reifengröße und Höherlegung. :genau

    Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen
     
  9. #9 simplydynamic, 21.12.2017
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Gibt es überhaupt AT Reifen in 37 ?

    Dazu wird jeder 1" Sprung in der Höherlegung immens teuer.
    Ich bin 2.5" Lift mit 35ern gefahren. Das war bisher die beste Kombi. Allerdings auch mit Flat Fendern, da sonst schleift.
    3.5" mit 37ern wird eben auch nicht passen. Außer man geht eben auch auf Flat Fender.
    Gehe ich aber auf 4.5" dann wird es eben noch mal deutlich teurer.
    Nicht vom Fahrwerk her, aber von dem was dann eben noch dazu kommt, wie z.B. Antriebswellen.
    Dazu muß man dann auch die Übersetzung ändern. CRD Automatik ist noch bis 35er vollkommen ok.
    Aber Benziner, wird es da scheinbar schon eng.

    Insofern ist die Frage, was soll/darf der Umbau kosten ? Denn vermutlich ist das ja die entschiedene Frage.
    und evtl. auch wie legal soll er sein. Denn auch wenn die Händler alles eintragen, je extremer, umso mehr bewegt man sich in Grauzonen.
    und auch wenn die Leute das nicht war haben wollen, zeigen ich dir an jedem umgebauten Jeep 1-2 Dinge die nicht mehr legal sind.Da ist auch die frage,w as man noch toleriert.
     
  10. #10 Eagle Eye, 22.12.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.245
    Zustimmungen:
    2.674
    Vorname:
    Carsten
    ja, es gibt 37er ATs
     
  11. #11 michaelq45, 14.01.2018
    michaelq45

    michaelq45 Newbie

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Hi Lpk, Hi Redneck, mein Traum ist seit langem ein Jeep Wrangler, aber natürlich nicht origina sonder so wie er mir gefällt. Geht wohl allen hier so. Nun bin ich aller dings Beruflich am Tag zwischen 100 und 150 km unterwegs.
    Und Farge mich ob das Auto hierfür Fahrbar ist. Ich denke ebenfalls an eine Höherlegung und Grössere Reifen.
    Vermutlich würde es ein Unlimited werden. geplant ist das Model 2018. Wie sind eure Erfahrungen?
    Hi Redneck, bist du zufällig aus der Gegend Regensburg.
     
  12. #12 Eagle Eye, 15.01.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.245
    Zustimmungen:
    2.674
    Vorname:
    Carsten
    das auto ist in jedem fall dazu geeignet, täglich auch 150 km zu fahren.
    länge läuft.
    also der JKU oder auch der nachfolger sind beide natürlich dafür geeignet.
     
Thema: 3,5“ vs. 4,5“ Lift, bitte Entscheidungshilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3 5 zoll höherlegung wrangler

    ,
  2. wrangler 3 5 Zoll Autobahn

    ,
  3. erfahrung blattfeder vs high jacker jeep

Die Seite wird geladen...

3,5“ vs. 4,5“ Lift, bitte Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Rat zu Kostenvoranschlag

    Bitte um Rat zu Kostenvoranschlag: Hallo, leider bin ich, wenn es um Automechanik geht, ein Laie... Mein TJ ist zurzeit in der Werkstatt und ich habe einen Kostenvoranschlag...
  2. Bitte um Kaufberatung WH oder WK2

    Bitte um Kaufberatung WH oder WK2: Guten Tag, ich wende mich mit einer Bitte an Euch: Bisher habe ich immer Sportwagen oder Limousinen gefahren und möchte nun auf ein...
  3. Prüfung aller Ölstände,bitte um Hilfe.

    Prüfung aller Ölstände,bitte um Hilfe.: Moin. Habe mir vor kurzem einen GC Overland gekauft. Der Vorbesitzer konnte mir leider nicht mehr die letzten Wechsel der Getriebeöle...
  4. Radüberstand bei 2" Lift, 60mm Spurverbreiterung und 235/65 17??

    Radüberstand bei 2" Lift, 60mm Spurverbreiterung und 235/65 17??: Hallo zusammen, ich habe meinen Indianer erst seit letztem Jahr und musste Freitag erstmals zum TÜV. Dabei wollte ich das inzwischen verbaute...
  5. 3,5 Zoll Rubicon Super Ride für den 5,9er

    3,5 Zoll Rubicon Super Ride für den 5,9er: Hallo zusammen, Möchte mir die Rubicon Super Ride Short Arm 3,5" auf mein 5,9er drauf machen. Jetzt kommt die eigentliche Frage, bin jetzt etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden