2T-Öl im Diesel

Diskutiere 2T-Öl im Diesel im JEEP Cherokee/Liberty KJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo Freunde, es ist allgemein bekannt, das der italienische VM-Dieselmotor im KJ ein rauher Geselle ist. Nach langem suchen, lesen, fragen und...

  1. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    272
    Vorname:
    Werner
    Hallo Freunde,
    es ist allgemein bekannt, das der italienische VM-Dieselmotor im KJ ein rauher Geselle ist. Nach langem suchen, lesen, fragen und schauen habe ich es jetzt sebst getestet. Bei der letzten Tankfüllung (ca 75 l) habe ich 0,25 l 2T-Öl dazu gegeben und die Überraschung war groß. Der italienische Bauernmotor hört sich jetzt um einiges angenehmer an, als zuvor (gefühlte 20% leiser).
    Sonst habe ich noch keine Vor-oder Nachteile festgestellt.
    Gruß Werner
     
  2. #2 Deezel Stink3r, 26.08.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Na dann warte mal bis hier ULSD - Diesel eingeführt wird, dann fängt Dein Diesel das Klappern erst an.
    Wie sieht`es mit der Verträglichkeit mit den DPF's aus? Gibt es da schon Ergebnisse?
    Liebe Grüße, Michael
     
  3. #3 krabbe00, 27.08.2009
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    volsyntetisches 2 taktöl kannst du ruhig reikippen dieses verbrennt rückstandslos.
     
  4. #4 Dietmark, 27.08.2009
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Ich komm gerade nicht mit: Was ist ULSD und DPF´s.
     
  5. #5 Thomas T., 27.08.2009
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    DPF müsste der Partikelfilter sein... aber das andere...:nachdenklich
     
  6. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    272
    Vorname:
    Werner

    mir geht es genauso, was ist das andere????????:grübel
    Gruß Werner
     
  7. #7 Deezel Stink3r, 27.08.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Kein Problem, ich dachte wir wären hier schon soweit:
    Ultra Low Sulfur Diesel, also Diesel mit einem extrem niedrigen Anteil an Schwefel max fünf ppm(parts per million)
    Wenn wir diese Suppe hier kriegen, dann gute Nacht.
     
  8. #8 Dietmark, 27.08.2009
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dietmar
    Und wo gibt es diese "Suppe" schon?
     
  9. #9 Deezel Stink3r, 27.08.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Drüben- übern Teich, was meinst Du, warum die Ihren Diesel in Amsterdam einkaufen, dort isses schon Gesetz, aber die Raffinerien sind noch gar nicht soweit.
    Oder meinst Du die Chinesen haben schon soviele Autos- das kommt erst noch:tuscheln
     
  10. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    272
    Vorname:
    Werner
    Ich hoffe, es dauert noch ein paar Jahre, bis diese SUPPE :dagegen bei uns eingeführt wird!!!!
    Gruß Werner
     
  11. #11 Deezel Stink3r, 27.08.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Wir können uns schon mal darauf einstellen, das ULSD-Diesel auch zu uns kommt. Es ist eine Folge der höheren Abgasbeschränkung. Dafür braucht man Diesel mit extrem niedrigen Schwefelgehalt. Schwefel der eigentlich zum Schmieren der Ventile gebraucht wurde. Da er bald wegfällt, wirds wohl ein wenig rauher klingen. Es sind übrigens maximal 15ppm, immer noch sehr sehr wenig. In den USA wurde diese Suppe 2007 eingeführt. Mit dem Ergebnis das der Zubehörmarkt für Schmieradditive über Nacht explodiert ist. Eine Folge davon ist das Beimengen von Zweitaktöl, in amerikanischen Foren wild diskutiert, hier fast gänzlich unbekannt.
    Langfristig ist auch bei uns die Einführung von USLD geplant, sonst sind Emissionsvorschriften nicht zu schaffen.
    Und Asien lacht sich über unsere Bemühungen kaputt und baut weiterhin Umweltschleudern, während unsere alten Gurken in Afrika weiterlaufen...
     
  12. #12 BlackFrog, 27.08.2009
    BlackFrog

    BlackFrog Guest

    Hallo zusammen.

    Im Nachbarforum wurde dieses Thema auch schon diskutiert.

    Guckst du hier:

    http://www.jeepforum.de/index.php?showtopic=22394&hl=Anteil

    Und ich habe auch schon in anderen Foren darüber gelesen.
    Selbst hab ich es aber noch nicht probiert.

    Die Meinungen gingen mitunter doch stark auseinander.:achselzuck

    Gruß
    Volker
     
  13. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    272
    Vorname:
    Werner
    Ich bin begeistert,
    habe aber noch keine Langzeiterfahrung (ca,600 km) :??? und kann meine erste Aussage nur bestätigen; gefühlte 20% leiser.
    Gruß Werner
     
  14. #14 Deezel Stink3r, 28.08.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Hallo Werner,
    sag mir doch mal, ob Du bei der Motorölvorgabe spezielle Normen erfüllen musst. Das hängt dann damit zusammen, ob Du einen Dieselpartikelfilter(DPF) hast oder nicht. Wenn Du ein spezielles Motoröl verwenden musst, wäre ich sehr vorsichtig mit Deinem DPF, ob sich die Russziffern ändern.
    Ich bin noch sehr skeptisch bezüglich der Verwendung von 2-Taktöl. Technisch gehe ich einen anderen Weg, um das Nageln zu vermindern. Obwohl die Verwendung von Zusätzen in meinem Motor bestimmt keine Rolle (mehr)spielt.
    LG Michael
     
  15. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    272
    Vorname:
    Werner
    Mein KJ hat noch keinen DPF und ich werde auch keinen nachrüsten.
    Das Morotöl ist von ARAL BlueTronic 10-W40
    Gruß Werner
     
  16. Ferkel

    Ferkel Hängebauchschwein

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Pascal
    Hab das Zeugs ja auch schon Literweise in meinen Tank gekippt.

    Auf ne Mengenangabe achte ich da gar nicht.
    Das Zeug verbrennt ja angeblich sauberer als Diesel selbst, also rein damit.
    0,5 bis 1 L pro Tankfüllung habe ich da ohne irgentwelche Probleme beigegeben.

    Ein teurer Spaß, wenn man bedenkt, das dieses Liqui Moli 2 Taktöl ca. 7 bis 9 Euro kostet.

    Aber:
    Der Motor klingt gerade im Winter wirklich viel leiser und nagelt nicht mehr so laut.
    Ob man das jetzt positiv werten sollte sei dahingestellt.
    Wenn ich damit wirklich Injektoren und Einspritzpumpe schonen kann, wär ich immer dafür.

    Ob es jetzt wirklich was bringt ... da streiten sich die Leute schon lange drum.
    Siehe die eskalierte Diskussion im JF.de :verrückt

    Nach einer Anfrage in der 4WheelFun wurde mir es so erklärt das der Spuk sich damals von einer Vorschrift aus der Bundeswehr im Internet verbreitet hat.

    Das wird dann alles Pseudowissenschaftlich schöngeredet und eigentlich könnte man bei unseren Kraftstoffquallitäten kein OK zur bedenkenlosen Beimischung geben.

    Klar die 4WheelFun würde ja nen riesen Stein ins rollen bringen, wenn sie ein Ok geben würde. Ich Esel hatte da so gar nicht drüber nachgedacht als ich meine Frage formulierte.

    Es gibt noch einen angeblichen Mercedesmechaniker in einem anderen allgemeinen AutoForum.
    Dieser spricht in höchsten Tönen und von angeblichen sehr positiven Langzeiterfahrungen mit dem 2 Taktöl.
    Gerade Teile wie, Hochdruckpumpe und Injektoren werden da angesprochen.
    Viel weniger Verschleiß und Sauberkeit etc in den Teilen.

    Ich habe keine negativen erfahrungen gemacht und es gibt auch User die das 2 Taktöl auch bedenkenlos beim DPF empfehlen.

    Gruss

    Pascal
     
  17. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    272
    Vorname:
    Werner
    Hallo Pascal,
    ich gebe seit einem halben Jahr 2T-Öl in den Tank, pro Tankfüllung ca. 0,25 l
    und habe keine negative Erfahrungen gemacht.
    Den Bericht vom Sternendoktor habe ich auch gelesen, sehr interessant!:vertrag
    In meiner Jeep-Werkstatt habe ich auch einmal das Thema angesprochen,
    die haben mich nur mitleidig angeschaut :verrückt :dagegen :deppenalarm :fresse
    Ich gebe weiter 2T-Öl in den Diesel und habe dabei kein schlechtes Gewissen:daumen
    Gruß Werner
     
  18. Ferkel

    Ferkel Hängebauchschwein

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Pascal
    Hoi Werner

    Jau genau den Sterndoc habe ich gemeint :genau
    Ich kann es nicht beurteilen aber der Mann scheint Ahnung zu haben .
    Zumindest mehr als die Deppen bei Chrysler deren Gesichtsausdruck nur dieser Smily :huch wiedergeben kann als ich mit 2 Taktöl beim Diesel anfing :-)

    Ich würde es auch wieder machen aber zur Zeit muss ich mich erstmal um andere Öle kümmern als es so zu verheizen .

    Gruss

    Pascal
     
  19. #19 simplydynamic, 28.01.2010
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Also hier : http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=145766&pp=25
    gibt es inzwischen 51 Seiten zum nachlesen.
    Was Sternendoc schreibt ist im großen und ganzen zwar richtig, allerdings sehr pro Mercedes und dem vertraglichen Mineralöllieferanten schöngeredet.
    Naja wer als Entwickler für Mercedes arbeit muß natürlich für seinen Arbeitgeber und Vertragspartner reden.
    Was HennigMotorsport im BMW Forum schreibt hat auch Hand und Fuß. Er hatte das bei scih in der Firma getestet und dann auch bei dem Smart Diesel seiner Freundin umgesetzt.
    Aber BMW fährt er nun nicht mehr. Nach einem Smart Roadster , den er immer noch hat, fährt er nun einen ZG :pfeiffen
     
  20. Haege

    Haege On Highway -> Audi / Off Highway -> JEEP

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hagen
    Hallo Zusammen,

    ich fahre in meinem Audi 2,5 Tdi auch das Zweitaktöl jetzt etwa 1,5 Jahre. Das ganze ist von zwei Seiten zu betrachten, einerseitz ist es so das ein höherer Schwefelanteil gut für Schmierung ist, insbesondere das Leben der Einspritzpumpen kann dadurch verlängert werden.
    ABER, was ich festgestellt habe, das durch 2-Taktöl der Kat darunter leidet (meine das steht auch im Bericht vom Sternchendockter) und dies auch durch den Vergleich meiner letzten beiden ASU Prüfung bestätigen kann. Der "Verschleiss" war überdurchschnittlich hoch inerhalb der letzten zwei Jahre.

    Zum thema geräuschminderung finde ich, dass das ganze subjektiv ist. kann sein, man sollte sich aber dadurch nichts versprechen.

    Wie gesagt, für den Motor sicherlich nicht schlecht, aber zu welchen Preis?!

    Gruß Hagen
     
Thema: 2T-Öl im Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel schwefel schmierung crd

Die Seite wird geladen...

2T-Öl im Diesel - Ähnliche Themen

  1. Diesel Rücklauf

    Diesel Rücklauf: Hallo liebe Leute Mein GC Baujahr 2011 Wk2 mit der 177 kw Maschine ist an der Dieselrücklauf Leitung undicht, und zwar an dem T Stück das an dem...
  2. Welches Öl für meinen 4.7l 223ps LPG mit rund 240000km

    Welches Öl für meinen 4.7l 223ps LPG mit rund 240000km: Hallo, Habe mir vor ca einem Monat endlich meinen Traum erfüllt :) ich habe mir einen WJ 4.7 l 223ps mit LPG Anlage gekauft Nun ist der...
  3. Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung

    Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu im Forum und schon voll mit dem Jeep-Virus infiziert Ich würde mir nun gerne meinen ersten Wrangler zulegen....
  4. Gebrauchten Cherokee Diesel (4) kaufen???

    Gebrauchten Cherokee Diesel (4) kaufen???: Hallo zusammen, neben meiner guten, alten Käthe (YJ) plane ich den Z4 endlich zu verkaufen. Jetzt ist mir ein Cherokee in´s Auge gefallen, der mir...
  5. Öl zwischen Motor und Getriebe an einer Schraube

    Öl zwischen Motor und Getriebe an einer Schraube: Mein Cherokee 2.5l Diesel begann eines Tages an Öl zu läcken. Das Öl sammelt sich an zwei Schrauben hinter dem Motor (Siehe Bild). Weiß jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden