20Gal Tank ausbauen

Diskutiere 20Gal Tank ausbauen im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo Jeeper, wollte gestern den Tank an meinem 92er YJ ausbauen. Es soll das Innenleben und alle Benzingummischläuche getauscht werden. Hatte...

  1. #1 LECommander, 01.09.2016
    LECommander

    LECommander Member

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jens
    Hallo Jeeper,

    wollte gestern den Tank an meinem 92er YJ ausbauen. Es soll das Innenleben und alle Benzingummischläuche getauscht werden.
    Hatte schon im Forum dazu was gelesen. Leider war das zum kleinen Tank.
    Einfüllschläuche habe ich ab.
    Die 3 und 4 Schrauben an der Tankwanne habe ich ab. Jetzt steht alles auf Böcken, da ich ihn nicht mit dem Heber abgesenkt bekomme. Er hängt auf der rechten Seite am Auspuff.

    Muss das Endrohr raus oder habt ihr noch einen Tipp? Links ist kein Platz da die Blattfeder im Weg ist.
    Sind die Schläuche und das Kabel lang genug?

    Danke und Grüße aus Leipzig
     
  2. #2 Eagle Eye, 01.09.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.092
    Vorname:
    Carsten
    Kabel und Schläuche vorher lösen, Tank verkanten uns raus.
     
  3. #3 LECommander, 02.09.2016
    LECommander

    LECommander Member

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jens
    OK. Danke. Das Problem ist, das ich den Tank nicht weit genug runter bekomme um die Schläuche an der Pumpeneinheit zu lösen. Den Stecker hab ich ab.
    Könnte nur die Schläuche am Übergang zum Rohr trennen. Da sind schlecht erreichbare Schellen. Aber auf dem Rahmen liegt ein Metallhalter, da gehen die Schläuche vom Tank kommend durch. Ist der angeschraubt? Leider sehe ich das von unten schlecht. Und der Vorbesitzer hat alles mit Unterbodenschutz vollgesprüht :motz.

    Grüße
     
  4. #4 Eagle Eye, 02.09.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.092
    Vorname:
    Carsten
    OK, ich habe einen 3" bodylift,
    da kommt man einfacher heran
     
  5. #5 Sarge von Terror, 02.09.2016
    Sarge von Terror

    Sarge von Terror Jeeper

    Dabei seit:
    16.07.2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Wenn Du vor Blecharbeit keine Angst hast, wäre nen Bypass am "Kofferraum" Boden ne Hilfe.
    Bei nem Kumpel hätten wir an seinem Firebird die komplette Hinterachse ausbauen müssen um den Tank abzusenken und die Spritpumpe zu tauschen, die verreckt war.
    Direkt darüber auflexen und nachher wieder schweißen oder anderweitig schließen.
     
  6. #6 Eagle Eye, 02.09.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.092
    Vorname:
    Carsten
    Anderseits, wenn du die Schläuche sowieso erneuern möchtest, schneid sie doch einfach mit nem Seitenschneider durch ;-)
     
  7. #7 Falkili, 02.09.2016
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    204
    Vorname:
    Falk
    Soweit ich micherinnern kann, kann man den Tank etwas verkannten und kommt dann an die Schläuche ran.
    Es hilft auch, die Rohre ab zu klippsen! Dann geben die Rohre mehr "Raum"...
     
  8. #8 LECommander, 05.09.2016
    LECommander

    LECommander Member

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jens
    Hallo Jeeper,

    danke Euch für die Tipps und Infos.
    Einen Bodylift hab ich noch nicht, deshalb auch keinen Platz zwischen Tank und Body.
    Habe kurzentschlossen das Endrohr ausgebaut. Wollte eigentlich erst im Winter einen neuen Auspuff einbauen, aber da es sich nun angeboten hat...;-)
    Jetzt konnte ich den Tank auf der rechten Seite absenken und kam ohne Probleme an die Tankeinheit. naja, Rest war eine Kleinigkeit. Leider waren alle Schlauchschellen und Schrauben der Pumpeneinheit mit Unterbodenschutz voll:motz

    Wollte den Tank gleich noch mit reinigen. Wie habt ihr das gemacht bzw. mit welchem Reinigungsmittelchen?

    Grüße
     
  9. #9 Falkili, 05.09.2016
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    204
    Vorname:
    Falk
    Wenn da Unterbodenschutzzeugs mit dran ist, würde ich versuchen das mit einem Kunststoffschaber ab zu knibbeln.
    Meiner Meinung nach hat U-Schutz nix am Tank verloren.
    Als Schellen kann man dann Edelstahlschellen verwenden, damit es nicht wieder gammelt.
    Waschen? Wenn da nur wenig Dreck dran sitzt, mit Wasser und Schwamm.
    Mit was "scharfem" würde ich nicht dran gehen.

    Viel Interessanter ist: Gibt es schon Erkenntnisse bezügl. eines Klebstoffes, um die kleine Wanne im Tank wieder zu befestigen?

    @TE
    Schau mal in den Tank ;)
    Die Dichtung kann man auch gleich erneuern...
     
  10. #10 LECommander, 06.09.2016
    LECommander

    LECommander Member

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jens
    Habe alle Benzinschläuche, Dichtungen, Ventile und die Pumpeneinheit schon neu daliegen.
    Von Außen werde ich den Tank und den Tankschutz kärchern und dann den Unterbodenschutz abkratzen.

    Interessant wäre die Reinigung von Innen. Wie und mit was habt ihr das schon mal gemacht?

    Hab schon auf Bildern gesehen, das im Tank noch so eine Schale ist. Hab aber bei mir noch nicht nachgesehen wie sie aussieht. Glaube aber eher das die Schale thermisch bei der Herstellung mit dem Tank verbunden wurde. Kleben dürfte wohl nicht funzen.

    Werde Euch berichten und wenn ich es nicht vergesse auch Bilder machen.

    Grüße
     
  11. #11 Falkili, 06.09.2016
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    204
    Vorname:
    Falk
    Wenn die kleine Wanne nicht mehr fest sitzt...
    Viele habe die raus geschmissen!
    Vorteil: Der Tankgeber bleibt nicht mehr hängen.
    Nachteil: Die Tankanzeige schwabbelt in der unteren Hälfte ziemlich stark auf und ab.

    Ich würde bei meinem diese Wanne gerne wieder befestigen.
    Leider habe ich noch nix gefunden, was da funktionieren könnte...
     
  12. #12 LECommander, 12.09.2016
    LECommander

    LECommander Member

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jens
    Hallo Jeeper,

    so, mal kurz einen Zwischenbericht:

    1. Tankbänder waren so vergammelt, das ich die Flex ansetzten musste und gleich noch Neue bestellt habe.

    2. Tankschutzwanne innen ganz schön rostig ist. Geht zum Sandstrahlen und Pulverbeschichten. Das Ding hat einen Konstruktionsmangel:traurig2... durch die Sicken zur Stabilisierung der Wanne bleibt Wasser stehen...
    Habe in jede Sicke ein Loch gebohrt. Da kann das Wasser jetzt ablaufen.

    3. Der Vorgänger hat mal die Benzinpumpe tauschen lassen... OHNE Filternetz, FALSCHE Pumpe, provisorische Befestigung mit ner Gummimanschette die nicht Benzin geeignet ist :huch... Der Gummi lag zum großen Teil als Brösel im Tank. Pumpe hat die wahrscheinlich, dank fehlendem Filter, auch angesaugt. :traurig2

    4. Die gelbe Wanne ist noch drin und auch noch fest. Sie ist an 4 Stellen mit dem Tank thermisch verschweißt.

    Melde mich wieder. Leider hab ich vergessen, Bilder zu machen...:huch
     
  13. #13 LECommander, 19.09.2016
    LECommander

    LECommander Member

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jens
    Hallo Jeeper,

    habe am WE wieder alles zusammen gebaut. Die Tankwanne sieht aus wie neu :genau. Habe den Benzinfilterschutz und den hinteren Auspuffhalter mit Sandstrahlen und Pulvern lassen. In Mattschwarz. Hab für alle 3 Teile gerade mal 70€ bezahlt.
    Neue Pumpeneinheit ist drin. Sie schnurrt wie ein Kätzchen. Und der kleine läuft wieder.
    Tja, eine Baustelle fertig... die nächste kommt schon um die Ecke...:nachdenklich

    1. Dichtungen am Benzindruckregler siffen raus... bestellt...
    2. Glasspack ist länger... neue Halterung schweißen.. Aber er klingt richtig gut:pfeiffen
     
  14. #14 Eagle Eye, 20.09.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.092
    Vorname:
    Carsten
    schön, dass es ein gutes ende genommen hat :daumen
     
  15. #15 LECommander, 21.09.2016
    LECommander

    LECommander Member

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jens
    Danke!;-)
     
Thema:

20Gal Tank ausbauen

Die Seite wird geladen...

20Gal Tank ausbauen - Ähnliche Themen

  1. Unterfahrschutz Tank ausbauen

    Unterfahrschutz Tank ausbauen: Hallo, nachdem ich meinen Dicken so ziemlich vom Mammutschlamm befreit hab, möchte ich auch mal die ganzen Unterfahrschutzbleche abbauen. Beim...
  2. Kühler Lüfter ausbauen für Zahnriemenwechsel

    Kühler Lüfter ausbauen für Zahnriemenwechsel: Wer kann mir ein Tipp geben wie ich diesen lösen kann und welche Größe die Mutter hat.[ATTACH]
  3. Camping Ausbau

    Camping Ausbau: Guten Morgen, ich bin seit einiges Tagen mit einem Ausbau für meinen Renegade am planen. Wollte mal hierzu fragen ob sich damit schon jemand...
  4. CJ-7 1986 Kat ausbauen (...und 1,2 andere Fragen...)

    CJ-7 1986 Kat ausbauen (...und 1,2 andere Fragen...): Hallo zusammen. ich bin noch recht neu hier und hätte da mal ein paar Fragen. Bei meinem Jeep CJ-7, Baujahr 1986 mit 4.2l 6-Zylinder muss ein...
  5. Lüftungsblenden innen ausbauen

    Lüftungsblenden innen ausbauen: Hallo Liebe Leser, Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, da bei allen 4 Lüftungsblenden im Innenraum mir Lamellen rausgefallen sind, würde ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden