Jeep Community - das Jeep Forum Online  
Zurück   Jeep Community - das Jeep Forum Online > Fahrzeugspezifische Technik JEEP > Grand Cherokee > JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2008, 08:22   #1
Lohrengel
Gast
 
ZJ Kaufberatung für ZJ/ZG

Moin Gemeinde,

beim Kauf des Explorers habe ich eine supergeile Kaufberatung des FOrums bekommen, mit der der Kauf des Explorers um einiges leichter gefallen ist. Dort waren die Schwachstellen aufgezählt die am, im und unter dem Auto zu finden sind, bzw. worauf man auch bei der Probefahrt achten sollte.

So etwas ist wirklich Gold wert, da Newbies teilweise doch in die Kostenfalle tippen können, wenn ein Wagen zwar äusserlich gut erhalten wirkt, aber unter der Haube doch schrott ist.

Deshalb haben wir uns gedacht, das wir mit den gängigsten Modellen der Jeep-Sparte anfangen und jetzt mal Euer Bestes wollen, nämlich Euer Wissen.

Wir wollen wie folgte vorgehen: Im Anschluss an diesen Thread könnt Ihr alle Infos abgeben, die Euch zum jeweiligen Fahrzeug einfallen. Das könnte der unruhige Motorlauf sein, eine krachende Hinterachse, Wassereinbruch an der Scheibe oder auch Rost an verborgenen Blechteilen. Schreibt einfach alles auf, was sein könnte. Im Anschluss setzen wir (die Moderatoren) uns zusammen und schreiben dann das wesentliche in ein Dokument, was sich jeder hier im Forum herunterziehen und ausdrucken kann. Schön wäre es, wenn ihr evtl. bei Fehlern am Fahrzeug auch eine kleine Diagnose mit zuschreiben könntet, also in der Form von:

Fehlerquelle: Tracloc - Macht sich häufig bemerkbar mit ratternden Geräuschen beim Anfahren oder in einer linkskurve

Wir Danken Euch schon jetzt für Eure Unterstützung von diesem Projekt...
 
Alt  
Anzeige
Standard

Hallo
schau mal hier:(hier klicken).
Vielleicht ist hier etwas Interessantes dabei.


Alt 17.03.2008, 08:29   #2
Lohrengel
Gast
 
Standard

Ich fange mal an...

Getriebe - drauf achten, das das Öl rot ist und nicht verbrannt riecht. Kann getestet werden indem man am Ölmessstab riecht. Sollte es verbrannt riechen vorsichtig sein, dann wurde der Intervall nicht eingehalten oder ein sonstiger Defekt liegt vor. Ist der Ölstand auch korrekt ? wenn nicht kann es zu fehlerhaften Schaltvorgängen kommen. Prüfen des Ölstands: Wagen warm fahren, auf ebener fläche abstellen, Alle Gänge durchschalten, auf N lassen (Wagen muss an sein), Feststellbremse betätigen - Ölstand am Messstab kontrollieren. Sollte auf Max stehen, Getriebeöl verflüchtigt sich nicht
 
Alt 17.03.2008, 08:30   #3
Lohrengel
Gast
 
Standard

Feststellbremse OK ? handbremse anziehen (sollte nach der 3 - 5. Ratsche fest sein) - versuchen anzufahren
 
Alt 17.03.2008, 08:31   #4
Lohrengel
Gast
 
Standard

Frontscheinwerfer - wie sieht der Reflektor aus ? Blättert der Chrom davon im inneren ab ?
 
Alt 17.03.2008, 08:33   #5
Lohrengel
Gast
 
Standard

Stimmen die Passungen der Haube und Türen ? Prinzipiell muss man sagen, es ist ein Ami, von daher sind die Spaltmasse schon anders als beim VW oder Opel, aber es sollte schon im Rahmen sein.
 
Alt 17.03.2008, 08:35   #6
Lohrengel
Gast
 
Standard

Ist das verteilergetriebe OK ? - Enge linkskurven fahren. Fängt der Grand dann an zu hoppel oder springen, ist die Viskodose defekt. relativ hohe Ersatzteilkosten in D
 
Alt 17.03.2008, 09:02   #7
GranyI6
Gast
 
Standard

Krümmer: undicht?, fängt er schon an zu blasen, wird er schon laut.
(evtl. mal reinhören, vorsicht drehende Teile wie Kühler, Keilriemen)

Achse: Geräusche? Ölaustritt

Getriebe: rutscht beim Anfahren, Einlegen eines Ganges, beim Rückwärtsgang einlegen?: hört man Geräusche - Bremsbandverschleiss !
Fahren allgemein, wie Schaltvorgang. Kick-down okay, rutscht Getriebe beim Schalten allgemein? Schalten vom 3 - 4 Gang mit oder ohne Last: Rutschen?
Schaltet er weich oder schleifend, ähnlich einer verschlissenen Kupplung?
Ölwechsel regelmässig gemacht, mind. alle 20.000 km. Hängerbetrieb allgemein?

Motor: tropft Wasserpumpe?

Achsmanschetten?

Andere Kleinigkeiten, wie Zündkabelwechsel, Ölwechsel sollten Kleinigkeiten sein und im Rahmen einer Wartung als normaler Verschleiss angesehen werden und dem Verkäufer nicht draufgebrummt werden.

Mehr fällt mir jetzt net ein.
 
Alt 17.03.2008, 09:06   #8
Lohrengel
Gast
 
Standard



Da kommt mir noch grad in den Sinn für Modelle mit Scheibedach:

Läuft das schiebedach einwandfrei hoch und in die Kassette ein, oder hakt es irgendwo ?
 
Alt 17.03.2008, 09:08   #9
GranyI6
Gast
 
Standard

Wenn das Fahrzeug als Zugpferdle benutzt wurde:

Getriebe: ist ein zusätzlicher Ölkühler verbaut (vorne zu sehen) evtl. sogar noch ein weiterer, also dann 2 Stck - für Getriebeöl - hintereinandergeschaltet.
(Achtung:nicht den Kühlwasserkühler als 2 betrachten !!!!)
 
Alt 17.03.2008, 09:09   #10
GranyI6
Gast
 
Standard

ABS: Leuchte vorhanden, erlischt beim Ausmachen? (Ganz schlaue, machen die Leuchte raus - über Sicherung - spätestens beim TÜV fällts auf!)
 
Alt 17.03.2008, 09:12   #11
Lohrengel
Gast
 
Standard

Ganz wichtig bei umgebauten Fahrzeugen: Sind alle Änderungen vom TÜV abgenommen, oder gibt es Gutachten dafür ?
 
Alt 17.03.2008, 09:33   #12
Lohrengel
Gast
 
Standard

funktionieren alle elektrischen helferlein ? (inkl. sitzheizung )
 
Alt 17.03.2008, 10:01   #13
GranyI6
Gast
 
Standard

hät noch was wichtiges, aber das würde zu weit gehen:

stimmt der Kilometerstand. Man kann den bei Daimler Chrysler/Jeep Werkstätten abfragen lassen.
Wenn man die Möglichkeit hat, bei einer Testfahrt, ohne Verkäufer, dann ab zu einer Werkstatt und den heimlich abfragen lassen...!!!
 
Alt 17.03.2008, 10:10   #14
Lohrengel
Gast
 
Standard

Das ist ne gute sache, funzt aber nur, wenn er werkstattgepflegt ist. Aber guter tip...
 
Alt 17.03.2008, 11:15   #15
Lohrengel
Gast
 
Standard

Funktioniert an der Heckklappe die Öffnung der Glasscheibe ?
 
Alt 17.03.2008, 11:20   #16
Lohrengel
Gast
 
Standard

sind alle Recalls durchgeführt worden, insbesondere beim ZJ/ZG das Lenkgetriebe... wenn nicht, ist nicht schlimm, da Recalls bei Jeep nicht zeitlich begrenzt sind...
 
Alt 17.03.2008, 14:28   #17
Pendagon
Gast
 
Standard

Ok, hier meine Blacklist :)

Karosserie:

- Rostschwachstelle Motorhaube, vordere Kante, Heckklappe unten
- Spaltmaße (evt. Unfall)
- Kratzer im Lack (horizontale Kratzer weisen i.d.R. auf Geländeeinsatz wegen Büsche hin)
- ist der Lack im Allg. in Ordnung
- Beulen, Dellen
- Schiebedach Funktion, Dichtigkeit, Flecken am Dachhimmel

Elektrik:

- alle elektrischen Helferlein testen
- Besonderen Augenmerk auf: Overdrive, Sitzheizung, Antenne, Heckscheibenöffnung, ZV
- Scheinwerfer Höhenverstellung
- Licht Helligkeit überprüfen
- Wassereinbruch in den Lampengehäusen??
- elektrische Luftverteilung (Auslesen des Fehlerspeichers)

Motor:

- Prüfen ob Wasserschläuche hart sind (ZKD-Schaden)
- Kühler auf Gammel prüfen
- Laufen alle 8 (6) Zylinder
- Kolbenklackern (6-Zyl.)
- Wasserverlust, insb. Wasserpumpe
- Ölverlust
- Klimafunktion


Antrieb, Fahrwerk:

- Ölverlust Getriebe, VTG
- Verteilergetriebe Klackern (Antriebskette), Schrubbern in Kurven (Visco)
- Automatikgetriebe Öl Geruch, Farbe, Funktion (schaltet sauber?)
- Antrieb klackern bei Lastwechsel
- Gummilager Spurstange, Stabi
- Kreuzgelenke, Homokinetisches Gelenk
- Achsen machen Geräusche?
- Abfahr-Bild der Reifen (einseitig)
- Zieht der wagen beim Bremen nach einer Seite?

Allgemeiner Zustand, Pflege, Geruch, Innenraum,... schaut Euch den Besitzer an, das ist meist mehr Wert, als den Wagen anzusehen. Wieviele Vorbesitzer hat der Wagen?
Sind alle Unterlagen (Radio-Code!!!) und Schlüssel (2 FB, 2 normale Schlüssel, 2 Metallschlüssel) vorhanden?
Bei AHK... was für Hänger wurden gezogen? Schwere Lasten oder den Gartenzwerg mit 400 kg...


Viele Grüße

Alex
 
Alt 17.03.2008, 14:30   #18
Eagle Eye
auch mal nach vorne gucken
 
Benutzerbild von Eagle Eye
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: südlich von H, nördlich von Hi
Vorname: Carsten
Standard

Eagle Eye ist offline  
Alt 17.03.2008, 19:12   #19
GranyI6
Gast
 
Standard

Thema Lastenesel:

sollte jemand günstiges Geld ausgeben wollen, weil einfach ein Jeep sein Traum ist und er kommt an einen Lastenochsen ran, dann muss das nichts heisen! Versucht in so einem Falle zu handeln, was das Zeug hält. Ich hab auch einen Lastenochsen und bin voll zufrieden.
Man kann ein Getriebe, ein VTG, eine Achse, eine Kardanwelle, eine Viscodose und was weis ich noch günstig reparieren lassen, oder selbst reparieren!
Es gibt Ersatzteile günstig im Handel. Also, nicht davon abschrecken. Oft habt ihr dadurch die Möglichkeit, günstig ranzukommen und dann selbst zu schrauben.
Auch ein G-Modell, ML oder andere sind als Lastenesel ausgeschlagen und verschlissen!
Nen Gummipuffer kann man wechseln, auch andere Sachen - no Problem.
Ich hab nun meinen 170.000 km als Lastenesel und bin zufrieden (Vorgänger und ich draufgefahren)

Getriebeschäden kann man reparieren und für einen Lastenesel wirklich ein Traum, wenn man nicht rühren muss.

Also, nicht abschrecken, wenn ihr vor so einer Frage stehen solltet!
Vielleicht sucht ihr ja so was und dann seit ihr genau richtig, - günstig, weils ein Lastenochse war.
Es muss ja net immer Unimog sein, wenns ein Grande auch tut!
Bedenkt: 3,5 to Anhängelast hat nicht jeder!!!

Viel Erfolg bei der (weiteren) Auswahl.
 
Alt 17.03.2008, 19:37   #20
larry
..geht so
 
Benutzerbild von larry
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: Region Hannover
Vorname: Gustav
Standard

hi veit,

weil ich auf der suche nach einem z bin, finde ich das hier echt klasse.
und wie andreas das schrieb, mit problem und ursache - super
wäre es möglich, bei dem einen oder anderen punkt die evtl. rep.kosten bzw. notwendige ersatzteilkosten mit aufzunehmen, nicht genau aber so ca. halt.

gruß

larry
larry ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cornerlights ZJ/ZG weiß SittingBull Verkauf - For Sale 0 15.05.2011 19:19
Scheinwerfer ZJ/ZG SittingBull Verkauf - For Sale 0 15.05.2011 19:17
Fahrbericht und Kaufberatung Wrangler YJ McManni JEEP Wrangler YJ 4 01.03.2009 22:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.